Skunk and Badger
Skunk and Badger Series, 1

Skunk and Badger

Buch (Gebundene Ausgabe, Englisch)

15,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Hörbuch

Hörbuch

45,99 €

Skunk and Badger

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 45,99 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 15,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

03.09.2020

Illustrator

Jon Klassen

Verlag

Scholastic

Seitenzahl

144

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

03.09.2020

Illustrator

Jon Klassen

Verlag

Scholastic

Seitenzahl

144

Maße (L/B/H)

21,1/16,2/2 cm

Gewicht

381 g

Sprache

Englisch

ISBN

978-1-4071-9939-9

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Überraschungen willkommen heißen

Bewertung am 17.09.2023

Bewertungsnummer: 2024208

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Across the room, moonlight streamed through the window onto a window seat lined with plump, mismatched pillows. Moon Room, thought Badger.“ (S. 44) Diese Geschichte war ein ungeplanter Kauf. Manchmal passiert es mir beim Stöbern noch, dass mich ein unbekanntes Buch direkt anspricht und erst Ruhe gibt, wenn ich es am Ende mitnehme. So auch bei diesem hier, wo mir die Illustrationen direkt bekannt vorkamen. Jon Klassen hatte damals auch Pax illustriert, das mich in Bezug auf die Handlung leider etwas enttäuschte, aber gestalterisch begeisterte. Umso gespannter war ich nun auf diese Geschichte. Das Cover: Die Aufteilung in Illustration und großer Fläche für den Titel hat für mich eine spannende Anordnung gebildet, die mich direkt nach dem Buch greifen ließ. Die beiden Protagonisten werden in einer Schlüsselszene dargestellt, die bereits einen Eindruck des niedlichen Illustrationsstils vermittelt. Sehr gelungen! Die Handlung: Badger steht eines Morgens vor einem Stinktier, welches sich als sein neuer Mitbewohner vorstellt. Überrumpelt von der Nachricht und seinen Vorurteilen gegenüber diesen Tieren, sieht Badger seinen friedlichen Alltag als Steinforscher einem Ende zugehen. Und dann hat das Stinktier auch noch lauter Hühner im Schlepptau. Ob die beiden das Zusammenleben meistern können? Meine Meinung: Große Liebe. Diese Geschichte hält viele herzerwärmende und gleichzeitig auch schmerzhafte Momente bereit, sodass die gesamte Gefühlspalette bedient wird. Skunk wird von Badger von vorneherein mit vielen Vorurteilen begegnet. Wie Skunk diese jedoch mit seiner empathischen Art jeden Tag mehr zum Bröckeln bringt und Badger anfängt seine Voreingenommenheit zu reflektieren, wird so natürlich und nachvollziehbar dargestellt, dass ich direkt emotional involviert war. Auch den „Moon Room“, ein Raum mit guter Aussicht auf den Mond, dessen Name von Skunk stammt, ist eine von vielen schönen Komponenten in der Geschichte. Die Geschichte kann ich wirklich nur an Herz legen! Einzig den Anfang empfand ich als etwas schleppend, kaum war ich jedoch in der Geschichte angekommen, gefiel sie mir sehr gut. Die Charaktere: Badgers Entwicklung hat mir sehr gut gefallen, aber Skunk hat in meinen Augen die Show gestohlen. Skunk ist ein herzliches und unglaublich einfühlsames Stinktier, dass sich nicht nur für Badgers Hobbys interessiert, sondern auch aktiv daran arbeitet, dass das Zusammenleben der beiden funktioniert. Einfach zwei gelungene Charaktere, die auch ohne viele Nebencharaktere eine Geschichte tragen können. Die Illustrationen: Jon Klassen hat hier wirklich unglaublich atmosphärische und verspielte Illustrationen geschaffen. Viele starke und grobe Striche, gepaart mit kräftigen Kontrasten und niedlichen Tieren. Sehr gelungen! Fazit: Der zweite Band ist bereits bestellt. Die Geschichte kann ich nur empfehlen, da sie nicht nur Unterhaltung bietet, sondern auch Themen wie Ausgrenzung und Vorurteile kritisch behandelt. Von mir gibt es hier 4,5/5 Sternen und eine Leseempfehlung!
Melden

