Notizbuch des Grauens 8
Notizbuch des Grauens Band 8

Notizbuch des Grauens 8

Eine volle Ladung Donnerkäfer

Buch (Gebundene Ausgabe)

7,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Band 8 der Notizbuch des Grauens Reihe erscheint am 18 September 2020!

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

8 - 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

18.09.2020

Verlag

Adrian & wimmelbuchverlag

Seitenzahl

96

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

8 - 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

18.09.2020

Verlag

Adrian & wimmelbuchverlag

Seitenzahl

96

Maße (L/B/H)

22,6/15,7/1,5 cm

Gewicht

343 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-948638-19-1

Weitere Bände von Notizbuch des Grauens

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Lernt Monster wie den Müllklops oder den Rost-Kostarier kennen

Hörnchens Büchernest am 21.10.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: In ganz Stermont gibt es seltsame elektrische Probleme - auch in Alexanders brandneuer Grundschule! Die Lichter gehen aus, die Batterien geben den Geist auf und alle bekommen Elektroschocks. Könnten Donnerkäfer diese Probleme verursachen? Die S.G.M.E. muss die Lichter ihres bisher mächtigsten Monsters ausknipsen! Meinung: Alexander, Nikki und Rip staunen nicht schlecht als plötzlich überall in der Stadt, selbst an der neuen Grundschule, die Elektrik verrückt spielt. So geht zum Beispiel Alexanders Wecker nicht und er kommt gleich am ersten Tag nach den Ferien zu spät zur Schule. Die Freunde kommen recht schnell darauf, dass hier ein Monster seine Finger im Spiel haben könnte. Denn Alexander, Nikki und Rip gehören der S.G.M.E. an, der Super Geheimen Monster Einheit. Dies war mein erstes Abenteuer mit den Freunden Alexander, Nikki und Rip. Da jede Geschichte in sich abgeschlossen ist, bietet sich die Reihe sehr gut für Quereinsteiger an. Auch ist man ohne große Vorkenntnisse schnell in der Geschichte drin. Hierbei handelt es sich um den mittlerweile achten Band der Reihe. In jedem Band der Reihe steht ein neues Monster im Vordergrund. In diesem Buch lernt der Leser die Donnerkäfer kennen, die für ordentlich Unruhe in der Stadt sorgen. Immer mit dabei ist das Notizbuch des Grauens, in dem die Kinder die verschiedenen Monsterarten nachschlagen können. Die verschiedenen Monstereintragungen im Notizbuch wurden dabei sehr interessant dargestellt. Nicht nur ein Foto erwartet den Leser auch wichtige Informationen über den Lebensraum, die Nahrung und das Verhalten des jeweiligen Monsters sind in diesem niedergeschrieben. In diesem Buch werden z. B. die Monster Müllklops, Manta X-Ray, Rost-Kostarier oder der Donnerkäfer vorgestellt. Die Geschichte ist recht einfach gestrickt. Auch die Sätze sind leicht zu lesen. Für Leseanfänger bietet sich dieses Buch in meinen Augen daher sehr gut an. Auch die vielen Bilder lockern die Geschichte noch ein wenig mehr auf. Die Thematik dürfte dabei sowohl Mädchen als auch Jungen ansprechen. Die recht unterhaltsame und teilweise auch witzige Geschichte rund um die verschiedenen Monster wird Leser ab 8 Jahren in ihren Bann ziehen. Aufgrund des einfachen Schreibstils könnte ich mir vorstellen, dass dieses Buch auch etwas für jüngere Leser ist. Der Zeichenstil von Illustrator und Autor Troy Cummings war zwar nicht ganz nach meinem Geschmack, dennoch finde ich es immer super wenn, gerade in Büchern für jüngere Leser, Bilder vorhanden sind. Ganz begeistert war ich jedoch von den Monsterdarstellungen im Notizbuch, diese wurden wirklich super zu Papier gebracht. Fazit: Im achten Band des Notizbuches des Grauens dürfen die Leser neue Monster wie den Müllklops oder den Rost-Kostarier kennenlernen. In einem tollen Mix aus Bildern und unterhaltsamer Geschichte bringt uns Autor Troy Cummings seine Welt und seine Charaktere anschaulich näher. Ich vergebe 4,5 von 5 Hörnchen.

