Zum schwarzen Mond

Zum schwarzen Mond

Buch (Taschenbuch)

14,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Zum schwarzen Mond

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,90 €
eBook

eBook

ab 2,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 17 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.06.2020

Verlag

Sternensand Verlag

Seitenzahl

374

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 17 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.06.2020

Verlag

Sternensand Verlag

Seitenzahl

374

Maße (L/B/H)

20,3/13,4/3,2 cm

Gewicht

436 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-03896-129-1

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

9 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Nicht schlecht, aber manche Stellen sind doch auch etwas flach

Nora4 (Mitglied der Book Circle Community) am 25.11.2023

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es ist schon ziemlich lange her, seit ich überhaupt etwas mit Vampiren gelesen habe. Generell verschlinge ich auch schon weniger davon, als noch vor ein paar Jahren, aber dennoch ist mir die Lust daran nicht komplett vergangen und das Buch hier hatte ich sowieso schon seit dem Erscheinen im Visier. Die Grundidee dahinter mag ich sowieso. Vampire sind nie schlecht und Vampire UND heisse (aber dennoch auch stilvolle und nicht übertriebene) Szenen sogar noch besser. So kam ich auch flüssig in die Geschichte hinein. In nur kürzester Zeit ist man mit Lisa und ihrem gewohnten Umfeld, dem Lusthaus “Zum schwarzen Mond” vertraut und weiss was Sache ist. Gleiches gilt auch für den sonstigen Weltenaufbau. Ich mag die Art, wie hier mit Vampiren umgegangen wird. Sie sind hier nicht nur geheimnissvolle Typen, die sich vor aller Welt verstecken müssen, sondern meistens eher normal (nur dass sie eben nicht altern oder sterben und Blut trinken müssen) und sind so auch weitestgehend ein teil der gewöhnlichen Menschen. Simpel, aber mir hat es dennoch gut gefallen. Wofür es aber doch einen leichten Abzug gibt, ist ein klein wenig der Aufbau der Geschichte. Sie ist generell nicht die grösste Mysterystory mit der meisten Action, aber dennoch auch nicht zähflüssig oder langweilig (man kommt zumindest schnell hindurch). Manchmal jedoch sind einige Dinge einfach irgendwie zu schnell gelöst. Jemand wird umgebracht und man weiss scheinbar sofort wer es ist (nicht nur der Leser, sondern auch die Figuren), sie hat zwei Typen am Hals und befindet sich im Zwiespalt und der eine geht dann einfach, etc. Das war schade, denn es lässt mich so auch etwas fragen, warum es eingebaut wurde, wenn es kaum zu weiteren Konflikten führt. Der Gesamteindruck bleibt aber letztendlich dennoch positiv. Der Weltenaufbau und das schnelle Durchlesen sind Pluspunkte für mich und für Fans von heissen Vampiren ist es eindeutig eine empfehlenswerte Lektüre. Von mir gibt es vier Sterne dafür.

Nicht schlecht, aber manche Stellen sind doch auch etwas flach

Nora4 (Mitglied der Book Circle Community) am 25.11.2023
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es ist schon ziemlich lange her, seit ich überhaupt etwas mit Vampiren gelesen habe. Generell verschlinge ich auch schon weniger davon, als noch vor ein paar Jahren, aber dennoch ist mir die Lust daran nicht komplett vergangen und das Buch hier hatte ich sowieso schon seit dem Erscheinen im Visier. Die Grundidee dahinter mag ich sowieso. Vampire sind nie schlecht und Vampire UND heisse (aber dennoch auch stilvolle und nicht übertriebene) Szenen sogar noch besser. So kam ich auch flüssig in die Geschichte hinein. In nur kürzester Zeit ist man mit Lisa und ihrem gewohnten Umfeld, dem Lusthaus “Zum schwarzen Mond” vertraut und weiss was Sache ist. Gleiches gilt auch für den sonstigen Weltenaufbau. Ich mag die Art, wie hier mit Vampiren umgegangen wird. Sie sind hier nicht nur geheimnissvolle Typen, die sich vor aller Welt verstecken müssen, sondern meistens eher normal (nur dass sie eben nicht altern oder sterben und Blut trinken müssen) und sind so auch weitestgehend ein teil der gewöhnlichen Menschen. Simpel, aber mir hat es dennoch gut gefallen. Wofür es aber doch einen leichten Abzug gibt, ist ein klein wenig der Aufbau der Geschichte. Sie ist generell nicht die grösste Mysterystory mit der meisten Action, aber dennoch auch nicht zähflüssig oder langweilig (man kommt zumindest schnell hindurch). Manchmal jedoch sind einige Dinge einfach irgendwie zu schnell gelöst. Jemand wird umgebracht und man weiss scheinbar sofort wer es ist (nicht nur der Leser, sondern auch die Figuren), sie hat zwei Typen am Hals und befindet sich im Zwiespalt und der eine geht dann einfach, etc. Das war schade, denn es lässt mich so auch etwas fragen, warum es eingebaut wurde, wenn es kaum zu weiteren Konflikten führt. Der Gesamteindruck bleibt aber letztendlich dennoch positiv. Der Weltenaufbau und das schnelle Durchlesen sind Pluspunkte für mich und für Fans von heissen Vampiren ist es eindeutig eine empfehlenswerte Lektüre. Von mir gibt es vier Sterne dafür.

