Damaris (Band 1): Der Greifenorden von Chakas
Damaris Band 1

Damaris (Band 1): Der Greifenorden von Chakas

Buch (Taschenbuch)

14,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Damaris (Band 1): Der Greifenorden von Chakas

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,90 €
eBook

eBook

ab 6,99 €

Beschreibung

Hätte Greifenreiterin Damaris ihrer Schwester nicht versprochen, drei Jahre lang im Magierzirkel von Chakas ihre Wassermagie beherrschen zu lernen, wäre sie wohl bereits am ersten Tag zurück ins Talmerengebirge geflogen. So aber versucht sie, sich der neuen Situation anzupassen. Dass Cilian, der Leiter des Greifenordens, eine starke Anziehungskraft auf sie ausübt, ist dabei ebenso wenig hilfreich wie die Hänseleien der Mitschüler. Und da wäre noch der mürrische Greifenreiter Adrién, der mehr über Magier und deren Intrigen zu wissen scheint, als er preisgibt. Doch Damaris wäre nicht Damaris, wenn sie nicht ihre ganz eigene Art fände, mit den Widerständen zurechtzukommen. Nicht ahnend, dass sie sich dabei auf ein gefährliches Terrain begibt …

C. M. Spoerri wurde 1983 geboren und lebt in der Schweiz. Sie studierte Psychologie und promovierte im Frühling 2013 in Klinischer Psychologie und Psychotherapie. Seit Ende 2014 hat sie sich jedoch voll und ganz dem Schreiben gewidmet. Ihre Fantasy-Jugendromane (›Alia-Saga‹, ›Greifen-Saga‹) wurden bereits tausendfach verkauft, zudem schreibt sie erfolgreich Liebesromane. Im Herbst 2015 gründete sie mit ihrem Mann den Sternensand Verlag.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

31.07.2020

Verlag

Sternensand Verlag

Seitenzahl

452

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

31.07.2020

Verlag

Sternensand Verlag

Seitenzahl

452

Maße (L/B/H)

20,2/13,4/3,7 cm

Gewicht

526 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-03896-148-2

Weitere Bände von Damaris

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

18 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Rückkehr nach Chakas

Bewertung aus Worms am 01.11.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich liebe die Welt die Corinne mit ihren Büchern erschaffen hat. Altra ist einfach außergewöhnlich und ich liebe es mehr davon zu lesen. Das Cover ist sehr episch und der Schreibstil sehr mitreißend. Band 1 fühlt sich ein bisschen wie eine Vorgeschichte an. Doch es ist meist so, dass sich die Bücher in ihren Reihen von Band zu Band steigern. Hier lernen wir die Greifenreiterin Damaris kennen. Aber wir es kommen auch einige Charaktere vor, die man von Corinnes vorherigen Büchern kennt. Es ist ein bisschen so wie nachhause kommen und alte Freunde wiederzusehen. Mein einziger kleiner Minuspunkt ist Cilian. Eigentlich mochte ich ihn immer, hier finde ich ihn ein wenig unsympathisch. Damaris hingegen finde ich interessant und bin sehr gespannt auf ihre weitere Entwicklung. Auch Adrién habe ich in mein Herz geschlossen. Fazit: Ich freue mich wirklich schon sehr auf die nächsten Bücher der Reihe. Band 1 ist etwas ruhig, dafür aber sehr gefühlvoll. Ich denke die Reihe wird noch sehr episch werden.

Rückkehr nach Chakas

Bewertung aus Worms am 01.11.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich liebe die Welt die Corinne mit ihren Büchern erschaffen hat. Altra ist einfach außergewöhnlich und ich liebe es mehr davon zu lesen. Das Cover ist sehr episch und der Schreibstil sehr mitreißend. Band 1 fühlt sich ein bisschen wie eine Vorgeschichte an. Doch es ist meist so, dass sich die Bücher in ihren Reihen von Band zu Band steigern. Hier lernen wir die Greifenreiterin Damaris kennen. Aber wir es kommen auch einige Charaktere vor, die man von Corinnes vorherigen Büchern kennt. Es ist ein bisschen so wie nachhause kommen und alte Freunde wiederzusehen. Mein einziger kleiner Minuspunkt ist Cilian. Eigentlich mochte ich ihn immer, hier finde ich ihn ein wenig unsympathisch. Damaris hingegen finde ich interessant und bin sehr gespannt auf ihre weitere Entwicklung. Auch Adrién habe ich in mein Herz geschlossen. Fazit: Ich freue mich wirklich schon sehr auf die nächsten Bücher der Reihe. Band 1 ist etwas ruhig, dafür aber sehr gefühlvoll. Ich denke die Reihe wird noch sehr episch werden.

