• Flora Botterblom - Ein Kürbis hat es in sich
  • Flora Botterblom - Ein Kürbis hat es in sich
  • Flora Botterblom - Ein Kürbis hat es in sich
  • Flora Botterblom - Ein Kürbis hat es in sich
  • Flora Botterblom - Ein Kürbis hat es in sich
Flora Botterblom Band 4

Flora Botterblom - Ein Kürbis hat es in sich

Buch (Gebundene Ausgabe)

13,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Flora und ihr Gürteltier Gisbert sind auf der Suche nach einem neuen Abenteuer. Dabei stoßen sie auf ein Rezept für eine Wunderkürbissuppe. Welche magische Wirkung hat sie wohl? Doch bevor die beiden das selbst herausfinden können, isst aus Versehen die ganze Familie Botterblom von der Suppe und verhält sich auf einmal richtig seltsam. Was haben Flora und Gisbert da bloß angerichtet? Als Floras Mitschüler Tim Hilfe braucht, bekommen sie zum Glück die Chance, den Wunderkürbis für einen guten Zweck einzusetzen. Und schon stecken sie mittendrin in einem aufregenden neuen Fall ...

Details

Verkaufsrang

47304

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 9 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

15.07.2020

Illustrator

Pe Grigo

Verlag

Magellan

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

47304

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 9 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

15.07.2020

Illustrator

Pe Grigo

Verlag

Magellan

Seitenzahl

208

Maße (L/B/H)

21,6/15,5/2,7 cm

Gewicht

450 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7348-4143-9

Weitere Bände von Flora Botterblom

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

....

Weinlachgummi aus Schwarzwald am 02.08.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Flora Botterblom - Ein Kürbis hat es in sich, ist Band 4 der Flora Botterblom Reihe. Man kann die Bücher aber auch durcheinander lesen finde ich. So habe ich mit Band 3 der Reihe gestartet und dann erst die anderen nachgeholt. Innerhalb der Geschichte wird dem Leser nämlich nochmal erklärt, was es mit dem Wundergemüse auf sich hat. Und am Anfang gibt es eine kleine Vorstellung der Familienmitglieder. In den Sommerferien hat Flora das Wundergemüse entdeckt und damit auch ihre Leidenschaft dafür das magische Gemüse anzubauen und zu ergründen was es alles kann. Denn mit dem Gärtnern an sich kann sie leider nicht so viel anfangen, ihre Familie, die eine Gärtnerei Besitz hingegen schon. So ist der Alltag der Botterbloms stark durch den Familienbetrieb beeinflusst. Diesen Aspekt mag ich an der Reihe sehr. Wie miteingebracht wird, dass die Kinder alle mithelfen und es auch nicht immer einfach ist, wenn die Eltern selbstständig ein Geschäft führen. Da oft die Zeit fehlt für einige Dinge. Und darum geht es auch in diesem Band, denn mithilfe des Wunderkürbisses entdecken die Botterbloms, dass man manchmal auch entspannen muss. Und es durchaus auch etwas Positives hat, einfach Mal nichts zu tun. Eine schöne Botschaft finde ich, sei es für Erwachsene die sich selber viel zu sehr stressen oder in Bezug auf die Kinder, die zum Teil auch schon vollgepackt sind mit Pflichten und Aktivitäten. Das Highlight im Roman ist für mich wieder ganz klar Gisbert, das sprechende und leider manchmal auch singende Gürteltier der Familie. Er ist so herrlich witzig und mit seinem gestrickten Pullover, in den Nationalfarben von Mexiko, auch echt eine Besonderheit. Da wünscht man sich glatt auch so einen tierischen Begleiter. Auch wenn er manche Situationen nicht gerade leichter macht, oder wie würdet ihr vor dem Supermarkt erklären, warum das Gürteltier mit reinmuss, weil es sonst beleidigt ist. Trotzdem sind die beiden ein tolles Team was sich nochmal mehr im Verlaufe der Geschichte zeigt, denn die beiden können sich aufeinander verlassen. Gisbert hilft Flora, wenn sie in Schwierigkeiten ist und auch Flora sorgt sich um Gisbert. So wie es sein soll in einer Freundschaft. Besonders genial fand ich die Szene gegen Ende, als Gisbert ein neues Outfit bekommen hat, das hätte ich wahnsinnig gerne gesehen und habe beim Lesen vor mich her geschmunzelt. Wieder ein toller Band der Reihe rund um die Botterbloms und ich bin schon sehr gespannt, was im nächsten Band passieren wird und hoffe, wir erfahren auch noch mit Flora zusammen, was das andere Wundergemüse so kann.