Bewertung am 25.01.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein fantastischer Einteiler voller Erotik und Humor. Ich hätte gerne länger in der Welt von Lisa und Vehla verweilt. Die Protagonisten und Nebencharaktere sind super umgesetzt worden und haben mich gut unterhalten. Vampir Fans sollten hier definitiv zugreifen!

Bewertung am 25.01.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein fantastischer Einteiler voller Erotik und Humor. Ich hätte gerne länger in der Welt von Lisa und Vehla verweilt. Die Protagonisten und Nebencharaktere sind super umgesetzt worden und haben mich gut unterhalten. Vampir Fans sollten hier definitiv zugreifen!

Unsere Kund*innen meinen

Zum schwarzen Mond

von Nicole Schuhmacher

4.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Celine Kosch

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Celine Kosch

Thalia Bremen - Weserpark Buchhandlung

Zum Portrait

5/5

In einem Rutsch durchgelesen!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Abgesehen davon, dass ich dieses Cover einfach wunderschön finde, konnte mich auch die Geschichte von der ersten Seite an abholen. Ich fand die Idee super und die Protagonistin unglaublich lustig! Bis zur Hälfte des Buches wusste ich nicht, in welche Richtung die Story noch gehen würde, es war also kaum vorhersehbar. Zudem fand ich die Perspektive total interessant, da ich vorher noch nie eine Geschichte aus der Sicht einer Prostituierten gelesen hatte (und dann noch mit Vampiren, hallooo?!) Sogar die Danksagung hat mich zum Lachen gebracht. Fazit: Ganz klare Leseempfehlung von mir!
5/5

In einem Rutsch durchgelesen!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Abgesehen davon, dass ich dieses Cover einfach wunderschön finde, konnte mich auch die Geschichte von der ersten Seite an abholen. Ich fand die Idee super und die Protagonistin unglaublich lustig! Bis zur Hälfte des Buches wusste ich nicht, in welche Richtung die Story noch gehen würde, es war also kaum vorhersehbar. Zudem fand ich die Perspektive total interessant, da ich vorher noch nie eine Geschichte aus der Sicht einer Prostituierten gelesen hatte (und dann noch mit Vampiren, hallooo?!) Sogar die Danksagung hat mich zum Lachen gebracht. Fazit: Ganz klare Leseempfehlung von mir!

Celine Kosch
  • Celine Kosch
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von S. Ronneberger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

S. Ronneberger

Thalia Bad Zwischenahn

Zum Portrait

5/5

Urban-Fantasy

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich muss gestehen, dass ich zu Beginn des Buches sehr skeptisch war. Urban-Fantasy...? Doch je weiter ich las, umso überzeugter war ich von der Story. Die Protagonistin Lisa war mal die Hilfsbedürftige und mal die Taffe; eine Mischung die mir echt gefiel. Wenn ich dachte, jetzt wird es echt ein bisschen langweilig, drehte sich die Geschichte und es geschah etwas Unvorhersehbares. Sehr gerne mehr von Nicole Schuhmacher!
5/5

Urban-Fantasy

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich muss gestehen, dass ich zu Beginn des Buches sehr skeptisch war. Urban-Fantasy...? Doch je weiter ich las, umso überzeugter war ich von der Story. Die Protagonistin Lisa war mal die Hilfsbedürftige und mal die Taffe; eine Mischung die mir echt gefiel. Wenn ich dachte, jetzt wird es echt ein bisschen langweilig, drehte sich die Geschichte und es geschah etwas Unvorhersehbares. Sehr gerne mehr von Nicole Schuhmacher!

S. Ronneberger
  • S. Ronneberger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Zum schwarzen Mond

von Nicole Schuhmacher

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Zum schwarzen Mond