Sweet like you

Roman

Honey-Springs-Reihe Band 1

Robyn Neeley

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

20,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Warmherzig, romantisch und humorvoll – ein Buch zum Wohlfühlen

Honey Springs ist eine kleine Stadt in Kalifornien, die für den dort hergestellten Honig bekannt ist. Für Cassie Wilkerson ist es der Ort, an dem sie sich das erste Mal verliebte. Doch das ist lange her. Inzwischen lebt sie in New York und kehrt nur für die Testamentseröffnung ihrer Tante zurück. Doch anstatt wie erwartet irgendeine Kleinigkeit zu erben, ist sie plötzlich Besitzerin einer Farm samt Imkerei und soll zudem noch für drei Wochen das Amt ihrer verstorbenen Tante als Bürgermeisterin übernehmen. Bitte was? Cassie kann nicht bleiben. Sie hat einen Job in New York. Und sie hat Angst vor Bienen, verdammt noch mal. Aber um ihrer Tante willen lässt sie sich auf die drei Wochen ein. Schließlich hat sie Hilfe. Zum Beispiel von Nick Porter, damals ihr erster Freund und heute der Chef-Imker ihrer Farm …

Der Auftakt der zweibändigen Honey-Springs-Reihe - für alle Fans von «Redwood Love» und «Gilmore Girls»

Produktdetails

Verkaufsrang 9853
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 15.12.2020
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Seitenzahl 336
Maße 21,1/13,9/3,2 cm
Gewicht 402 g
Auflage 1. Auflage
Originaltitel Her Purrfect Match
Übersetzer Ulrike Moreno
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-00504-6

Weitere Bände von Honey-Springs-Reihe

  • Sweet like you Sweet like you Robyn Neeley Band 1

    Sweet like you

    von Robyn Neeley

    Buch

    12,99 €

    (48)
  • Sweet at heart Sweet at heart Robyn Neeley Band 2

    Sweet at heart

    von Robyn Neeley

    Buch

    12,99 €

    (31)

Das meinen unsere Kund*innen

4.2/5.0

48 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Ein locker-leichter Kleinstadtroman!

Eine Kundin/ein Kunde am 29.05.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„ Sweet like you" von Robyn Neeley ist ein wunderbarer Wohlfühlroman! Locker-leichter und unterhaltsam! Für alle Fans von „Hart of Dixie“ und Co.! Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und humorvoll. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und werden bildhaft dargestellt. Die Protagonistin Cassie war mir sofort sympathisch und auch Nick ist mir ans Herz gewachsen. Die Reise in die Kleinstadt Honey Springs hat mir sehr gut gefallen! Mit den Bienen im Mittelpunkt hat sie einen Wiedererkennungswert. Ich konnte mir die Stadt und die Bewohner richtig im Kopf vorstellen. Mich hat die Handlung sehr an die Serie „Hart of Dixie“ erinnert. Fazit: Ich freue mich schon Band 2 zu lesen! Ein locker-leichter Kleinstadtroman mit Wohlfühleffekt! Perfekt zum Entspannen und trotzdem nicht langatmig!

5/5

Ein locker-leichter Kleinstadtroman!

Eine Kundin/ein Kunde am 29.05.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„ Sweet like you" von Robyn Neeley ist ein wunderbarer Wohlfühlroman! Locker-leichter und unterhaltsam! Für alle Fans von „Hart of Dixie“ und Co.! Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und humorvoll. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und werden bildhaft dargestellt. Die Protagonistin Cassie war mir sofort sympathisch und auch Nick ist mir ans Herz gewachsen. Die Reise in die Kleinstadt Honey Springs hat mir sehr gut gefallen! Mit den Bienen im Mittelpunkt hat sie einen Wiedererkennungswert. Ich konnte mir die Stadt und die Bewohner richtig im Kopf vorstellen. Mich hat die Handlung sehr an die Serie „Hart of Dixie“ erinnert. Fazit: Ich freue mich schon Band 2 zu lesen! Ein locker-leichter Kleinstadtroman mit Wohlfühleffekt! Perfekt zum Entspannen und trotzdem nicht langatmig!

