Like Day and Night

Like Day and Night

Roman

12,95 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

»Mach die Augen auf, Kleines.« Es gab nicht viel, was sich in meinem Leben je verändert hat. Ja, ich bin gewachsen und älter geworden, habe Lesen und Schreiben gelernt und alles beigebracht bekommen, was meine Mutter als wichtig erachtete. Aber bis auf das Einsetzen meiner Monatsblutung und die Entdeckung von Büchern gab es keine einschneidenden Ereignisse in meinem Leben. Jeder Tag glich dem anderen, und das war in Ordnung für mich. Bis dieser schwarze Pick-up auftauchte. Ob ich in das Auto gestiegen wäre, wenn ich gewusst hätte, welche Folgen mein Handeln haben würde? Wenn ich gewusst hätte, dass diese mir bis dahin so fremde Welt nicht nur Abenteuer und Freude, sondern auch Leid und unendliche Trauer für mich bereithielt? Wenn ich gewusst hätte, wie sehr es schmerzen würde, etwas zu verlieren, und dass man sehr wohl an einem gebrochenen Herzen sterben kann? Die Antwort ist Ja. Immer und immer wieder.

April schreibt Liebesromane – mal mit Good-Guys zum Dahinschmelzen, mal mit Bad-Boys zum Anschmachten, aber immer mit ganz viel Gefühl.

Sie bricht gerne die Herzen ihrer Leser, liebt Schachtelsätze genauso sehr wie Repetitionen, findet düstere Typen interessanter als Millionäre und hat eine Schwäche für fluchende Protagonisten.

April Dark wurde 1989 in Polen geboren, ist jedoch bereits wenige Monate später in die Toskana Deutschlands gezogen. Sie lebt mit ihrem Verlobten am Rande des Pfälzer Waldes, hasst Wein und hat sich schon als Kind Geschichten ausgedacht, wenn sie nicht einschlafen konnte (Zugegeben: Es war jede Nacht die selbe Geschichte. Aber sie war echt gut!).

April ist keine Dark-Romance-Autorin, auch wenn ihr Name das vermuten lässt.

Details

Beschreibung

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Erscheinungsdatum

    15.04.2020

  • Herausgeber April G. Dark
  • Verlag Nova Md
  • Seitenzahl

    360

  • Maße (L/B/H)

    19/12,5/3,2 cm

  • Gewicht

    318 g

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-96698-318-1

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

6 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wie Licht und Schatten

_bookerella_ am 19.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was würdest du tun wenn du die Welt für einen unglaublich grausamen Ort hältst? Würdest du dich hinaus wagen? Für Sophie ändert sich eines Tages aufgrund eines schwarzen Pick Ups und dessen Fahrer ALLES! Und für den Fahrer dieses schwarzen Trucks ändert sich seine Sicht auf das Leben. Sie hat einen strahlend reinen Charakter, eine unschuldige Neugier und eine klischeebehaftete Weltsicht. Er steckt verloren in seinem Leben fest, gepeinigt von Reue und Selbsthass. Wie können diese völlig gegensätzlichen Charaktere so unglaublich perfekt harmonieren? Ich verrate es euch: nur allein Dank April G. Darks glaubwürdigen Erzählart. Sie versteht es Licht und Schatten anzugleichen, couragierte und charismatische Charaktere zu beschreiben und ihnen eine eindrucksvolle Geschichte zu schenken. Sophie hat mich mit ihrem Wagemut und ihrem entfesselten Wissensdurst geschickt unterhalten. Sie platzt vorlaut mit jeder Frage heraus, die ihr durch den Kopf geht und Furcht scheint ihr mehr und mehr ein Fremdwort zu sein. Trotz ihrer Unwissenheit und ihres bisher verstellten Blickwinkels findet sie sich schnell in ihrer neuen Umgebung zurecht. Natürlich nicht zuletzt durch einen farbenfrohen Wirbelwind, den ihr unbedingt selbst kennenlernen müsst! Wenn Sophie ein gut behüteter Schatz ist, dann ist Cole ein ungeschliffener Edelstein. Er ist mit der Zeit ein wenig vom Weg abgekommen, doch das Licht seines wahren Kerns konnte auch in der tiefen Dunkelheit, in der er gefangen ist, nicht erlöschen. Durch seinen schroffen Panzer scheint kaum jemand zu dringen, aber wer rechnet schon mit einer zarten Blume, die die Kraft einer Kriegerin in sich birgt? Like Day and Night - diese reichhaltige und verlockende Story hätte kaum besser betitelt werden können. Keine Beschreibung würde perfekter zum Inhalt passen. Mich erwischte abwechselnd eine ganze Reihe an Emotionen und der Wunsch nach mehr begleitete mich durch das ganze Buch. Mehr Hintergrundinfos, mehr Erlebnisse, mehr Gefühle, mehr Knistern und mehr Sophie & Cole. Ich konnte nicht aufhören zu lesen und zum Glück wurden alle meine Wünsche nach mehr erfüllt. Ich liebe diese Story! Eine ganz klare und ausdrückliche Leseempfehlung!

