Das Gesicht des Bösen
Band 19
Die Tempe-Brennan-Romane Band 19

Das Gesicht des Bösen

Ein neuer Fall für Tempe Brennan

Hörbuch-Download (MP3)

Variante: Hörbuch-Download (2020)

Das Gesicht des Bösen

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 20,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 13,95 €

Beschreibung

Details

Sprecher

Britta Steffenhagen

Spieldauer

8 Stunden und 1 Minute

Fassung

gekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Erscheinungsdatum

27.04.2020

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Sprecher

Britta Steffenhagen

Spieldauer

8 Stunden und 1 Minute

Fassung

gekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

27.04.2020

Verlag

Random House Audio

Hörtyp

Lesung

Originaltitel

A Conspiracy of Bones (Scribner)

Übersetzer

Klaus Berr

Sprache

Deutsch

EAN

9783837135732

Weitere Bände von Die Tempe-Brennan-Romane

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

15 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Spannend, verwirrend und humorvoll

Elke aus Heiligenhaus am 25.01.2021

Bewertet: Hörbuch-Download

Dieses bisher zuletzt erschienene Buch der Reihe hat mir sehr gut gefallen. Äußerst spannend geschrieben, von Anfang an, habe ich mit Tempe versucht, die Wahrheit herauszufinden, bin über so manche Schatten gestolpert, hatte aber was die Identität des ominösen anonymen Foto-Senders anbelangt, den richtigen Riecher. Sehr verworren, mit Intrigen verwoben und verschiedenen Verschleierungstaktiken und Verschwörungstheorien gespickt, ist dieser Fall. Doch Tempe wäre nicht Tempe, wenn sie dem nicht auf den Grund gehen würde, ungeachtet ihrer eigenen körperlichen Verfassung oder ob sie sich in Gefahr begeben würde. Dieses Mal hat sie sogar mehrmals versucht, ihre Alleingänge mit Skinny abzusprechen, doch dieser war ohnehin stark beansprucht und hatte kaum Zeit für sie, so dass sie wiederum in große Gefahr geriet, ohne Aussicht auf Rettung. Doch das hält sie, wie wir wissen, nicht davon ab, ihrer Profession nachzugehen. Mehrere Stolpersteine legt ihr die neue Vorgesetzte in den Weg, will sie einfach nicht an den Fall heranlassen, gibt aber ihrerseits ständig Insiderwissen an die Presse und einen sensationslüsternen Verschwörungstheoretiker weiter, was Tempe zurecht erzürnt. Die Ereignisse überstürzen sich. Kaum hatte ich die eine Szene gedanklich verarbeitet, irrte ich schon in der nächsten umher. Zum Glück war dieses Hörbuch einmal wieder ungekürzt, ich glaube, eine Kürzung wäre anhand der Dichte der Story auch kaum möglich gewesen, ohne wichtige Details zu verschlucken. Britta Steffenhagen liefert einen guten Job ab. Sie hat sich inzwischen gut in die neue Rolle hineingefühlt. Mit ihrer Stimmennuancierung kann ich leben. Alles in allem ist das Buch absolut lesens- und hörenswert. Ich gebe die volle Punktzahl von 10/10 Punkten.

