Der Fall von Akkon

Inhaltsverzeichnis

Karten 9
Prolog Der Verfluchte Turm 13
1 Das Zweite Königreich Jerusalem 21
2 Tod am Nil 36
3 Zwischen Mamluken und Mongolen 56
4 Der Löwe von Ägypten 68
5 Ein Welpe, der eine Dogge ankläfft 90
6 Krieg dem Feinde 111
7 »Meine Seele sehnte sich nach dem Dschihad« 127
8 Das rote Zelt 141
9 »Donnerschläge, Blitze« 157
10 Ausfälle 175
11 Verhandlungen 189
12 »Seht die Wunde!« 207
13 Der furchtbare Tag 221
14 »Alles war verloren« 234
Epilog Ein Wohnort für Schlangen 250
Anhang 255
Dank 256
Anmerkung zu den Namen 257
Kurze Zeittafel der Kreuzzüge ins Heilige Land 259
Die Quellenlage zum Fall von Akkon 261
Bibliografie 266
Anmerkungen 273
Bildnachweis 280
Register 285

Der Fall von Akkon

Der letzte Kampf um das Heilige Land

Buch (Gebundene Ausgabe)

28,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Fall von Akkon

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 28,00 €
eBook

eBook

ab 22,99 €

Beschreibung


Das Ende der Kreuzzüge: Eine mittelalterliche Schlacht epischen Ausmaßes

Im Frühjahr 1291 rückt eine gewaltige muslimische Streitmacht gegen die von den Kreuzrittern verteidigte Küstenstadt Akkon an. Ihre günstige Lage hatte sie von jeher zu einem wichtigen Dreh- und Angelpunkt für Handel gemacht. In der Zeit der Kreuzzüge wurde sie zu einem strategischen Landeplatz für die europäischen Ritterorden. Als sie am 18. Mai 1291 schließlich fällt, bedeutet das nicht nur eine militärische Niederlage, sondern gleichzeitig das Ende des Traums von einem christlich beherrschten Königreich Jerusalem.

Der Sachbuch-Autor Roger Crowley erzählt die wechselvolle Geschichte der Kreuzzüge bis zu ihrem blutigen Ende durch die Schlacht um Akkon.

  • Detaillierte Studie des Falles von Akkon anhand zahlreicher Primärquellen, inklusive bisher unübersetzter arabischer Berichte
  • Geschichte und Hintergründe der Kreuzzüge ins Heilige Land bis zur Belagerung von Akkon
  • Heiliger Krieg: Mamluken gegen Kreuzfahrer, Muslime gegen Christen - welche Beweggründe außer religiösem Fanatismus waren ausschlaggebend?
  • Versklavte Elitesoldaten, Riesenkatapulte und griechisches Feuer: kenntnisreiche Darstellung mittelalterlicher Kriegsführung
  • Der Verfluchte Turm: Symbol des jahrhundertelangen Kampfes zwischen Franken und Sarazenen

Akkon: Schauplatz eines 200 Jahre andauernden Konflikts

Vom Verlauf des Kampfs um die Stadt am Mittelmeer berichten christliche und muslimische Augenzeugen unterschiedlich. Roger Crowley macht aus den Quellen beider Seiten ein spannendes Ganzes die Geschichte der Kreuzzüge bis zu ihrem Ende, informativ und umfassend dargestellt.

Ein Sachbuch, das Wissen vermittelt und gleichzeitig von der ersten bis zur letzten Seite fesselt der Beweis, dass Geschichtsbücher nicht trocken sein müssen!

»Ein spannendes Buch, das mittelalterliche Geschichte so lebendig darstellt wie in einem Roman.« Schwäbische Post u.a.

