Zum schwarzen Mond

Zum schwarzen Mond

Buch (Taschenbuch)

14,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Zum schwarzen Mond

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,90 €
eBook

eBook

ab 6,99 €

Beschreibung

Für Mädchen wie mich gab es im Laufe der Geschichte viele Bezeichnungen. Einige sind schmeichelnd, andere derb und herablassend. Man nennt uns Dirne, Liebesdame, Freudenmädchen, Hure … Doch egal, welche Namen man uns gibt, im ältesten Gewerbe der Welt zu arbeiten, bedeutet nichts Geringeres, als seinen Körper an jeden zu verkaufen, der bereit ist, einen angemessenen Preis zu zahlen.
Das Wiener Etablissement ›Zum schwarzen Mond‹, in dem ich meine Dienste anbiete, ist auf die Bedürfnisse der vampirischen Schicht der Bevölkerung spezialisiert. Das Geschäft der käuflichen Liebe boomt auch unter Blutsaugern. Ich war immer der Annahme, dass meine Anstellung in dieser Branche durch nichts gefährdet sein könnte. Doch ich werde eines Besseren belehrt, als ein Freier meinen Weg kreuzt, der komplett anders ist als alle bisherigen. Schließlich trägt auch die schicksalhafte Begegnung mit einem Vampirgrafen maßgeblich dazu bei, dass mein Leben komplett über den Haufen geworfen wird. Obwohl wir aus unterschiedlichen Welten stammen und uns nicht einmal sonderlich gut leiden können, erkenne ich schnell, dass sogar ein versnobter Aristokrat ein gutes Herz haben kann, selbst wenn dieses schon seit Jahrhunderten nicht mehr schlägt …

Nicole Schuhmacher, geboren im Mai 1987 in der wunderschönen Sächsi-schen Schweiz, lebt und arbeitet auch noch heute in einem kleinen Ort in Ostsachsen. Ihre Liebe zum Schreiben entdeckte sie im Teenageralter und frönte dieser Leidenschaft jahrelang als exzessive Verfasserin von Fanfic-tions. Nicole ist außerdem Cosplayerin, Disney-Verehrerin, Musical-Gängerin und Hunde-Mama. Sie bezeichnet sich selbst als Fangirl, Superhelden-Süchtling und Vampir-Lady. Die bekennende Tagträumerin mag außerdem: Meerjungfrauen, Comics, Zombies und völlig unnütze glitzernde Sachen (PINK! Sie müssen PINK sein!!!1!!11!!!). Sie liebt ihre Playstation, Mangas und Animes, Uniformen, Knoblauch, die Ich-Erzählperspektive, ausgefallene Haarfarben und natürlich Bücher!!! Übrigens ist sie als Baby einmal ganz unglücklich vom Wickeltisch gefallen und hält eigentlich überhaupt nichts von diesen übermäßig seriös wirkenden Autorenporträts … ;D

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 17 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.06.2020

Verlag

Sternensand Verlag

Seitenzahl

374

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 17 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.06.2020

Verlag

Sternensand Verlag

Seitenzahl

374

Maße (L/B/H)

20,3/13,4/3,2 cm

Gewicht

436 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-03896-129-1

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Toller Vampirroman

Bewertung aus Worms am 08.10.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover ist wunderschön. Es ist düster aber auch edel und einfach passend zur Geschichte! Das Buch ist sehr gut zu lesen. Der Sarkasmus hat super gepasst, es gab aber auch ernste Szenen. Auch die erotischen Szenen sind niveauvoll geschrieben. Dieser Vampirroman ist etwas anders als andere Romane. Die Idee mit dem Etablissement ist anders und die Idee, dass Menschen und Vampire nebeneinander leben können, gefällt mir. Lisa macht auf jeden Fall eine Wandlung durch und auch alle anderen Charaktere sind sehr interessant. Henry ist mein heimlicher Favorit und von ihm hätte ich gerne mehr gelesen. Ich kann das Buch Vampirfans auf jeden Fall weiterempfehlen!

Toller Vampirroman

Bewertung aus Worms am 08.10.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover ist wunderschön. Es ist düster aber auch edel und einfach passend zur Geschichte! Das Buch ist sehr gut zu lesen. Der Sarkasmus hat super gepasst, es gab aber auch ernste Szenen. Auch die erotischen Szenen sind niveauvoll geschrieben. Dieser Vampirroman ist etwas anders als andere Romane. Die Idee mit dem Etablissement ist anders und die Idee, dass Menschen und Vampire nebeneinander leben können, gefällt mir. Lisa macht auf jeden Fall eine Wandlung durch und auch alle anderen Charaktere sind sehr interessant. Henry ist mein heimlicher Favorit und von ihm hätte ich gerne mehr gelesen. Ich kann das Buch Vampirfans auf jeden Fall weiterempfehlen!

Witzig, erotisch, unterhaltsam!

Bewertung aus Hünfelden am 22.07.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: In einer Welt, in der die vampirische Gesellschaft akzeptiert ist, hat sich die Bevölkerung auf die Bedürfnisse von Vampiren eingestellt. Und so ist es nicht verwunderlich, dass es auch ein Bordell, speziell für Vampire gibt. Dort arbeitet Lisa und ist zufrieden mit ihrem Leben. Doch eine schicksalhafte Begegnung mit einem Vampirgrafen wirft ihr ganzes Leben über einen Haufen. Meinung: Die Geschichte rund um Lisa und ihr Vampirgraf hat mir gut gefallen! Ohne Probleme haben sich die Charaktere in mein Herz geschlichen und nicht nur einmal habe ich schmunzeln müssen über Lisa's Sprüche, ihre Art und ihren Humor. Wer knisternde Erotik zwischen Menschen und Vampiren mag, wird hier ebenfalls fündig. Auch wenn die Handlung ab und an ein paar Sprünge macht und man den roten Faden nicht immer erkennt, so fand ich die Geschichte dennoch von vorne bis hinten spannend und habe mich gerne überraschen lassen, was nun als Nächstes kommen mag. Das Einzige was mich etwas gestört hat, sind die Zeichnungen von den Charakteren. Toll finde ich, wenn Zeichnungen allgemein eingebaut werden, aber die Charaktere stelle ich mir immer lieber selbst vor, da selten mein Geschmack getroffen wird und es mich dann irgendwie etwas enttäuscht zurück lässt, da ich sie mir anders vorgestellt habe. Aber ich habe die Bilder einfach schnell wieder vergessen und sie in meinem Kopf durch meine eigenen Bilder ersetzt. Insgesamt aber eine klare Empfehlung für Vampirfans und welche, die es werden wollen. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen!

