• A Whisper of Stars
  • A Whisper of Stars
Band 1
A Whisper of Stars Band 1

A Whisper of Stars

Erwacht

Buch (Taschenbuch)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

A Whisper of Stars

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung


Liv wünscht sich nichts sehnlicher, als ihrem Leben auf Hawaiki zu entfliehen. Weder sie noch ihr bester Freund Finn glauben noch an die Legenden über mythische Götter und Ahnengeister, die man sich an den rauen schwarzen Küsten seit Anbeginn erzählt. Doch als am Tag des Sternenfestes nicht nur ein Fremder auf der Insel auftaucht, sondern plötzlich uralte Kräfte zum Leben erwachen, beginnt für Liv und Finn ein Wettlauf gegen die Zeit. Eine Reise ins Ungewisse, ohne Zurück. Ein erbarmungsloser Jäger. Und eine gefährliche Liebe, die Livs Herz höher schlagen lässt als je zuvor ...

»Eine neue Welt, liebenswerte Charaktere, grenzenlose Fantasie, Mythen und Abenteuer: Für mich ein gelungenes Fantasy-Buch.« ("ivy_leagh.books")
»Eine spannende Urban-Fantasy-Story« ("Westdeutsche Allgemeine")
»Die bildhafte Sprache, die grenzenlose mythische Fantasie und das spannende Abenteuer rund um die Macht der Sterne haben mich sehr beeindruckt.« ("annie_booklet")
»Kein Wunder, dass Band eins, ›Erwacht‹, restlos begeistert, und zwar vom ersten bis zum letzten Satz. Was für ein Geniestreich, fast schon ein Wunder!« ("literaturmarkt.info")
»›A Whisper of Stars. Erwacht‹ ist erst der Beginn einer aufregenden Reise in die Welt der Sterne, deren Auftakt absolut überzeugt. Ein komplexes Universum mit spannender Story und sympathischen Charakteren und ebenso viel Potenzial für die Fortsetzung.« ("jugendbuch-couch.de")
»Der Inbegriff eines gelungenen Urban-Fantasy-Romans.« ("hannasbuchblog")
»Ich schwöre auf die Sterne, dass das höchstwahrscheinlich eines meiner Jahreshighlights wird.« ("_withfantasy")
»Spannungsvoll und mit unglaublich viel Leben erschafft Tami Fischer Sterne am Himmel, die in der tiefsten Nacht hell funkeln.« ("bluetenzeilen")
»Ich hab es gelesen, inhaliert und geliebt!« ("julias_bibliophilie")
»Eine neue Welt, die man nur lieben kann und nie wieder verlassen möchte.« ("ophelialaurinrose")

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.03.2021

Verlag

Piper

Seitenzahl

480

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.03.2021

Verlag

Piper

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

20,5/13,5/4,5 cm

Gewicht

575 g

Auflage

1.

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-492-70549-3

Weitere Bände von A Whisper of Stars

Das meinen unsere Kund*innen

4.1

43 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Eine magische und besondere Welt…

