• INFINITUM - Die Ewigkeit der Sterne
  • INFINITUM - Die Ewigkeit der Sterne
  • INFINITUM - Die Ewigkeit der Sterne

INFINITUM - Die Ewigkeit der Sterne

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

24,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

INFINITUM - Die Ewigkeit der Sterne

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 31,95 €

Beschreibung


Bildgewaltig wie ein Kino-Blockbuster:

Das neue phantastische Epos von Christopher Paolini, dem Welt-Bestseller-Autor von »Eragon«

Neue Welten zu untersuchen ist alles, wovon die junge Forscherin Kira Navarez jemals geträumt hat. Doch ein harmloser Auftrag auf einem fernen Planeten lässt Kiras Traum zum größten Albtraum der Menschheit werden:

Bei der abschließenden Untersuchung des Planeten, der in Kürze kolonialisiert werden soll, stürzt Kira in eine Felsspalte – und entdeckt etwas, das kein menschliches Auge zuvor erblickt hat. Es wird sie vollständig und für immer verwandeln.

Kira ist allein. Wir sind es nicht. Und wir müssen einen Weg finden, um zu überleben.

Mit »Die Ewigkeit der Sterne« entführt uns Bestseller-Autor Christopher Paolini in neue unbekannte Welten, und zu dem, was in der Weite des Weltalls zwischen den Sternen auf uns wartet.

Christopher Paolinis phantastisches Epos verbindet auf geniale Weise die Welten-Schöpfung und Charakter-Entwicklung seiner »Eragon«-Romane mit den faszinierenden Möglichkeiten der Zukunft.

Details

Verkaufsrang

11535

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

15.09.2020

Verlag

Knaur

Seitenzahl

960

Maße (L/B/H)

23,1/15,4/6,2 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

11535

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

15.09.2020

Verlag

Knaur

Seitenzahl

960

Maße (L/B/H)

23,1/15,4/6,2 cm

Gewicht

1262 g

Auflage

2. Auflage

Originaltitel

To Sleep In A Sea Of Stars

Übersetzer

  • Katharina Naumann
  • Barbara Häusler
  • Eberhard Kreutzer
  • Anke Kreutzer

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-22736-7

Das meinen unsere Kund*innen

4.1

124 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Super spannend!

Markus am 10.03.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nach seinen Eragon-Klassiker nun eine neue Geschichte von Christopher Paollini. Wie gewohnt ist das Buch super spannend geschrieben. Im Vergleich zu Eragon scheint er sich nochmals weiterentwickelt zu haben. Das Buch ist extrem gut geschrieben und man möchte es, trotz des großen Umfangs, gar nicht weglegen! In Summe eine sehr gelungene Story, die mir sehr gut gefallen hat!

Super spannend!

Markus am 10.03.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nach seinen Eragon-Klassiker nun eine neue Geschichte von Christopher Paollini. Wie gewohnt ist das Buch super spannend geschrieben. Im Vergleich zu Eragon scheint er sich nochmals weiterentwickelt zu haben. Das Buch ist extrem gut geschrieben und man möchte es, trotz des großen Umfangs, gar nicht weglegen! In Summe eine sehr gelungene Story, die mir sehr gut gefallen hat!

Sehr spannend.

s-Othman am 18.11.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Erst einmal, das Cover ist wunderschön und je mehr man liest, desto mehr hat es zu bedeuten und desto mehr versteht man es auch. Ich bin ein Fan von schöne Covers Außerdem bin ich ein großer Fantasie fan und ich muss sagen, dass ich verliebt in diesem Buch bin. Es ist extrem lang, man merkt es aber nicht, denn der Schreibstil ist so gut und da auch noch die Geschichte gut ist, blättert man die Seiten immer weiter, ohne das man es merkt. Trotz der detaillierten Beschreibung zieht sich die Handlung nicht in die Länge und es wird auf keinen Fall langweil. Das Wort Langweilig existiert nicht, wenn man das Buch liest, die Geschichte die erzählt wird es super spannend, steckt voller Überraschung und ist Atemberaubend. Wie gesagt, genau das was sich ein Fantasie Fan wünscht…… Das Buch ist so geschrieben, dass man sich auch alles gut vorstellen kann, vor allem die Charaktere und das ist schließlich, das was ein Autor erreichen will oder das Gefühle und die Handlungen im laufe des Buches, beim Leser was mitbewirken. Also wirklich einen großen Lob an den Autor, denn die Arbeit die hier in diesem Buch steckt ist erstaunlich. Deswegen empfehle ich das Buch auf jeden Fall.