Wie Licht und Schatten

_bookerella_ am 19.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was würdest du tun wenn du die Welt für einen unglaublich grausamen Ort hältst? Würdest du dich hinaus wagen? Für Sophie ändert sich eines Tages aufgrund eines schwarzen Pick Ups und dessen Fahrer ALLES! Und für den Fahrer dieses schwarzen Trucks ändert sich seine Sicht auf das Leben. Sie hat einen strahlend reinen Charakter, eine unschuldige Neugier und eine klischeebehaftete Weltsicht. Er steckt verloren in seinem Leben fest, gepeinigt von Reue und Selbsthass. Wie können diese völlig gegensätzlichen Charaktere so unglaublich perfekt harmonieren? Ich verrate es euch: nur allein Dank April G. Darks glaubwürdigen Erzählart. Sie versteht es Licht und Schatten anzugleichen, couragierte und charismatische Charaktere zu beschreiben und ihnen eine eindrucksvolle Geschichte zu schenken. Sophie hat mich mit ihrem Wagemut und ihrem entfesselten Wissensdurst geschickt unterhalten. Sie platzt vorlaut mit jeder Frage heraus, die ihr durch den Kopf geht und Furcht scheint ihr mehr und mehr ein Fremdwort zu sein. Trotz ihrer Unwissenheit und ihres bisher verstellten Blickwinkels findet sie sich schnell in ihrer neuen Umgebung zurecht. Natürlich nicht zuletzt durch einen farbenfrohen Wirbelwind, den ihr unbedingt selbst kennenlernen müsst! Wenn Sophie ein gut behüteter Schatz ist, dann ist Cole ein ungeschliffener Edelstein. Er ist mit der Zeit ein wenig vom Weg abgekommen, doch das Licht seines wahren Kerns konnte auch in der tiefen Dunkelheit, in der er gefangen ist, nicht erlöschen. Durch seinen schroffen Panzer scheint kaum jemand zu dringen, aber wer rechnet schon mit einer zarten Blume, die die Kraft einer Kriegerin in sich birgt? Like Day and Night - diese reichhaltige und verlockende Story hätte kaum besser betitelt werden können. Keine Beschreibung würde perfekter zum Inhalt passen. Mich erwischte abwechselnd eine ganze Reihe an Emotionen und der Wunsch nach mehr begleitete mich durch das ganze Buch. Mehr Hintergrundinfos, mehr Erlebnisse, mehr Gefühle, mehr Knistern und mehr Sophie & Cole. Ich konnte nicht aufhören zu lesen und zum Glück wurden alle meine Wünsche nach mehr erfüllt. Ich liebe diese Story! Eine ganz klare und ausdrückliche Leseempfehlung!

Dieses Buch ist einfach perfekt und ist bis jetzt mein absolutes Jahreshighlight.

