• Kochen wie in Portugal
  • Kochen wie in Portugal
  • Kochen wie in Portugal
  • Kochen wie in Portugal
  • Kochen wie in Portugal
  • Kochen wie in Portugal
  • Kochen wie in Portugal
  • Kochen wie in Portugal

Kochen wie in Portugal

Buch (Gebundene Ausgabe)

17,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung


Köstliche Gerichte vom Atlantik – echt portugiesisch kochen ist jetzt ganz einfach!

 

Die Küche Portugals ist so bunt wie das Land selbst. Zwischen Meer und Bergen, grünem Hinterland und trockenen Küstenstrichen haben sich viele Einflüsse der Seefahrer festgesetzt, die Sie in diesem neuen und wunderschön gestalteten Kochbuch kennenlernen dürfen. Der gebürtige Portugiese Antonio Bras nimmt Sie mit in sein Heimatland und zeigt die besten Gerichte aus Nord und Süd, Ost und West.

 

Traditionelle & moderne Rezepte

Ähnlich wie die spanischen Tapas zählen auch die portugiesischen Vorspeisen rund um Fischküchlein, Meeresfrüchte und Kroketten zum Besuch im Atlantikstaat dazu. Mit den einfachen Rezepten können Sie diese Köstlichkeiten jetzt ganz einfach Zuhause nachkochen.

Für eine große Tafel mit Freunden schaffen Sie so ein Buffet aus:



  • Frittierten Maiswürfeln

  • Miesmuscheln in Tangoa-Sauce

  • Stockfischkroketten

  • Tomatensalat mit gerösteter Paprika


 

Alles aus einem Topf

Die Portugiesen bereiten gerne Gerichte aus einem großen Topf zu – die zwar lange köcheln, dafür aber viel Geschmack bei wenig Arbeit und wenig Abwasch bedeuten. Sie eignen sich für Familien sowie für Feste mit Verwandten und schmecken auch im stressigen Alltag. Fisch, Meeresfrüchte, Bohnen sowie portugiesische Wurst spielen dabei oft die Hauptrolle. Lernen Sie diese Hauptgerichte kennen:



  • Gefüllte Tintenfische

  • Brotsuppe mit Garnelen und weißem Portwein

  • Rotbrasse aus dem Ofen mit Quetschkartoffeln

  • Geschmortes Kaninchen aus Transmontana


 

Naschen wie in Portugal

Wer kennt sie nicht – die berühmten Pastéis de Nata? Feine Puddingtörtchen, die man an jeder Straßenecke kaufen kann. Und nun auch selbst machen. Aber nicht nur das, denn Portugal hat sehr viele mehr Desserts und Nachtische zu bieten. Zu gerne sitzt man mit einem Espresso im Freien und gönnt sich ein süßes Stückchen.



  • Lissabonner Milchcreme – mit Limette und Zimt

  • Arme Ritter auf portugiesische Art

  • Himmelsspeise – ein Schichtdessert

  • Saftiger Orangenkuchen


 

Tauchen Sie mit dem Autor ein in die echte Atlantikküche und lernen Sie die vielfältigen Aromen Portugals kennen.

Details

Verkaufsrang

24317

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

07.10.2020

Verlag

Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Seitenzahl

144

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

24317

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

07.10.2020

Verlag

Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Seitenzahl

144

Maße (L/B/H)

24,9/19,2/1,8 cm

Gewicht

557 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8338-7597-7

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

9 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Für ein wenig Portugal in der eigenen deutschen Küche

