Nick Steins erster Fall - Narbenfrau
Nick Stein-Reihe Band 1

Nick Steins erster Fall - Narbenfrau

Hörbuch-Download (MP3)

Nick Steins erster Fall - Narbenfrau

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 5,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 16,95 €

Beschreibung

Der erste Fall für Profiler und Frauenheld Nick Stein. Ein fesselnder Krimi für Fans von Nele Neuhaus. Eigentlich wollte Nick Stein, Profiler und bester Mann beim BKA, seine Heimatstadt Mödling so weit wie möglich hinter sich lassen. Doch wegen des Mordes an einer alten Schulkollegin, die er damals verspottete, kehrt er zurück. Genau genommen müsste er den Fall abgeben, denn die Ermittlungen führen mitten hinein in seine alte, feierfreudige Clique, die mittlerweile zur Mödlinger Elite gehört. Aber private Gefühle können einen Nick Stein nicht ablenken, er ist schließlich promovierter Psychologe. Allerdings kann der charismatische Nick den Frauen nach wie vor genauso wenig widerstehen wie sie ihm, selbst wenn ihn eine leise Stimme warnt, dass er den Lebensstil seiner alten Freunde seinerzeit nicht grundlos aufgegeben hat. Als sich auch noch der Bürgermeister einmischt und ein zweiter Mord geschieht, ist es mit der professionellen Distanz endgültig vorbei, denn hinter den bürgerlichen Fassaden lauert das nackte Grauen ...

Details

Verkaufsrang

3825

Sprecher

August Thiemann

Spieldauer

8 Stunden und 1 Minute

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

3825

Sprecher

August Thiemann

Spieldauer

8 Stunden und 1 Minute

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

07.08.2020

Verlag

Dp audiobooks

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783968171531

Weitere Bände von Nick Stein-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

85 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Ein gelungener erster Fall von Nick Stein

NaNa am 25.01.2021

Bewertet: Hörbuch-Download

"Narbenfrau" ist der erste Fall von Nick Stein. Da ich das Hörbuch angehört habe kann ich sagen, dass die Stimme sehr angenehm war. Am Anfang kommt sie vielleicht etwas monoton rüber, aber mit der Zeit lernt man diese Stimme sehr zu schätzen. Am Anfang fand ich Nick sehr sympathisch und lieb, aber irgendwann kommt der Gedanke, dass Nick komplett Beziehungsunfähig ist. Die Vergangenheit ist sehr wichtig, um diesen Fall folgen zu können. Nur ist die Frage wie es soweit kommen konnte, dass man ein Mörder wird. Es wird viel über Nicks Privatleben mit erzählt. Dies ist aber wichtig, um die folgenden Bücher verstehen zu können, da es eine Reihe ist. Auch bezieht sich die Autorin auf wahren Begenheiten, was der Geschichte noch das gewisse Etwas verleiht. Die Geschichte ist sehr gut und die Handlung sehr fesselnd und spannend. Man versucht mit zu ermitteln wer etwas getan hat. Jedes Mal, wenn ich dachte ‚Jetzt weiß ich es‘, kam ein neuer Hinweis und man wird auf eine falsche Fährte gelockt. Die Charaktere sind gut beschrieben und man fühlt sich ihnen Nahe. Man kriegt eine Gänsehaut, wenn es zu bestimmten Stellen kommt. Gerade weil die Beschreibungen dann so ausführlich sind. In diesem Krimi tauchen auch mal Erotikszenen auf. Ich persönlich finde es nicht schlimm, eher im Gegenteil. Ich finde es schön, wenn mal Genres etwas vermischt werden und auch wenn es hier so gut beschrieben wurde, geht es doch um die Morde oder die Vergewaltigung. Aber Geheimnisse tauchen auf und die müssen erstmal auch enthüllt werden. Es ist ein schöner Mix.

