Im Namen der Rose

Im Namen der Rose

Buch (Taschenbuch)

14,90 € inkl. gesetzl. MwSt.

Im Namen der Rose

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,90 €
eBook

eBook

ab 2,99 €

Beschreibung

Kathrine hat nichts mehr zu verlieren. Ihr Mann und Sohn wurden getötet und König Heinrich VII trägt die Schuld daran. Sie schwört Rache und möchte den König bekämpfen, doch ihre Pläne kann sie allein nicht umsetzen. Sie lernt den Earl of Lincoln kennen, der glaubt, der rechtmäßige Anwärter auf den Thron zu sein. Er sieht in Kathrine eine Verbündete und verspricht Unterstützung. Er bleibt vorerst der Einzige, der Kathrines Vorhaben billigt. Von allen anderen Seiten versucht man sie zu bremsen. Sie lässt sich nicht aufhalten und macht weiter. Dann taucht plötzlich ein Fremder auf, der Kathrine Hilfe anbietet. Sie weiß nicht, ob er ein Freund oder Feind ist, aber sie braucht Verbündete und kann ihn nicht einfach abweisen. Außerdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Als Kathrine ihrem Ziel näher kommt, gibt der Fremde seine wahre Identität preis……..

Die Autorin wurde 1976 geboren, besuchte die Handelsakademie und studierte anschließend Medizin und ist seit 2001 als Ärztin tätig. Im Schreiben findet die Autorin einen Ausgleich zur ihrer beruflichen Tätigkeit.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

05.08.2020

Verlag

MyMorawa

Seitenzahl

344

Maße (L/B/H)

19/12/2,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

05.08.2020

Verlag

MyMorawa

Seitenzahl

344

Maße (L/B/H)

19/12/2,5 cm

Gewicht

367 g

Auflage

1

Reihe

myMorawa von Dataform Media GmbH

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-99110-630-2

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Im Namen der Rose

Nicole Aufderheide am 26.06.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mittlerweile habe ich fast alle Bücher der Autorin gelesen und "Im Namen der Rose" war wieder so toll. Sabine Buxbaum gehört zu den Autorinnen die in verschiedenen Genre Zuhause ist und gerade das ist etwas was mir wahnsinnig gut gefällt. Angefangen hat die Autorin im Bereich History und ich liebe historische Liebesromane. Genau so eins war auch mein erstes Buch von ihr und seitdem bin ich einfach ein Fan. Gerade da diese Bücher alle in der Tudor Zeit spielen. Für mich ist das etwas ganz besonderes. "Im Namen der Rose" ist generalüberholt und mit einem wunderschönen Cover neu erschienen. Schon als ich dieses neue Cover zum ersten mal gesehen habe wusste ich einfach, ich muss es lesen. Ich bin einfach wieder total begeistert. Ich habe es mir mit diesem Buch an einem Sonntagmittag in meiner Schwingliege draußen in der Sonne gemütlich gemacht. Dabei habe ich gar nicht gemerkt wie die Zeit vergangen ist und zwack war es schon Abend und das Buch war zu Ende. Aber das kenne ich bei ihren Büchern ja schon. Ich glaube ich habe alle in einem Rutsch durchgelesen. Man kann einfach nicht mehr aufhören zu lesen. Es hat mir einfach wieder so viel Spaß gemacht. Der Schreibstil ist wie ich ihn schon kenne. Flüssig, locker und leicht und wahnsinnig Bildgewaltig. Ich hatte eher das Gefühl einen Film zu schauen wie ein Buch zu lesen. Ich freue mich jetzt schon wahnsinnig auf alles was da noch kommen wird. Kathrine hat alles verloren. Ihren Mann und ihren Sohn. Sie schwört Rache an König Heinrich VII. In London bekommt sie Hilfe von dem Earl of Lincoln, dem richtigen Thronanwärter. Doch sie wird nicht von jedem gebilligt. Doch dann bekommt sie unerwartet Unterstützung von anderer Seite. Doch ist diese Unterstützung für sie oder doch gegen sie??