Zwischen Büchern und Realität aus Niedersachsen am 08.07.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich folge der April G. Dark schon lange bei Instagram und mit jedem Post den Sie über dieses Buch hochgeladen hatte wurde ich neugieriger. Jeder Schnipsel der zu diesem Buch führte hat mich schon begeistert. Bei dem ersten Zitat „Mach die Augen auf, Kleines.“ – Cole bekam ich eine Gänsehaut und ich wollte dieses Buch am liebsten sofort lesen. Es war gefühlt eine Ewigkeit bis dieses Buch endlich veröffentlich wurde, aber das Warten hat sich gelohnt! Ich habe es zuerst als E-Book gelesen, da ich nicht länger auf dieses Buch warten wollte und habe es tatsächlich am Erscheinungstag komplett verschlungen. Die Geschichte von Cole und Sophie ist so spannend und herzzerreißend aufgebaut, dass es mir unmöglich war dieses Buch wieder wegzulegen. Der Schreibstil von der Autorin ist einfach toll, es ist alles sehr flüssig geschrieben und alles ist so perfekt beschrieben worden, dass man zu allem ein Bild im Kopf hatte und man sich während des Lesens in einer anderen Welt befunden hat. Ich möchte immer noch in das Loft von Cole einziehen Und obwohl es aus zwei Perspektiven geschrieben wurde, was ich eigentlich nicht so gerne mag, passte es hier einfach sehr gut. Man muss dieses Buch einfach aus der Sicht von Cole und von Sophie lesen um die Emotionen der beiden zu verstehen. Sophie hat ihr bisheriges Leben nie das Haus verlassen, da Ihre Mutter Ihr erzählte, dass die Welt ein schrecklicher Ort ist. Das einzige was Sie hatte waren die Bücher, Romane über Abenteuer, Freundschaft und Liebe, die Sie vor Ihrer Mutter versteckte. Sie fragte sich ob das was darin geschrieben steht wahr sein würde. Obwohl sie sehr abseits von der Zivilisation wohnte fuhr jeden Tag zur selben Zeit ein schwarzer Pik Up an die Ampel vor Ihrem Haus und blieb stehen. Sophie beobachte ihn jeden Tag vom Fenster aus und von da an fing Sie an sich zu fragen, was Sie da draußen wohl alles verpasste. Sie wollte in die Welt raus und so nutze Sie die Chance und flüchtete. Sie ließ alles hinter sich und stieg in den stehenden schwarzen Pik Up von Cole. „Ich möchte frei sein, und Freunde finden und… Ich will wissen, wie sich Liebe anfühlt.“-Sophie Cole hat in seiner Vergangenheit viel durchgemacht, ist geprägt von Gewalt und kann keine guten Beziehungen zu seinen Mitmenschen aufbauen, ein richtiger Bad Boy. Er lebt sehr zurückgezogen und für sich und den einzigen Anker den er hat ist seine beste Freundin Jules. Sie ist die einzige die Ihn versteht und die einzige die, wenn auch nur ein wenig, an Ihn rankommt, bis Sophie in seinem Leben auftauchte und in seinen Pik Up stieg. „Manchmal kann man einfach nicht gegen das ankommen, was die Dinge, die einem zugestoßen sind, mit einem machen.“-Cole Ich habe mich so sehr in beide Charaktere verliebt. Sie haben beide eine fesselnde aufregende Art. Sophie so schüchtern und unerfahren wie Sie ist, bringt einen mit Ihrer Art immer wieder zum schmunzeln. Man würde ihr am liebsten selbst die Welt erklären und Ihr zeigen, was Sie alles verpasst hat. Und dann ist da Cole, der ultimative Bookboyfriend, mit seiner rebellischen Art und seinen tief verletzten Gefühlen, die Ihn glauben lassen er wäre nicht gut genug und wäre ein schlechter Mensch. Ich hätte ihn mehrmals einfach in den Arm nehmen wollen um Ihm zu zeigen, dass er nicht schlecht ist. Zusammen sind die Beiden einfach perfekt und trotzdem fragt man sich das gesamte Buch über, ob Cole der richtige für Sophie ist, oder ob er alles zerstören wird. Alles in einem hat mich dieses Buch also absolut begeistert und ich möchte es jedem ans Herz legen. In diesem Buch steckt so viel Herz, so viel Tiefe und so viele Gefühle. Es wirkt alles so authentisch und greifbar. Und ich freue mich jetzt schon darauf mehr von dieser Autorin zu lesen. Nachdem ich das E-Book beendet habe, habe ich mir gleich im Shop der Autorin das gedruckte signiert bestellt. Jetzt im Nachhinein bereue ich es sogar, nicht die Bücherbox gekauft zu haben.

Dieses Buch ist einfach perfekt und ist bis jetzt mein absolutes Jahreshighlight.

