Jäger in der Tiefe

Jäger in der Tiefe

Buch (Gebundene Ausgabe)

10,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 11 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

22.07.2020

Illustrator

Oriol Vidal

Verlag

Julius Beltz GmbH & Co. KG

Seitenzahl

120

Maße (L/B/H)

20/13,1/1,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 11 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

22.07.2020

Illustrator

Oriol Vidal

Verlag

Julius Beltz GmbH & Co. KG

Seitenzahl

120

Maße (L/B/H)

20/13,1/1,5 cm

Gewicht

268 g

Auflage

2. Auflage

Originaltitel

Tin Boy

Übersetzt von

Julia Süssbrich

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-407-75487-5

Weitere Bände von Super lesbar

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ideal für den Unterricht, wenn man z.B. differenzieren möchte!

Skyline Of Books am 14.09.2020

Bewertungsnummer: 1376022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Klappentext „Tono lebt auf Bangka, einer echten Schatzinsel, denn hier gibt es so viel Zinn in der Erde wie sonst nirgends auf der Welt. Tag für Tag muss Tono in der Zinn-Mine seines Onkels schuften und nach dem wertvollen Edelmetall tauchen. Tonos einzige Flucht sind die alten Comics seines Vaters. So kann er in die Welt der Superhelden abtauchen und die schreckliche Mine vergessen. Wenn er doch nur selbst Superkräfte hätte! Als Tono eines Tages einen schimmernden roten Stein in der Tiefe am Meeresboden entdeckt, ahnt er noch nicht, dass dieser sein Leben für immer verändern wird.“ Gestaltung Das dargestellte Motiv auf dem Cover finde ich sehr interessant, was vor allem an dem pink leuchtenden Loch im Bodenliegt, auf das eine Figur mit ausgestreckter Hand zu schwimmt. Die lilafarbenen Lichtreflexe und die dunklen Steine, die diese Szene umgeben sorgen für den gewissen Hauch an Mystik, was mir gut gefällt. Der hellblaue Hintergrund bringt dafür wieder etwas Helligkeit in die Gestaltung. Meine Meinung Schon als ich zum ersten Mal von den superlesbaren Büchern des Beltz Verlages gehört habe, war ich gespannt auf dieses Format. Da mich bei „Jäger in der Tiefe“ vor allem der spannende Klappentext angesprochen hat, habe ich dieses als meine erste superlesbare Lektüre ausgewählt. Und so viel sei schon mal verraten: es war bestimmt nicht meine letzte! In „Jäger in der Tiefe“ geht es um Tono, der für seinen Onkel arbeitet und Zinn aus einer Mine holt. Trost spenden ihm die alten Superhelden-Comics seines Vaters. Bis er eines Tages einen roten Stein findet, der Tonos Wünsche in greifbare Nähe rückt… Mir gefällt das Konzept der superlesbaren Bücher richtig gut. Zum einen ist der Text nämlich einfach gehalten, sodass Leser, die noch Schwierigkeiten haben, mit einfachen Sätzen und übersichtlichen Textblöcken nicht überfordert werden. So ist das Lesen einfach und verständlich. Dazu tragen auch das große Schriftbild und die Illustrationen, die Geschehnisse im Text aufgreifen und visualisieren, bei. Die Geschichten sind dabei immer an unterschiedliche Altersklassen angepasst, sodass auch für ältere Kinder mit Leseschwierigkeiten noch interessante und spannende Themen vorhanden sind. Ich finde auch den Preis unschlagbar, denn für wenig Geld erhält man hier richtig viel! Meiner Meinung nach sind die superlesbaren Geschichten ausgesprochen gut geeignet für den Einsatz in der Schule (beispielsweise bei der Arbeit mit Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf, Kindern mit Leseschwierigkeiten oder auch Kindern, die noch nicht so lange Deutsch sprechen). Das Lesen wird hier aber nicht nur durch den gelungenen Textaufbau und die Kombination mit Illustrationen gefördert. In meinen Augen tragen auch die Geschichten maßgeblich dazu bei. „Jäger in der Tiefe“ ist für ein Lesealter ab 11 Jahren empfohlen. Ich finde diese Empfehlung sehr passend, denn das Thema des Buches ist durchaus anspruchsvoller, auch wenn man dies beim Lesen kaum bemerkt dank der angenehm leichten Erzählweise. Mir persönlich gefiel zwar der Stil der Illustrationen nicht ganz so gut, da dieser doch etwas erwachsener gehalten war, aber das ist ja Geschmackssache. Bei „Jäger in der Tiefe“ wird eine spannende Superheldengeschichte auf aufregende Art und Weise erzählt. Dabei bietet das Buch viele Anknüpfungspunkte z.B. für den Unterricht. So lassen sich beispielsweise Kinderarbeit, die schlechten Lebensbedingungen oder auch die Verbindungen zur Konsumgesellschaft aufgreifen. In meinen Augen sind dies Dinge, die für Kinder ab 11 Jahren durchaus spannend sind, da sie ihr Leben mit dem von anderen aus der Altersgruppe vergleichen können und ein Bewusstsein für die Umwelt entwickeln können. Fazit In meinen Augen eignen sich die superlesbaren Geschichten und vor allem auch „Jäger in der Tiefe“ sehr gut für den Unterricht, wenn man beispielsweise differenzieren möchte und Kinder in der Klasse hat, die noch Schwierigkeiten beim Lesen haben. Durch die große Schrift, die leichten Sätze und die Illustrationen (die meinen Geschmack nicht so ganz getroffen haben) wird das Lesen nämlich erleichtert. Die Handlung ist dabei spannend geschrieben und sehr anziehend. Außerdem bietet sie viele Anknüpfungspunkte für den Unterricht und für die Kinder, da Themen aufgegriffen werden, die Kinder um die 11 Jahre interessant finden. Gute 4 von 5 Sternen! Reihen-Infos Einzelband
Melden

Ideal für den Unterricht, wenn man z.B. differenzieren möchte!

