Ada (Band 2): Die vergessenen Orte
Ada Band 2

Ada (Band 2): Die vergessenen Orte

Buch (Taschenbuch)

14,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Ada (Band 2): Die vergessenen Orte

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,90 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Was erforscht der seltsame Professor Ingress, wenn er in seinem dunklen Büro sitzt und durch eine Plexiglasscheibe starrt? Richard Blunt, ein junger Student, ahnt nicht, welche Gefahren auf ihn lauern, als er Teil des Forschungsprojektes Zerberus wird. Jahrzehnte später wandeln Ada und ihre Freunde auf Richards Spuren und erfahren so die ganze grässliche Geschichte des Schrathauses.

Miriam Rademacher wuchs auf einem kleinen Barockschloss im Emsland auf und begann früh mit dem Schreiben. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Osnabrück, wo sie an ihren Büchern arbeitet und Tanz unterrichtet. Sie mag Regen, wenn es nach Herbst riecht, es früh dunkel wird und die Printen beim Lesen wieder schmecken. In den letzten Jahren hat sie zahlreiche Kurzgeschichten, Fantasyromane, Krimis, Jugendbücher und ein Bilderbuch für Kinder veröffentlicht.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.10.2020

Verlag

Sternensand Verlag

Seitenzahl

314

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.10.2020

Verlag

Sternensand Verlag

Seitenzahl

314

Maße (L/B/H)

20,3/13,6/2,7 cm

Gewicht

370 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-03896-150-5

Weitere Bände von Ada

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Meine_welt_aus_buchstaben

Bewertung aus Heimburg am 10.09.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es war wieder spannend. Ich liebe Ada und ihre Schützlinge. Endlich konnten wir einen Blick in die Vergangenheit werfen und mehr über die Schrate erfahren. Doch in der Gegenwart muss sich Valerie erst einmal um ihr Haus kümmern, denn das ist plötzlich spurlos verschwunden. Die kleine Gruppe um Ada macht sich sofort auf den Weg. Sie sammeln Anhaltspunkte und gehen jeder Kleinigkeit nach. So gelangen Sie immer tiefer in das Netz der Vergangenheit. Denn die Geschichte wir aus heute und damals erzählt. Wir lernen die beiden Väter von Valerie und Teddy besser kennen. Wir bekommen einen Einblick in die damalige Forschungsreihe. Denn die Schrate gibt es schon viel länger als gedacht. Die Nachforschungen unserer Freunde decken allerhand Geheimnisse auf. So wird uns als Leser das ganze Ausmaß der damaligen Zeit bewusst. Leider gab es auch hier einen tragischen Unfall, der das Forschungsteam zum umdenken brachte. Die Geschichte ist so lebhaft und bildlich beschrieben, dass man gar nicht mehr aufhören kann zu lesen. Ada gibt mal wieder alles um sie Alle zu retten. Ich bin gespannt was in Band drei noch auf uns zukommt. Ich hoffe es geht genauso Spektakulär weiter.

Meine_welt_aus_buchstaben

Bewertung aus Heimburg am 10.09.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es war wieder spannend. Ich liebe Ada und ihre Schützlinge. Endlich konnten wir einen Blick in die Vergangenheit werfen und mehr über die Schrate erfahren. Doch in der Gegenwart muss sich Valerie erst einmal um ihr Haus kümmern, denn das ist plötzlich spurlos verschwunden. Die kleine Gruppe um Ada macht sich sofort auf den Weg. Sie sammeln Anhaltspunkte und gehen jeder Kleinigkeit nach. So gelangen Sie immer tiefer in das Netz der Vergangenheit. Denn die Geschichte wir aus heute und damals erzählt. Wir lernen die beiden Väter von Valerie und Teddy besser kennen. Wir bekommen einen Einblick in die damalige Forschungsreihe. Denn die Schrate gibt es schon viel länger als gedacht. Die Nachforschungen unserer Freunde decken allerhand Geheimnisse auf. So wird uns als Leser das ganze Ausmaß der damaligen Zeit bewusst. Leider gab es auch hier einen tragischen Unfall, der das Forschungsteam zum umdenken brachte. Die Geschichte ist so lebhaft und bildlich beschrieben, dass man gar nicht mehr aufhören kann zu lesen. Ada gibt mal wieder alles um sie Alle zu retten. Ich bin gespannt was in Band drei noch auf uns zukommt. Ich hoffe es geht genauso Spektakulär weiter.

