Nietzsche contra Wagner

Nietzsche contra Wagner

Aktenstücke eines Psychologen

6,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

»Nietzsche contra Wagner« ist eine Streitschrift des Philosophen Friedrich Nietzsche, in der sich dieser kritisch mit dem Komponisten Richard Wagner auseinandersetzt, jedoch auch den Vorwurf entkräftet, vom Wagner-Verehrer zum Gegner des Musikers geworden zu sein. Die Schrift stellt eine überarbeitete Zusammenschau früherer Schriften dar, anhand derer Nietzsche seine bereits frühe Kritik an Wagner belegt. Es handelt sich um die letzte von dem Philosophen verfasste Schrift.

Friedrich Wilhelm Nietzsche wurde am 15. Oktober 1844 in Röcken bei Lützen, Kreis Merseburg geboren und starb am 25. August 1900 in Weimar. Er war klassischer Philologe und wurde durch seine philosophischen Schriften postum weltweit bekannt. Zudem betätigte er sich als Dichter und Komponist. Er studierte evangelische Theologie und klassische Philologie in Bonn und Leipzig. Anschließend erhielt er noch vor Abschluss seiner Promotion 1869 eine außerordentliche Professur an der Universität Basel. Aufgrund gesundheitlicher Beschwerden musste er diese zehn Jahre später aufgeben und war fortan als freier Philosoph tätig. Zu seinen wichtigsten Werken zählen „Die Geburt der Tragödie aus dem Geiste der Musik“, „Also sprach Zarathustra“ und „Jenseits von Gut und Böse“.

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Altersempfehlung

    1 - 99 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    03.03.2020

  • Verlag Epubli
  • Seitenzahl

    44

Beschreibung

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Altersempfehlung

    1 - 99 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    03.03.2020

  • Verlag Epubli
  • Seitenzahl

    44

  • Maße (L/B/H)

    19/12,5/0,2 cm

  • Gewicht

    59 g

  • Auflage

    1

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-7502-8916-1

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Nietzsche contra Wagner