Überraschungen willkommen heißen

Bewertung am 17.09.2023
Bewertungsnummer: 2024208
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Across the room, moonlight streamed through the window onto a window seat lined with plump, mismatched pillows. Moon Room, thought Badger.“ (S. 44) Diese Geschichte war ein ungeplanter Kauf. Manchmal passiert es mir beim Stöbern noch, dass mich ein unbekanntes Buch direkt anspricht und erst Ruhe gibt, wenn ich es am Ende mitnehme. So auch bei diesem hier, wo mir die Illustrationen direkt bekannt vorkamen. Jon Klassen hatte damals auch Pax illustriert, das mich in Bezug auf die Handlung leider etwas enttäuschte, aber gestalterisch begeisterte. Umso gespannter war ich nun auf diese Geschichte. Das Cover: Die Aufteilung in Illustration und großer Fläche für den Titel hat für mich eine spannende Anordnung gebildet, die mich direkt nach dem Buch greifen ließ. Die beiden Protagonisten werden in einer Schlüsselszene dargestellt, die bereits einen Eindruck des niedlichen Illustrationsstils vermittelt. Sehr gelungen! Die Handlung: Badger steht eines Morgens vor einem Stinktier, welches sich als sein neuer Mitbewohner vorstellt. Überrumpelt von der Nachricht und seinen Vorurteilen gegenüber diesen Tieren, sieht Badger seinen friedlichen Alltag als Steinforscher einem Ende zugehen. Und dann hat das Stinktier auch noch lauter Hühner im Schlepptau. Ob die beiden das Zusammenleben meistern können? Meine Meinung: Große Liebe. Diese Geschichte hält viele herzerwärmende und gleichzeitig auch schmerzhafte Momente bereit, sodass die gesamte Gefühlspalette bedient wird. Skunk wird von Badger von vorneherein mit vielen Vorurteilen begegnet. Wie Skunk diese jedoch mit seiner empathischen Art jeden Tag mehr zum Bröckeln bringt und Badger anfängt seine Voreingenommenheit zu reflektieren, wird so natürlich und nachvollziehbar dargestellt, dass ich direkt emotional involviert war. Auch den „Moon Room“, ein Raum mit guter Aussicht auf den Mond, dessen Name von Skunk stammt, ist eine von vielen schönen Komponenten in der Geschichte. Die Geschichte kann ich wirklich nur an Herz legen! Einzig den Anfang empfand ich als etwas schleppend, kaum war ich jedoch in der Geschichte angekommen, gefiel sie mir sehr gut. Die Charaktere: Badgers Entwicklung hat mir sehr gut gefallen, aber Skunk hat in meinen Augen die Show gestohlen. Skunk ist ein herzliches und unglaublich einfühlsames Stinktier, dass sich nicht nur für Badgers Hobbys interessiert, sondern auch aktiv daran arbeitet, dass das Zusammenleben der beiden funktioniert. Einfach zwei gelungene Charaktere, die auch ohne viele Nebencharaktere eine Geschichte tragen können. Die Illustrationen: Jon Klassen hat hier wirklich unglaublich atmosphärische und verspielte Illustrationen geschaffen. Viele starke und grobe Striche, gepaart mit kräftigen Kontrasten und niedlichen Tieren. Sehr gelungen! Fazit: Der zweite Band ist bereits bestellt. Die Geschichte kann ich nur empfehlen, da sie nicht nur Unterhaltung bietet, sondern auch Themen wie Ausgrenzung und Vorurteile kritisch behandelt. Von mir gibt es hier 4,5/5 Sternen und eine Leseempfehlung!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Skunk and Badger

von Amy Timberlake

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Skunk and Badger