Witzig, erotisch, unterhaltsam!

Bewertung aus Hünfelden am 22.07.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: In einer Welt, in der die vampirische Gesellschaft akzeptiert ist, hat sich die Bevölkerung auf die Bedürfnisse von Vampiren eingestellt. Und so ist es nicht verwunderlich, dass es auch ein Bordell, speziell für Vampire gibt. Dort arbeitet Lisa und ist zufrieden mit ihrem Leben. Doch eine schicksalhafte Begegnung mit einem Vampirgrafen wirft ihr ganzes Leben über einen Haufen. Meinung: Die Geschichte rund um Lisa und ihr Vampirgraf hat mir gut gefallen! Ohne Probleme haben sich die Charaktere in mein Herz geschlichen und nicht nur einmal habe ich schmunzeln müssen über Lisa's Sprüche, ihre Art und ihren Humor. Wer knisternde Erotik zwischen Menschen und Vampiren mag, wird hier ebenfalls fündig. Auch wenn die Handlung ab und an ein paar Sprünge macht und man den roten Faden nicht immer erkennt, so fand ich die Geschichte dennoch von vorne bis hinten spannend und habe mich gerne überraschen lassen, was nun als Nächstes kommen mag. Das Einzige was mich etwas gestört hat, sind die Zeichnungen von den Charakteren. Toll finde ich, wenn Zeichnungen allgemein eingebaut werden, aber die Charaktere stelle ich mir immer lieber selbst vor, da selten mein Geschmack getroffen wird und es mich dann irgendwie etwas enttäuscht zurück lässt, da ich sie mir anders vorgestellt habe. Aber ich habe die Bilder einfach schnell wieder vergessen und sie in meinem Kopf durch meine eigenen Bilder ersetzt. Insgesamt aber eine klare Empfehlung für Vampirfans und welche, die es werden wollen. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen!

Unsere Kund*innen meinen

Zum schwarzen Mond

von Nicole Schuhmacher

4.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Celine Kosch

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Celine Kosch

Thalia Bremen - Weserpark Buchhandlung

Zum Portrait

5/5

In einem Rutsch durchgelesen!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Abgesehen davon, dass ich dieses Cover einfach wunderschön finde, konnte mich auch die Geschichte von der ersten Seite an abholen. Ich fand die Idee super und die Protagonistin unglaublich lustig! Bis zur Hälfte des Buches wusste ich nicht, in welche Richtung die Story noch gehen würde, es war also kaum vorhersehbar. Zudem fand ich die Perspektive total interessant, da ich vorher noch nie eine Geschichte aus der Sicht einer Prostituierten gelesen hatte (und dann noch mit Vampiren, hallooo?!) Sogar die Danksagung hat mich zum Lachen gebracht. Fazit: Ganz klare Leseempfehlung von mir!
5/5

In einem Rutsch durchgelesen!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Abgesehen davon, dass ich dieses Cover einfach wunderschön finde, konnte mich auch die Geschichte von der ersten Seite an abholen. Ich fand die Idee super und die Protagonistin unglaublich lustig! Bis zur Hälfte des Buches wusste ich nicht, in welche Richtung die Story noch gehen würde, es war also kaum vorhersehbar. Zudem fand ich die Perspektive total interessant, da ich vorher noch nie eine Geschichte aus der Sicht einer Prostituierten gelesen hatte (und dann noch mit Vampiren, hallooo?!) Sogar die Danksagung hat mich zum Lachen gebracht. Fazit: Ganz klare Leseempfehlung von mir!

Celine Kosch
  • Celine Kosch
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von S. Ronneberger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

S. Ronneberger

Thalia Bad Zwischenahn

Zum Portrait

5/5

Urban-Fantasy

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich muss gestehen, dass ich zu Beginn des Buches sehr skeptisch war. Urban-Fantasy...? Doch je weiter ich las, umso überzeugter war ich von der Story. Die Protagonistin Lisa war mal die Hilfsbedürftige und mal die Taffe; eine Mischung die mir echt gefiel. Wenn ich dachte, jetzt wird es echt ein bisschen langweilig, drehte sich die Geschichte und es geschah etwas Unvorhersehbares. Sehr gerne mehr von Nicole Schuhmacher!
5/5

Urban-Fantasy

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich muss gestehen, dass ich zu Beginn des Buches sehr skeptisch war. Urban-Fantasy...? Doch je weiter ich las, umso überzeugter war ich von der Story. Die Protagonistin Lisa war mal die Hilfsbedürftige und mal die Taffe; eine Mischung die mir echt gefiel. Wenn ich dachte, jetzt wird es echt ein bisschen langweilig, drehte sich die Geschichte und es geschah etwas Unvorhersehbares. Sehr gerne mehr von Nicole Schuhmacher!

S. Ronneberger
  • S. Ronneberger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Zum schwarzen Mond

von Nicole Schuhmacher

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Zum schwarzen Mond