Andrew im Wunderland (Band 1): Ludens City
Andrew im Wunderland Band 1

Andrew im Wunderland (Band 1): Ludens City

Buch (Taschenbuch)

14,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Andrew im Wunderland (Band 1): Ludens City

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,90 €
eBook

eBook

ab 6,99 €

Beschreibung

»Warum hast du mich hergeholt?«
»Weil wir einen Helden brauchen, der uns rettet. Weil ich einen Helden brauche …«

Ich bin Andrew. Mitte zwanzig, Computernerd und mit meiner Nickelbrille und dem hageren Body bestimmt kein Supermodel. Auch kein Superheld, aber für diesen Zweck habe ich ja meine virtuellen Spiel-Charaktere. Mein Leben war ein ruhiger, gemütlicher Trott – bis zu dem Tag, als ich in ein verrücktes Paralleluniversum geriet.
Ich rate euch eins: Lauft nie einem weißen Hasen hinterher. Auch nicht, wenn er eine sexy Bardame namens Lola mit Plüschohren und einem süßen Puschel am Po ist. Wieso? Weil ihr dann schneller, als euch lieb ist, einem gewaltigen Problem gegenübersteht: Ihr sollt der verdammte Held einer Geschichte werden. Problem erkannt?
Dass ich Lola dennoch verspreche, Ludens City und die Fabelwesen, die dort gegen ihre Unterdrückung kämpfen, zu unterstützen, kann nur daran liegen, dass ich ein absoluter Vollidiot bin. Oder ein Freak, der jeden Sinn für Realität verloren hat. Sucht es euch aus.

Fanny Bechert wurde 1986 in Schkeuditz geboren und lebt heute mit ihrem Mann in einem ruhigen Dörfchen im Thüringer Vogtland.
Als gelernte Physiotherapeutin griff sie erst 2012 mit dem Schreiben ein Hobby ihrer Kindheit wieder auf. Was zuerst ein Ausgleich vom Alltag war, nahm bald größere Formen an und so veröffentlichte sie im Juni 2015 ihren ersten Roman im Genre High-Fantasy, der den Beginn der mehrbändigen Reihe ›Elesztrah‹ darstellt. Seitdem widmet sie sich immer aktiver der Tätigkeit als Autorin.
Heute schreibt sie nicht nur Romane, die sie ebenfalls selbst vertont, sondern hat das Texten im Bereich des Online-Marketings auch zu ihrem Hauptberuf gemacht.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.09.2020

Verlag

Sternensand Verlag

Seitenzahl

346

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.09.2020

Verlag

Sternensand Verlag

Seitenzahl

346

Maße (L/B/H)

20,8/13,9/2,9 cm

Gewicht

406 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-03896-144-4

Weitere Bände von Andrew im Wunderland

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

18 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Verrückte Märchenadaption

Bewertung aus Worms am 04.02.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover ist ein Träumchen und gefällt mir wirklich sehr gut. Das Buch ist wahnsinnig gut geschrieben, mit der richtigen Prise Humor und Sarkasmus. In diesem Buch erscheint nichts so wie es ist und das merkt auch Andrew, der in dieser verrückten Stadt landet. Es ist aber auch sehr düster und davon unterscheidet es sich ganz klar von "Alice im Wunderland". Die Charaktere sind herrlich schräg und ich musste mich selber erst einmal zurecht finden. Wenn man das aber erst einmal geschafft hat, wirkt die Geschichte wie ein Sog auf einen. Sie hat aber auch einen ernsten Unterton. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf die Fortsetzung und freue mich auf ein Wiedersehen mit Andrew.

Verrückte Märchenadaption

Bewertung aus Worms am 04.02.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover ist ein Träumchen und gefällt mir wirklich sehr gut. Das Buch ist wahnsinnig gut geschrieben, mit der richtigen Prise Humor und Sarkasmus. In diesem Buch erscheint nichts so wie es ist und das merkt auch Andrew, der in dieser verrückten Stadt landet. Es ist aber auch sehr düster und davon unterscheidet es sich ganz klar von "Alice im Wunderland". Die Charaktere sind herrlich schräg und ich musste mich selber erst einmal zurecht finden. Wenn man das aber erst einmal geschafft hat, wirkt die Geschichte wie ein Sog auf einen. Sie hat aber auch einen ernsten Unterton. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf die Fortsetzung und freue mich auf ein Wiedersehen mit Andrew.

