City Spies 1: Gefährlicher Auftrag
Band 1 SALE
Artikelbild von City Spies 1: Gefährlicher Auftrag
James Ponti

1. City Spies 1: Gefährlicher Auftrag

City Spies Band 1

City Spies 1: Gefährlicher Auftrag

4 CDs

Hörbuch (CD)

14,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Variante: 4 CD (2020)

City Spies 1: Gefährlicher Auftrag

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 15,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 8,00 €
eBook

eBook

ab 7,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 10,95 €

Beschreibung

Details

Medium

CD

Sprecher

Philipp Schepmann

Spieldauer

5 Stunden und 5 Minuten

Altersempfehlung

ab 11 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

30.07.2020

Verlag

Silberfisch

Beschreibung

Details

Medium

CD

Sprecher

Philipp Schepmann

Spieldauer

5 Stunden und 5 Minuten

Altersempfehlung

ab 11 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

30.07.2020

Verlag

Silberfisch

Anzahl

4

Fassung

gekürzt

Hörtyp

Lesung

Übersetzer

Wolfram Ströle

Sprache

Deutsch

EAN

9783745602418

Weitere Bände von City Spies

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

28 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Toller Mix aus James und Bond und Sherlock Holmes kindgerecht verpackt

Hörnchens Büchernest am 06.08.2020

Bewertet: Hörbuch (CD)

Inhalt: Der zwölfjährigen Sara drohen mehrere Jahre Jugendhaft. Dabei hat sie das System der New Yorker Justizbehörde doch nur gehackt, um ihre kriminellen Pflegeeltern zu entlarven. Doch dann bietet ihr der mysteriöse Agent »Mother« einen Ausweg an: Sie soll bei den »City Spies« einsteigen, einem Team von fünf Kindern aus aller Welt, die ein schottisches Internat besuchen, in Wahrheit aber für den britischen MI6 arbeiten. Sara sagt Ja – und landet in diesem packenden Serienauftaakt mitten in ihrer ersten heiklen Mission mit den »City Spies«: Eine geheime Organisation und ein tödlicher Plan gefährden den Jugendumweltgipfel in Paris. Meinung: Aufgrund eines Hackings in das System der Justizbehörde drohen der 12-jährigen Sara Maria Martinez einige Jahre Jugendhaft. Doch dann bietet sich ihr eine Möglichkeit diese Strafe zu umgehen. Der geheimnisvolle Mother taucht auf und unterbreitet ihr ein Angebot. Sara bietet sich die Möglichkeit ein Internat in Schottland zu besuchen. Dort werden Jugendliche zu Agenten des MI6 ausgebildet. Sara willigt ein und landet daher ruck zuck in ihrer ersten gefahrvollen Mission. Auf diese Spionagegeschichte für Kinder ab 11 Jahren war ich extrem neugierig. Denn der Klappentext versprach eine Geschichte à la James Bond für Kinder zu werden. Als James Bond Fan musste ich daher unbedingt zu dieser Geschichte greifen. Der Auftakt in diese Reihe von Autor James Ponti hat mir ausgesprochen gut gefallen. Zu Beginn lernen wir die 12-jährige Sara kennen, die ziemlich in der Klemme steckt. Als sie sich dazu entschließt dem mysteriösen Mother zu folgen ist dies der Start in ein neues Leben. Sara lernt nach und nach ihr neues Zuhause, ihre Mitbewohner und ihre Aufgabe kennen. Viele Eindrücke die auf das junge Mädchen einprasseln und dennoch meistert Sara dies alles mit großer Bravour. Schon nach kurzer Zeit erhält Sara einen neuen Namen. Denn die Mitglieder der Geheimorganisation benennen sich alle nach dem Ort an dem Mother sie aufgespürt hat. Da Mother Sara in New York kennengelernt hat, wird aus ihr daher Brooklyn. Die weiteren Mitglieder der Gruppe setzen sich aus folgenden Personen zusammen. Paris ist einfach der geborene Anführer und der erste Jugendliche der von Mother rekrutiert wurde. Sidney ist ein super schlaues Mädchen das für jedes Problem eine Lösung bereithält. Rio ist der jüngste in der Truppe und wünscht sich nichts sehnlicher als selbst einmal einen Einsatz leiten zu dürfen. Kat ist sehr verschlossen und lässt die anderen nicht zu nah an sich heran. Brooklyn hat daher zu Beginn das Gefühl, dass Kat sie nicht mag. Die Geschichte zeichnet sich durch eine extrem spannende und gut durchdachte Handlung aus. Die fünf Kids und Mother sind super intelligent und wurden, bis auf Brooklyn, für schwierige Situationen ausgebildet. Daher ist die Mission äußerst kniffelig und eine echte Herausforderung für die Jugendlichen. Im Laufe der Geschichte gibt es immer wieder überraschende Wendungen. James Ponti versteht es den Leser/Hörer auf die falsche Fährte zu locken, um am Ende mit einer genialen Auflösung aufzuwarten. Ich war vom Verlauf der Geschichte wirklich sehr begeistert. Gelesen wird die Geschichte von Philipp Schepmann. Ich durfte schon ein paar Hörbücher von ihm hören und freute mich daher auf seine Stimme. Mit viel Einfühlungsvermögen versetzt er sich in die verschiedenen Charaktere und bringt sie individuell zur Geltung. Fazit: Der erste Band der City Spies Reihe hat alles was ein toller Spionageroman für Kinder ab 11 Jahren benötigt. Nämlich interessante Charaktere, einen undurchsichtigen Storyverlauf, jede Menge Überraschungen und spannungsgeladene Szenen. Daher bekommen Brooklyn, Mother und Co. 5 von 5 Hörnchen von mir.

