Warum hält sich die Geschlechterungleichheit?

Warum hält sich die Geschlechterungleichheit?

Buch (Taschenbuch)

19,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Warum hält sich die Geschlechterungleichheit?

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 19,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.03.2020

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

300

Maße (L/B/H)

21/14,8/2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.03.2020

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

300

Maße (L/B/H)

21/14,8/2 cm

Gewicht

578 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8370-2041-0

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Geschlechterungleichheit.de

Bewertung aus Nürnberg am 30.08.2020

Bewertungsnummer: 1370565

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch behauptet, dass reine Theorien von Geschlechterherrschaft die heutige Lage nicht erklären. Weder über das sog. biologische, noch über das soziale Geschlecht kann die Dynamik der Geschlechterverhältnisse begriffen werden. Indem das Buch dezidiert den Wandel der Gesetzgebung und seine Prinzipien sowie die Gründe für die Ungleichbehandlungen in der Ökonomie nachvollzieht, werden die Daten der Geschlechterungleichheit verständlich. Zudem werden die Verhältnisse im Privaten (Partnerschaft, Elternschaft, Sexualität, Gewalt, Missbrauch, LGTI) ausführlich erklärt, in denen sich die Geschlechterkultur auf schrecklich schöne Weise fortsetzt. Gut lesbares, ansprechend aufgemachtes und erfreuliches Buch.
Melden

Geschlechterungleichheit.de

Bewertung aus Nürnberg am 30.08.2020
Bewertungsnummer: 1370565
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch behauptet, dass reine Theorien von Geschlechterherrschaft die heutige Lage nicht erklären. Weder über das sog. biologische, noch über das soziale Geschlecht kann die Dynamik der Geschlechterverhältnisse begriffen werden. Indem das Buch dezidiert den Wandel der Gesetzgebung und seine Prinzipien sowie die Gründe für die Ungleichbehandlungen in der Ökonomie nachvollzieht, werden die Daten der Geschlechterungleichheit verständlich. Zudem werden die Verhältnisse im Privaten (Partnerschaft, Elternschaft, Sexualität, Gewalt, Missbrauch, LGTI) ausführlich erklärt, in denen sich die Geschlechterkultur auf schrecklich schöne Weise fortsetzt. Gut lesbares, ansprechend aufgemachtes und erfreuliches Buch.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Warum hält sich die Geschlechterungleichheit?

von Kris Adlitz

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Warum hält sich die Geschlechterungleichheit?