»Eine rundum gelungene, objektive Studie dieses wichtigen Abschnitts [...] der Kreuzzugsgeschichte, quellennah und quellenkritisch, glänzend recherchiert und für ein breites Publikum informativ, verständlich und spannend zugleich aufbereitet. Fünf Sterne!« Karfunkel

»Roger Crowley vermag uns in einen Zustand zu versetzen, wo man ein Buch nicht mehr weglegen kann, sondern es auf der Stelle unbedingt zu Ende lesen muss, weil man sonst vor Neugier platzt!« Denis Scheck zum Autor

»Spannend, lebendig, mit vielen Quellen.« Hörzu

»Wenn alle Geschichtsbücher so geschrieben wären, wäre John Grisham arbeitslos.« Contemporay Review Daily Mail

»Eine hervorragend ausgearbeitete Studie des Falls von Akkon. Anhand einer Fülle von Primärquellen, darunter mehrere bislang wenig genutzte, schreibt Crowley fachkundig und feinsinnig.« Peter Frankopan, Financial Times

»Crowley liefert eine flotte, geschickt gewobene Schilderung, die sich zu einem Crescendo steigert, das die Belagerung bis in die letzten entsetzlichen Details beschreibt.« Sophie Therese Ambler, BBC History Magazine

»Dieses Buch ist eine ausgezeichnete, umfassende Darstellung des Falls der letzten Kreuzritterfestung im Heiligen Land.« Alexander Stilwell, Catholic Herald

Details

Verkaufsrang

49352

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

14.09.2020

Verlag

Wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (wbg)

Seitenzahl

304

Maße (L/B/H)

22,1/15,9/3 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

49352

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

14.09.2020

Verlag

Wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (wbg)

Seitenzahl

304

Maße (L/B/H)

22,1/15,9/3 cm

Gewicht

521 g

Auflage

1

Originaltitel

The Accursed Tower. The Crusader's last battle for the Holy Land

Übersetzer

Norbert Juraschitz

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8062-4177-8

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Martin Roggatz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Martin Roggatz

Thalia Bonn

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Er markiert das Ende der Kreuzfahrer-Staaten in Nahen Osten aber ist auch ein Fokus für die Geschichte der Kreuzzüge. Was man sich aus religiös motiviertem Hass gegenseitig antun kann, auch heute noch bitter aktuelle Erkenntnisse !
4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Er markiert das Ende der Kreuzfahrer-Staaten in Nahen Osten aber ist auch ein Fokus für die Geschichte der Kreuzzüge. Was man sich aus religiös motiviertem Hass gegenseitig antun kann, auch heute noch bitter aktuelle Erkenntnisse !

Martin Roggatz
  • Martin Roggatz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Andreas Koch

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Andreas Koch

Thalia Bergisch Gladbach

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Spannend schildert der britische Autor Roger Crowley, wie mit dem Fall der größten christlichen Festung Akkon auch der europäisch-christliche Einfluss im Nahen Osten zurückging bzw. verschwand. Ursachen gab es viele, wie Uneinigkeit und andere Schwerpunkte.
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Spannend schildert der britische Autor Roger Crowley, wie mit dem Fall der größten christlichen Festung Akkon auch der europäisch-christliche Einfluss im Nahen Osten zurückging bzw. verschwand. Ursachen gab es viele, wie Uneinigkeit und andere Schwerpunkte.

Andreas Koch
  • Andreas Koch
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der Fall von Akkon

von Roger Crowley

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Fall von Akkon
  • Karten 9
    Prolog Der Verfluchte Turm 13
    1 Das Zweite Königreich Jerusalem 21
    2 Tod am Nil 36
    3 Zwischen Mamluken und Mongolen 56
    4 Der Löwe von Ägypten 68
    5 Ein Welpe, der eine Dogge ankläfft 90
    6 Krieg dem Feinde 111
    7 »Meine Seele sehnte sich nach dem Dschihad« 127
    8 Das rote Zelt 141
    9 »Donnerschläge, Blitze« 157
    10 Ausfälle 175
    11 Verhandlungen 189
    12 »Seht die Wunde!« 207
    13 Der furchtbare Tag 221
    14 »Alles war verloren« 234
    Epilog Ein Wohnort für Schlangen 250
    Anhang 255
    Dank 256
    Anmerkung zu den Namen 257
    Kurze Zeittafel der Kreuzzüge ins Heilige Land 259
    Die Quellenlage zum Fall von Akkon 261
    Bibliografie 266
    Anmerkungen 273
    Bildnachweis 280
    Register 285