Sommernachtsblues
Band 1

Sommernachtsblues

(Die Bates Familie - Band 1)

Buch (Taschenbuch)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.07.2020

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

372

Maße (L/B/H)

19/12/2,6 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.07.2020

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

372

Maße (L/B/H)

19/12/2,6 cm

Gewicht

396 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7519-5368-9

Weitere Bände von Die Bates Familie

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Vor die Linse gelaufen

schmoekerstoff am 29.07.2020

Bewertungsnummer: 1357402

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dies war mein erstes Buch der Autorin und Familie Bates hat mich sofort in ihren Bann gezogen. In diesem Örtchen Vermont würde ich auch gerne leben und die Familie Bates kennen lernen. Diese Großfamilie ist einfach fantastisch. Sie ist so herzlich und gastfreundlich. Respekt vor Mama Bates, 8 Kinder großzuziehen. Wow. Im ersten Band der Buchreihe dreht sich alles um den ältesten Spross der Familie Bates. Noe. Anfangs wirkt er so kalt und gefühllos, bis er Eden vor die Linse läuft. Dies ist der Moment, an dem ich Noe in mein Herz geschlossen habe. Seine Vergangenheit hat es aber auch ganz schön in sich. Eden ist ein kleiner Tollpatsch, die in ihrer Männerwahl eigentlich ein weniger gutes Händchen hat. Ich finde sich absolut genial. Einerseits wirkt sie total selbstbewusst und andererseits wäre sie ohne die Hilfe ihrer besten Freundin total aufgeschmissen. Die Geschichte ist so spannend und stellenweise super traurig und dann auch wieder zum Schmunzeln. Doch auch die Gefühle kommen nicht zu kurz. Die einzelnen Charaktere sind super sympathisch, naja bis auf zwei Ausnahmen. Das Ende der Geschichte hat mich doch überrascht. Da ist dann einiges passiert, mit dem ich so nicht gerechnet hätte. Ich freue mich schon, weitere Mitglieder der Bates Familie intensiver kennenzulernen. Besonders die Zwillinge Joel und Cody und Avah.
Melden

Vor die Linse gelaufen

schmoekerstoff am 29.07.2020
Bewertungsnummer: 1357402
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dies war mein erstes Buch der Autorin und Familie Bates hat mich sofort in ihren Bann gezogen. In diesem Örtchen Vermont würde ich auch gerne leben und die Familie Bates kennen lernen. Diese Großfamilie ist einfach fantastisch. Sie ist so herzlich und gastfreundlich. Respekt vor Mama Bates, 8 Kinder großzuziehen. Wow. Im ersten Band der Buchreihe dreht sich alles um den ältesten Spross der Familie Bates. Noe. Anfangs wirkt er so kalt und gefühllos, bis er Eden vor die Linse läuft. Dies ist der Moment, an dem ich Noe in mein Herz geschlossen habe. Seine Vergangenheit hat es aber auch ganz schön in sich. Eden ist ein kleiner Tollpatsch, die in ihrer Männerwahl eigentlich ein weniger gutes Händchen hat. Ich finde sich absolut genial. Einerseits wirkt sie total selbstbewusst und andererseits wäre sie ohne die Hilfe ihrer besten Freundin total aufgeschmissen. Die Geschichte ist so spannend und stellenweise super traurig und dann auch wieder zum Schmunzeln. Doch auch die Gefühle kommen nicht zu kurz. Die einzelnen Charaktere sind super sympathisch, naja bis auf zwei Ausnahmen. Das Ende der Geschichte hat mich doch überrascht. Da ist dann einiges passiert, mit dem ich so nicht gerechnet hätte. Ich freue mich schon, weitere Mitglieder der Bates Familie intensiver kennenzulernen. Besonders die Zwillinge Joel und Cody und Avah.