endlessbookworld am 16.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

KLAPPENTEXT: Liv wünscht sich nichts sehnlicher, als ihrem Leben auf Hawaiki zu entfliehen. Weder sie noch ihr bester Freund Finn glauben noch an die Legenden über mythische Götter und Ahnengeister, die man sich an den rauen schwarzen Küsten seit Anbeginn erzählt. Doch als am Tag des Sternenfestes nicht nur ein Fremder auf der Insel auftaucht, sondern plötzlich uralte Kräfte zum Leben erwachen, beginnt für Liv und Finn ein Wettlauf gegen die Zeit. Eine Reise ins Ungewisse, ohne Zurück. Ein erbarmungsloser Jäger. Und eine gefährliche Liebe, die Livs Herz höher schlagen lässt als je zuvor ... MEINE MEINUNG: Ich habe schon die New Adult Reihe der Autorin gelesen und bisher total geliebt und war deshalb unglaublich gespannt auf ihr Fantasy Debüt! Der Klappentext hat mich absolut neugierig gemacht und auch das Cover hat die perfekten Vibes für diese Geschichte. Der Schreibstil der Autorin war für mich, wie von ihr gewohnt, sehr angenehm und flüssig zu lesen. Mein Lesefluss verlief zwar leider etwas stockend aber das lag eher an meiner Stimmung und meiner Motivation zu dieser Zeit Fantasy zu lesen, als an dem Buch. Dementsprechend habe ich zwar etwas länger dafür gebraucht aber habe es trotzdem total gemocht. Die Geschichte wird meist aus Livs Sicht aber auch teilweise aus der Sicht eines zu Anfang unbekannten Charakters erzählt. Liv mochte ich als Protagonisten wirklich gern, denn sie ist mutig und möchte aus den Fesseln ihres bisherigen Lebens ausbrechen. Sie ist dabei sehr neugierig und abenteuerlustig, was sie auch mit ihrem besten Freund Finn verbindet, den ich auch sehr gerne mochte. Die Liebesgeschichte in diesem Buch entwickelt sich eher langsam und beginnt auch erst ungefähr in der zweiten Hälfte des Buches. Ich hätte mir gewünscht, dass diese vielleicht etwas mehr im Vordergrund gestanden hätte. Die Handlung, war in der ersten Hälfte konstant spannend und war zu keiner Zeit langweilig. Ich war von der ersten Seite an unglaublich verliebt in die Idee hinter der Geschichte und in der zweiten Hälfte des Buches wurde es nicht nur spannend sondern auch unglaublich fesselnd, sodass ich das Buch dann auch kaum aus der Hand legen konnte und mein Lesefluss wieder fließend verlief! Ich freue mich nach diesem Ende schon sehr auf den zweiten Band. FAZIT: Mit „A Whisper of Stars“ hat Tami Fischer einen wirklich vielversprechenden Auftakt geschrieben, der mich im Verlauf von sich überzeugen konnte. Hinter der Geschichte steckt eine tolle Idee und Welt bei der ich gespannt bin, wie es weitergehen wird.

Eine magische und besondere Welt…

endlessbookworld am 16.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

KLAPPENTEXT: Liv wünscht sich nichts sehnlicher, als ihrem Leben auf Hawaiki zu entfliehen. Weder sie noch ihr bester Freund Finn glauben noch an die Legenden über mythische Götter und Ahnengeister, die man sich an den rauen schwarzen Küsten seit Anbeginn erzählt. Doch als am Tag des Sternenfestes nicht nur ein Fremder auf der Insel auftaucht, sondern plötzlich uralte Kräfte zum Leben erwachen, beginnt für Liv und Finn ein Wettlauf gegen die Zeit. Eine Reise ins Ungewisse, ohne Zurück. Ein erbarmungsloser Jäger. Und eine gefährliche Liebe, die Livs Herz höher schlagen lässt als je zuvor ... MEINE MEINUNG: Ich habe schon die New Adult Reihe der Autorin gelesen und bisher total geliebt und war deshalb unglaublich gespannt auf ihr Fantasy Debüt! Der Klappentext hat mich absolut neugierig gemacht und auch das Cover hat die perfekten Vibes für diese Geschichte. Der Schreibstil der Autorin war für mich, wie von ihr gewohnt, sehr angenehm und flüssig zu lesen. Mein Lesefluss verlief zwar leider etwas stockend aber das lag eher an meiner Stimmung und meiner Motivation zu dieser Zeit Fantasy zu lesen, als an dem Buch. Dementsprechend habe ich zwar etwas länger dafür gebraucht aber habe es trotzdem total gemocht. Die Geschichte wird meist aus Livs Sicht aber auch teilweise aus der Sicht eines zu Anfang unbekannten Charakters erzählt. Liv mochte ich als Protagonisten wirklich gern, denn sie ist mutig und möchte aus den Fesseln ihres bisherigen Lebens ausbrechen. Sie ist dabei sehr neugierig und abenteuerlustig, was sie auch mit ihrem besten Freund Finn verbindet, den ich auch sehr gerne mochte. Die Liebesgeschichte in diesem Buch entwickelt sich eher langsam und beginnt auch erst ungefähr in der zweiten Hälfte des Buches. Ich hätte mir gewünscht, dass diese vielleicht etwas mehr im Vordergrund gestanden hätte. Die Handlung, war in der ersten Hälfte konstant spannend und war zu keiner Zeit langweilig. Ich war von der ersten Seite an unglaublich verliebt in die Idee hinter der Geschichte und in der zweiten Hälfte des Buches wurde es nicht nur spannend sondern auch unglaublich fesselnd, sodass ich das Buch dann auch kaum aus der Hand legen konnte und mein Lesefluss wieder fließend verlief! Ich freue mich nach diesem Ende schon sehr auf den zweiten Band. FAZIT: Mit „A Whisper of Stars“ hat Tami Fischer einen wirklich vielversprechenden Auftakt geschrieben, der mich im Verlauf von sich überzeugen konnte. Hinter der Geschichte steckt eine tolle Idee und Welt bei der ich gespannt bin, wie es weitergehen wird.

