Tonia, die Klangzauberin

Tonia, die Klangzauberin

Illustrierte Ausgabe

14,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Es lebte einmal in einem fernen Land namens Somsonio ein sehr alter Herrscher. Er wusste klug zu regieren und war beim Volk extrem beliebt. Zudem liebte er die Musik dermaßen, dass er auch sein Volk an dieser Lebensweise teilhaben ließ. So spielte jeder Einwohner des Landes ein Instrument. Die Somsonianer waren ein glückliches Volk.
Leider geschieht das Unvermeidbare. Der Herrscher stirbt und ein neuer Herrscher muss gefunden werden.
Der neue König erweist sich jedoch zunächst als kein Glücksgriff für das Land. Es wird traurig und still in Somsonio.
Wenn da nicht das Mädchen Tonia aus dem Nachbarland wäre, das zu Hilfe eilt, um dem Land seine Lebensfreude
wiederzugeben…
Ein wunderbares Musikmärchen über die Macht und Kraft der Musik, das mit zarten Bildern in Szene gesetzt wird. Christina Hanisch wurde als erstes von fünf Kindern 1965 in Dortmund geboren. Nach ihrer Schulausbildung in Lüneburg konnte sie in Essen an der Folkwang Universität der Künste im Fachbereich "Allgemeine Musikerziehung" und Blockflöte studieren und ist
seit 1990/1991 in ihrem Traumberuf als Musikschullehrerin an der Musikschule der Stadt Bottrop und Folkwang Musikschule Essen tätig.
Seitdem lebt sie sich kreativ aus und versucht, ihren Schülern alle Wünsche zu erfüllen, d.h. sie komponiert Einhorn- und Spiderman-Lieder, schreibt Musicals, denkt sich Geschichten aus. So kam sie aus Versehen zum Bilderbuchschreiben..
Dana Smolny (geb. 1999) ist leidenschaftliche Hobby-Illustratorin und studiert den vielseitigen Beruf der Ergotherapeutin. Derzeit wohnt sie im schönen Ruhrgebiet, liebt das Meer und Wellenreiten. Sie hatte schon immer eine enge Verbindung zur Musik und Kunst und ist fasziniert, dass man mit ihnen neue Welten erschaffen und sich ohne Worte ausdrücken kann.

Details

  • Einband

    gebundene Ausgabe

  • Altersempfehlung

    ab 6 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    09.10.2020

  • Illustrator

    Dana Smolny

  • Verlag Carow Verlag Gruppe
  • Seitenzahl

    52

Beschreibung

Details

  • Einband

    gebundene Ausgabe

  • Altersempfehlung

    ab 6 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    09.10.2020

  • Illustrator

    Dana Smolny

  • Verlag Carow Verlag Gruppe
  • Seitenzahl

    52

  • Maße (L/B/H)

    0,9/15,5/21,3 cm

  • Gewicht

    232 g

  • Auflage

    1

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-944873-42-8

Das meinen unsere Kund*innen

5.0/5.0

1 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Glaubst du noch an die Magie des Klanges?

Nicole aus Nürnberg am 13.06.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Meine Meinung zum Kinderbuch: Tonia die Klangzauberin Inhalt in meinen Worten: In einem Königreich namens Somsonio gibt es einen besonderen König, der Musik liebt, und auch seinen Bürgern klar macht, macht Musik. Doch leider stirbt dieser und das ohne Nachkommen. Schnell suchte man nach Verwandten und fand auch jemanden, doch dieser ist ziemlich überfordert mit der Musik die seine Bürger haben wollen und verbietet daraufhin direkt die Musik, doch könnte das wirklich die Lösung sein? Diese Antwort findet ihr nur, wenn ihr das Buch lest. Wie ich das Gelesene empfinde: Die Geschichte ist in meinen Augen ein modernes Märchen, das aufzeigt wie wichtig Musik ist. Einerseits weil Musik hilft zu verarbeiten, die Gefühle anders und tiefer betont und einfach dazu gehört. Doch was ist, wenn Musik verboten ist? Tonia kommt in dieses besondere Reich und wird erst einmal gefangen genommen, denn sie macht ganz besondere Musik, die du nicht mit den eigenen Ohren sondern nur mit dem Herzen hören kannst. Doch was wird mit Tonia, wenn diese im Gefängnis sitzt? Das erfahrt ihr natürlich in diesem Buch. Und noch eine Menge mehr, unter anderem wie gehst du damit um, wenn du etwas ganz arg magst aber es dir verboten wird das du damit umgehst? Oder auch wie wichtig Musik ist. Ich kann mir ein Leben ohne Musik nicht vorstellen. Sie untermalt so vieles. Die Zeichnungen: Die Zeichnungen wirken wie alte Zeichnungen auf mich, die ich schon als Kind in Kinderbüchern entdecken durfte. Sie sind für mich also nicht die Neuartigen Zeichnungen vom Zeichenstil, aber das passt ziemlich gut zu dieser Geschichte. Sprache: Leicht und gut lesbar. Sei es als Erstleserbuch aber auch zum Vorlesen wunderschön. Es gibt nur eine einzige Seite wo nur Text zu finden ist. auf allen anderen finden sich Zeichnungen die ihr bestimmt auch mögen werdet. Märchen: Märchen sind Zeitlos und sprechen immer wieder verschiedenen Themen an. Zumindest wenn man daran denkt, das diese unterschwellig mitgeteilt werden, oberflächlich - was hier nicht negativ gemeint ist - steht die Musik die verboten wird im Raum und doch gibt es so viel mehr was man entdecken kann. Empfehlung: Dieses wertvolle Märchen möchte ich euch wirklich empfehlen, es hat tolle Bilder die Kinder bestimmt gerne ansehen und zum anderen lädt es ein sich selbst in die Welt von Tonia zu träumen, und genau das ist auch gewollt, denn am Ende der Geschichte steht die Aufgabe die Geschichte weiter zu träumen, und das ist eine wirklich tolle Gedankenspielerei. Bewertung: Mir hat die Geschichte wirklich gut gefallen und ich hörte bewusst daraufhin meine aktuelle Lieblingsmusik. Zudem fand ich die Zeichnungen echt toll und kann sagen, das Buch hat wertvolle Botschaften. Deswegen vergebe ich fünf Sterne aber nicht nur das, mit Kindern auf dem Schoss kann man hier eine wunderschöne Lesestunde genießen.