Spannend, verwirrend und humorvoll

Elke aus Heiligenhaus am 25.01.2021
Bewertet: Hörbuch-Download

Dieses bisher zuletzt erschienene Buch der Reihe hat mir sehr gut gefallen. Äußerst spannend geschrieben, von Anfang an, habe ich mit Tempe versucht, die Wahrheit herauszufinden, bin über so manche Schatten gestolpert, hatte aber was die Identität des ominösen anonymen Foto-Senders anbelangt, den richtigen Riecher. Sehr verworren, mit Intrigen verwoben und verschiedenen Verschleierungstaktiken und Verschwörungstheorien gespickt, ist dieser Fall. Doch Tempe wäre nicht Tempe, wenn sie dem nicht auf den Grund gehen würde, ungeachtet ihrer eigenen körperlichen Verfassung oder ob sie sich in Gefahr begeben würde. Dieses Mal hat sie sogar mehrmals versucht, ihre Alleingänge mit Skinny abzusprechen, doch dieser war ohnehin stark beansprucht und hatte kaum Zeit für sie, so dass sie wiederum in große Gefahr geriet, ohne Aussicht auf Rettung. Doch das hält sie, wie wir wissen, nicht davon ab, ihrer Profession nachzugehen. Mehrere Stolpersteine legt ihr die neue Vorgesetzte in den Weg, will sie einfach nicht an den Fall heranlassen, gibt aber ihrerseits ständig Insiderwissen an die Presse und einen sensationslüsternen Verschwörungstheoretiker weiter, was Tempe zurecht erzürnt. Die Ereignisse überstürzen sich. Kaum hatte ich die eine Szene gedanklich verarbeitet, irrte ich schon in der nächsten umher. Zum Glück war dieses Hörbuch einmal wieder ungekürzt, ich glaube, eine Kürzung wäre anhand der Dichte der Story auch kaum möglich gewesen, ohne wichtige Details zu verschlucken. Britta Steffenhagen liefert einen guten Job ab. Sie hat sich inzwischen gut in die neue Rolle hineingefühlt. Mit ihrer Stimmennuancierung kann ich leben. Alles in allem ist das Buch absolut lesens- und hörenswert. Ich gebe die volle Punktzahl von 10/10 Punkten.

Tempe Brennan ermittelt wieder

Trikerin aus Ingolstadt am 30.06.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Zum Inhalt: Tempe Brennan - forensische Anthropologin - muss sich von einem neurochirurgischen Eingriff erholen.Ein Aneurysma im Kopf musste operiert werden.Seitdem wird sie von Migräne Anfällen und Alpträumen geplagt.Immer wieder muss sich Tempe fragen : Ist es real was sie sieht und tut oder spielt ihr Gehirn verrückt?Von einem Unbekannten bekommt sie Bilder auf ihr Handy geschickt.Ein Toter ohne Gesicht daher auch ohne Identität.Nun muss sie herausfinden wer ihr die Bilder geschickt hat und vor allem Warum?Trotz gesundheitlicher Probleme und viel Ärger mit der neuen Chefin ermittelt Tempe .Detectiv Slidell ist zwar nur noch für Altfälle zuständig aber er hilft ihr.Die beiden decken einen brisanten Fall auf der teilweise abscheulich,absonderlich und unglaublich ist.Lange tappen sie im dunklen.Der Fall wird immer komplexer. Meine Meinung: Sehr viele medizinische Fachausdrücke die aber sofort erklärt werden.Mir gefällt die Zusammenarbeit von Tempe und Slidell.Sarkasmus und Humor ergänzen sich.Viele Wendungen die mich in die falsche Richtung denken ließen.Genial Fazit: Der Schreibstil ist wie immer bei Kathy Reichs sehr gut und flüssig.Geradezu verschlungen habe ich dieses Buch,weil ich immer schnell wissen musste wie es weiter geht.Kathy Reichs Thriller sind eben ein Genuss.Absolut fesselnd und lesenswert. Dafür 5 Sterne

Tempe Brennan ermittelt wieder

Trikerin aus Ingolstadt am 30.06.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Zum Inhalt: Tempe Brennan - forensische Anthropologin - muss sich von einem neurochirurgischen Eingriff erholen.Ein Aneurysma im Kopf musste operiert werden.Seitdem wird sie von Migräne Anfällen und Alpträumen geplagt.Immer wieder muss sich Tempe fragen : Ist es real was sie sieht und tut oder spielt ihr Gehirn verrückt?Von einem Unbekannten bekommt sie Bilder auf ihr Handy geschickt.Ein Toter ohne Gesicht daher auch ohne Identität.Nun muss sie herausfinden wer ihr die Bilder geschickt hat und vor allem Warum?Trotz gesundheitlicher Probleme und viel Ärger mit der neuen Chefin ermittelt Tempe .Detectiv Slidell ist zwar nur noch für Altfälle zuständig aber er hilft ihr.Die beiden decken einen brisanten Fall auf der teilweise abscheulich,absonderlich und unglaublich ist.Lange tappen sie im dunklen.Der Fall wird immer komplexer. Meine Meinung: Sehr viele medizinische Fachausdrücke die aber sofort erklärt werden.Mir gefällt die Zusammenarbeit von Tempe und Slidell.Sarkasmus und Humor ergänzen sich.Viele Wendungen die mich in die falsche Richtung denken ließen.Genial Fazit: Der Schreibstil ist wie immer bei Kathy Reichs sehr gut und flüssig.Geradezu verschlungen habe ich dieses Buch,weil ich immer schnell wissen musste wie es weiter geht.Kathy Reichs Thriller sind eben ein Genuss.Absolut fesselnd und lesenswert. Dafür 5 Sterne