Toller Mix aus James und Bond und Sherlock Holmes kindgerecht verpackt

Hörnchens Büchernest am 06.08.2020
Bewertet: Hörbuch (CD)

Inhalt: Der zwölfjährigen Sara drohen mehrere Jahre Jugendhaft. Dabei hat sie das System der New Yorker Justizbehörde doch nur gehackt, um ihre kriminellen Pflegeeltern zu entlarven. Doch dann bietet ihr der mysteriöse Agent »Mother« einen Ausweg an: Sie soll bei den »City Spies« einsteigen, einem Team von fünf Kindern aus aller Welt, die ein schottisches Internat besuchen, in Wahrheit aber für den britischen MI6 arbeiten. Sara sagt Ja – und landet in diesem packenden Serienauftaakt mitten in ihrer ersten heiklen Mission mit den »City Spies«: Eine geheime Organisation und ein tödlicher Plan gefährden den Jugendumweltgipfel in Paris. Meinung: Aufgrund eines Hackings in das System der Justizbehörde drohen der 12-jährigen Sara Maria Martinez einige Jahre Jugendhaft. Doch dann bietet sich ihr eine Möglichkeit diese Strafe zu umgehen. Der geheimnisvolle Mother taucht auf und unterbreitet ihr ein Angebot. Sara bietet sich die Möglichkeit ein Internat in Schottland zu besuchen. Dort werden Jugendliche zu Agenten des MI6 ausgebildet. Sara willigt ein und landet daher ruck zuck in ihrer ersten gefahrvollen Mission. Auf diese Spionagegeschichte für Kinder ab 11 Jahren war ich extrem neugierig. Denn der Klappentext versprach eine Geschichte à la James Bond für Kinder zu werden. Als James Bond Fan musste ich daher unbedingt zu dieser Geschichte greifen. Der Auftakt in diese Reihe von Autor James Ponti hat mir ausgesprochen gut gefallen. Zu Beginn lernen wir die 12-jährige Sara kennen, die ziemlich in der Klemme steckt. Als sie sich dazu entschließt dem mysteriösen Mother zu folgen ist dies der Start in ein neues Leben. Sara lernt nach und nach ihr neues Zuhause, ihre Mitbewohner und ihre Aufgabe kennen. Viele Eindrücke die auf das junge Mädchen einprasseln und dennoch meistert Sara dies alles mit großer Bravour. Schon nach kurzer Zeit erhält Sara einen neuen Namen. Denn die Mitglieder der Geheimorganisation benennen sich alle nach dem Ort an dem Mother sie aufgespürt hat. Da Mother Sara in New York kennengelernt hat, wird aus ihr daher Brooklyn. Die weiteren Mitglieder der Gruppe setzen sich aus folgenden Personen zusammen. Paris ist einfach der geborene Anführer und der erste Jugendliche der von Mother rekrutiert wurde. Sidney ist ein super schlaues Mädchen das für jedes Problem eine Lösung bereithält. Rio ist der jüngste in der Truppe und wünscht sich nichts sehnlicher als selbst einmal einen Einsatz leiten zu dürfen. Kat ist sehr verschlossen und lässt die anderen nicht zu nah an sich heran. Brooklyn hat daher zu Beginn das Gefühl, dass Kat sie nicht mag. Die Geschichte zeichnet sich durch eine extrem spannende und gut durchdachte Handlung aus. Die fünf Kids und Mother sind super intelligent und wurden, bis auf Brooklyn, für schwierige Situationen ausgebildet. Daher ist die Mission äußerst kniffelig und eine echte Herausforderung für die Jugendlichen. Im Laufe der Geschichte gibt es immer wieder überraschende Wendungen. James Ponti versteht es den Leser/Hörer auf die falsche Fährte zu locken, um am Ende mit einer genialen Auflösung aufzuwarten. Ich war vom Verlauf der Geschichte wirklich sehr begeistert. Gelesen wird die Geschichte von Philipp Schepmann. Ich durfte schon ein paar Hörbücher von ihm hören und freute mich daher auf seine Stimme. Mit viel Einfühlungsvermögen versetzt er sich in die verschiedenen Charaktere und bringt sie individuell zur Geltung. Fazit: Der erste Band der City Spies Reihe hat alles was ein toller Spionageroman für Kinder ab 11 Jahren benötigt. Nämlich interessante Charaktere, einen undurchsichtigen Storyverlauf, jede Menge Überraschungen und spannungsgeladene Szenen. Daher bekommen Brooklyn, Mother und Co. 5 von 5 Hörnchen von mir.

