Kinder der Wälder - OCIA
Band 2
OCIA Band 2

Kinder der Wälder - OCIA

eBook

6,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

48602

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

16.03.2020

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

48602

Erscheinungsdatum

16.03.2020

Verlag

Tomfloor Verlag

Seitenzahl

619 (Printausgabe)

Dateigröße

3763 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783964640406

Weitere Bände von OCIA

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wieder eine fantastische Reise in eine neue Welt

Bewertung aus Wuppertal am 22.03.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Exemplar wurde mir bei einer Leserunde zur Verfügung gestellt und hat meine Meinung nicht beeinflusst. Das Cover Die Welt von Hernidion - bildlich sehr gut dargestellt Zur Geschichte Sean freut sich darauf endlich seine Schwester Hannah wiederzusehen und ist schon neugierig auf ihren neuen, seltsamen Freund. Doch schon kurz nach ihrer Ankunft erreicht ihn ein seltsamer Anruf seiner Tante: Er soll sofort nach Irland kommen. Es ginge um Leben und Tod. Sean folgt diesem seltsamen Ruf und dann gerät seine Welt völlig durcheinander. Er erfährt, dass seine Familie von einer Schamanin abstammt und seine Tante eine Vision empfangen hat, dass jemand dringend seine Hilfe benötigt. Als er mit dem Suchen beginnt findet er ein schwer verletztes Mädchen, dass nicht von dieser Erde sein kann. Die völlig verängstigte Meijra bemerkt sofort, dass Sean jemand besonderes für sie ist und nachdem Sean seine Schwester und Hralfor zur Hilfe gerufen hat, wird auch er Teil der Welt von der OCIA. Doch das wird noch nicht sein größtes Abenteuer werden, denn die "Grausamen" die Meijra so zugerichtet haben bedrohen auch die Erde und somit bricht er zusammen mit einem Team von der OCIA nach Hernidion auf um dort zumindest das Sprungfenster für die "Grausamen" zu schließen und muss feststellen, dass er endlich seine Bestimmung gefunden hat..... Eigentlich wird diese kurze Zusammenfassung der Geschichte überhaupt nicht gerecht. Mir fehlen da einfach die Worte, was für eine phänomenale Welt Patricia Rieger hier geschaffen hat. Nicht nur die Welt der OCIA, sondern auch die Welt von Hernidion sind so unfassbar bildlich beschrieben, dass ich doch schon fast dachte die Vogelstimmen und die Bäumwächter flüstern zu hören. Das Ende hat mich zwar ein wenig traurig zurückgelassen, weil wir einen Charakter verlieren dem ich noch so viel Gutes gewünscht hätte aber man kann ja auch nicht immer ein perfektes Happy End haben. Das wirkliche Leben ist ja auch nicht so. Nach Sohn der Monde ist Patricia Rieger hiermit eine grandiose Fortsetzung gelungen und ich bin schon so gespannt auf den nächsten Band!

Wieder eine fantastische Reise in eine neue Welt

Bewertung aus Wuppertal am 22.03.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Exemplar wurde mir bei einer Leserunde zur Verfügung gestellt und hat meine Meinung nicht beeinflusst. Das Cover Die Welt von Hernidion - bildlich sehr gut dargestellt Zur Geschichte Sean freut sich darauf endlich seine Schwester Hannah wiederzusehen und ist schon neugierig auf ihren neuen, seltsamen Freund. Doch schon kurz nach ihrer Ankunft erreicht ihn ein seltsamer Anruf seiner Tante: Er soll sofort nach Irland kommen. Es ginge um Leben und Tod. Sean folgt diesem seltsamen Ruf und dann gerät seine Welt völlig durcheinander. Er erfährt, dass seine Familie von einer Schamanin abstammt und seine Tante eine Vision empfangen hat, dass jemand dringend seine Hilfe benötigt. Als er mit dem Suchen beginnt findet er ein schwer verletztes Mädchen, dass nicht von dieser Erde sein kann. Die völlig verängstigte Meijra bemerkt sofort, dass Sean jemand besonderes für sie ist und nachdem Sean seine Schwester und Hralfor zur Hilfe gerufen hat, wird auch er Teil der Welt von der OCIA. Doch das wird noch nicht sein größtes Abenteuer werden, denn die "Grausamen" die Meijra so zugerichtet haben bedrohen auch die Erde und somit bricht er zusammen mit einem Team von der OCIA nach Hernidion auf um dort zumindest das Sprungfenster für die "Grausamen" zu schließen und muss feststellen, dass er endlich seine Bestimmung gefunden hat..... Eigentlich wird diese kurze Zusammenfassung der Geschichte überhaupt nicht gerecht. Mir fehlen da einfach die Worte, was für eine phänomenale Welt Patricia Rieger hier geschaffen hat. Nicht nur die Welt der OCIA, sondern auch die Welt von Hernidion sind so unfassbar bildlich beschrieben, dass ich doch schon fast dachte die Vogelstimmen und die Bäumwächter flüstern zu hören. Das Ende hat mich zwar ein wenig traurig zurückgelassen, weil wir einen Charakter verlieren dem ich noch so viel Gutes gewünscht hätte aber man kann ja auch nicht immer ein perfektes Happy End haben. Das wirkliche Leben ist ja auch nicht so. Nach Sohn der Monde ist Patricia Rieger hiermit eine grandiose Fortsetzung gelungen und ich bin schon so gespannt auf den nächsten Band!

Unsere Kund*innen meinen

Kinder der Wälder - OCIA

von Patricia Rieger

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Kinder der Wälder - OCIA