5/5

eine wunderbar feinfühlige Story, dessen Highlight ein ganz besonderer Vierbeiner darstellt

Susi Aly am 19.05.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als ich bereits die Vorschau zur Honey Springs Dilogie gelesen habe, war ich absolut begeistert. Denn ich wollte unbedingt etwas in Richtung Redwood Feeling haben und das hat Robyn Neeley einfach perfekt getroffen. Ich weiß gar nicht ,wo ich anfangen soll. Es ließ sich wunderbar leicht und fluffig lesen, dass ich sofort verzaubert war. Obwohl mir schon am Anfang klar war, worauf es hinauszielt, ist das absolut kein negativer Punkt. Denn die tiefen Emotionen, die wunderbare Atmosphäre dieser Kleinstadt, in der sich alles um Honig und Bienen dreht, haben mich unsagbar begeistert und vollkommen in den Bann gezogen. Auch wenn die Grundidee, nämlich Honig und Bienen nicht allzu viel Raum bekommen. Hier wäre tatsächlich ein tieferer Einblick in die Imkerei sehr schön gewesen. Die Charaktere sind einfach authentisch, greifbar und vielleicht auch manchmal etwas sonderbar und skurril. Aber sie haben das Herz am rechten Fleck. Sie lieben Honey Springs und vor allem Etta, die zu einer wahren Legende wird. Ein ganz besonderes Highlight ist für mich definitiv Belle. Mein Gott, wie sehr hab ich gelacht und mit den Tränen gekämpft. Denn sie ist mehr als ein Mythos. Sie ist eine Schlüsselfigur in Honey Springs und einfach unsagbar wichtig und essentiell. Den Hauptpart jedoch nehmen Cassie und Nick ein. Zwei Menschen, die ich sofort ins Herz geschlossen habe und die mich unendlich viel gekostet haben. Dabei erfährt man auch beide Perspektiven, was einfach unsagbar toll ist. Von Augen rollen bis Herzflattern war alles vertreten. Besonders zu Cassie baut man eine extrem tiefe Verbindung auf. Cassie schafft es in jedes Fettnäpfchen zu treten und sich bei den Bewohnern dieser Kleinstadt, nicht unbedingt im besten Licht zu präsentieren. Wodurch sie einiges zu durchstehen hat, was in ihr die unterschiedlichsten Gedanken und Gefühle auslöst. Diese Kleinstadt macht etwas mit ihr und sie kämpft unermüdlich. Denn eine Cassie gibt nicht auf. Und schließlich ist da noch die Vergangenheit, die plötzlich lebendig wird. Die zarten Gefühle, die niemals abnahmen. Die sie immer begleitet und niemals verlassen haben. Die Vergangenheit ebnet ihren Weg und auch wenn Cassie dagegen ankämpft, sie ruht nicht, bis alles seinen Platz findet. Ich weiß nicht, wie ich diese Story beschreiben soll. Sie ist großartig, intensiv und so unglaublich emotional. Das mir am Ende sogar die Tränen kamen. Es waren Momente, die so intensiv berührend waren, dass es unglaublich tief ging. Robyn Neeley versteht es eine Wohlfühlatmosphäre zu zaubern, die dich vollends verschlingt und du am liebsten selbst in Honey Springs wärst. Es ist romantisch, melancholisch und an manchen Stellen überfiel mich die Trauer mit einer Intensität, dass ich keine Worte dafür finde. Es ist ein Gefühl, wie nach Hause kommen und gleichzeitig so viel mehr. Besonders der Einblick auf die Hintergründe hat mir unsagbar gut gefallen. Denn es zeigt, warum die Bewohner Honey Springs reagieren, wie sie es eben tun. Jeder ,der schon in einem Dorf/Kleinstadt gelebt hat, weiß wovon ich rede. Denn dadurch konnte ich mich unglaublich gut in sie hineinversetzen und ihre innere Gefühlsstürme und Zerrissenheit unglaublich gut nachvollziehen. Denn plötzlich kommt jemand und drängt sich zwischen sie. Klar, dass dies nicht ohne Konflikte vonstatten geht. Ich bin absolut hin und weg von diesem Auftakt und bin schon jetzt unsagbar traurig, dass es nur eine Dilogie sein wird. Denn hier könnte so viel mehr passieren. Robyn Neeley hat ein unsagbar großes Gespür dafür, Emotionen in Worte zu fassen. So das man sie wirklich mehr fühlt als liest. Ich hatte Gänsehaut und dieses ganz besondere Gefühl. Ein bisschen Kitsch gibt es auch, aber irgendwie gehört es auch dazu. Ja, vielleicht geht es um Neuanfänge. Aber vielleicht geht es auch einfach darum, endlich man selbst zu sein und seinem Herzen zu folgen. Vertrauen und Loyalität und einfach dieses Gefühl zu erleben ,ein Teil von etwas ganz großem zu sein und endlich dort anzukommen, wo man wirklich und wahrhaftig Zuhause ist. Fazit: Der Auftakt der Honey Springs Dilogie hat mich unglaublich in den Bann gezogen und mit seiner Wohlfühlatmosphäre unsagbar verzaubert. Es ist romantisch, melancholisch und auch etwas traurig. Robyn Neeley gelingt eine wunderbar feinfühlige Story, dessen Highlight ein ganz besonderer Vierbeiner darstellt. Gott, teilweise konnte ich nicht mehr vor Lachen. Mich hat diese Story unglaublich begeistert und für sich eingenommen. Ich hab gelacht, geschmunzelt und war teilweise extrem gerührt. Wer etwas in Richtung Redwood Feeling sucht, sollte unbedingt zugreifen.