Ein gelungener erster Fall von Nick Stein

NaNa am 25.01.2021
Bewertet: Hörbuch-Download

"Narbenfrau" ist der erste Fall von Nick Stein. Da ich das Hörbuch angehört habe kann ich sagen, dass die Stimme sehr angenehm war. Am Anfang kommt sie vielleicht etwas monoton rüber, aber mit der Zeit lernt man diese Stimme sehr zu schätzen. Am Anfang fand ich Nick sehr sympathisch und lieb, aber irgendwann kommt der Gedanke, dass Nick komplett Beziehungsunfähig ist. Die Vergangenheit ist sehr wichtig, um diesen Fall folgen zu können. Nur ist die Frage wie es soweit kommen konnte, dass man ein Mörder wird. Es wird viel über Nicks Privatleben mit erzählt. Dies ist aber wichtig, um die folgenden Bücher verstehen zu können, da es eine Reihe ist. Auch bezieht sich die Autorin auf wahren Begenheiten, was der Geschichte noch das gewisse Etwas verleiht. Die Geschichte ist sehr gut und die Handlung sehr fesselnd und spannend. Man versucht mit zu ermitteln wer etwas getan hat. Jedes Mal, wenn ich dachte ‚Jetzt weiß ich es‘, kam ein neuer Hinweis und man wird auf eine falsche Fährte gelockt. Die Charaktere sind gut beschrieben und man fühlt sich ihnen Nahe. Man kriegt eine Gänsehaut, wenn es zu bestimmten Stellen kommt. Gerade weil die Beschreibungen dann so ausführlich sind. In diesem Krimi tauchen auch mal Erotikszenen auf. Ich persönlich finde es nicht schlimm, eher im Gegenteil. Ich finde es schön, wenn mal Genres etwas vermischt werden und auch wenn es hier so gut beschrieben wurde, geht es doch um die Morde oder die Vergewaltigung. Aber Geheimnisse tauchen auf und die müssen erstmal auch enthüllt werden. Es ist ein schöner Mix.

eine harte Nuss für Sonderermittler Nick Stein

Bewertung am 25.01.2021

Bewertet: Hörbuch-Download

„Narbenfrau“von Gerlinde Friewald erschien bei dp digital publishing GmbH am 02.09.2020. Das Cover ist sehr blutig gestaltet und lässt den Krimi dahinter vermuten. Sprecher: August Thienemann Spielzeit: 8Std. 2Min. Eigentlich wollte der Sonderermittler, des BKA Wien, Nick Stein, seinen Heimatort Mödling, 16 km südlich von Wien gelegen, ungern wieder betreten.Als die Leiche einer Frau in Mödling gefunden wird, stellt sich heraus, Nick Stein kennt die Tote. Es handelt sich um eine Schulkollegin, die er damals mit seiner Clique oft verspottet hat. Nicks Ermittlungen führen mitten in seine alte Clique, sie gehören mittlerweile zu Mödlings Elite. Der charismatische Frauenheld verstrickt sich in Liebeleien, bis ein nächster Mord geschieht. Als sich der Bürgermeister einmischt, merkt Nick die Zeit läuft. Was verbergen die ehemaligen Klassenkameraden, was geht vor hinter den biederen bürgerlichen Fassaden? Gerlinde beginnt die Handlung sehr spannungsvoll, der Hörer*in wird Zeuge des ersten Mordes. Auch im weiteren Verlauf der Handlung versteht es die Autorin den Spannungsbogen hoch zu halten, sie präsentiert mehrere Verdächtige und führt den Hörer*in geschickt auf falsche Fährten. Die beschriebenen Szenen zu menschlichen Abgründen, sind sehr detailliert, wirken real. Der Schreibstil von Gerlinde Friewald ist abwechslungsreich, ausführlich und flüssig zu hören. Sie schreibt sehr bildreich beklemmende Situationen, die eine Gänsehautatmosphäre produzieren. Die Charaktere sind vielschichtig, sehr lebendig, besitzen Ecken, Kanten und einige sind verstörend. Nick Stein ist ein brillanter Analytiker, der es versteht sich in die Psyche der Menschen zu versetzen. Er hat meist alles im Griff, bis auf seine Libido, denn schläft sich durch viele Frauenbetten. Fazit: „Narbenfrau“ ist ein handwerklich ausgezeichneter Krimi, der mich gut unterhalten konnte. Er ist sehr spannungsvoll, kurzweilig und erzeugt Gänsehautatmosphäre. Der tiefe Einblick in Nick Steins Privatleben, seiner Libido die er nicht im Griff hat, lenkte mich im ersten Drittel etwas von dem eigentlichen Kriminalfall ab. Der Sprecher August Thienemann besitzt eine angenehme Erzählstimme, der es in Dialogen und spannenden Stellen an Ausdruck Variantenreichtum fehlt, das für mich den Hörgenuss eingeschränkt hat. Wen das stört sollte lieber zum Print greifen. Ich gebe meine Leseempfehlung für alle Krimifans die Ermittler mit Ecken und Kanten lieben.

