Das Flüstern der Dunkelheit

Jenny Pieper

(10)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1 - 2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen
  • Das Flüstern der Dunkelheit

    GRIN

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    10,99 €

    GRIN

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Manchmal hält das Schicksal mehr für dich bereit, als du je ahntest ... Der neue Romantasy-Roman für Fans der Black-Reihe von Jenna Wood

Lennas Alltag ist eine Qual - immer wieder zeigen ihr Visionen eine unumgängliche, dunkle Zukunft. Seit Jahren muss sie dabei zusehen, wie den Menschen, die sie liebt, schreckliche Dinge passieren. In der Hoffnung, die Visionen hinter sich zu lassen, reißt sie an ihrem 18. Geburtstag aus. Doch ausgerechnet eine ihrer Vorhersehungen sorgt dafür, dass sie in jener Nacht stirbt. Nach ihrem Tod erwacht sie in Ankrov, einer Stadt in der Zwischenwelt, die von Gestaltwandlern beherrscht wird - den Krähen. Hier muss Lenna sich erneut ihren Visionen und bisher unbekannten Gefahren stellen. Als wäre das nicht schon herausfordernd genug, bringt nun auch ihr Mentor ihre Gefühle völlig durcheinander. Und er ist mehr in ihr altes Leben verwickelt, als sie ahnt ... Ist ihr Tod vielleicht erst der Anfang?

Erste Leserstimmen "Die Zwischenwelt, in der Lenna landet, ist sehr liebevoll beschrieben. Es war wundervoll, in diese fantastische Welt abzutauchen!" "Spannende Idee, noch spannender umgesetzt. Konnte das Ebook kaum aus der Hand legen." "Romantasy wie ich sie liebe und gerne empfehle. Am Ende war ich traurig, dass es vorbei war." "Mysteriös, aufregend und verzaubernd - genau was ich von einem guten Fantasy-Roman erwarte!"

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 21.04.2020
Verlag GRIN
Seitenzahl 400
Maße (L/B) 19/12/2,1 cm
Gewicht 378 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96817-072-5

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
6
3
1
0
0

Leben nach dem Tod und Schutzengel
von Daniela aus Hörselberg-Hainich am 10.07.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die Handlung ist von Anfang an ziemlich dramatisch. Der Leser ist direkt beim Tod der Protagonistin mit dabei. Allerdings war ich irritiert, da immer von “abhauen” die Rede war. Es ah doch aber alles nach Selbstmord aus. Den Tod brauchte s aber, um in die eigentliche Handlung zukommen. Allerdings stiftete das bei mir einige Ver... Die Handlung ist von Anfang an ziemlich dramatisch. Der Leser ist direkt beim Tod der Protagonistin mit dabei. Allerdings war ich irritiert, da immer von “abhauen” die Rede war. Es ah doch aber alles nach Selbstmord aus. Den Tod brauchte s aber, um in die eigentliche Handlung zukommen. Allerdings stiftete das bei mir einige Verwirrung, weil plötzlich eine gewaltige fantastische Komponente hinzu gekom ist. - Diese Verwirrung hätte ich mir allerdings auch sparen können, wenn ich den Klappentext noch einmal gelesen hätte. Da wir doch alle erklärt. Mit dieser Erklärung hat sich mir eine fantasiereiche und gut durchdachte Story ergeben. Die Protagonistin wurde mit ihrer Denke und ihrem Handeln glaubwürdig und logisch. Der Film in meinem Kopfkino fing an zu laufen und ich konnte kaum noch vom Buch lassen. - dadurch, dass alles in der Ich-Form geschrieben war, hatte ich noch mehr Möglichkeiten in die Gedanken- und Gefühlswelt der Protagonistin einzutauchen. Ist ja sonst nicht so mein Stil, den ich mag. Aber in diesem Fall war es genau das Richtige. die Story an sich hat eine sehr große Bandbreite an Gefühlen parat. Aus frust wird Angst. Dann Verwirrung und Faszination, die dann Verzweiflung und am Ende einer großen Entschlossenheit weicht. Langeweile hatt eich zu keinem Zeitpunkt und wenn man es genau betrachtet, habe ich das Buch förmlich gefressen. Ich war gefesselt und konnte nicht mehr davon lassen, bis ich endlich wusste, wie die Sache ausgeht. Das Finale war einfach nur großartig. Bis zur Auflösung ist nicht klar gewesen, wer der Verräter ist. - Da war auch ich am Ende mehr als überrascht. - Das war am Ende noch einmal wie ein gewaltiger und unerwarteter Paukenschlag.