5/5

eine wunderbar feinfühlige Story, dessen Highlight ein ganz besonderer Vierbeiner darstellt

Susi Aly am 19.05.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als ich bereits die Vorschau zur Honey Springs Dilogie gelesen habe, war ich absolut begeistert. Denn ich wollte unbedingt etwas in Richtung Redwood Feeling haben und das hat Robyn Neeley einfach perfekt getroffen. Ich weiß gar nicht ,wo ich anfangen soll. Es ließ sich wunderbar leicht und fluffig lesen, dass ich sofort verzaubert war. Obwohl mir schon am Anfang klar war, worauf es hinauszielt, ist das absolut kein negativer Punkt. Denn die tiefen Emotionen, die wunderbare Atmosphäre dieser Kleinstadt, in der sich alles um Honig und Bienen dreht, haben mich unsagbar begeistert und vollkommen in den Bann gezogen. Auch wenn die Grundidee, nämlich Honig und Bienen nicht allzu viel Raum bekommen. Hier wäre tatsächlich ein tieferer Einblick in die Imkerei sehr schön gewesen. Die Charaktere sind einfach authentisch, greifbar und vielleicht auch manchmal etwas sonderbar und skurril. Aber sie haben das Herz am rechten Fleck. Sie lieben Honey Springs und vor allem Etta, die zu einer wahren Legende wird. Ein ganz besonderes Highlight ist für mich definitiv Belle. Mein Gott, wie sehr hab ich gelacht und mit den Tränen gekämpft. Denn sie ist mehr als ein Mythos. Sie ist eine Schlüsselfigur in Honey Springs und einfach unsagbar wichtig und essentiell. Den Hauptpart jedoch nehmen Cassie und Nick ein. Zwei Menschen, die ich sofort ins Herz geschlossen habe und die mich unendlich viel gekostet haben. Dabei erfährt man auch beide Perspektiven, was einfach unsagbar toll ist. Von Augen rollen bis Herzflattern war alles vertreten. Besonders zu Cassie baut man eine extrem tiefe Verbindung auf. Cassie schafft es in jedes Fettnäpfchen zu treten und sich bei den Bewohnern dieser Kleinstadt, nicht unbedingt im besten Licht zu präsentieren. Wodurch sie einiges zu durchstehen hat, was in ihr die unterschiedlichsten Gedanken und Gefühle auslöst. Diese Kleinstadt macht etwas mit ihr und sie kämpft unermüdlich. Denn eine Cassie gibt nicht auf. Und schließlich ist da noch die Vergangenheit, die plötzlich lebendig wird. Die zarten Gefühle, die niemals abnahmen. Die sie immer begleitet und niemals verlassen haben. Die Vergangenheit ebnet ihren Weg und auch wenn Cassie dagegen ankämpft, sie ruht nicht, bis alles seinen Platz findet. Ich weiß nicht, wie ich diese Story beschreiben soll. Sie ist großartig, intensiv und so unglaublich emotional. Das mir am Ende sogar die Tränen kamen. Es waren Momente, die so intensiv berührend waren, dass es unglaublich tief ging. Robyn Neeley versteht es eine Wohlfühlatmosphäre zu zaubern, die dich vollends verschlingt und du am liebsten selbst in Honey Springs wärst. Es ist romantisch, melancholisch und an manchen Stellen überfiel mich die Trauer mit einer Intensität, dass ich keine Worte dafür finde. Es ist ein Gefühl, wie nach Hause kommen und gleichzeitig so viel mehr. Besonders der Einblick auf die Hintergründe hat mir unsagbar gut gefallen. Denn es zeigt, warum die Bewohner Honey Springs reagieren, wie sie es eben tun. Jeder ,der schon in einem Dorf/Kleinstadt gelebt hat, weiß wovon ich rede. Denn dadurch konnte ich mich unglaublich gut in sie hineinversetzen und ihre innere Gefühlsstürme und Zerrissenheit unglaublich gut nachvollziehen. Denn plötzlich kommt jemand und drängt sich zwischen sie. Klar, dass dies nicht ohne Konflikte vonstatten geht. Ich bin absolut hin und weg von diesem Auftakt und bin schon jetzt unsagbar traurig, dass es nur eine Dilogie sein wird. Denn hier könnte so viel mehr passieren. Robyn Neeley hat ein unsagbar großes Gespür dafür, Emotionen in Worte zu fassen. So das man sie wirklich mehr fühlt als liest. Ich hatte Gänsehaut und dieses ganz besondere Gefühl. Ein bisschen Kitsch gibt es auch, aber irgendwie gehört es auch dazu. Ja, vielleicht geht es um Neuanfänge. Aber vielleicht geht es auch einfach darum, endlich man selbst zu sein und seinem Herzen zu folgen. Vertrauen und Loyalität und einfach dieses Gefühl zu erleben ,ein Teil von etwas ganz großem zu sein und endlich dort anzukommen, wo man wirklich und wahrhaftig Zuhause ist. Fazit: Der Auftakt der Honey Springs Dilogie hat mich unglaublich in den Bann gezogen und mit seiner Wohlfühlatmosphäre unsagbar verzaubert. Es ist romantisch, melancholisch und auch etwas traurig. Robyn Neeley gelingt eine wunderbar feinfühlige Story, dessen Highlight ein ganz besonderer Vierbeiner darstellt. Gott, teilweise konnte ich nicht mehr vor Lachen. Mich hat diese Story unglaublich begeistert und für sich eingenommen. Ich hab gelacht, geschmunzelt und war teilweise extrem gerührt. Wer etwas in Richtung Redwood Feeling sucht, sollte unbedingt zugreifen.

