Weihnachten

Biographie eines Festes

Karl-Heinz Göttert

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
25,00
25,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

25,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB 3)

11,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Weihnachten wird weltweit groß gefeiert, von Christen wie Nichtchristen. Und alle Jahre wieder scheint es zwischen glänzend funkelnder Festbeleuchtung, Krippen und geschmückten Tannenbäumen kaum vorstellbar, dass es jemals anders war. Dabei beginnt die Biographie und Weltkarriere des Festes nicht gerade friedlich und harmonisch, sondern mit kniffligen theologischen Fragen und Konflikten.
Karl-Heinz Göttert fahndet in der Kirchen- und Weltgeschichte nach Ursprung und Entwicklung dieses unvergleichlichen Festes. Er findet unglaubliche Ereignisse und skurrile Bräuche: Wie wurde aus der Geburtsszene im Stall Jahrhunderte später eine kirchliche Feier, um den Glauben an Jesus als Erlöser zu stärken? Warum nahm man als Termin ausgerechnet die Wintersonnenwende, die bis in die Neuzeit für Trubel und Verbote sorgte? Wie trugen Folklore und Kommerz zum Erfolg des Festes bei? Und in welchem Wettbewerb zueinander standen Krippe und Christbaum?
Ein spannender historischer Überblick für alle, die Weihnachten lieben, wie auch für diejenigen, die daran verzweifeln.

Karl-Heinz Göttert, geb. 1943, ist emeritierter Professor für Ältere Deutsche Sprache und Literatur an der Universität Köln und u. a. als Kirchenmusiker und Orgelexperte tätig. Er ist Autor zahlreicher erfolgreicher Sachbücher, »Mythos Redemacht« stand 2015 auf der Shortlist für den Preis der Leipziger Buchmesse. Bei Reclam erschienen zuletzt »Als die Natur noch sprach« (2019) und »Deutsche Sprache. 100 Seiten« (2017).

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 25.09.2020
Verlag Reclam, Philipp
Seitenzahl 252
Maße 21,8/15,6/2,2 cm
Gewicht 470 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-011306-6

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Umfangreich, erhellend
von einer Kundin/einem Kunden aus Euskirchen am 18.01.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Karl-Heinz Göttert gelingt es, den Leser auf den Weg zu einer Neubeobachtung des Weihnachtsfestes zu führen. Er stellt die Metamorphose des Geburtsgeschehens Jesu bis zur heutigen Festgestalt umfassend dar und regt damit an, die derzeitigen Veränderungen als solche wahrzunehmen. Eine erhellende Geschichte, sehr gut recherchiert ... Karl-Heinz Göttert gelingt es, den Leser auf den Weg zu einer Neubeobachtung des Weihnachtsfestes zu führen. Er stellt die Metamorphose des Geburtsgeschehens Jesu bis zur heutigen Festgestalt umfassend dar und regt damit an, die derzeitigen Veränderungen als solche wahrzunehmen. Eine erhellende Geschichte, sehr gut recherchiert und sprachlich fesselnd erzählt.


  • artikelbild-0
  • Prolog

    Christi Geburt in den Evangelien
    Die Evangelien ¦ Lukas ¦ Die Vorgeschichte ¦ Die Geburtsgeschichte ¦ Matthäus ¦ Drei Magier und Herodes ¦ Der Stern

    Die Erfindung des Weihnachtsfestes
    Anfänge des Kirchenjahres ¦ Die konstantinische Wende ¦ Die Berechnungshypothese ¦ Die Umbesetzungshypothese ¦ Das historisierende Fest ¦ Santa Maria Maggiore ¦ Leo der Große

    Der Weihnachtsfestkreis im Mittelalter
    Das vollendete Kirchenjahr ¦ Die Liturgie ¦ Advent ¦ Heilige Drei Könige ¦ Nikolaus ¦ Das Fest der Unschuldigen Kinder ¦ Weihnachtsspiele ¦ Die Zwölften

    Weihnachten auf dem Weg zum Familien- und Schenkfest
    Reformation ¦ Puritaner ¦ Krippenfrömmigkeit ¦ Tannenbaumromantik ¦ Aufklärung ¦ Verbürgerlichung

    Weihnachten zwischen Wandel und Bewahrung
    Santa Claus ¦ Brauchtum und Folklore ¦ Politik ¦ Literatur

    Epilog

    Dank
    Literaturverzeichnis
    Abbildungsverzeichnis
    Register
    Über den Autor