Zwischen Büchern und Realität aus Niedersachsen am 08.07.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich folge der April G. Dark schon lange bei Instagram und mit jedem Post den Sie über dieses Buch hochgeladen hatte wurde ich neugieriger. Jeder Schnipsel der zu diesem Buch führte hat mich schon begeistert. Bei dem ersten Zitat „Mach die Augen auf, Kleines.“ – Cole bekam ich eine Gänsehaut und ich wollte dieses Buch am liebsten sofort lesen. Es war gefühlt eine Ewigkeit bis dieses Buch endlich veröffentlich wurde, aber das Warten hat sich gelohnt! Ich habe es zuerst als E-Book gelesen, da ich nicht länger auf dieses Buch warten wollte und habe es tatsächlich am Erscheinungstag komplett verschlungen. Die Geschichte von Cole und Sophie ist so spannend und herzzerreißend aufgebaut, dass es mir unmöglich war dieses Buch wieder wegzulegen. Der Schreibstil von der Autorin ist einfach toll, es ist alles sehr flüssig geschrieben und alles ist so perfekt beschrieben worden, dass man zu allem ein Bild im Kopf hatte und man sich während des Lesens in einer anderen Welt befunden hat. Ich möchte immer noch in das Loft von Cole einziehen Und obwohl es aus zwei Perspektiven geschrieben wurde, was ich eigentlich nicht so gerne mag, passte es hier einfach sehr gut. Man muss dieses Buch einfach aus der Sicht von Cole und von Sophie lesen um die Emotionen der beiden zu verstehen. Sophie hat ihr bisheriges Leben nie das Haus verlassen, da Ihre Mutter Ihr erzählte, dass die Welt ein schrecklicher Ort ist. Das einzige was Sie hatte waren die Bücher, Romane über Abenteuer, Freundschaft und Liebe, die Sie vor Ihrer Mutter versteckte. Sie fragte sich ob das was darin geschrieben steht wahr sein würde. Obwohl sie sehr abseits von der Zivilisation wohnte fuhr jeden Tag zur selben Zeit ein schwarzer Pik Up an die Ampel vor Ihrem Haus und blieb stehen. Sophie beobachte ihn jeden Tag vom Fenster aus und von da an fing Sie an sich zu fragen, was Sie da draußen wohl alles verpasste. Sie wollte in die Welt raus und so nutze Sie die Chance und flüchtete. Sie ließ alles hinter sich und stieg in den stehenden schwarzen Pik Up von Cole. „Ich möchte frei sein, und Freunde finden und… Ich will wissen, wie sich Liebe anfühlt.“-Sophie Cole hat in seiner Vergangenheit viel durchgemacht, ist geprägt von Gewalt und kann keine guten Beziehungen zu seinen Mitmenschen aufbauen, ein richtiger Bad Boy. Er lebt sehr zurückgezogen und für sich und den einzigen Anker den er hat ist seine beste Freundin Jules. Sie ist die einzige die Ihn versteht und die einzige die, wenn auch nur ein wenig, an Ihn rankommt, bis Sophie in seinem Leben auftauchte und in seinen Pik Up stieg. „Manchmal kann man einfach nicht gegen das ankommen, was die Dinge, die einem zugestoßen sind, mit einem machen.“-Cole Ich habe mich so sehr in beide Charaktere verliebt. Sie haben beide eine fesselnde aufregende Art. Sophie so schüchtern und unerfahren wie Sie ist, bringt einen mit Ihrer Art immer wieder zum schmunzeln. Man würde ihr am liebsten selbst die Welt erklären und Ihr zeigen, was Sie alles verpasst hat. Und dann ist da Cole, der ultimative Bookboyfriend, mit seiner rebellischen Art und seinen tief verletzten Gefühlen, die Ihn glauben lassen er wäre nicht gut genug und wäre ein schlechter Mensch. Ich hätte ihn mehrmals einfach in den Arm nehmen wollen um Ihm zu zeigen, dass er nicht schlecht ist. Zusammen sind die Beiden einfach perfekt und trotzdem fragt man sich das gesamte Buch über, ob Cole der richtige für Sophie ist, oder ob er alles zerstören wird. Alles in einem hat mich dieses Buch also absolut begeistert und ich möchte es jedem ans Herz legen. In diesem Buch steckt so viel Herz, so viel Tiefe und so viele Gefühle. Es wirkt alles so authentisch und greifbar. Und ich freue mich jetzt schon darauf mehr von dieser Autorin zu lesen. Nachdem ich das E-Book beendet habe, habe ich mir gleich im Shop der Autorin das gedruckte signiert bestellt. Jetzt im Nachhinein bereue ich es sogar, nicht die Bücherbox gekauft zu haben.

Unsere Kund*innen meinen

Like Day and Night

von April G. Dark

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Es gab nicht viel, was sich in meinem Leben je verändert hat. Ja, ich bin gewachsen und älter geworden, habe Lesen und Schreiben gelernt und alles beigebracht bekommen, was meine Mutter als wichtig erachtete. Aber bis auf das Einsetzen meiner Monatsblutung und die Entdeckung von Büchern gab es keine einschneidenden Ereignisse in meinem Leben. Jeder Tag glich dem anderen, und das war in Ordnung für mich. Bis dieser schwarze Pick-up auftauchte. Ob ich in das Auto gestiegen wäre, wenn ich gewusst hätte, welche Folgen mein Handeln haben würde? Wenn ich gewusst hätte, dass diese mir bis dahin so fremde Welt nicht nur Abenteuer und Freude, sondern auch Leid und unendliche Trauer für mich bereithielt? Wenn ich gewusst hätte, wie sehr es schmerzen würde, etwas zu verlieren, und dass man sehr wohl an einem gebrochenen Herzen sterben kann? Die Antwort ist Ja. Immer und immer wieder.
  • Like Day and Night