Was für ein schönes Setting!

Skyline Of Books am 11.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext „Liv wünscht sich nichts sehnlicher, als ihrem Leben auf Hawaiki zu entfliehen. Weder sie noch ihr bester Freund Finn glauben noch an die Legenden über mythische Götter und Ahnengeister, die man sich an den rauen schwarzen Küsten seit Anbeginn erzählt. Doch als am Tag des Sternenfestes nicht nur ein Fremder auf der Insel auftaucht, sondern plötzlich uralte Kräfte zum Leben erwachen, beginnt für Liv und Finn ein Wettlauf gegen die Zeit. Eine Reise ins Ungewisse, ohne Zurück. Ein erbarmungsloser Jäger. Und eine gefährliche Liebe, die Livs Herz höher schlagen lässt als je zuvor ...“ Gestaltung Vor dem grünbläulichen Sternenhimmel im Hintergrund kommen die goldgelben Ornamente des Vordergrunds sehr schön zur Geltung und scheinen geradezu zu strahlen. Das goldene Farnblatt am oberen Bildrand sticht hervor und sieht interessant aus. Der Titelschriftzug ist gut leserlich geschrieben und mit Schnörkeln versehen, wodurch er etwas verspielt wirkt. Meine Meinung An „A Whisper of Stars – Erwacht“ hat mich vor allem der Klappentext neugierig gemacht. Das Buch wurde von Tami Fischer geschrieben, einer Autorin, die vielen bekannt ist. In dem Buch geht es um Liv und ihren besten Freund Finn, die auf der Insel Hawaiki leben. Dort werden sich Legenden über Götter und Ahnen erzählt, an die die beiden zunächst nicht glauben. Als dann aber ein Fremder nach Hawaiki kommt und alte Kräfte erwachen, beginnt eine gefährliche Reise für die beiden… Beim Lesen des Klappentextes hatte ich es schon ein wenig erwartet und mir auch erhofft: „A Whisper of Stars“ erinnert mich vom Feeling her ein wenig an Disneys „Vaiana“. Das Setting ist hawaiianisch angehaucht und auch die Legenden, die hier aufgegriffen werden, stammen aus diesem Bereich, was ich total cool fand, da dies ein Themengebiet ist mit dem ich persönlich noch nicht so viele Berührungspunkte hatte. Sehr gerne mochte ich auch die beiden Protagonisten Liv und Finn, denn die Freundschaft der beiden ist richtig klasse dargestellt. Ich hatte erst etwas Angst, dass es mehr geben könnte zwischen den beiden als nur Freundschaft, aber die Autorin hat mich hier schnell eines Besseren belehrt. Die beiden Figuren sind loyal und stehen zueinander, komme was wolle. Ich hatte vielmehr den Eindruck als wären sie eine Familie, was mir total gut gefallen hat. Die Handlung ist durchaus komplex und setzt sich wie ein Puzzle Stück für Stück zusammen. Ich für meinen Teil brauchte etwas, bis ich mich ganz darin zu Recht gefunden hatte, aber schlussendlich konnte mich die Geschichte überzeugen. Das letzte Drittel gefiel mir persönlich am besten, da es hier sehr rasant zu ging und ich sowas abgöttisch liebe. Toll fand ich auch die vielen Überraschungen und dass man sich eigentlich nie sicher sein konnte, woran man bei der Geschichte ist, da es immer wieder Wendungen gab, die erstaunten oder Figuren, die man anders eingeschätzt hatte. Fazit „A Whisper of Stars – Erwacht“ ist ein schöner Auftakt, der mich vor allem durch das Setting und die Legenden überzeugt hat, die mir persönlich noch nie begegnet sind. Ich brauchte meine Zeit, bis ich mit dem Buch warm geworden bin, aber dann konnte mich die Handlung gut unterhalten und durch ihren hohen Überraschungseffekt überzeugen. 4 von 5 Sternen! Reihen-Infos 1. A Whisper of stars – Erwacht 2. A Whisper of stars – Verraten (erscheint am 31.03.22)