Im Namen der Rose

Nicole Aufderheide am 26.06.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mittlerweile habe ich fast alle Bücher der Autorin gelesen und "Im Namen der Rose" war wieder so toll. Sabine Buxbaum gehört zu den Autorinnen die in verschiedenen Genre Zuhause ist und gerade das ist etwas was mir wahnsinnig gut gefällt. Angefangen hat die Autorin im Bereich History und ich liebe historische Liebesromane. Genau so eins war auch mein erstes Buch von ihr und seitdem bin ich einfach ein Fan. Gerade da diese Bücher alle in der Tudor Zeit spielen. Für mich ist das etwas ganz besonderes. "Im Namen der Rose" ist generalüberholt und mit einem wunderschönen Cover neu erschienen. Schon als ich dieses neue Cover zum ersten mal gesehen habe wusste ich einfach, ich muss es lesen. Ich bin einfach wieder total begeistert. Ich habe es mir mit diesem Buch an einem Sonntagmittag in meiner Schwingliege draußen in der Sonne gemütlich gemacht. Dabei habe ich gar nicht gemerkt wie die Zeit vergangen ist und zwack war es schon Abend und das Buch war zu Ende. Aber das kenne ich bei ihren Büchern ja schon. Ich glaube ich habe alle in einem Rutsch durchgelesen. Man kann einfach nicht mehr aufhören zu lesen. Es hat mir einfach wieder so viel Spaß gemacht. Der Schreibstil ist wie ich ihn schon kenne. Flüssig, locker und leicht und wahnsinnig Bildgewaltig. Ich hatte eher das Gefühl einen Film zu schauen wie ein Buch zu lesen. Ich freue mich jetzt schon wahnsinnig auf alles was da noch kommen wird. Kathrine hat alles verloren. Ihren Mann und ihren Sohn. Sie schwört Rache an König Heinrich VII. In London bekommt sie Hilfe von dem Earl of Lincoln, dem richtigen Thronanwärter. Doch sie wird nicht von jedem gebilligt. Doch dann bekommt sie unerwartet Unterstützung von anderer Seite. Doch ist diese Unterstützung für sie oder doch gegen sie??

Sehr Emotional!

Bewertung aus Cottbus am 07.09.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Über LOVELYBOOKS durfte ich das Buch " Im Namen der Rose " testlesen. Autor : Sabine Buxbaum Handlung des Buches : Kathrine hat nichts mehr zu verlieren. Ihr Mann und Sohn wurden getötet und König Heinrich VII trägt die Schuld daran. Sie schwört Rache und möchte den König bekämpfen, doch ihre Pläne kann sie allein nicht umsetzen. Sie lernt den Earl of Lincoln kennen, der glaubt, der rechtmäßige Anwärter auf den Thron zu sein. Er sieht in Kathrine eine Verbündete und verspricht Unterstützung. Er bleibt vorerst der Einzige, der Kathrines Vorhaben billigt. Von allen anderen Seiten versucht man sie zu bremsen. Sie lässt sich nicht aufhalten und macht weiter. Dann taucht plötzlich ein Fremder auf, der Kathrine Hilfe anbietet. Sie weiß nicht, ob er ein Freund oder Feind ist, aber sie braucht Verbündete und kann ihn nicht einfach abweisen. Außerdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Als Kathrine ihrem Ziel näher kommt, gibt der Fremde seine wahre Identität preis…….. Mein Fazit : Der Einband besticht durch seine Eleganz und Farbgebung. Die Spannung hat sich von der ersten Seite an aufgebaut und ich war sofort in der Geschichte gefangen. Ein historischer Roman rund um den König Heinrich VII , seine Morde und Intrigen um an den Thron zu kommen. Ausgangspunkt der Geschichte ist " Die Schlacht von Bosworth " . Sie ist eine der Hauptschlachten der englischen Rosenkriege, in der die Truppen König Richards III. von Heinrich Tudor, Earl of Richmond, besiegt wurden, der danach den englischen Thron als Heinrich VII. bestieg. Die Heere Richards III. und Richmonds stießen am 22. August 1485 bei Bosworth Field aufeinander. Der Kampf endete mit dem Tod Richards III., der als letzter englischer König in einer Schlacht fiel. Die Hauptprotagonistin Kathrine hat von der ersten Sekunde an meinen größten Respekt. Sie muss ihren Mann begraben und auch ihr kleiner 2-jähriger Sohn wird von der Garde des neuen Königs umgebracht. Wieviel Leid kann man ertragen? Eine starke Frau , mit viel Mut und einem großen Kämpferherz. Sie ist wild entschlossen König Heinrich VII zur Strecke zu bringen und sich an ihm zu rächen. Wird es ihr gelingen? Und welche Rolle spielt der geheimnisvolle Fremde? Als Kathrine , John de la Pole kennenlernt, beginnt eine zarte Liebe. Eine Liebe die Hoffnung auf ein besseres Leben gibt, ohne Morden und Leiden.... Sie kämpfen Seite an Seite gegen den König und seine Garde, ohne ihr Ziel aus den Augen zu verlieren. Wird es den beiden gelingen den König , der nur durch Hinterlist und Mord den Thron besteigen konnte, zu stürzen ? Und dann ist da noch Wyatt , ein Fremder der Kathrine öfter das Leben gerettet hat. Wer hat ihn geschickt um sie zu beschützen? Die Geschichte endet mit einem fulminalem Ende und einem überraschenden Happy End. Der Schreibstil der Autorin ist etwas ganz besonderes. Gleich nach der ersten Seite war ich gefangen von der Story und mit dem Herzen voll dabei beim Lesen. Die Kapitel sind kurz und knapp gehalten, die Sätze aussagekräftig und einfach geschrieben. " Im Namen der Rose " ist eine Geschichte mit historischem Hintergrund , mit einer spannenden Story , einer zarten Liebesgeschichte und gespickt mit sehr vielen Emotionen. Ich bin mir sicher das dieser Roman die Leserschaft begeistern wird. Mich beschäftigt die Geschichte noch nachhaltig und ich werde es mit Sicherheit nochmal lesen , da sich noch andere Gesichtspunkte ergeben werden. Man entdeckt beim lesen immer noch neue Erkenntnisse. Ich bin begeistert und empfehle es sehr gern weiter.