Sehr spannend.

s-Othman am 18.11.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Erst einmal, das Cover ist wunderschön und je mehr man liest, desto mehr hat es zu bedeuten und desto mehr versteht man es auch. Ich bin ein Fan von schöne Covers Außerdem bin ich ein großer Fantasie fan und ich muss sagen, dass ich verliebt in diesem Buch bin. Es ist extrem lang, man merkt es aber nicht, denn der Schreibstil ist so gut und da auch noch die Geschichte gut ist, blättert man die Seiten immer weiter, ohne das man es merkt. Trotz der detaillierten Beschreibung zieht sich die Handlung nicht in die Länge und es wird auf keinen Fall langweil. Das Wort Langweilig existiert nicht, wenn man das Buch liest, die Geschichte die erzählt wird es super spannend, steckt voller Überraschung und ist Atemberaubend. Wie gesagt, genau das was sich ein Fantasie Fan wünscht…… Das Buch ist so geschrieben, dass man sich auch alles gut vorstellen kann, vor allem die Charaktere und das ist schließlich, das was ein Autor erreichen will oder das Gefühle und die Handlungen im laufe des Buches, beim Leser was mitbewirken. Also wirklich einen großen Lob an den Autor, denn die Arbeit die hier in diesem Buch steckt ist erstaunlich. Deswegen empfehle ich das Buch auf jeden Fall.

Unsere Kund*innen meinen

INFINITUM - Die Ewigkeit der Sterne

von Christopher Paolini

4.1

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von C.B.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

C.B.

Thalia Recklinghausen - Palais Vest

Zum Portrait

5/5

Grandioses Sci-Fi Abenteuer!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Autor der Eragon Reihe lädt seine Leser dieses Mal auf ein über 900 Seiten langes, grandioses Science-Fiction Abenteuer ein! Im Jahr 2257 leben Menschen auf unterschiedlichsten Planeten und es sollen noch weitere kolonialisiert werden. Die junge Xenobiologin Kira Navarez wird zusammen mit ihrer Crew zu einer abschließenden Erkundungstour eines solchen Planeten ausgeschickt. Bei der harmlosen Mission entdeckt Kira allerdings etwas außergewöhnliches und fällt bei näherer Betrachtung in eine Felsspalte. Von da an, soll nichts mehr so sein wie es war und das wahrscheinlich größte Abenteuer im Leben von Kira und das der gesamten Menschheit beginnt, denn wir sind nicht allein! Paolini beweist ein weiteres mal, was für ein unglaublicher Autor er ist. Infinitum bietet Spannung, tolle Charaktere und ein unglaubliches Kopfkino! Eine erstklassige Leseempfehlung für Sci-Fi Fans!
5/5

Grandioses Sci-Fi Abenteuer!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Autor der Eragon Reihe lädt seine Leser dieses Mal auf ein über 900 Seiten langes, grandioses Science-Fiction Abenteuer ein! Im Jahr 2257 leben Menschen auf unterschiedlichsten Planeten und es sollen noch weitere kolonialisiert werden. Die junge Xenobiologin Kira Navarez wird zusammen mit ihrer Crew zu einer abschließenden Erkundungstour eines solchen Planeten ausgeschickt. Bei der harmlosen Mission entdeckt Kira allerdings etwas außergewöhnliches und fällt bei näherer Betrachtung in eine Felsspalte. Von da an, soll nichts mehr so sein wie es war und das wahrscheinlich größte Abenteuer im Leben von Kira und das der gesamten Menschheit beginnt, denn wir sind nicht allein! Paolini beweist ein weiteres mal, was für ein unglaublicher Autor er ist. Infinitum bietet Spannung, tolle Charaktere und ein unglaubliches Kopfkino! Eine erstklassige Leseempfehlung für Sci-Fi Fans!

C.B.
  • C.B.
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Vanessa Seewald