Was für ein schönes Setting!

Skyline Of Books am 11.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext „Liv wünscht sich nichts sehnlicher, als ihrem Leben auf Hawaiki zu entfliehen. Weder sie noch ihr bester Freund Finn glauben noch an die Legenden über mythische Götter und Ahnengeister, die man sich an den rauen schwarzen Küsten seit Anbeginn erzählt. Doch als am Tag des Sternenfestes nicht nur ein Fremder auf der Insel auftaucht, sondern plötzlich uralte Kräfte zum Leben erwachen, beginnt für Liv und Finn ein Wettlauf gegen die Zeit. Eine Reise ins Ungewisse, ohne Zurück. Ein erbarmungsloser Jäger. Und eine gefährliche Liebe, die Livs Herz höher schlagen lässt als je zuvor ...“ Gestaltung Vor dem grünbläulichen Sternenhimmel im Hintergrund kommen die goldgelben Ornamente des Vordergrunds sehr schön zur Geltung und scheinen geradezu zu strahlen. Das goldene Farnblatt am oberen Bildrand sticht hervor und sieht interessant aus. Der Titelschriftzug ist gut leserlich geschrieben und mit Schnörkeln versehen, wodurch er etwas verspielt wirkt. Meine Meinung An „A Whisper of Stars – Erwacht“ hat mich vor allem der Klappentext neugierig gemacht. Das Buch wurde von Tami Fischer geschrieben, einer Autorin, die vielen bekannt ist. In dem Buch geht es um Liv und ihren besten Freund Finn, die auf der Insel Hawaiki leben. Dort werden sich Legenden über Götter und Ahnen erzählt, an die die beiden zunächst nicht glauben. Als dann aber ein Fremder nach Hawaiki kommt und alte Kräfte erwachen, beginnt eine gefährliche Reise für die beiden… Beim Lesen des Klappentextes hatte ich es schon ein wenig erwartet und mir auch erhofft: „A Whisper of Stars“ erinnert mich vom Feeling her ein wenig an Disneys „Vaiana“. Das Setting ist hawaiianisch angehaucht und auch die Legenden, die hier aufgegriffen werden, stammen aus diesem Bereich, was ich total cool fand, da dies ein Themengebiet ist mit dem ich persönlich noch nicht so viele Berührungspunkte hatte. Sehr gerne mochte ich auch die beiden Protagonisten Liv und Finn, denn die Freundschaft der beiden ist richtig klasse dargestellt. Ich hatte erst etwas Angst, dass es mehr geben könnte zwischen den beiden als nur Freundschaft, aber die Autorin hat mich hier schnell eines Besseren belehrt. Die beiden Figuren sind loyal und stehen zueinander, komme was wolle. Ich hatte vielmehr den Eindruck als wären sie eine Familie, was mir total gut gefallen hat. Die Handlung ist durchaus komplex und setzt sich wie ein Puzzle Stück für Stück zusammen. Ich für meinen Teil brauchte etwas, bis ich mich ganz darin zu Recht gefunden hatte, aber schlussendlich konnte mich die Geschichte überzeugen. Das letzte Drittel gefiel mir persönlich am besten, da es hier sehr rasant zu ging und ich sowas abgöttisch liebe. Toll fand ich auch die vielen Überraschungen und dass man sich eigentlich nie sicher sein konnte, woran man bei der Geschichte ist, da es immer wieder Wendungen gab, die erstaunten oder Figuren, die man anders eingeschätzt hatte. Fazit „A Whisper of Stars – Erwacht“ ist ein schöner Auftakt, der mich vor allem durch das Setting und die Legenden überzeugt hat, die mir persönlich noch nie begegnet sind. Ich brauchte meine Zeit, bis ich mit dem Buch warm geworden bin, aber dann konnte mich die Handlung gut unterhalten und durch ihren hohen Überraschungseffekt überzeugen. 4 von 5 Sternen! Reihen-Infos 1. A Whisper of stars – Erwacht 2. A Whisper of stars – Verraten (erscheint am 31.03.22)