spannendes Spionage-Abenteuer

Bewertung am 19.02.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Man springt mitten in die Geschichte rein und erfährt, dass der 12jährigen Sara mehrere Jahre Jugendhaft drohen und sie in ihrem Leben schon von einer Pflegefamilie zur nächsten vermittelt wurde. Da taucht plötzlich ein geheimnisvoller Agent namens „Mother“ auf, der ihr anbietet, an ein schottisches Internat zu gehen und bei den „City Spies“ einzusteigen. Neben Sara gibt es noch 4 weitere Hauptprotagonisten, die aus verschiedenen Ländern stammen und ihren Echtnamen gegen den der Stadt, aus der sie stammen getauscht haben. Es dauert nicht lange und schon befinden sich die 5 Jugendlichen in einem spannenden und gefährlichen Abenteuer wieder, wo jeder sein besonderes Talent oder seine Stärke unter Beweis stellen kann. Man erfährt im hinteren Teil des Buches die Namen und Charaktere der Jugendlichen und durch Rückblicke werden die Gründe klar, warum Mother die Kinder aufgenommen hat und was sie in ihrem jungen Leben schon alles erlebt haben. Der Schreibstil ist locker und flüssig und die Geschichte so spannend, dass man immer weiter lesen möchte. Mit seinen 352 Seiten ist das Buch gerade in der richtigen Länge, um eine spannende Geschichte aufzubauen, die Hintergründe zu den Kindern zu erläutern und Lust auf einen zweiten Teil zu machen. Ich empfehle dieses spannende Jugend-Spionage-Buch ab etwa 11 Jahren, wobei das Buch durch seinen durchdachten Plot, Bezug zu aktuellen Themen wie Umweltschutz und tödliche Viren durchaus auch interessant für Erwachsene ist.