Willkommen im Greifenorden von Chakas

Favole.S aus Oberhausen am 16.03.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die junge Damaris und ihr Greif Flocke reisen nach Chakas, damit Damaris ihre Magie zu kontrollieren lernt. Weit weg von ihrer Heimat in den Bergen muss sie sich an das Leben unter vielen Menschen gewöhnen und lernen, dass Freunde wichtig sind. Aber da ist auch der Leiter des Ordens, Cilian, der sie mehr und mehr fasziniert. Dies ist mein erstes Buch der Autorin und man versteht es auch dann, wenn man die anderen Reihen, die ebenfalls in derselben Welt spielen, nicht gelesen hat. Allerdings werden hier Charaktere aus den anderen Büchern mit eingebaut, was dazu führt, dass man definitiv deren Geschichte lesen möchte. In diesem Werk steht Damaris im Mittelpunkt, die mit ihrem Greifen Flocke nach Chakas zum Greifenorden reist, um ihre Magie beherrschen zu lernen. Damaris ist eine junge Frau, die schon viel erlebt hat und irgendwie noch zwischen Jugend und Erwachsenenreife schwankt. Sie ist auf jeden Fall ein sehr sympathischer Charakter und versteht es fabelhaft, in gefährliche Situationen zu geraten. Gerade dies erhält die Spannung im Buch und lässt es einen schwer aus der Hand legen. Auch Romantik kommt hier nicht zu kurz, denn Damaris verguckt sich da in jemanden. Erzählt wird die Geschichte in der Ich-Form abwechselnd von Damaris und Cilian, dem Leiter des Greifenordens. Durch Cilian erfährt man dann auch von den Problemen, die der Orden hat und was für eine gequälte Seele er selbst ist. Mir war er etwas zu wehleidig, solche Charaktere mag ich nicht so besonders. Viel besser gefallen hat mir da Adrién, ihm gehören ein paar wenige Kapitel und ich hoffe, er bekommt im nächsten Band mehr Raum. Er ist ziemlich faszinierend und irgendwie das genaue Gegenteil von Cilian. Obwohl in dem Buch nicht gerade sehr viel passiert, wird es nie langweilig. Der Fokus liegt eher auf der Entwicklung der Charaktere und ihrer Persönlichkeit. Aber es werden schon einige Dinge angedeutet, die in den Folgebänden bestimmt noch wichtig werden und man merkt, dass sich in Chakas etwas zusammenbraut. Da kommt bestimmt noch einiges auf Damaris und ihre Gefährten zu.

Willkommen im Greifenorden von Chakas

Favole.S aus Oberhausen am 16.03.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die junge Damaris und ihr Greif Flocke reisen nach Chakas, damit Damaris ihre Magie zu kontrollieren lernt. Weit weg von ihrer Heimat in den Bergen muss sie sich an das Leben unter vielen Menschen gewöhnen und lernen, dass Freunde wichtig sind. Aber da ist auch der Leiter des Ordens, Cilian, der sie mehr und mehr fasziniert. Dies ist mein erstes Buch der Autorin und man versteht es auch dann, wenn man die anderen Reihen, die ebenfalls in derselben Welt spielen, nicht gelesen hat. Allerdings werden hier Charaktere aus den anderen Büchern mit eingebaut, was dazu führt, dass man definitiv deren Geschichte lesen möchte. In diesem Werk steht Damaris im Mittelpunkt, die mit ihrem Greifen Flocke nach Chakas zum Greifenorden reist, um ihre Magie beherrschen zu lernen. Damaris ist eine junge Frau, die schon viel erlebt hat und irgendwie noch zwischen Jugend und Erwachsenenreife schwankt. Sie ist auf jeden Fall ein sehr sympathischer Charakter und versteht es fabelhaft, in gefährliche Situationen zu geraten. Gerade dies erhält die Spannung im Buch und lässt es einen schwer aus der Hand legen. Auch Romantik kommt hier nicht zu kurz, denn Damaris verguckt sich da in jemanden. Erzählt wird die Geschichte in der Ich-Form abwechselnd von Damaris und Cilian, dem Leiter des Greifenordens. Durch Cilian erfährt man dann auch von den Problemen, die der Orden hat und was für eine gequälte Seele er selbst ist. Mir war er etwas zu wehleidig, solche Charaktere mag ich nicht so besonders. Viel besser gefallen hat mir da Adrién, ihm gehören ein paar wenige Kapitel und ich hoffe, er bekommt im nächsten Band mehr Raum. Er ist ziemlich faszinierend und irgendwie das genaue Gegenteil von Cilian. Obwohl in dem Buch nicht gerade sehr viel passiert, wird es nie langweilig. Der Fokus liegt eher auf der Entwicklung der Charaktere und ihrer Persönlichkeit. Aber es werden schon einige Dinge angedeutet, die in den Folgebänden bestimmt noch wichtig werden und man merkt, dass sich in Chakas etwas zusammenbraut. Da kommt bestimmt noch einiges auf Damaris und ihre Gefährten zu.

Unsere Kund*innen meinen

Damaris (Band 1): Der Greifenorden von Chakas

von C. M. Spoerri

4.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Felizitas  Melzer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Felizitas Melzer

Thalia Pirna

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein sehr gut geschriebener Fantasy-Roman! Und er wurde um einiges sinnlicher als ich am Anfang erwartet hatte. Die Vorgänger Reihen muss man nicht gelesen haben um sich in diese Charaktere lieben zu können. Auf jeden Fall bin ich nun heiß auf Band Zwei... und auf die Vorgänger.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein sehr gut geschriebener Fantasy-Roman! Und er wurde um einiges sinnlicher als ich am Anfang erwartet hatte. Die Vorgänger Reihen muss man nicht gelesen haben um sich in diese Charaktere lieben zu können. Auf jeden Fall bin ich nun heiß auf Band Zwei... und auf die Vorgänger.

Felizitas  Melzer
  • Felizitas Melzer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Damaris (Band 1): Der Greifenorden von Chakas

von C. M. Spoerri

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Damaris (Band 1): Der Greifenorden von Chakas