... über uns die Dächer von Rom

... über uns die Dächer von Rom

Liebesroman

50% sparen 2,49 € 4,99 € * inkl. gesetzl. MwSt. *befristete Preissenkung des Verlages.

Sofort per Download lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

eBook verschenken
  • Sie können dieses eBook verschenken Mehr erfahren

    Sie können dieses eBook jetzt auch per E-Mail verschenken: Geschenkoption anklicken, Empfänger auswählen, Grußtext formulieren - und ganz einfach bestellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Downloads/eBooks verschenken.

Beschreibung

Sofia erfüllt sich ihren langersehnten Traum: eine Reise nach Rom. Dort lernt sie den charmanten Bildhauer Adriano kennen, der ihr nicht nur den Kopf verdreht, sondern auch ihrem verstorbenen Freund Noah zum Verwechseln ähnlich sieht.

Während ihres Urlaubs in der ewigen Stadt begegnet Sofia dem charmanten Bildhauer Adriano. Er zeigt ihre sein Rom und führt sie zu romantischen Plätzen und durch Ruinen längst vergangener Tage. Die beiden kommen sich näher, aber sein ständiges plötzliches Verschwinden und die Ähnlichkeit zu ihrem verstorbenen Freund Noah stellen Sofia vor ein Rätsel. Als auch noch unerwartet Adrianos Vater auf der Bildfläche erscheint, ist das Chaos perfekt.
Wird Sofia nun endlich herausfinden, was Adriano zu verbergen versucht?

Details

  • Verkaufsrang

    34544

  • Format

    ePUB

  • Kopierschutz

    Nein

  • Family Sharing

    Ja

  • Text-to-Speech

    Ja

  • Erscheinungsdatum

    07.08.2020

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

  • Verkaufsrang

    34544

  • Erscheinungsdatum

    07.08.2020

  • Verlag Zeilenfluss
  • Seitenzahl

    313 (Printausgabe)

  • Dateigröße

    1552 KB

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783967140767

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

30 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Herzzerrissen

Bewertung aus St. Georgen am 03.09.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein neuer Roman von Jani Friese ist erschienen, der vor der geschichtsträchtigen Kulisse Roms spielt. Er heißt "Über uns die Dächer von Rom". Doch hinter dem schlichten Titel verbirgt weit mehr, als es auf den ersten Blick scheint. Sofia hat vor zwei Jahren ihren Freund Noah verloren. Er kam bei einer Klettertour ums Leben. Was hoch schwerer wiegt als sein Tod ist für Sofia die Tatsache, dass er einen Organspendeausweis besaß und seine Mutter ihn nach nur kurzem Zögern zur Spende freigibt. Sofia bricht daraufhin den Kontakt zu ihr ab. Zwei Jahre später erfüllt sich Sofia dann einen langgehegten Traum: Sie reist nach Rom, ihrer Lieblingsstadt. Zunächst macht sie sich auf Entdeckungstour, doch in einer kleinen Kirche fällt ihr unerwartet ein Werkzeug eines Kunstrestaurators vor die Füße. Als sie nach oben schaut, von wo das Teil hergekommen ist, blickt sie in zwei Augen … in Noahs Augen! Anfangs gibt sich das Buch wie ein Reiseabenteuer in der Ewigen Stadt, deren Sehenswürdigkeiten Sofia nach und nach besucht und mit allerlei Hintergrundwissen beschreibt. Dann, ganz unerwartet, kommt es zu der Begegnung in der Kirche. Hieraus entwickelt sich zuerst eine sympathische Liebesgeschichte. Allerdings steht die Frage im Raum, wieso der Künstler Adriano dem verstorbenen Noah so ähnlich sieht. Und ebendieser Handlungsstrang hat es in sich, wirft tiefe Fragen auf und hat auch einen Bezug zu aktuellen Themen. Dabei schafft es Autorin Jani Friese, die Empfindungen und Ängste ihrer Protagonisten sehr offen und nachvollziehbar darzustellen, ohne dem Leser dabei einen bestimmten Standpunkt vorzuschreiben. Vielmehr kann man die geschilderte Situation aus verschiedenen Perspektiven betrachten und somit für sich abwägen. Das alles erlebt man in einer wundervollen, ausdrucksreichen und charakterstarken Sprache und mit dem Mehrwert sehr eindrücklicher landeskundlicher Informationen, was man in dieser Verbindung in nur wenigen Romanen finden wird. "Über uns die Dächer von Rom" hat mich voll und ganz überzeugt. Jani Friese schreibt ihre Geschichte mit hoher Sachkenntnis und Empathie. Das Buch bietet sowohl eine romantische Geschichte wie auch einen Bezug zu einem wichtigen Thema, wobei es ohne erhobenen Zeigefinger auskommt und somit einen nicht unwesentlichen Beitrag in die Diskussion einbringt. Ich kann das Buch daher wärmstens empfehlen.