....

Weinlachgummi aus Schwarzwald am 02.08.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Flora Botterblom - Ein Kürbis hat es in sich, ist Band 4 der Flora Botterblom Reihe. Man kann die Bücher aber auch durcheinander lesen finde ich. So habe ich mit Band 3 der Reihe gestartet und dann erst die anderen nachgeholt. Innerhalb der Geschichte wird dem Leser nämlich nochmal erklärt, was es mit dem Wundergemüse auf sich hat. Und am Anfang gibt es eine kleine Vorstellung der Familienmitglieder. In den Sommerferien hat Flora das Wundergemüse entdeckt und damit auch ihre Leidenschaft dafür das magische Gemüse anzubauen und zu ergründen was es alles kann. Denn mit dem Gärtnern an sich kann sie leider nicht so viel anfangen, ihre Familie, die eine Gärtnerei Besitz hingegen schon. So ist der Alltag der Botterbloms stark durch den Familienbetrieb beeinflusst. Diesen Aspekt mag ich an der Reihe sehr. Wie miteingebracht wird, dass die Kinder alle mithelfen und es auch nicht immer einfach ist, wenn die Eltern selbstständig ein Geschäft führen. Da oft die Zeit fehlt für einige Dinge. Und darum geht es auch in diesem Band, denn mithilfe des Wunderkürbisses entdecken die Botterbloms, dass man manchmal auch entspannen muss. Und es durchaus auch etwas Positives hat, einfach Mal nichts zu tun. Eine schöne Botschaft finde ich, sei es für Erwachsene die sich selber viel zu sehr stressen oder in Bezug auf die Kinder, die zum Teil auch schon vollgepackt sind mit Pflichten und Aktivitäten. Das Highlight im Roman ist für mich wieder ganz klar Gisbert, das sprechende und leider manchmal auch singende Gürteltier der Familie. Er ist so herrlich witzig und mit seinem gestrickten Pullover, in den Nationalfarben von Mexiko, auch echt eine Besonderheit. Da wünscht man sich glatt auch so einen tierischen Begleiter. Auch wenn er manche Situationen nicht gerade leichter macht, oder wie würdet ihr vor dem Supermarkt erklären, warum das Gürteltier mit reinmuss, weil es sonst beleidigt ist. Trotzdem sind die beiden ein tolles Team was sich nochmal mehr im Verlaufe der Geschichte zeigt, denn die beiden können sich aufeinander verlassen. Gisbert hilft Flora, wenn sie in Schwierigkeiten ist und auch Flora sorgt sich um Gisbert. So wie es sein soll in einer Freundschaft. Besonders genial fand ich die Szene gegen Ende, als Gisbert ein neues Outfit bekommen hat, das hätte ich wahnsinnig gerne gesehen und habe beim Lesen vor mich her geschmunzelt. Wieder ein toller Band der Reihe rund um die Botterbloms und ich bin schon sehr gespannt, was im nächsten Band passieren wird und hoffe, wir erfahren auch noch mit Flora zusammen, was das andere Wundergemüse so kann.

Unsere Kund*innen meinen

Flora Botterblom - Ein Kürbis hat es in sich

von Astrid Göpfrich

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Flora Botterblom - Ein Kürbis hat es in sich
  • Flora Botterblom - Ein Kürbis hat es in sich
  • Flora Botterblom - Ein Kürbis hat es in sich
  • Flora Botterblom - Ein Kürbis hat es in sich
  • Flora Botterblom - Ein Kürbis hat es in sich