Wir können es besser

Wir können es besser

Wie Umweltzerstörung die Corona-Pandemie auslöste und warum ökologische Medizin unsere Rettung ist

20,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Beschreibung


Erst durch negative Umwelteinflüsse konnte COVID-19 zu einer Pandemie werden. Wer nun denkt, dass uns Abstand, Masken und ein unausgereifter Impfstoff auf Dauer retten werden, begreift nicht den Ernst der Lage. Das Coronavirus ist nur ein Symptom. Es steht für einen Lebensraum, der uns zunehmend krankmacht. Anhand neuester Studien zeigt Clemens Arvay erstmals, wie Gesundheitskrisen und Umweltzerstörung zusammenhängen. Dabei weist er nach, dass COVID-19 in Wirklichkeit ein Umweltskandal ist - und dass sowohl Politik als auch Medien seit Monaten viel zu einseitig auf die Krise reagieren und damit fatalen Schaden anrichten. Er fordert einen ökomedizinischen Umbruch - und zeigt, was jeder tun kann, um gesund zu bleiben.

Details

  • Verkaufsrang

    24412

  • Einband

    gebundene Ausgabe

  • Altersempfehlung

    16 - 99 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    18.09.2020

  • Verlag Quadriga
  • Seitenzahl

    272

Beschreibung

Details

  • Verkaufsrang

    24412

  • Einband

    gebundene Ausgabe

  • Altersempfehlung

    16 - 99 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    18.09.2020

  • Verlag Quadriga
  • Seitenzahl

    272

  • Maße (L/B/H)

    22,1/14,4/2,5 cm

  • Gewicht

    410 g

  • Auflage

    6. Auflage

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-86995-103-4

Das meinen unsere Kund*innen

4.9/5.0

15 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

5/5

Tolle Ansätze, regt zum Nachdenken an!

Eine Kundin/ein Kunde aus Schwertberg am 28.02.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Informativ und leicht zu verstehen! Tolle Denkansätze des Autos. Kann ich nur empfehlen!

5/5

Tolle Ansätze, regt zum Nachdenken an!

Eine Kundin/ein Kunde aus Schwertberg am 28.02.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Informativ und leicht zu verstehen! Tolle Denkansätze des Autos. Kann ich nur empfehlen!

5/5

Virologen sind keine Epidemiologen, ihre Modelle daher wenig treffsicher...

S.A.W aus Salzburg am 21.12.2020

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Lesen Sie dieses Buch! Es ist die beste wissenschaftliche Information zu Corona, die mir seit 9 Monate in die Hände gekommen ist. Anhand aller vorhandenen Studien und der Peer-Review-Diskussion von Virologen und Epidemiologen zeichnet Arvay ein logisches und überzeugendes Bild, was in den letzten Monaten passiert ist. Was ich nicht wusste: Virologie und Epidemiologie sind verschiedene Wissenschaftsdisziplinen. Virologen wie das RKI sind nicht dafür ausgebildet, komplexe Ausbreitungsmodelle für Epidemien aufzustellen, das machen Epidemiologen, die internationale Kapazität dafür ist Prof Johannidis von der Stanford Universtität, der zu ganz anderen Vorhersagen kommt als Drosten, und eben deshalb von den Medien geschnitten wird. Für einen großen Teil der Science Community wie Arvay und viele andere ist Corona ein Medien- und ein Umweltskandal und das Narrativ vom Virenmonster geht am Thema vorbei. Machen Sie sich ein eigenes Bild von den Für und Wider-Argumenten, die in diesem Buch wissenschaftlich diskutiert werden und nicht nur emotional-agitierend wie im Streit zwischen Corona-Gläubigen und Corona-Kritikern. Die Wahrheit liegt wie immer in der Mitte, beide Seiten sehen manches richtig, beide Seiten liegen aber auch in manchem falsch. Wenn endlich eine sachliche Diskussion aller Studien und Argumente stattfände, würde einerseits die Corona-Maßnahmen treffsicherer und andererseits die Spaltung der Gesellschaft überwunden. Dr. Rüdiger Opelt, Autor von „Medizin ohne Seele. Wie man chronisch Kranke züchtet“

5/5

Virologen sind keine Epidemiologen, ihre Modelle daher wenig treffsicher...