Inês (isolsworld) am 03.02.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Rezeptbuch bringt ein wenig Portugal nach Deutschland. Der Autor Antonio Bras stellt hier tolle und sehr vielfältige Gerichte aus verschiedenen Regionen Portugals vor. Der Aufbau: Ich finde sehr schön wie das Buch aufgebaut ist. Die einzelnen Rezepte haben eine schöne Struktur der sehr einfach zu folgen ist. Allerdings wird der schöne Aufbau des Buches beziehungsweise der einzelnen Rezepte im eBook Format leider nicht richtig ersichtlich (hier würde ich also empfehlen das Buch und nicht das eBook zu kaufen). Toll finde ich auch die vielen schönen Bilder, sowohl von den einzelnen Rezepten als auch von Portugal selbst. Interessant waren auch die Einzelnen Einleitungen am Anfang des Buches und zu jedem „Kapitel“ (Snacks und Vorspeisen, Suppen, Hauptgerichte, Süßes, Soßen und Beilagen). Mir persönlich fehlt am Anfang des Buches ein Inhaltsverzeichnis damit man direkt sehen kann welche Rezepte im Buch sind und auf welcher Seite man sie finden kann. Im eBook Format kann man zwar ganz einfach auf die Navigation klicken, aber im Buch Format wäre ein Inhaltsverzeichnis sicherlich von Vorteil. Die Sprache: Die Rezepte sind einfach und verständlich erklärt. Vor allem gefällt mir, dass jedes Rezept den original portugiesischen Namen hat und dazu eine deutsche Übersetzung. Auch die Tipps am Ende der meisten Rezepte sind gut um Unklarheiten zu klären. Es ist super dass in jedem Rezept die benötigte Zeit, wie viele Portionen das Gericht hergibt und die Anzahl der Kalorien steht. Für mich persönlich ist die Kalorienmenge zwar nicht relevant, aber ich kann verstehe, dass dies für andere von Belangen sein kann. Die Rezepte: Die Rezepte bilden eine tolle Basis um die portugiesische Küche kennenzulernen. Einige kenne ich zwar ein wenig anders und würde sie auch selber ein wenig anders kochen, aber es ist ja immer schön neue Arten des Kochens kennenzulernen. Für mehr traditionelle Gerichte würde ich möglicherweise noch ein zweites Buch dazu kaufen. Nichtsdestotrotz sind die neu interpretierten Gerichte interessant und sicherlich lecker. Nur mit einem Rezept bin ich vom Namen her nicht zufrieden, und zwar mit dem Stockfisch à Brás mit Kartoffeln und Ei (Bacalhau à Brás à moda lisboeta), denn das müsste meiner Meinung nach „Bacalhau à Gomes de Sá“ sein. Eine tolle Buchreihe für Rezepte aus der Welt. Zu dieser jetzigen Zeit, in der man leider nicht reisen kann, ist es umso schöner sich den Geschmack verschiedener Länder nach Hause holen zu können.

Für ein wenig Portugal in der eigenen deutschen Küche

Inês (isolsworld) am 03.02.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Rezeptbuch bringt ein wenig Portugal nach Deutschland. Der Autor Antonio Bras stellt hier tolle und sehr vielfältige Gerichte aus verschiedenen Regionen Portugals vor. Der Aufbau: Ich finde sehr schön wie das Buch aufgebaut ist. Die einzelnen Rezepte haben eine schöne Struktur der sehr einfach zu folgen ist. Allerdings wird der schöne Aufbau des Buches beziehungsweise der einzelnen Rezepte im eBook Format leider nicht richtig ersichtlich (hier würde ich also empfehlen das Buch und nicht das eBook zu kaufen). Toll finde ich auch die vielen schönen Bilder, sowohl von den einzelnen Rezepten als auch von Portugal selbst. Interessant waren auch die Einzelnen Einleitungen am Anfang des Buches und zu jedem „Kapitel“ (Snacks und Vorspeisen, Suppen, Hauptgerichte, Süßes, Soßen und Beilagen). Mir persönlich fehlt am Anfang des Buches ein Inhaltsverzeichnis damit man direkt sehen kann welche Rezepte im Buch sind und auf welcher Seite man sie finden kann. Im eBook Format kann man zwar ganz einfach auf die Navigation klicken, aber im Buch Format wäre ein Inhaltsverzeichnis sicherlich von Vorteil. Die Sprache: Die Rezepte sind einfach und verständlich erklärt. Vor allem gefällt mir, dass jedes Rezept den original portugiesischen Namen hat und dazu eine deutsche Übersetzung. Auch die Tipps am Ende der meisten Rezepte sind gut um Unklarheiten zu klären. Es ist super dass in jedem Rezept die benötigte Zeit, wie viele Portionen das Gericht hergibt und die Anzahl der Kalorien steht. Für mich persönlich ist die Kalorienmenge zwar nicht relevant, aber ich kann verstehe, dass dies für andere von Belangen sein kann. Die Rezepte: Die Rezepte bilden eine tolle Basis um die portugiesische Küche kennenzulernen. Einige kenne ich zwar ein wenig anders und würde sie auch selber ein wenig anders kochen, aber es ist ja immer schön neue Arten des Kochens kennenzulernen. Für mehr traditionelle Gerichte würde ich möglicherweise noch ein zweites Buch dazu kaufen. Nichtsdestotrotz sind die neu interpretierten Gerichte interessant und sicherlich lecker. Nur mit einem Rezept bin ich vom Namen her nicht zufrieden, und zwar mit dem Stockfisch à Brás mit Kartoffeln und Ei (Bacalhau à Brás à moda lisboeta), denn das müsste meiner Meinung nach „Bacalhau à Gomes de Sá“ sein. Eine tolle Buchreihe für Rezepte aus der Welt. Zu dieser jetzigen Zeit, in der man leider nicht reisen kann, ist es umso schöner sich den Geschmack verschiedener Länder nach Hause holen zu können.

Sehr lecker!

