Hund & Katz unterm Weihnachtsbaum

Hund & Katz unterm Weihnachtsbaum

Eine Weihnachtskomödie

9,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Anne ist mächtig genervt von ihrem Nachbarn, der einige Wochen vor Weihnachten das kleine Reihenhaus neben ihr gekauft hat und nebst Promenadenmischung Benny eingezogen ist. Er gibt vor Installationskünstler zu sein und hämmert tagein, tagaus im Vorgarten herum, was Anne unheimlich nervt und ärgert. Hinzu kommt, dass sein Hund Benny ständig an Annes Weihnachtsdeko pinkelt, die sie liebevoll in ihrem Garten aufgestellt hat. Zu viel ist zu viel, denkt Anne, und ist wild entschlossen den unbeliebten Nachbarn samt seinem Hund aus der kleinen Provinz-Siedlung zu vertreiben. Als dann auch noch Hund Benny und Annes Katze Cleopatra verschwinden, nimmt die nachbarschaftliche Feindschaft eine völlig andere Wendung.

Eine weihnachtliche Chick Lit-Komödie a la Emma Bieling, die absichtlich auf Klischees aufbaut und voller Situationskomik ist. Emma Bieling arbeitet als Kulturjournalistin. Mit ihrem Debüt "Cinderella auf Sylt" hat sie unzählige Leser**innen begeistert. Seitdem schreibt sie humoristische Frauenliteratur.

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Altersempfehlung

    1 - 99 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    07.03.2020

  • Verlag Epubli
  • Seitenzahl

    104

Beschreibung

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Altersempfehlung

    1 - 99 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    07.03.2020

  • Verlag Epubli
  • Seitenzahl

    104

  • Maße (L/B/H)

    21/14,8/0,5 cm

  • Gewicht

    172 g

  • Auflage

    1

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-7502-9038-9

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

13 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Kurzroman mit Lachgarantie

Bewertung am 04.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Anne ist mächtig genervt von ihrem Nachbarn, der einige Wochen vor Weihnachten das kleine Reihenhaus neben ihr gekauft hat und nebst Promenadenmischung Benny eingezogen ist. Er gibt vor Installationskünstler zu sein und hämmert tagein, tagaus im Vorgarten herum, was Anne unheimlich nervt und ärgert. Hinzu kommt, dass sein Hund Benny ständig an Annes Weihnachtsdeko pinkelt, die sie liebevoll in ihrem Garten aufgestellt hat. Zu viel ist zu viel, denkt Anne, und ist wild entschlossen den unbeliebten Nachbarn samt seinem Hund aus der kleinen Provinz-Siedlung zu vertreiben. Als dann auch noch Hund Benny und Annes Katze Cleopatra verschwinden, nimmt die nachbarschaftliche Feindschaft eine völlig andere Wendung. Fazit: Schon bei dem Titel hatte ich Bilder im Kopf. Wer kennt sie nicht die Klischees von Hund und Katze? Ich habe deswegen mit einem turbulenten Kurzroman gerechnet, bei dem sich die Parteien wie Hund und Katze feindlich gegenüberstehen. Anne machte auf mich einen eher spießigen Eindruck und hat als liebstes Hobby das Shoppen. So wundert es wohl kaum, dass sie kurz vor Weihnachten nur noch rote Zahlen auf dem Konto sieht, nachdem sie einen völlig überteuerten BH gekauft hat. Das ist jedoch nicht so schlimm, denn der Chef zahlt sicher pünktlich. Viel schlimmer ist ihr neuer Nachbar. Der hämmert Tag für Tag in seinem Vorgarten herum und sein Hund ist auch noch schlecht erzogen. Da können ja nur die Fetzen fliegen. Die turbulente Komödie nimmt seinen Lauf. Die Charaktere waren mir am Anfang nicht gleich sympathisch und ich musste sie erst näher kennen lernen, um sie besser zu verstehen. Dies geschah dann auch im Laufe der Handlung. Schröder und Anne liefern sich Wortgefechte die mich oft zum Lachen brachten. Beide ignorieren jedoch völlig, dass zwischen ihnen die Funken fliegen und benötigen eine ganze Weile um dies zu bemerken. Ob es für sie ein Happy End geben wird? Das müsst ihr leider selbst lesen. Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen, da die Charaktere liebevoll gezeichnet und schräg wirkten. genau das Richtige um mal wieder zu Lachen. Die Handlung war sehr kurzweilig und wartet mit überraschenden Wendungen auf und auch die Situationskomik kam nicht zu kurz. Für mich flogen die Seiten sehr schnell dahin und ich war viel zu schnell am Ende dieser turbulenten Geschichte. Da ich lustige, unterhaltsame und schöne Lesestunden hatte, vergebe ich eine Leseempfehlung an alle Menschen mit Humor, die auch kein Problem damit haben, dass die Autorin gerne mit Klischees spielt.