5/5

Glaubst du noch an die Magie des Klanges?

Nicole aus Nürnberg am 13.06.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Meine Meinung zum Kinderbuch: Tonia die Klangzauberin Inhalt in meinen Worten: In einem Königreich namens Somsonio gibt es einen besonderen König, der Musik liebt, und auch seinen Bürgern klar macht, macht Musik. Doch leider stirbt dieser und das ohne Nachkommen. Schnell suchte man nach Verwandten und fand auch jemanden, doch dieser ist ziemlich überfordert mit der Musik die seine Bürger haben wollen und verbietet daraufhin direkt die Musik, doch könnte das wirklich die Lösung sein? Diese Antwort findet ihr nur, wenn ihr das Buch lest. Wie ich das Gelesene empfinde: Die Geschichte ist in meinen Augen ein modernes Märchen, das aufzeigt wie wichtig Musik ist. Einerseits weil Musik hilft zu verarbeiten, die Gefühle anders und tiefer betont und einfach dazu gehört. Doch was ist, wenn Musik verboten ist? Tonia kommt in dieses besondere Reich und wird erst einmal gefangen genommen, denn sie macht ganz besondere Musik, die du nicht mit den eigenen Ohren sondern nur mit dem Herzen hören kannst. Doch was wird mit Tonia, wenn diese im Gefängnis sitzt? Das erfahrt ihr natürlich in diesem Buch. Und noch eine Menge mehr, unter anderem wie gehst du damit um, wenn du etwas ganz arg magst aber es dir verboten wird das du damit umgehst? Oder auch wie wichtig Musik ist. Ich kann mir ein Leben ohne Musik nicht vorstellen. Sie untermalt so vieles. Die Zeichnungen: Die Zeichnungen wirken wie alte Zeichnungen auf mich, die ich schon als Kind in Kinderbüchern entdecken durfte. Sie sind für mich also nicht die Neuartigen Zeichnungen vom Zeichenstil, aber das passt ziemlich gut zu dieser Geschichte. Sprache: Leicht und gut lesbar. Sei es als Erstleserbuch aber auch zum Vorlesen wunderschön. Es gibt nur eine einzige Seite wo nur Text zu finden ist. auf allen anderen finden sich Zeichnungen die ihr bestimmt auch mögen werdet. Märchen: Märchen sind Zeitlos und sprechen immer wieder verschiedenen Themen an. Zumindest wenn man daran denkt, das diese unterschwellig mitgeteilt werden, oberflächlich - was hier nicht negativ gemeint ist - steht die Musik die verboten wird im Raum und doch gibt es so viel mehr was man entdecken kann. Empfehlung: Dieses wertvolle Märchen möchte ich euch wirklich empfehlen, es hat tolle Bilder die Kinder bestimmt gerne ansehen und zum anderen lädt es ein sich selbst in die Welt von Tonia zu träumen, und genau das ist auch gewollt, denn am Ende der Geschichte steht die Aufgabe die Geschichte weiter zu träumen, und das ist eine wirklich tolle Gedankenspielerei. Bewertung: Mir hat die Geschichte wirklich gut gefallen und ich hörte bewusst daraufhin meine aktuelle Lieblingsmusik. Zudem fand ich die Zeichnungen echt toll und kann sagen, das Buch hat wertvolle Botschaften. Deswegen vergebe ich fünf Sterne aber nicht nur das, mit Kindern auf dem Schoss kann man hier eine wunderschöne Lesestunde genießen.

Unsere Kund*innen meinen

Tonia, die Klangzauberin

von Christina Hanisch

5.0/5.0

1 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

  • artikelbild-0