Play with me 6: Verbotene Früchte

Play with me Band 6

Julia Will

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
7,50
7,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

7,50 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

1,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Mike hat eine Leidenschaft. Role-Play-Games, kurz RPGs. Und am liebsten spielt er zusammen mit Chain. Er kennt ihn schon seit eineinhalb Jahren, aber eigentlich weiß er überhaupt nichts von ihm.
Mikes Enttäuschung über das geplatzte Treffen auf einer Convention lässt langsam nach, denn inzwischen hat sich in seinem Reallife so viel verändert, dass er gar nicht mehr weiß, wie er alles unter einen Hut bringen soll. Auf der einen Seite ist da Chain, der sich immer weiter rar macht, auf der anderen Seite Leon, der ja nun nicht mehr mit Hannah zusammen ist, dazu viel netter als gedacht und zu allem Überfluss … hat der Typ auch noch verdammt weiche Lippen.

Aus der zweimonatlich erscheinenden Serie von Julia Will sind erschienen:
Band 1: Der Prinz auf der Erbse
Band 2: Feuer frei
Band 3: Streng geheim
Band 4: Ungeküsst
Band 5: Dance with me
Band 6: Verbotene Früchte

'Warum den heißen Typen mit einer anderen Frau teilen, wenn man auch einfach zwei heiße Typen haben kann?'
Das ist der Satz, mit dem Julia meistens auf die Frage antwortet: Warum Homoerotik? Denn: Warum auch nicht?

Geboren und Aufgewachsen im schönen Bayern, direkt an der Tschechischen Grenze, als Tochter einer Bäckersfamilie, hat sie schon einiges verkauft. Brötchen, neue Frisuren oder Autos; Julia verkauft alles. Und jetzt auch ihre eigene Fantasie, mit einem kleinen, anzüglichen Lächeln auf den Lippen, direkt aus dem Kopf auf den Bildschirm.
Inzwischen hat es sie dreimal quer durchs Land verschlagen, bis sie nun schlussendlich mit ihrem Kater in Düsseldorf gelandet ist. Einen Steinwurf vom Rheinufer entfernt wohnt sie nun quasi im Paradies und verkauft keine Brötchen oder Autos mehr, sondern arbeitet in einem wundervollen Team als Sachbearbeiterin in der Lohnbuchhaltung, wenn sie nicht gerade in der Bahn oder im Bus sitzt, und an ihrer nächsten Geschichte schreibt.

Auf die Frage: Kommst du dir nicht komisch vor, 'sowas' in der Öffentlichkeit zu schreiben? antwortet sie mit: 'Wer mitliest, ist selbst dran schuld!'

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01.05.2020
Verlag Amrun Verlag
Seitenzahl 138
Maße 18,5/12,6/2,2 cm
Gewicht 125 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95869-138-4

Weitere Bände von Play with me

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein Band voller Geheimnisse
von einer Kundin/einem Kunden aus Warendorf am 02.11.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Gestern habe ich dann zum 6. Band der Reihe gegriffen, weil ich definitiv keinen guten Tag hatte und die Reihe mittlerweile eine Wohlfühlreihe für mich geworden ist. Die Reihe besticht zwar nicht durch Spannung, oder eine krasse Geschichte, aber durch Charaktere, Emotionen und Außergewöhnlichkeit. In diesem Band gibt es sehr ... Gestern habe ich dann zum 6. Band der Reihe gegriffen, weil ich definitiv keinen guten Tag hatte und die Reihe mittlerweile eine Wohlfühlreihe für mich geworden ist. Die Reihe besticht zwar nicht durch Spannung, oder eine krasse Geschichte, aber durch Charaktere, Emotionen und Außergewöhnlichkeit. In diesem Band gibt es sehr viele Geheimnisse zwischen den Charakteren, was dem ganzen nochmal eine ganz andere Stimmung verleiht. Ich fands zwar schade, da Streit natürlich immer doof ist, aber das muss halt auch mal sein und zeigt, wie stark die Beziehungen zwischen den Charakteren ist, somit hat mir das auch sehr gut gefallen. Am Ende gab es auch den Ausblick auf einen harmonischeren nächsten Band. Natürlich geht es auch hier wieder heiß her und auch Chain wird immer offener, von daher bin ich echt gespannt wann sich das alles auflöst. Auch dieser Band hat mir wieder sehr gut gefallen und ich kann ihn euch auf jeden Fall empfehlen. Und auch nochmal hier: Gebt der Reihe bitte eine Chance. Sie hat sie verdient.

  • artikelbild-0