eine harte Nuss für Sonderermittler Nick Stein

Bewertung am 25.01.2021
Bewertet: Hörbuch-Download

„Narbenfrau“von Gerlinde Friewald erschien bei dp digital publishing GmbH am 02.09.2020. Das Cover ist sehr blutig gestaltet und lässt den Krimi dahinter vermuten. Sprecher: August Thienemann Spielzeit: 8Std. 2Min. Eigentlich wollte der Sonderermittler, des BKA Wien, Nick Stein, seinen Heimatort Mödling, 16 km südlich von Wien gelegen, ungern wieder betreten.Als die Leiche einer Frau in Mödling gefunden wird, stellt sich heraus, Nick Stein kennt die Tote. Es handelt sich um eine Schulkollegin, die er damals mit seiner Clique oft verspottet hat. Nicks Ermittlungen führen mitten in seine alte Clique, sie gehören mittlerweile zu Mödlings Elite. Der charismatische Frauenheld verstrickt sich in Liebeleien, bis ein nächster Mord geschieht. Als sich der Bürgermeister einmischt, merkt Nick die Zeit läuft. Was verbergen die ehemaligen Klassenkameraden, was geht vor hinter den biederen bürgerlichen Fassaden? Gerlinde beginnt die Handlung sehr spannungsvoll, der Hörer*in wird Zeuge des ersten Mordes. Auch im weiteren Verlauf der Handlung versteht es die Autorin den Spannungsbogen hoch zu halten, sie präsentiert mehrere Verdächtige und führt den Hörer*in geschickt auf falsche Fährten. Die beschriebenen Szenen zu menschlichen Abgründen, sind sehr detailliert, wirken real. Der Schreibstil von Gerlinde Friewald ist abwechslungsreich, ausführlich und flüssig zu hören. Sie schreibt sehr bildreich beklemmende Situationen, die eine Gänsehautatmosphäre produzieren. Die Charaktere sind vielschichtig, sehr lebendig, besitzen Ecken, Kanten und einige sind verstörend. Nick Stein ist ein brillanter Analytiker, der es versteht sich in die Psyche der Menschen zu versetzen. Er hat meist alles im Griff, bis auf seine Libido, denn schläft sich durch viele Frauenbetten. Fazit: „Narbenfrau“ ist ein handwerklich ausgezeichneter Krimi, der mich gut unterhalten konnte. Er ist sehr spannungsvoll, kurzweilig und erzeugt Gänsehautatmosphäre. Der tiefe Einblick in Nick Steins Privatleben, seiner Libido die er nicht im Griff hat, lenkte mich im ersten Drittel etwas von dem eigentlichen Kriminalfall ab. Der Sprecher August Thienemann besitzt eine angenehme Erzählstimme, der es in Dialogen und spannenden Stellen an Ausdruck Variantenreichtum fehlt, das für mich den Hörgenuss eingeschränkt hat. Wen das stört sollte lieber zum Print greifen. Ich gebe meine Leseempfehlung für alle Krimifans die Ermittler mit Ecken und Kanten lieben.

Unsere Kund*innen meinen

Nick Steins erster Fall - Narbenfrau

von Gerlinde Friewald

4.2

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Silvana Milstein

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Silvana Milstein

Thalia Versandfiliale West

Zum Portrait

3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Rasant geschrieben mit einem gewissen Nervenkitzel. Allerdings ohne Anspruch oder Glaubwürdigkeit. Aber trotzdem oder genau deswegen habe ich das Buch an einem Tag durchgelesen. Vielleicht nehme ich bald den zweiten Band vor...
3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Rasant geschrieben mit einem gewissen Nervenkitzel. Allerdings ohne Anspruch oder Glaubwürdigkeit. Aber trotzdem oder genau deswegen habe ich das Buch an einem Tag durchgelesen. Vielleicht nehme ich bald den zweiten Band vor...

Silvana Milstein
  • Silvana Milstein
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Narbenfrau

von Gerlinde Friewald

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Nick Steins erster Fall - Narbenfrau