Eine schöne Geschichte über Mut und Liebe
von einer Kundin/einem Kunden am 27.02.2021

Ich habe vor Kurzem die Option von dp DIGITAL PUBLISHERS entdeckt und mir dort das Buch zur Rezension ausgesucht! Insgesamt hat mir das Buch wirklich gut gefallen. Der Schreibstil ist sehr angenehm und lässt sich gut lesen. Nachdem ich anfangs etwas Probleme hatte, mich auf das Universum einzulassen, in dem man doch quasi dire... Ich habe vor Kurzem die Option von dp DIGITAL PUBLISHERS entdeckt und mir dort das Buch zur Rezension ausgesucht! Insgesamt hat mir das Buch wirklich gut gefallen. Der Schreibstil ist sehr angenehm und lässt sich gut lesen. Nachdem ich anfangs etwas Probleme hatte, mich auf das Universum einzulassen, in dem man doch quasi direkt zu Anfang landet, hat es mich zunehmend in seinen Bann gezogen, sodass ich es in zwei Tagen durchgelesen hatte. Man findet ein paar mehr oder weniger offensichtliche Parallelen zu anderen Romanen, die wohl der Inspiration gedient haben. Nachdem ich da ein paar mal drüber gestolpert bin, hat es mich aber nicht weiter gestört. Die Geschichte ist eher ein simples Gut gegen Böse in einem neuen Gewand. Also weder hoch komplexe Handlungsstränge, noch große Überraschungen. Trotzdem baut sich ein angenehmer Spannungsbogen auf. Stellenweise fehlt es den Charakteren etwas an echter Tiefe und dadurch fand ihre Beweggründe nicht immer logisch. Der wahre Zauber dieses Buches liegt in meinen Augen eher in der Beziehungsentwicklung zwischen den beiden Protagonisten und die finde ich fesselnd und gelungen. Obwohl die Karten von Anfang an auf dem Tisch liegen, sind sie und ihre Emotionen so empathisch und liebevoll geschrieben, dass man die ganze Zeit mitfiebert und sich über jeden kleinen Erfolg zwischen Ihnen freut. Wenn man bei dem Buch keinen tiefschürfenden neuen Fantasy-Epos erwartet, sondern es einfach zur angenehmen Unterhaltung liest, ist es schönes und kurzweiliges Buch! Ich bin zwei Tage aus dem Alltag abgetaucht, habe mich eine andere Welt entführen lassen und mit Lenna und Xeron mitgefiebert! Keine literarische Revolution, aber durchaus lesenswert, für alle die eine Mischung aus Fantasy und Romantik mögen! :)

Fantastischer Tod
von einer Kundin/einem Kunden aus Panten am 18.06.2020

Ich habe dieses eBook als Rezensionsexemplar durch dp DIGITAL PUBLISHERS erhalten. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf meine Bewertung. "Das Flüstern der Nacht" ist die Geschichte von Lenna, einem Mädchen mit Visionen, das alle ihr lieben Personen verloren hat und vor ihrem Leben fliehen will. Bei der Flucht aus Stuttgart hat... Ich habe dieses eBook als Rezensionsexemplar durch dp DIGITAL PUBLISHERS erhalten. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf meine Bewertung. "Das Flüstern der Nacht" ist die Geschichte von Lenna, einem Mädchen mit Visionen, das alle ihr lieben Personen verloren hat und vor ihrem Leben fliehen will. Bei der Flucht aus Stuttgart hat sie jedoch einen Unfall, der sie in die Zwischenwelt bringt. Dort lernt sie, zu kämpfen ihr Schicksal anzunehmen und soll als "Schutzengel" einem Menschen helfen, sich gegen die negativen Energien und Einflüsse der Geister zu wehren. Immer an ihrer Seite ist dabei ihr Mentor Xenor, der so wunderbar grüne Augen hat und nach duftendem Rasen im Sommerregen riecht. Doch bald schon erfährt Lenna, dass ihre Rolle in der Sicherung der Zwischenwelt und dem Krieg gegen die Geister weit größer ist, als sie anfangs angenommen hat. Jenny Piper erschafft mit ihren bildgewaltigen Worten eine wunderbar warme Version des Lebens nach dem Tod. Ein romantisches Werk, das zum Träumen einlädt und einen über die kreativen und fantasievollen Ideen einer Anderswelt staunen lässt. Die Beziehung zwischen den Protagonisten ist schön mitzuerleben und entfaltet sich langsam und zart. Ein bisschen schade sind die Lücken, die bis zum Ende bleiben (wie zum Beispiel die Hintergrundgeschichte der Verbindung von Lenna und Xenor oder die Entstehungsgeschichte des Brandmahls). Ich habe dieses Buch in zwei Tagen durchgelesen und wollte es kaum aus der Hand legen, da der Lesefluss durch den Schreibstil und die bildhaften Worte sehr flüssig ist. Man hat durchgängig einen Kinofilm im Kopf ablaufen, der einen mitfiebern lässt. Ich kann dieses Buch sehr empfehlen und wünsche mir, mehr von Lenna und Xenor zu hören.

  • artikelbild-0