Schöne Weiterführung

Bewertung aus Lörrach am 28.06.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Einstieg war top, leicht und einfach gestaltet, ich war schnell wieder im Buch drin, welches an die Geschehnisse des ersten Bandes anknüpft und auch die Vergangenheit aufzeigt. Die Charaktere sind meiner Meinung nach sehr schön gestaltet, haben alle Tiefgang und bekommen, dadurch, dass ich die Vergangenheit besser kennenlernen kann, mehr Charakter! Dieses Mal ist jedoch nicht Ada die wichtigste Person, sondern es gibt ganz viele Personen, die wichtig sind. Teilweise ist es etwas wirr, mit den vielen Namen, aber natürlich alles schlüssig und sinnig. Der Schreibstil ist gleich wie im ersten Teil. Liebevoll, düster aber auch irgendwie träumerisch. Die Story ist spannend, etwas wirr in der Zeit (damals und heute jeweils von verschiedenen Personen aus geschrieben). Aber packend und das Ende kam viel zu schnell. Auch wenn bei mir die Spannung irgendwann nicht mehr so hoch war, wie sie im Buch zu sein schien, so hat mich die Geschichte gepackt. Schade fand ich das Ende mit Sebastian. Aber wer weiss, was noch so passiert :-) Mein Fazit Ein tolles Buch, ein toller Stil zum lesen - sehr gerne mehr davon! ADA 2 kommt für mich jedoch nicht an das Herzensbuch- Wunder vom ersten Teil heran. In diesem Teil habe ich mich absolut verliebt! Ich wünsche mir dennoch noch mehr :-)

Schöne Weiterführung

Bewertung aus Lörrach am 28.06.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Einstieg war top, leicht und einfach gestaltet, ich war schnell wieder im Buch drin, welches an die Geschehnisse des ersten Bandes anknüpft und auch die Vergangenheit aufzeigt. Die Charaktere sind meiner Meinung nach sehr schön gestaltet, haben alle Tiefgang und bekommen, dadurch, dass ich die Vergangenheit besser kennenlernen kann, mehr Charakter! Dieses Mal ist jedoch nicht Ada die wichtigste Person, sondern es gibt ganz viele Personen, die wichtig sind. Teilweise ist es etwas wirr, mit den vielen Namen, aber natürlich alles schlüssig und sinnig. Der Schreibstil ist gleich wie im ersten Teil. Liebevoll, düster aber auch irgendwie träumerisch. Die Story ist spannend, etwas wirr in der Zeit (damals und heute jeweils von verschiedenen Personen aus geschrieben). Aber packend und das Ende kam viel zu schnell. Auch wenn bei mir die Spannung irgendwann nicht mehr so hoch war, wie sie im Buch zu sein schien, so hat mich die Geschichte gepackt. Schade fand ich das Ende mit Sebastian. Aber wer weiss, was noch so passiert :-) Mein Fazit Ein tolles Buch, ein toller Stil zum lesen - sehr gerne mehr davon! ADA 2 kommt für mich jedoch nicht an das Herzensbuch- Wunder vom ersten Teil heran. In diesem Teil habe ich mich absolut verliebt! Ich wünsche mir dennoch noch mehr :-)

Unsere Kund*innen meinen

Ada (Band 2): Die vergessenen Orte

von Miriam Rademacher

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ada (Band 2): Die vergessenen Orte