Unsere Kund*innen meinen

Sweet like you

von Robyn Neeley

4.2/5.0

48 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Cora Köllner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Cora Köllner

Thalia Radebeul

Zum Portrait

5/5

Teil 1 der "Honey Springs" Reihe...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

... lädt zum lesen und träumen ein. Diese gewählte Kombination von Liebe, Drama und Kleinstadt flair dient super der Unterhaltung und hat die perfekte Mischung für den optimalen Lesegenuss. Und man lernt dabei auch noch einige interessante Fakten über die Nebencharaktere, die Bienen.
5/5

Teil 1 der "Honey Springs" Reihe...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

... lädt zum lesen und träumen ein. Diese gewählte Kombination von Liebe, Drama und Kleinstadt flair dient super der Unterhaltung und hat die perfekte Mischung für den optimalen Lesegenuss. Und man lernt dabei auch noch einige interessante Fakten über die Nebencharaktere, die Bienen.

Cora Köllner
  • Cora Köllner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Lisa Leiteritz

Lisa Leiteritz

Thalia Marburg - Kaufhaus Ahrens

Zum Portrait

4/5

Willkommen in Honey Springs

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Summ, summ, summ, Bienchen summ herum… Dieses Kinderlied habe ich sofort im Ohr, wenn ich an das Buch „Sweet like you“ von Robyn Neely denke. Nicht nur, weil das Buch ganz im Zeichen der Honigbiene steht, sondern auch, weil ich Frühlingsgefühle in mir habe, die nach diesem langen Winter endlich raus müssen! Dieses Buch ist genau das richtige, um graue Tage abzuschütteln und sich auf wärmere Tage einzustellen. Es ist die Geschichte einer Jugendliebe, aber auch die Geschichte einer ganz besonderen Kleinstadt. Ich gebe zu, dass die Geschichte ein paar mehr Ecken und Kanten vertragen könnte. Auch die Figuren sind ziemlich stereotyp. Aber im Großen und Ganzen mag ich diese amerikanische Kleinstadt-Idylle mit den kleinen und großen Dramen des Lebens. Schreibstil und Handlungsaufbau sind sehr angenehm und ich wurde definitiv neugierig auf Band 2 gemacht.
4/5

Willkommen in Honey Springs

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Summ, summ, summ, Bienchen summ herum… Dieses Kinderlied habe ich sofort im Ohr, wenn ich an das Buch „Sweet like you“ von Robyn Neely denke. Nicht nur, weil das Buch ganz im Zeichen der Honigbiene steht, sondern auch, weil ich Frühlingsgefühle in mir habe, die nach diesem langen Winter endlich raus müssen! Dieses Buch ist genau das richtige, um graue Tage abzuschütteln und sich auf wärmere Tage einzustellen. Es ist die Geschichte einer Jugendliebe, aber auch die Geschichte einer ganz besonderen Kleinstadt. Ich gebe zu, dass die Geschichte ein paar mehr Ecken und Kanten vertragen könnte. Auch die Figuren sind ziemlich stereotyp. Aber im Großen und Ganzen mag ich diese amerikanische Kleinstadt-Idylle mit den kleinen und großen Dramen des Lebens. Schreibstil und Handlungsaufbau sind sehr angenehm und ich wurde definitiv neugierig auf Band 2 gemacht.

Lisa Leiteritz
  • Lisa Leiteritz
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Sweet like you

von Robyn Neeley

0 Rezensionen filtern


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3