Melden

Überzeugender Liebesroman - hat mir gefallen

Bewertung aus Halle am 20.07.2020

Bewertungsnummer: 1353795

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schlicht und in zarten Farben ist das Cover gehalten, es gefällt mir echt gut und auch die Inhaltsangabe macht neugierig. In diesem Buch gibt es 2 Protagonisten nämlich Eden und Noe, aus deren beider Sichtweisen ist es auch geschrieben. Ich bin mit beiden wirklich gut klargekommen. Noe ist zwar am Anfang ein wenig verschlossen und manchmal etwas ruppig, aber man merkt ihm an, dass er ein gutes Herz hat und mir war er dennoch immer sympathisch. Auch Eden hat mir gefallen, ihre tolpatschige Art fand ich gut bzw. teilweise ein wenig amüsant und obwohl sie sich recht viel gefallen lässt, konnte ich dass schon irgendwie verstehen. Außerdem fand ich es schön, die Großfamilie von Noe kennenzulernen, Alfie fand ich echt süß und auch Noes Brüder scheinen nett...Gefallen hat mir auch Eden's Freudnin Cora. Es gab aber auch Charaktere, die mir wegen ihrer Art, wie sie mit Leuten umgehen, natürlich nicht so gefallen haben, genauer kann ich aber nicht darauf eingehen. Was die Handlungen betrifft, diese haben mir ebenfalls gefallen. Im Laufe des Buches erfährt man so einiges über die Protagonisten, das fand ich schön. Abgesehen davon kam auch die Liebesgeschichte nicht zu kurz. Es gab, gerade wegen Eden's tollpatschigen Art, so manches Mal einige lustige Momente und auch Momente, wo man echt berührt war. Zudem war ich manchmal ein wenig überrascht. Das Ende fand ich zwar schön, aber für mich hätte es noch weiter in die Zukunft gehen können. Den Schreibstil der Autorin kenn ich schon von anderen Büchern und dieser hat mir wieder gut gefallen, es hat sich alles flüssig lesen lassen. Ich habe mich daher für eine Wertung von 4 Sternen entschieden (eig. 4,5 Sterne)
Melden

Überzeugender Liebesroman - hat mir gefallen

Bewertung aus Halle am 20.07.2020
Bewertungsnummer: 1353795
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schlicht und in zarten Farben ist das Cover gehalten, es gefällt mir echt gut und auch die Inhaltsangabe macht neugierig. In diesem Buch gibt es 2 Protagonisten nämlich Eden und Noe, aus deren beider Sichtweisen ist es auch geschrieben. Ich bin mit beiden wirklich gut klargekommen. Noe ist zwar am Anfang ein wenig verschlossen und manchmal etwas ruppig, aber man merkt ihm an, dass er ein gutes Herz hat und mir war er dennoch immer sympathisch. Auch Eden hat mir gefallen, ihre tolpatschige Art fand ich gut bzw. teilweise ein wenig amüsant und obwohl sie sich recht viel gefallen lässt, konnte ich dass schon irgendwie verstehen. Außerdem fand ich es schön, die Großfamilie von Noe kennenzulernen, Alfie fand ich echt süß und auch Noes Brüder scheinen nett...Gefallen hat mir auch Eden's Freudnin Cora. Es gab aber auch Charaktere, die mir wegen ihrer Art, wie sie mit Leuten umgehen, natürlich nicht so gefallen haben, genauer kann ich aber nicht darauf eingehen. Was die Handlungen betrifft, diese haben mir ebenfalls gefallen. Im Laufe des Buches erfährt man so einiges über die Protagonisten, das fand ich schön. Abgesehen davon kam auch die Liebesgeschichte nicht zu kurz. Es gab, gerade wegen Eden's tollpatschigen Art, so manches Mal einige lustige Momente und auch Momente, wo man echt berührt war. Zudem war ich manchmal ein wenig überrascht. Das Ende fand ich zwar schön, aber für mich hätte es noch weiter in die Zukunft gehen können. Den Schreibstil der Autorin kenn ich schon von anderen Büchern und dieser hat mir wieder gut gefallen, es hat sich alles flüssig lesen lassen. Ich habe mich daher für eine Wertung von 4 Sternen entschieden (eig. 4,5 Sterne)

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Sommernachtsblues

von Cornelia Pramendorfer

4.7

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Sommernachtsblues