Lernt Monster wie den Müllklops oder den Rost-Kostarier kennen

Hörnchens Büchernest am 21.10.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: In ganz Stermont gibt es seltsame elektrische Probleme - auch in Alexanders brandneuer Grundschule! Die Lichter gehen aus, die Batterien geben den Geist auf und alle bekommen Elektroschocks. Könnten Donnerkäfer diese Probleme verursachen? Die S.G.M.E. muss die Lichter ihres bisher mächtigsten Monsters ausknipsen! Meinung: Alexander, Nikki und Rip staunen nicht schlecht als plötzlich überall in der Stadt, selbst an der neuen Grundschule, die Elektrik verrückt spielt. So geht zum Beispiel Alexanders Wecker nicht und er kommt gleich am ersten Tag nach den Ferien zu spät zur Schule. Die Freunde kommen recht schnell darauf, dass hier ein Monster seine Finger im Spiel haben könnte. Denn Alexander, Nikki und Rip gehören der S.G.M.E. an, der Super Geheimen Monster Einheit. Dies war mein erstes Abenteuer mit den Freunden Alexander, Nikki und Rip. Da jede Geschichte in sich abgeschlossen ist, bietet sich die Reihe sehr gut für Quereinsteiger an. Auch ist man ohne große Vorkenntnisse schnell in der Geschichte drin. Hierbei handelt es sich um den mittlerweile achten Band der Reihe. In jedem Band der Reihe steht ein neues Monster im Vordergrund. In diesem Buch lernt der Leser die Donnerkäfer kennen, die für ordentlich Unruhe in der Stadt sorgen. Immer mit dabei ist das Notizbuch des Grauens, in dem die Kinder die verschiedenen Monsterarten nachschlagen können. Die verschiedenen Monstereintragungen im Notizbuch wurden dabei sehr interessant dargestellt. Nicht nur ein Foto erwartet den Leser auch wichtige Informationen über den Lebensraum, die Nahrung und das Verhalten des jeweiligen Monsters sind in diesem niedergeschrieben. In diesem Buch werden z. B. die Monster Müllklops, Manta X-Ray, Rost-Kostarier oder der Donnerkäfer vorgestellt. Die Geschichte ist recht einfach gestrickt. Auch die Sätze sind leicht zu lesen. Für Leseanfänger bietet sich dieses Buch in meinen Augen daher sehr gut an. Auch die vielen Bilder lockern die Geschichte noch ein wenig mehr auf. Die Thematik dürfte dabei sowohl Mädchen als auch Jungen ansprechen. Die recht unterhaltsame und teilweise auch witzige Geschichte rund um die verschiedenen Monster wird Leser ab 8 Jahren in ihren Bann ziehen. Aufgrund des einfachen Schreibstils könnte ich mir vorstellen, dass dieses Buch auch etwas für jüngere Leser ist. Der Zeichenstil von Illustrator und Autor Troy Cummings war zwar nicht ganz nach meinem Geschmack, dennoch finde ich es immer super wenn, gerade in Büchern für jüngere Leser, Bilder vorhanden sind. Ganz begeistert war ich jedoch von den Monsterdarstellungen im Notizbuch, diese wurden wirklich super zu Papier gebracht. Fazit: Im achten Band des Notizbuches des Grauens dürfen die Leser neue Monster wie den Müllklops oder den Rost-Kostarier kennenlernen. In einem tollen Mix aus Bildern und unterhaltsamer Geschichte bringt uns Autor Troy Cummings seine Welt und seine Charaktere anschaulich näher. Ich vergebe 4,5 von 5 Hörnchen.

Unsere Kund*innen meinen

Notizbuch des Grauens 8

von Troy Cummings

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Notizbuch des Grauens 8