Eine außergewöhnliche und verrückte Alice-Adaption mit viel Humor

Bewertung am 27.11.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als Andrew eines Nachts von seinem besten Freund überredet wird, zusammen feiern zu gehen, trifft er auf die hübsche Bardame Lola. Zu seiner einzig Wahren auserkoren und einige Drinks später, folgt er ihr in einen Nebenraum und erwacht in Ludens City, einer Parallelwelt, einem Wunderland. Aber das Wunderland ist gar nicht so wie er sich das eigentlich vorgestellt hätte. Tja und Lola... Lola hat eigentlich weiches weißes Fell, lange flauschige Hasenohren und ein sehr großes Problem, bei dem ihr nur Andrew helfen kann... Wir befinden uns in diesem Buch in einem alternativen Wunderland und treffen auf bekannte Charaktere aus diesem in ganz neuen Facetten. Hier sind sie sogenannte Migwicks, Fabelwesen, die gegen ihre Unterdrückung seitens der Menschen kämpfen. Und hier beginnt auch eine rasante, abenteuerliche und sehr witzige Reise, auf der wir Ludens City und noch einige weitere skurrile Fabelwesen kennenlernen. Die Charaktere haben mir allesamt sehr gut gefallen. Sie sind außergewöhnlich, einzigartig und man kann bei jedem eine Verbindung zum Original herstellen. Auch wenn Andrew mir teilweise ein bisschen zu sehr mit seinem Unterstübchen gedacht hat und ich dachte: "Mensch, jetzt reiß dich doch einmal am Riemen!", war er ein sehr interessanter, schlagfertiger Nerd mit dem Herz am rechten Fleck, der eine tolle Wandlung durchmacht. Der Schreibstil ist sehr jugendsprachlich, direkt und locker gehalten, wodurch sich die Geschichte sehr leicht und schnell lesen lässt. Aber: hier wird nichts beschönigt! Es gibt auch Kraftausdrücke und sehr eindeutig zweideutige Stellen, die aber meines Erachtens das Buch gerade so besonders, lebensecht und erfrischend anders gemacht haben. Ich kann dieses Buch allen empfehlen, die nach einer verrückten, erwachsenen und humorvollen Alice-Adaption suchen und kein Problem mit derben Sprüchen und frechen Charakteren haben. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich freue mich schon riesig darauf Andrew auch im zweiten Band wieder ins Wunderland zu folgen.

Eine außergewöhnliche und verrückte Alice-Adaption mit viel Humor

Bewertung am 27.11.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als Andrew eines Nachts von seinem besten Freund überredet wird, zusammen feiern zu gehen, trifft er auf die hübsche Bardame Lola. Zu seiner einzig Wahren auserkoren und einige Drinks später, folgt er ihr in einen Nebenraum und erwacht in Ludens City, einer Parallelwelt, einem Wunderland. Aber das Wunderland ist gar nicht so wie er sich das eigentlich vorgestellt hätte. Tja und Lola... Lola hat eigentlich weiches weißes Fell, lange flauschige Hasenohren und ein sehr großes Problem, bei dem ihr nur Andrew helfen kann... Wir befinden uns in diesem Buch in einem alternativen Wunderland und treffen auf bekannte Charaktere aus diesem in ganz neuen Facetten. Hier sind sie sogenannte Migwicks, Fabelwesen, die gegen ihre Unterdrückung seitens der Menschen kämpfen. Und hier beginnt auch eine rasante, abenteuerliche und sehr witzige Reise, auf der wir Ludens City und noch einige weitere skurrile Fabelwesen kennenlernen. Die Charaktere haben mir allesamt sehr gut gefallen. Sie sind außergewöhnlich, einzigartig und man kann bei jedem eine Verbindung zum Original herstellen. Auch wenn Andrew mir teilweise ein bisschen zu sehr mit seinem Unterstübchen gedacht hat und ich dachte: "Mensch, jetzt reiß dich doch einmal am Riemen!", war er ein sehr interessanter, schlagfertiger Nerd mit dem Herz am rechten Fleck, der eine tolle Wandlung durchmacht. Der Schreibstil ist sehr jugendsprachlich, direkt und locker gehalten, wodurch sich die Geschichte sehr leicht und schnell lesen lässt. Aber: hier wird nichts beschönigt! Es gibt auch Kraftausdrücke und sehr eindeutig zweideutige Stellen, die aber meines Erachtens das Buch gerade so besonders, lebensecht und erfrischend anders gemacht haben. Ich kann dieses Buch allen empfehlen, die nach einer verrückten, erwachsenen und humorvollen Alice-Adaption suchen und kein Problem mit derben Sprüchen und frechen Charakteren haben. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich freue mich schon riesig darauf Andrew auch im zweiten Band wieder ins Wunderland zu folgen.

Unsere Kund*innen meinen

Andrew im Wunderland (Band 1): Ludens City

von Fanny Bechert

4.4

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Andrew im Wunderland (Band 1): Ludens City