S.A.W aus Salzburg am 21.12.2020
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Lesen Sie dieses Buch! Es ist die beste wissenschaftliche Information zu Corona, die mir seit 9 Monate in die Hände gekommen ist. Anhand aller vorhandenen Studien und der Peer-Review-Diskussion von Virologen und Epidemiologen zeichnet Arvay ein logisches und überzeugendes Bild, was in den letzten Monaten passiert ist. Was ich nicht wusste: Virologie und Epidemiologie sind verschiedene Wissenschaftsdisziplinen. Virologen wie das RKI sind nicht dafür ausgebildet, komplexe Ausbreitungsmodelle für Epidemien aufzustellen, das machen Epidemiologen, die internationale Kapazität dafür ist Prof Johannidis von der Stanford Universtität, der zu ganz anderen Vorhersagen kommt als Drosten, und eben deshalb von den Medien geschnitten wird. Für einen großen Teil der Science Community wie Arvay und viele andere ist Corona ein Medien- und ein Umweltskandal und das Narrativ vom Virenmonster geht am Thema vorbei. Machen Sie sich ein eigenes Bild von den Für und Wider-Argumenten, die in diesem Buch wissenschaftlich diskutiert werden und nicht nur emotional-agitierend wie im Streit zwischen Corona-Gläubigen und Corona-Kritikern. Die Wahrheit liegt wie immer in der Mitte, beide Seiten sehen manches richtig, beide Seiten liegen aber auch in manchem falsch. Wenn endlich eine sachliche Diskussion aller Studien und Argumente stattfände, würde einerseits die Corona-Maßnahmen treffsicherer und andererseits die Spaltung der Gesellschaft überwunden. Dr. Rüdiger Opelt, Autor von „Medizin ohne Seele. Wie man chronisch Kranke züchtet“

Unsere Kund*innen meinen

Wir können es besser

von Clemens G. Arvay

4.9/5.0

15 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Magdalena Kötter

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Magdalena Kötter

Poertgen-Herder - Haus der Bücher

Zum Portrait

5/5

Einladung zum selber und weiterdenken

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Dieses Buch möchte ich jedem ans Herz legen, der sich eine etwas ganzheitlichere und differenziertere öffentliche Debatte über die momentane Lage der Welt im Bezug auf Corona wünscht. Überzeugend und sauber herunterargumentiert erläutert Clemens G. Arvay, dass wir das Coronavirus unbedingt als Gesundheitsrisiko ernstnehmen müssen, warum es aber nahezu zerstörerisch ist, Corona aus dem Kontext anderer Infektionskrankheiten zu reißen und den Blick dafür zu verlieren, dass Politik, Wirtschaft aber auch jeder Einzelne seinen Umgang mit unserem schönen Planeten und sich selbst überdenken muss, wenn wir uns wirksam und nachhaltig gegen Corona und andere Gesundheitsrisiken schützen wollen.
5/5

Einladung zum selber und weiterdenken

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Dieses Buch möchte ich jedem ans Herz legen, der sich eine etwas ganzheitlichere und differenziertere öffentliche Debatte über die momentane Lage der Welt im Bezug auf Corona wünscht. Überzeugend und sauber herunterargumentiert erläutert Clemens G. Arvay, dass wir das Coronavirus unbedingt als Gesundheitsrisiko ernstnehmen müssen, warum es aber nahezu zerstörerisch ist, Corona aus dem Kontext anderer Infektionskrankheiten zu reißen und den Blick dafür zu verlieren, dass Politik, Wirtschaft aber auch jeder Einzelne seinen Umgang mit unserem schönen Planeten und sich selbst überdenken muss, wenn wir uns wirksam und nachhaltig gegen Corona und andere Gesundheitsrisiken schützen wollen.

Magdalena Kötter
  • Magdalena Kötter
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Karin Thuma

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Karin Thuma

Thalia Dresden - Haus des Buches

Zum Portrait

5/5

Gesundheitsökologie

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Dieses Buch wirbt für differenziertes Denken angesichts der aktuellen Krise. Es wendet sich gegen Panik und einseitige Berichterstattung, gegen leichtfertig dargestellte, wirklicher Wissenschaftlichkeit nicht standhaltende Fakten. Es geht um Gefahren für uns aufgrund falsch gezogener Schlußfolgerungen. Der Autor beleuchtet Hintergründe aus ökologischer Sicht und sieht unsere Gesundheit im Zusammenhang mit der uns umgebenden kranken oder gesunden Natur, ebenso mit unseren Lebensbedingungen. Ein Buch für alle Leser, die sich umfassender informieren wollen.
5/5

Gesundheitsökologie

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Dieses Buch wirbt für differenziertes Denken angesichts der aktuellen Krise. Es wendet sich gegen Panik und einseitige Berichterstattung, gegen leichtfertig dargestellte, wirklicher Wissenschaftlichkeit nicht standhaltende Fakten. Es geht um Gefahren für uns aufgrund falsch gezogener Schlußfolgerungen. Der Autor beleuchtet Hintergründe aus ökologischer Sicht und sieht unsere Gesundheit im Zusammenhang mit der uns umgebenden kranken oder gesunden Natur, ebenso mit unseren Lebensbedingungen. Ein Buch für alle Leser, die sich umfassender informieren wollen.

Karin Thuma
  • Karin Thuma
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Wir können es besser

von Clemens G. Arvay

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • artikelbild-0