Sehr Emotional!

Bewertung aus Cottbus am 07.09.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Über LOVELYBOOKS durfte ich das Buch " Im Namen der Rose " testlesen. Autor : Sabine Buxbaum Handlung des Buches : Kathrine hat nichts mehr zu verlieren. Ihr Mann und Sohn wurden getötet und König Heinrich VII trägt die Schuld daran. Sie schwört Rache und möchte den König bekämpfen, doch ihre Pläne kann sie allein nicht umsetzen. Sie lernt den Earl of Lincoln kennen, der glaubt, der rechtmäßige Anwärter auf den Thron zu sein. Er sieht in Kathrine eine Verbündete und verspricht Unterstützung. Er bleibt vorerst der Einzige, der Kathrines Vorhaben billigt. Von allen anderen Seiten versucht man sie zu bremsen. Sie lässt sich nicht aufhalten und macht weiter. Dann taucht plötzlich ein Fremder auf, der Kathrine Hilfe anbietet. Sie weiß nicht, ob er ein Freund oder Feind ist, aber sie braucht Verbündete und kann ihn nicht einfach abweisen. Außerdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Als Kathrine ihrem Ziel näher kommt, gibt der Fremde seine wahre Identität preis…….. Mein Fazit : Der Einband besticht durch seine Eleganz und Farbgebung. Die Spannung hat sich von der ersten Seite an aufgebaut und ich war sofort in der Geschichte gefangen. Ein historischer Roman rund um den König Heinrich VII , seine Morde und Intrigen um an den Thron zu kommen. Ausgangspunkt der Geschichte ist " Die Schlacht von Bosworth " . Sie ist eine der Hauptschlachten der englischen Rosenkriege, in der die Truppen König Richards III. von Heinrich Tudor, Earl of Richmond, besiegt wurden, der danach den englischen Thron als Heinrich VII. bestieg. Die Heere Richards III. und Richmonds stießen am 22. August 1485 bei Bosworth Field aufeinander. Der Kampf endete mit dem Tod Richards III., der als letzter englischer König in einer Schlacht fiel. Die Hauptprotagonistin Kathrine hat von der ersten Sekunde an meinen größten Respekt. Sie muss ihren Mann begraben und auch ihr kleiner 2-jähriger Sohn wird von der Garde des neuen Königs umgebracht. Wieviel Leid kann man ertragen? Eine starke Frau , mit viel Mut und einem großen Kämpferherz. Sie ist wild entschlossen König Heinrich VII zur Strecke zu bringen und sich an ihm zu rächen. Wird es ihr gelingen? Und welche Rolle spielt der geheimnisvolle Fremde? Als Kathrine , John de la Pole kennenlernt, beginnt eine zarte Liebe. Eine Liebe die Hoffnung auf ein besseres Leben gibt, ohne Morden und Leiden.... Sie kämpfen Seite an Seite gegen den König und seine Garde, ohne ihr Ziel aus den Augen zu verlieren. Wird es den beiden gelingen den König , der nur durch Hinterlist und Mord den Thron besteigen konnte, zu stürzen ? Und dann ist da noch Wyatt , ein Fremder der Kathrine öfter das Leben gerettet hat. Wer hat ihn geschickt um sie zu beschützen? Die Geschichte endet mit einem fulminalem Ende und einem überraschenden Happy End. Der Schreibstil der Autorin ist etwas ganz besonderes. Gleich nach der ersten Seite war ich gefangen von der Story und mit dem Herzen voll dabei beim Lesen. Die Kapitel sind kurz und knapp gehalten, die Sätze aussagekräftig und einfach geschrieben. " Im Namen der Rose " ist eine Geschichte mit historischem Hintergrund , mit einer spannenden Story , einer zarten Liebesgeschichte und gespickt mit sehr vielen Emotionen. Ich bin mir sicher das dieser Roman die Leserschaft begeistern wird. Mich beschäftigt die Geschichte noch nachhaltig und ich werde es mit Sicherheit nochmal lesen , da sich noch andere Gesichtspunkte ergeben werden. Man entdeckt beim lesen immer noch neue Erkenntnisse. Ich bin begeistert und empfehle es sehr gern weiter.

Unsere Kund*innen meinen

Im Namen der Rose

von Sabine Buxbaum

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Im Namen der Rose