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Vanessa Seewald

Thalia Brühl Markt

Zum Portrait

5/5

Interstellar trifft Alien

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Christopher Paolini kennt man natürlich von Eragon. Doch nun, ein paar Jahre später, hat er sich mit "Infinitum" mal in ein neues Genre vorgewagt. In diesem Science Fiction Epos geht es um die junge Forscherin Kira. Als sie nach einer scheinbar ungefährlichen Mission zurück auf die Basis kommt, ändert sich schlagartig alles. Plötzlich werden sie von unbekannten Lebensformen angegriffen und fast die ganze Besatzung verliert ihr Leben. Auch Kira wäre fast gestorben, doch ihr Leben wurde gerettet. Eine Schicht seltsamen Materials hat sich um ihren Körper gelegt und beschützt sie vor jeder Gefahr. Was genau es mit dieser Soft Blade auf sich hat und warum die Raumstation zerstört wurde, das erfahrt ihr auf den 960 Seiten dieses grandiosen Buches. Man wird am Anfang sehr ins Geschehen geworfen, bekommt aber schnell einen besseren Überblick. Die Atmosphäre ist düster, aber auf eine packende und faszinierende Weise. Der Autor hält sich nicht mit seitenlangen Erklärungen auf und lässt das Setting auf die Leser wirken. Dadurch ist man mittendrin. Man lernt Kira zu Beginn des Buches schon sehr gut kennen und schließt sie fast augenblicklich ins Herz. Im Laufe des Buches macht sie aber noch eine gewaltige Entwicklung durch. Man leidet mit ihr mit und entwickelt eine große Sympathie für sie. In diesem Buch sind alle Charaktere sehr authentisch und haben sehr viel Tiefe. Das was die Geschichte aber so besonders macht ist das Team dem Kira auf ihrer Reise begegnet. Da arbeiten die verschiedensten Persönlichkeiten zusammen, passen aufeinander auf und stellen sich dem Kampf gegen das Böse. Sie sind wie eine Familie füreinander. Mit jeder Seite die man liest und jede Hürde die man mit diesen Leuten zusammen nimmt, wird man als Leser immer mehr zu einem Teil von ihnen. Das ist ein unbeschreibliches Gefühl. Auch wenn man bei diesem Buch nicht möchte, dass es zu Ende geht, lässt es sich nicht vermeiden, dass man die letzte Seite aufschlägt. Es ist herzzerreißend, grandios, episch und hinterlässt eine sehr große Lücke im erschütterten Leserherz. Dieses Buch ist absolut zeitlos und wird mir sehr lange im Gedächtnis bleiben. Eine ganz besondere Geschichte!
5/5

Interstellar trifft Alien

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Christopher Paolini kennt man natürlich von Eragon. Doch nun, ein paar Jahre später, hat er sich mit "Infinitum" mal in ein neues Genre vorgewagt. In diesem Science Fiction Epos geht es um die junge Forscherin Kira. Als sie nach einer scheinbar ungefährlichen Mission zurück auf die Basis kommt, ändert sich schlagartig alles. Plötzlich werden sie von unbekannten Lebensformen angegriffen und fast die ganze Besatzung verliert ihr Leben. Auch Kira wäre fast gestorben, doch ihr Leben wurde gerettet. Eine Schicht seltsamen Materials hat sich um ihren Körper gelegt und beschützt sie vor jeder Gefahr. Was genau es mit dieser Soft Blade auf sich hat und warum die Raumstation zerstört wurde, das erfahrt ihr auf den 960 Seiten dieses grandiosen Buches. Man wird am Anfang sehr ins Geschehen geworfen, bekommt aber schnell einen besseren Überblick. Die Atmosphäre ist düster, aber auf eine packende und faszinierende Weise. Der Autor hält sich nicht mit seitenlangen Erklärungen auf und lässt das Setting auf die Leser wirken. Dadurch ist man mittendrin. Man lernt Kira zu Beginn des Buches schon sehr gut kennen und schließt sie fast augenblicklich ins Herz. Im Laufe des Buches macht sie aber noch eine gewaltige Entwicklung durch. Man leidet mit ihr mit und entwickelt eine große Sympathie für sie. In diesem Buch sind alle Charaktere sehr authentisch und haben sehr viel Tiefe. Das was die Geschichte aber so besonders macht ist das Team dem Kira auf ihrer Reise begegnet. Da arbeiten die verschiedensten Persönlichkeiten zusammen, passen aufeinander auf und stellen sich dem Kampf gegen das Böse. Sie sind wie eine Familie füreinander. Mit jeder Seite die man liest und jede Hürde die man mit diesen Leuten zusammen nimmt, wird man als Leser immer mehr zu einem Teil von ihnen. Das ist ein unbeschreibliches Gefühl. Auch wenn man bei diesem Buch nicht möchte, dass es zu Ende geht, lässt es sich nicht vermeiden, dass man die letzte Seite aufschlägt. Es ist herzzerreißend, grandios, episch und hinterlässt eine sehr große Lücke im erschütterten Leserherz. Dieses Buch ist absolut zeitlos und wird mir sehr lange im Gedächtnis bleiben. Eine ganz besondere Geschichte!

Vanessa Seewald
  • Vanessa Seewald
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

INFINITUM - Die Ewigkeit der Sterne

von Christopher Paolini

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • INFINITUM - Die Ewigkeit der Sterne
  • INFINITUM - Die Ewigkeit der Sterne
  • INFINITUM - Die Ewigkeit der Sterne