Kurzroman mit Lachgarantie

Bewertung am 04.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Anne ist mächtig genervt von ihrem Nachbarn, der einige Wochen vor Weihnachten das kleine Reihenhaus neben ihr gekauft hat und nebst Promenadenmischung Benny eingezogen ist. Er gibt vor Installationskünstler zu sein und hämmert tagein, tagaus im Vorgarten herum, was Anne unheimlich nervt und ärgert. Hinzu kommt, dass sein Hund Benny ständig an Annes Weihnachtsdeko pinkelt, die sie liebevoll in ihrem Garten aufgestellt hat. Zu viel ist zu viel, denkt Anne, und ist wild entschlossen den unbeliebten Nachbarn samt seinem Hund aus der kleinen Provinz-Siedlung zu vertreiben. Als dann auch noch Hund Benny und Annes Katze Cleopatra verschwinden, nimmt die nachbarschaftliche Feindschaft eine völlig andere Wendung. Fazit: Schon bei dem Titel hatte ich Bilder im Kopf. Wer kennt sie nicht die Klischees von Hund und Katze? Ich habe deswegen mit einem turbulenten Kurzroman gerechnet, bei dem sich die Parteien wie Hund und Katze feindlich gegenüberstehen. Anne machte auf mich einen eher spießigen Eindruck und hat als liebstes Hobby das Shoppen. So wundert es wohl kaum, dass sie kurz vor Weihnachten nur noch rote Zahlen auf dem Konto sieht, nachdem sie einen völlig überteuerten BH gekauft hat. Das ist jedoch nicht so schlimm, denn der Chef zahlt sicher pünktlich. Viel schlimmer ist ihr neuer Nachbar. Der hämmert Tag für Tag in seinem Vorgarten herum und sein Hund ist auch noch schlecht erzogen. Da können ja nur die Fetzen fliegen. Die turbulente Komödie nimmt seinen Lauf. Die Charaktere waren mir am Anfang nicht gleich sympathisch und ich musste sie erst näher kennen lernen, um sie besser zu verstehen. Dies geschah dann auch im Laufe der Handlung. Schröder und Anne liefern sich Wortgefechte die mich oft zum Lachen brachten. Beide ignorieren jedoch völlig, dass zwischen ihnen die Funken fliegen und benötigen eine ganze Weile um dies zu bemerken. Ob es für sie ein Happy End geben wird? Das müsst ihr leider selbst lesen. Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen, da die Charaktere liebevoll gezeichnet und schräg wirkten. genau das Richtige um mal wieder zu Lachen. Die Handlung war sehr kurzweilig und wartet mit überraschenden Wendungen auf und auch die Situationskomik kam nicht zu kurz. Für mich flogen die Seiten sehr schnell dahin und ich war viel zu schnell am Ende dieser turbulenten Geschichte. Da ich lustige, unterhaltsame und schöne Lesestunden hatte, vergebe ich eine Leseempfehlung an alle Menschen mit Humor, die auch kein Problem damit haben, dass die Autorin gerne mit Klischees spielt.