Unsere Kund*innen meinen

A Whisper of Stars

von Tami Fischer

4.1

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Romy Leuschner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Romy Leuschner

Thalia Erding

Zum Portrait

3/5

Potenzial leider nicht ausgeschöpft...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch hat mir nicht wirklich gefallen. Der Anfang war recht zäh und die Einführung in die Charaktere hat mir zu lange gedauert. Spannung wird erst gegen Hälfte des Buch aufgebaut bis dahin muss man sich durchkämpfen. Das Ende wiederum war super spannend und würde tatsächlich Lust auf Teil zwei machen. Sehr schade, denn die Geschichte an sich mit den Göttern hätte sicherlich Potenzial gehabt.
3/5

Potenzial leider nicht ausgeschöpft...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch hat mir nicht wirklich gefallen. Der Anfang war recht zäh und die Einführung in die Charaktere hat mir zu lange gedauert. Spannung wird erst gegen Hälfte des Buch aufgebaut bis dahin muss man sich durchkämpfen. Das Ende wiederum war super spannend und würde tatsächlich Lust auf Teil zwei machen. Sehr schade, denn die Geschichte an sich mit den Göttern hätte sicherlich Potenzial gehabt.

Romy Leuschner
  • Romy Leuschner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von S. Fritze

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

S. Fritze

Thalia Pforzheim

Zum Portrait

5/5

Wenn die Sterne rufen

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es hat mir so viel Freude bereitet A Whisper of Stars zu lesen, mir hat einfach alles richtig gut gefallen! Olivia und Finn waren starke Hauptfiguren, die immer reflektiert und (mehr oder weniger) besonnen gehandelt haben. Schön war auch, dass sie nicht so vertrauensselig waren und einiges hinterfragt haben. Das Setting hat zu Beginn echte Urlaubsgefühle geweckt. Die Idee, eine Handlung mal von einem Ort starten zu lassen, den andere für einen Mythos halten, war ein ziemlich guter Schachzug. Und nach der Enthüllung am Ende bin ich schon so gespannt, wie es im zweiten Teil weitergeht!
5/5

Wenn die Sterne rufen

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es hat mir so viel Freude bereitet A Whisper of Stars zu lesen, mir hat einfach alles richtig gut gefallen! Olivia und Finn waren starke Hauptfiguren, die immer reflektiert und (mehr oder weniger) besonnen gehandelt haben. Schön war auch, dass sie nicht so vertrauensselig waren und einiges hinterfragt haben. Das Setting hat zu Beginn echte Urlaubsgefühle geweckt. Die Idee, eine Handlung mal von einem Ort starten zu lassen, den andere für einen Mythos halten, war ein ziemlich guter Schachzug. Und nach der Enthüllung am Ende bin ich schon so gespannt, wie es im zweiten Teil weitergeht!

S. Fritze
  • S. Fritze
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

A Whisper of Stars

von Tami Fischer

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • A Whisper of Stars
  • A Whisper of Stars