Herzzerrissen

Bewertung aus St. Georgen am 03.09.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Ein neuer Roman von Jani Friese ist erschienen, der vor der geschichtsträchtigen Kulisse Roms spielt. Er heißt "Über uns die Dächer von Rom". Doch hinter dem schlichten Titel verbirgt weit mehr, als es auf den ersten Blick scheint. Sofia hat vor zwei Jahren ihren Freund Noah verloren. Er kam bei einer Klettertour ums Leben. Was hoch schwerer wiegt als sein Tod ist für Sofia die Tatsache, dass er einen Organspendeausweis besaß und seine Mutter ihn nach nur kurzem Zögern zur Spende freigibt. Sofia bricht daraufhin den Kontakt zu ihr ab. Zwei Jahre später erfüllt sich Sofia dann einen langgehegten Traum: Sie reist nach Rom, ihrer Lieblingsstadt. Zunächst macht sie sich auf Entdeckungstour, doch in einer kleinen Kirche fällt ihr unerwartet ein Werkzeug eines Kunstrestaurators vor die Füße. Als sie nach oben schaut, von wo das Teil hergekommen ist, blickt sie in zwei Augen … in Noahs Augen! Anfangs gibt sich das Buch wie ein Reiseabenteuer in der Ewigen Stadt, deren Sehenswürdigkeiten Sofia nach und nach besucht und mit allerlei Hintergrundwissen beschreibt. Dann, ganz unerwartet, kommt es zu der Begegnung in der Kirche. Hieraus entwickelt sich zuerst eine sympathische Liebesgeschichte. Allerdings steht die Frage im Raum, wieso der Künstler Adriano dem verstorbenen Noah so ähnlich sieht. Und ebendieser Handlungsstrang hat es in sich, wirft tiefe Fragen auf und hat auch einen Bezug zu aktuellen Themen. Dabei schafft es Autorin Jani Friese, die Empfindungen und Ängste ihrer Protagonisten sehr offen und nachvollziehbar darzustellen, ohne dem Leser dabei einen bestimmten Standpunkt vorzuschreiben. Vielmehr kann man die geschilderte Situation aus verschiedenen Perspektiven betrachten und somit für sich abwägen. Das alles erlebt man in einer wundervollen, ausdrucksreichen und charakterstarken Sprache und mit dem Mehrwert sehr eindrücklicher landeskundlicher Informationen, was man in dieser Verbindung in nur wenigen Romanen finden wird. "Über uns die Dächer von Rom" hat mich voll und ganz überzeugt. Jani Friese schreibt ihre Geschichte mit hoher Sachkenntnis und Empathie. Das Buch bietet sowohl eine romantische Geschichte wie auch einen Bezug zu einem wichtigen Thema, wobei es ohne erhobenen Zeigefinger auskommt und somit einen nicht unwesentlichen Beitrag in die Diskussion einbringt. Ich kann das Buch daher wärmstens empfehlen.