Unsere Kund*innen meinen

Das Gesicht des Bösen

von Kathy Reichs

4.2

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von eine Kollegin

eine Kollegin

Thalia Dallgow-Döberitz - HavelPark

Zum Portrait

5/5

Tempe Brennan is back!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nach einer Auszeit löst die forensische Anthropologin ihren (schon) 19.! Fall. Nach einer gefühlten Ewigkeit gibt es ein Wiedersehen mit alten Bekannten wie Birdie (dem unleidlichen Kater), Ryan (Kurzauftritt, er ist in Frankreich schwer beschäftig) und dem unvergleichlichen Slidell (in Kleiderfragen immer noch ganz der alte). Der Fall ist in North Carolina angesiedelt und natürlich mit dem Kathy Reichs eigenen Wortwitz und der gewohnten Spannungsschraube (Nachts-Buch-weglegen-und-schlafen ist nicht!) gespickt. Neben der Frage nach der Identität des gesichtslosen Toten hat Tempe mit den Nachwirkungen einer Operation zu kämpfen. Was ist an ihren Beobachtungen real und was nicht. Schwierig für eine Wissenschaftlerin, die nur an bestätigte Tatsachen glaubt. Und dann passiert ihr auch noch der Supergau: Smarthphone weg, Arbeitszimmer abgefackelt, von einer "Cloud" schon mal was gehört. Alle Beweise in diesem Fall buchstäblich in Rauch aufgelöst. Jetzt hilft nur noch "Methode Brennan". Kathy Reichs hat wieder ein außergewöhnliches Gespür aktuelle Themen, für seltsame Typen, die um ihre Sicht der Dinge im Netz zu untermauern, gerne mal Kinder verschwinden lassen um Fakten zu schaffen. Auch ist es, denke ich, ihr persönlichstes Buch (jetzt bitte nicht gleich den Abspann zuerst lesen.), aber es ist völlig o.k. wenn die Bücher in längeren Abständen erscheinen.
5/5

Tempe Brennan is back!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nach einer Auszeit löst die forensische Anthropologin ihren (schon) 19.! Fall. Nach einer gefühlten Ewigkeit gibt es ein Wiedersehen mit alten Bekannten wie Birdie (dem unleidlichen Kater), Ryan (Kurzauftritt, er ist in Frankreich schwer beschäftig) und dem unvergleichlichen Slidell (in Kleiderfragen immer noch ganz der alte). Der Fall ist in North Carolina angesiedelt und natürlich mit dem Kathy Reichs eigenen Wortwitz und der gewohnten Spannungsschraube (Nachts-Buch-weglegen-und-schlafen ist nicht!) gespickt. Neben der Frage nach der Identität des gesichtslosen Toten hat Tempe mit den Nachwirkungen einer Operation zu kämpfen. Was ist an ihren Beobachtungen real und was nicht. Schwierig für eine Wissenschaftlerin, die nur an bestätigte Tatsachen glaubt. Und dann passiert ihr auch noch der Supergau: Smarthphone weg, Arbeitszimmer abgefackelt, von einer "Cloud" schon mal was gehört. Alle Beweise in diesem Fall buchstäblich in Rauch aufgelöst. Jetzt hilft nur noch "Methode Brennan". Kathy Reichs hat wieder ein außergewöhnliches Gespür aktuelle Themen, für seltsame Typen, die um ihre Sicht der Dinge im Netz zu untermauern, gerne mal Kinder verschwinden lassen um Fakten zu schaffen. Auch ist es, denke ich, ihr persönlichstes Buch (jetzt bitte nicht gleich den Abspann zuerst lesen.), aber es ist völlig o.k. wenn die Bücher in längeren Abständen erscheinen.

eine Kollegin
  • eine Kollegin
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das Gesicht des Bösen

von Kathy Reichs

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Das Gesicht des Bösen