Bewertung aus Bielefeld am 01.01.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein tolles, inspirierendes Kochbuch! Ich bin schon lange Fan der portugiesischen Küche und habe bereits einige Gerichte aus dieser Küche gekocht, fand in "Kochen wie in Portugal" aber nochmal neue Inspiration und leckere Rezepte für jeden Tag. Ganz besonders mag ich, dass das Buch wirklich für alle Gelegenheiten und Zeitkontingente Rezepte anbietet - egal, ob es mal schnell gehen muss oder länger dauern darf, ob Gäste zu erwarten sind oder man nur für sich selbst kocht - das Buch bietet das passende Rezept für jede Gelegenheit. Dabei sind die Zutaten auch nicht so speziell, dass man sich fragt, wo man diese herbekommen soll bzw. sie extra im Internet bestellen muss. Sie sollten in jedem gut sortierten asiatischen Supermarkt zu kaufen sein. Ich bin froh, dass dieses Kochbuch auch - wie es eigentlich bei jedem Kochbuch sein sollte - die Angabe von Zubereitungszeit bzw. Garzeit und sogar auch eine Kalorienangabe enthält.Ein tolles, inspirierendes Kochbuch! Ich bin schon lange Fan der portugiesischen Küche und habe bereits einige Gerichte aus dieser Küche gekocht, fand in "Kochen wie in Portugal" aber nochmal neue Inspiration und leckere Rezepte für jeden Tag. Ganz besonders mag ich, dass das Buch wirklich für alle Gelegenheiten und Zeitkontingente Rezepte anbietet - egal, ob es mal schnell gehen muss oder länger dauern darf, ob Gäste zu erwarten sind oder man nur für sich selbst kocht - das Buch bietet das passende Rezept für jede Gelegenheit. Dabei sind die Zutaten auch nicht so speziell, dass man sich fragt, wo man diese herbekommen soll bzw. sie extra im Internet bestellen muss. Sie sollten in jedem gut sortierten asiatischen Supermarkt zu kaufen sein. Ich bin froh, dass dieses Kochbuch auch - wie es eigentlich bei jedem Kochbuch sein sollte - die Angabe von Zubereitungszeit bzw. Garzeit und sogar auch eine Kalorienangabe enthält.

Sehr lecker!

Bewertung aus Bielefeld am 01.01.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein tolles, inspirierendes Kochbuch! Ich bin schon lange Fan der portugiesischen Küche und habe bereits einige Gerichte aus dieser Küche gekocht, fand in "Kochen wie in Portugal" aber nochmal neue Inspiration und leckere Rezepte für jeden Tag. Ganz besonders mag ich, dass das Buch wirklich für alle Gelegenheiten und Zeitkontingente Rezepte anbietet - egal, ob es mal schnell gehen muss oder länger dauern darf, ob Gäste zu erwarten sind oder man nur für sich selbst kocht - das Buch bietet das passende Rezept für jede Gelegenheit. Dabei sind die Zutaten auch nicht so speziell, dass man sich fragt, wo man diese herbekommen soll bzw. sie extra im Internet bestellen muss. Sie sollten in jedem gut sortierten asiatischen Supermarkt zu kaufen sein. Ich bin froh, dass dieses Kochbuch auch - wie es eigentlich bei jedem Kochbuch sein sollte - die Angabe von Zubereitungszeit bzw. Garzeit und sogar auch eine Kalorienangabe enthält.Ein tolles, inspirierendes Kochbuch! Ich bin schon lange Fan der portugiesischen Küche und habe bereits einige Gerichte aus dieser Küche gekocht, fand in "Kochen wie in Portugal" aber nochmal neue Inspiration und leckere Rezepte für jeden Tag. Ganz besonders mag ich, dass das Buch wirklich für alle Gelegenheiten und Zeitkontingente Rezepte anbietet - egal, ob es mal schnell gehen muss oder länger dauern darf, ob Gäste zu erwarten sind oder man nur für sich selbst kocht - das Buch bietet das passende Rezept für jede Gelegenheit. Dabei sind die Zutaten auch nicht so speziell, dass man sich fragt, wo man diese herbekommen soll bzw. sie extra im Internet bestellen muss. Sie sollten in jedem gut sortierten asiatischen Supermarkt zu kaufen sein. Ich bin froh, dass dieses Kochbuch auch - wie es eigentlich bei jedem Kochbuch sein sollte - die Angabe von Zubereitungszeit bzw. Garzeit und sogar auch eine Kalorienangabe enthält.

Unsere Kund*innen meinen

Kochen wie in Portugal

von Antonio Bras

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Kochen wie in Portugal
  • Kochen wie in Portugal
  • Kochen wie in Portugal
  • Kochen wie in Portugal
  • Kochen wie in Portugal
  • Kochen wie in Portugal
  • Kochen wie in Portugal
  • Kochen wie in Portugal