Ich bin verliebt

Leseschnecke Susi aus Duisburg am 19.04.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Oh ja, was ein tolles Buch. Das Cover ist genauso schön, wie die Geschichte um Sofia und Adriano. Einfach herzerwärmend, romantisch und zauberhaft. Ja, ich glaube an Schicksal. Um genau dieses geht es hier. Sofia, eine junge Lehrerin, hat schon einen schweren Schicksalsschlag hinter sich, als sie sich ihren Traum erfüllt, für 5 Wochen nach Rom zu fliegen. Die Stadt, die Architektur und auch die Sprache haben sie schon immer fasziniert. Außerdem sollen ja die Römer ausgezeichnete Liebhaber sein, sagt ihre beste Freundin. Na, ja ob sie bereit ist, wieder jemanden in ihr Herz zu lassen und dann noch im Urlaub? Eigentlich hat sie das nicht vor. Ein kleiner Flirt, ja, aber mehr nicht. Doch als ihr Adriano im wahrsten Sinne des Wortes, fast vor die Füße fällt, ist sie erst erschrocken aber auch gleichzeitig fasziniert von ihm. Sie gibt ihm die Chance, ihn kennenzulernen. Er führt sie durch Rom und die Leser gleich mit. Ach herrlich, doch etwas verbirgt er vor Sofia, nur was, das herauszufinden, ist gar nicht so einfach und bevor sie ihm ganz verfällt, will sie es wissen. Ihr auch? Dann lest dieses wunderschöne Buch. Ich war von Anfang an verfallen. Der Schreibstil ist wunderbar, locker und leicht, man fliegt nur so durch die Buchseiten. Das Buch ist gespickt mit romantischen und auch tollen Beschreibungen von Rom. Wer schon mal dort war, so wie ich, der liest diese Geschichte mit einem Grinsen im Gesicht. Er ist nochmal eine Spur lebendiger. Aber auch für alle, die diese tolle Stadt noch nicht kennen, ist es ein Genuss in die Geschichte einzutauchen. Ja, ich habe es sehr genossen und kann nur sagen. Für mich gibt es auch keine Zufälle, es ist alles irgendwie vorherbestimmt. Auch wenn es sich hier um ein Buch handelt, so glaube ich auch an das Schicksal im realen Leben. Denn, diese Geschichte könnte es genau so irgendwo geben. Ich gebe, für dieses wunderbare Lesevergnügen, welches mich um meinen Schönheitsschlaf gebracht hat, denn einmal angefangen ist es sehr schwer wegzulegen, die volle Sternenanzahl und noch einmal die gleiche Zahl an Herzen dazu. Ebenso gibt es von mir, eine absolute Leseempfehlung für alle Romantiker und auch Realisten unter uns. I Love ist Gruß Susi.

Ich bin verliebt

Leseschnecke Susi aus Duisburg am 19.04.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Oh ja, was ein tolles Buch. Das Cover ist genauso schön, wie die Geschichte um Sofia und Adriano. Einfach herzerwärmend, romantisch und zauberhaft. Ja, ich glaube an Schicksal. Um genau dieses geht es hier. Sofia, eine junge Lehrerin, hat schon einen schweren Schicksalsschlag hinter sich, als sie sich ihren Traum erfüllt, für 5 Wochen nach Rom zu fliegen. Die Stadt, die Architektur und auch die Sprache haben sie schon immer fasziniert. Außerdem sollen ja die Römer ausgezeichnete Liebhaber sein, sagt ihre beste Freundin. Na, ja ob sie bereit ist, wieder jemanden in ihr Herz zu lassen und dann noch im Urlaub? Eigentlich hat sie das nicht vor. Ein kleiner Flirt, ja, aber mehr nicht. Doch als ihr Adriano im wahrsten Sinne des Wortes, fast vor die Füße fällt, ist sie erst erschrocken aber auch gleichzeitig fasziniert von ihm. Sie gibt ihm die Chance, ihn kennenzulernen. Er führt sie durch Rom und die Leser gleich mit. Ach herrlich, doch etwas verbirgt er vor Sofia, nur was, das herauszufinden, ist gar nicht so einfach und bevor sie ihm ganz verfällt, will sie es wissen. Ihr auch? Dann lest dieses wunderschöne Buch. Ich war von Anfang an verfallen. Der Schreibstil ist wunderbar, locker und leicht, man fliegt nur so durch die Buchseiten. Das Buch ist gespickt mit romantischen und auch tollen Beschreibungen von Rom. Wer schon mal dort war, so wie ich, der liest diese Geschichte mit einem Grinsen im Gesicht. Er ist nochmal eine Spur lebendiger. Aber auch für alle, die diese tolle Stadt noch nicht kennen, ist es ein Genuss in die Geschichte einzutauchen. Ja, ich habe es sehr genossen und kann nur sagen. Für mich gibt es auch keine Zufälle, es ist alles irgendwie vorherbestimmt. Auch wenn es sich hier um ein Buch handelt, so glaube ich auch an das Schicksal im realen Leben. Denn, diese Geschichte könnte es genau so irgendwo geben. Ich gebe, für dieses wunderbare Lesevergnügen, welches mich um meinen Schönheitsschlaf gebracht hat, denn einmal angefangen ist es sehr schwer wegzulegen, die volle Sternenanzahl und noch einmal die gleiche Zahl an Herzen dazu. Ebenso gibt es von mir, eine absolute Leseempfehlung für alle Romantiker und auch Realisten unter uns. I Love ist Gruß Susi.

Unsere Kund*innen meinen

... über uns die Dächer von Rom

von Jani Friese

4.9

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • ... über uns die Dächer von Rom