spannendes Spionage-Abenteuer

Bewertung am 19.02.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Man springt mitten in die Geschichte rein und erfährt, dass der 12jährigen Sara mehrere Jahre Jugendhaft drohen und sie in ihrem Leben schon von einer Pflegefamilie zur nächsten vermittelt wurde. Da taucht plötzlich ein geheimnisvoller Agent namens „Mother“ auf, der ihr anbietet, an ein schottisches Internat zu gehen und bei den „City Spies“ einzusteigen. Neben Sara gibt es noch 4 weitere Hauptprotagonisten, die aus verschiedenen Ländern stammen und ihren Echtnamen gegen den der Stadt, aus der sie stammen getauscht haben. Es dauert nicht lange und schon befinden sich die 5 Jugendlichen in einem spannenden und gefährlichen Abenteuer wieder, wo jeder sein besonderes Talent oder seine Stärke unter Beweis stellen kann. Man erfährt im hinteren Teil des Buches die Namen und Charaktere der Jugendlichen und durch Rückblicke werden die Gründe klar, warum Mother die Kinder aufgenommen hat und was sie in ihrem jungen Leben schon alles erlebt haben. Der Schreibstil ist locker und flüssig und die Geschichte so spannend, dass man immer weiter lesen möchte. Mit seinen 352 Seiten ist das Buch gerade in der richtigen Länge, um eine spannende Geschichte aufzubauen, die Hintergründe zu den Kindern zu erläutern und Lust auf einen zweiten Teil zu machen. Ich empfehle dieses spannende Jugend-Spionage-Buch ab etwa 11 Jahren, wobei das Buch durch seinen durchdachten Plot, Bezug zu aktuellen Themen wie Umweltschutz und tödliche Viren durchaus auch interessant für Erwachsene ist.

Unsere Kund*innen meinen

City Spies 1: Gefährlicher Auftrag

von James Ponti

4.9

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Sarah Koppetz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sarah Koppetz

Mayersche Dortmund

Zum Portrait

5/5

Spannend, witzig und voller Action

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine 12-jährige Hackerin entkommt einem Aufenthalt im Jugendknast und wird zum neuesten Mitglied einer Gruppe von jugendlichen Spionen. Angeführt werden sie von "Mother", einem Mann vom MI6, der zusammen mit den Kids, schwierige Fälle im verborgenen löst. Ihr erster gemeinsamer Fall findet in Paris statt und wird zu einer kniffligen Zerreißprobe, für das neue Team. Ein spannender Kinderkrimi, mit vielen witzigen Situationen und unglaublich tollen Hauptfiguren.
5/5

Spannend, witzig und voller Action

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine 12-jährige Hackerin entkommt einem Aufenthalt im Jugendknast und wird zum neuesten Mitglied einer Gruppe von jugendlichen Spionen. Angeführt werden sie von "Mother", einem Mann vom MI6, der zusammen mit den Kids, schwierige Fälle im verborgenen löst. Ihr erster gemeinsamer Fall findet in Paris statt und wird zu einer kniffligen Zerreißprobe, für das neue Team. Ein spannender Kinderkrimi, mit vielen witzigen Situationen und unglaublich tollen Hauptfiguren.

Sarah Koppetz
  • Sarah Koppetz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ute Fanghänel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ute Fanghänel

Thalia Mannheim - Planken

Zum Portrait

4/5

Tolle junge Agenten mit unterschiedlichen Fähigkeiten und spannenden Aufträgen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sara, eine talentierte Hackerin wird aus der Zelle heraus rekrutiert, für den MI6 mit einer Gruppe Jugendlichen zu arbeiten. Sie kommen aus unterschiedlichen Teilen der Welt und gehen in Schottland auf ein besonderes Internat. Ihr erster Auftrag führt sie nach Paris. Jeder hat besondere Fähigkeiten und als Team sind sie super. Spannend, rasant und sie geben alles.
4/5

Tolle junge Agenten mit unterschiedlichen Fähigkeiten und spannenden Aufträgen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sara, eine talentierte Hackerin wird aus der Zelle heraus rekrutiert, für den MI6 mit einer Gruppe Jugendlichen zu arbeiten. Sie kommen aus unterschiedlichen Teilen der Welt und gehen in Schottland auf ein besonderes Internat. Ihr erster Auftrag führt sie nach Paris. Jeder hat besondere Fähigkeiten und als Team sind sie super. Spannend, rasant und sie geben alles.

Ute Fanghänel
  • Ute Fanghänel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

City Spies 1: Gefährlicher Auftrag

von James Ponti

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • City Spies 1: Gefährlicher Auftrag