Was sich liebt, das neckt sich

Bewertung aus Winterthur am 14.11.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Anne, eine junge Frau mit dauernd überzogenem Kontostand wegen vieler Spontankäufe, zu welchen sie schlecht NEIN sagen kann, gerät durch lauter Fettnäpfchen und Missgeschicke an Herrn Schröder, welchen sie eigentlich partout nicht nett findet, insgeheim aber doch nett findet und sich das nicht eingestehen will. Eines Tages verschwindet ihre Katze Cleopatra und sie verdächtigt offensichtlich ihren Nachbarn, wobei sich dann später herausstellt, dass er damit nichts zu tun hat. Am Ende siegt dann doch die Vernunft und die Liebe! Herrlich zu lesen waren die spritzigen Dialoge zwischen Anne und Herr Schröder, hab mich köstlich amüsiert!

Was sich liebt, das neckt sich

Bewertung aus Winterthur am 14.11.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Anne, eine junge Frau mit dauernd überzogenem Kontostand wegen vieler Spontankäufe, zu welchen sie schlecht NEIN sagen kann, gerät durch lauter Fettnäpfchen und Missgeschicke an Herrn Schröder, welchen sie eigentlich partout nicht nett findet, insgeheim aber doch nett findet und sich das nicht eingestehen will. Eines Tages verschwindet ihre Katze Cleopatra und sie verdächtigt offensichtlich ihren Nachbarn, wobei sich dann später herausstellt, dass er damit nichts zu tun hat. Am Ende siegt dann doch die Vernunft und die Liebe! Herrlich zu lesen waren die spritzigen Dialoge zwischen Anne und Herr Schröder, hab mich köstlich amüsiert!

Unsere Kund*innen meinen

Hund & Katz unterm Weihnachtsbaum

von Emma Bieling

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Stefanie Sturm-Nolte

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Stefanie Sturm-Nolte

Thalia Halle

Zum Portrait

5/5

Chick-Lit mit wohligem Weihnchtszauber

Bewertet: eBook (ePUB)

Erfrischend, urkomisch und herzerwärmend. Mitten aus dem Leben erzählt Emma Bieling aus dem Nachbarschaftschaos eines ruhigen Vorortes, speziell aus dem Leben Annes, die als Single so manche Hürde zu nehmen hat und dann noch mit ihrem Nachbarn Schröder zu kämpfen hat.... Mit sich selbst hat sie es aber auch nicht ganz leicht... Zum Glück wohnt gleich gegenüber Britta mit ihrer Familie, Annes Halt in jeder Lebenslage. Hund und Katz sorgen auch für so manchen turbulenten Zwischenfall... aber am Ende wird alles gut! Sehr gut sogar... Hach ja! Es lohnt sich wirklich, diese kurze, süße Weihnachtsgeschichte zu lesen - trainiert die Lachmuskeln und spendet wohlige Wärme.
5/5

Chick-Lit mit wohligem Weihnchtszauber

Bewertet: eBook (ePUB)

Erfrischend, urkomisch und herzerwärmend. Mitten aus dem Leben erzählt Emma Bieling aus dem Nachbarschaftschaos eines ruhigen Vorortes, speziell aus dem Leben Annes, die als Single so manche Hürde zu nehmen hat und dann noch mit ihrem Nachbarn Schröder zu kämpfen hat.... Mit sich selbst hat sie es aber auch nicht ganz leicht... Zum Glück wohnt gleich gegenüber Britta mit ihrer Familie, Annes Halt in jeder Lebenslage. Hund und Katz sorgen auch für so manchen turbulenten Zwischenfall... aber am Ende wird alles gut! Sehr gut sogar... Hach ja! Es lohnt sich wirklich, diese kurze, süße Weihnachtsgeschichte zu lesen - trainiert die Lachmuskeln und spendet wohlige Wärme.

Stefanie Sturm-Nolte
  • Stefanie Sturm-Nolte
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Hund und Katz unterm Weihnachtsbaum

von Emma Bieling

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Hund & Katz unterm Weihnachtsbaum