Skyline Of Books am 14.09.2020
Bewertungsnummer: 1376022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Klappentext „Tono lebt auf Bangka, einer echten Schatzinsel, denn hier gibt es so viel Zinn in der Erde wie sonst nirgends auf der Welt. Tag für Tag muss Tono in der Zinn-Mine seines Onkels schuften und nach dem wertvollen Edelmetall tauchen. Tonos einzige Flucht sind die alten Comics seines Vaters. So kann er in die Welt der Superhelden abtauchen und die schreckliche Mine vergessen. Wenn er doch nur selbst Superkräfte hätte! Als Tono eines Tages einen schimmernden roten Stein in der Tiefe am Meeresboden entdeckt, ahnt er noch nicht, dass dieser sein Leben für immer verändern wird.“ Gestaltung Das dargestellte Motiv auf dem Cover finde ich sehr interessant, was vor allem an dem pink leuchtenden Loch im Bodenliegt, auf das eine Figur mit ausgestreckter Hand zu schwimmt. Die lilafarbenen Lichtreflexe und die dunklen Steine, die diese Szene umgeben sorgen für den gewissen Hauch an Mystik, was mir gut gefällt. Der hellblaue Hintergrund bringt dafür wieder etwas Helligkeit in die Gestaltung. Meine Meinung Schon als ich zum ersten Mal von den superlesbaren Büchern des Beltz Verlages gehört habe, war ich gespannt auf dieses Format. Da mich bei „Jäger in der Tiefe“ vor allem der spannende Klappentext angesprochen hat, habe ich dieses als meine erste superlesbare Lektüre ausgewählt. Und so viel sei schon mal verraten: es war bestimmt nicht meine letzte! In „Jäger in der Tiefe“ geht es um Tono, der für seinen Onkel arbeitet und Zinn aus einer Mine holt. Trost spenden ihm die alten Superhelden-Comics seines Vaters. Bis er eines Tages einen roten Stein findet, der Tonos Wünsche in greifbare Nähe rückt… Mir gefällt das Konzept der superlesbaren Bücher richtig gut. Zum einen ist der Text nämlich einfach gehalten, sodass Leser, die noch Schwierigkeiten haben, mit einfachen Sätzen und übersichtlichen Textblöcken nicht überfordert werden. So ist das Lesen einfach und verständlich. Dazu tragen auch das große Schriftbild und die Illustrationen, die Geschehnisse im Text aufgreifen und visualisieren, bei. Die Geschichten sind dabei immer an unterschiedliche Altersklassen angepasst, sodass auch für ältere Kinder mit Leseschwierigkeiten noch interessante und spannende Themen vorhanden sind. Ich finde auch den Preis unschlagbar, denn für wenig Geld erhält man hier richtig viel! Meiner Meinung nach sind die superlesbaren Geschichten ausgesprochen gut geeignet für den Einsatz in der Schule (beispielsweise bei der Arbeit mit Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf, Kindern mit Leseschwierigkeiten oder auch Kindern, die noch nicht so lange Deutsch sprechen). Das Lesen wird hier aber nicht nur durch den gelungenen Textaufbau und die Kombination mit Illustrationen gefördert. In meinen Augen tragen auch die Geschichten maßgeblich dazu bei. „Jäger in der Tiefe“ ist für ein Lesealter ab 11 Jahren empfohlen. Ich finde diese Empfehlung sehr passend, denn das Thema des Buches ist durchaus anspruchsvoller, auch wenn man dies beim Lesen kaum bemerkt dank der angenehm leichten Erzählweise. Mir persönlich gefiel zwar der Stil der Illustrationen nicht ganz so gut, da dieser doch etwas erwachsener gehalten war, aber das ist ja Geschmackssache. Bei „Jäger in der Tiefe“ wird eine spannende Superheldengeschichte auf aufregende Art und Weise erzählt. Dabei bietet das Buch viele Anknüpfungspunkte z.B. für den Unterricht. So lassen sich beispielsweise Kinderarbeit, die schlechten Lebensbedingungen oder auch die Verbindungen zur Konsumgesellschaft aufgreifen. In meinen Augen sind dies Dinge, die für Kinder ab 11 Jahren durchaus spannend sind, da sie ihr Leben mit dem von anderen aus der Altersgruppe vergleichen können und ein Bewusstsein für die Umwelt entwickeln können. Fazit In meinen Augen eignen sich die superlesbaren Geschichten und vor allem auch „Jäger in der Tiefe“ sehr gut für den Unterricht, wenn man beispielsweise differenzieren möchte und Kinder in der Klasse hat, die noch Schwierigkeiten beim Lesen haben. Durch die große Schrift, die leichten Sätze und die Illustrationen (die meinen Geschmack nicht so ganz getroffen haben) wird das Lesen nämlich erleichtert. Die Handlung ist dabei spannend geschrieben und sehr anziehend. Außerdem bietet sie viele Anknüpfungspunkte für den Unterricht und für die Kinder, da Themen aufgegriffen werden, die Kinder um die 11 Jahre interessant finden. Gute 4 von 5 Sternen! Reihen-Infos Einzelband

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Jäger in der Tiefe

von Steve Cole

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Jäger in der Tiefe