A. S. Tory und der letzte Sommer am Meer
A. S. Tory Band 3

A. S. Tory und der letzte Sommer am Meer

Buch (Gebundene Ausgabe)

19,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

A. S. Tory und der letzte Sommer am Meer

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 19,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,99 €

Beschreibung

Ein Sommer am Meer und das Gefühl von Freiheit. Eine Fahndung und eine Flucht. Ganz Europa leidet unter der Hitzewelle. Der siebzehnjährige Sid und seine Freundin Chiara erhalten überraschend eine E-Mail. Absender: Mr. Tory. Die beiden freuen sich über die Einladung nach England. Doch schon bald geraten sie mitten in die Suche nach zwei vermissten Mädchen und einem illegalen Flüchtling. Der Strandurlaub wird zu einem aufregenden und turbulenten Roadtrip von East-Sussex bis nach Cornwall. Eine anfangs unbeschwerte Reise, in die sich nach und nach Verdacht und Zweifel mischen. Und immer wieder stellt sich die Frage nach den Grenzen persönlicher Freiheit.

S. Sagenroth ist mein Autorenpseudonym, Ich-Erzähler und Hauptprotagonist der Jugendbuchreihe "A. S. Tory". Ich bin Grundschullehrerin und lebe mit meiner Familie und Katze im Rheinland. Lesen, Schreiben, Malen, Religion, Musik, Reisen und Begegnungen mit Menschen waren schon immer meine Leidenschaft. Diese Themen finden sich daher auch in allen vier A. S. Tory-Bänden wieder. Geschrieben wird oftmals zu Musik und nicht ganz zufällig hat auch der Ich-Erzähler Sid dafür einen Faible.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

17.08.2020

Verlag

Tredition

Seitenzahl

272

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

17.08.2020

Verlag

Tredition

Seitenzahl

272

Maße (L/B/H)

19,6/12,5/2,2 cm

Gewicht

376 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-347-12380-9

Weitere Bände von A. S. Tory

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

25 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine magische, düstere Fantasy-Story

Gilasbuecherstube am 26.06.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Als der siebzehnjährige Sid und seine Freundin Chiara eine Einladung von Mr. Tory erhalten, ihn für zwei Wochen in England zu besuchen, freuen sie sich darauf, sich wiederzusehen und gemeinsam ein paar Tage am Meer zu verbringen. Allerdings sind sie schon erstaunt, dass Mr. Tory diesmal gar keinen richtigen Auftrag für sie zu haben scheint. Das einzige, was er wissen möchte, ist: "Was macht Freiheit aus?" Doch kaum in London angekommen, stecken Sid und Chiara mitten in einem Fall. Zwei Mädchen und der illegale Flüchtling Laith, den sie am Tag zuvor an Strand kennengelernt haben, werden vermisst. Ein aufregender und turbulenter Roadtrip, der sie bis nach Cornwall führen soll, beginnt. Es handelt sich hierbei um den dritten Teil einer Reihe. Ich bin jedoch gleich mit diesem Buch gestartet, denn alle Bände können unabhängig voneinander gelesen werden. Ich würde jedoch jedem empfehlen, mit Teil 1 zu starten, um die Charaktere kennenzulernen und die Zusammenhänge besser zu verstehen. Es fiel mir aber trotzdem nicht schwer, in die Geschichte hineinzufinden. Die Autorin hat einen wunderschönen leichten und flüssigen Schreibstil und es hat mir großen Spaß gemacht, die Beiden bei ihrem Abenteuer zu begleiten. Die Protagonisten haben sehr unterschiedliche Charaktere. Während Sid eher in sich gekehrt, ruhig und schüchtern ist, stürzt sich Chiara oft unüberlegt in unbekannte Situationen und geht ohne sich zurückzuhalten oder Angst zu haben, auf andere zu. Beide sind von der Autorin sehr glaubwürdig, realistisch und lebendig gestaltet worden. Ich habe schnell vermutet, dass sich zwischen ihnen Gefühle entwickeln, doch S. Sagenroth hat dies nicht in den Vordergrund der Geschichte gesetzt. Auch die anderen Figuren, wie zum Beispiel Chan, Laith und Emily, sind sehr facettenreich und detailliert beschrieben. Der mysteriöse Mr. Tory sorgt für eine geheimnisvolle Atmosphäre und ich habe mich oft gefragt, warum er so großzügig ist?! Warum handelt er so? Vielleicht hätte ich das in einem der ersten beiden Bände erfahren?! Auch die rätselhaften Probleme, die Emily mit sich herumschleppt und die Zeitungsartikel, die den Leser auf dem laufenden halten, sorgen für die nötige Spannung. Die Autorin führt ihre Leser, gekonnt durch die abwechslungsreiche Handlung, in der sie auch aktuelle und ernste Themen mit eingebunden hat. Dabei verleiht die Geschichte von Laith, der aus Afghanistan geflüchtet ist und um Asyl kämpft, dem Plot genauso viel Tiefe, wie die philosophische Frage von Mr Tory, "Was macht Freiheit aus?" "A. S. Tory und der letzte Sommer am Meer" ist eine tolle, tiefsinnige Geschichte, die mir noch lange im Gedächtnis bleiben wird und vor allem für Jugendliche wirklich toll ist! Dafür gibt es 5 Sterne und eine Leseempfehlung!

Eine magische, düstere Fantasy-Story

Gilasbuecherstube am 26.06.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Als der siebzehnjährige Sid und seine Freundin Chiara eine Einladung von Mr. Tory erhalten, ihn für zwei Wochen in England zu besuchen, freuen sie sich darauf, sich wiederzusehen und gemeinsam ein paar Tage am Meer zu verbringen. Allerdings sind sie schon erstaunt, dass Mr. Tory diesmal gar keinen richtigen Auftrag für sie zu haben scheint. Das einzige, was er wissen möchte, ist: "Was macht Freiheit aus?" Doch kaum in London angekommen, stecken Sid und Chiara mitten in einem Fall. Zwei Mädchen und der illegale Flüchtling Laith, den sie am Tag zuvor an Strand kennengelernt haben, werden vermisst. Ein aufregender und turbulenter Roadtrip, der sie bis nach Cornwall führen soll, beginnt. Es handelt sich hierbei um den dritten Teil einer Reihe. Ich bin jedoch gleich mit diesem Buch gestartet, denn alle Bände können unabhängig voneinander gelesen werden. Ich würde jedoch jedem empfehlen, mit Teil 1 zu starten, um die Charaktere kennenzulernen und die Zusammenhänge besser zu verstehen. Es fiel mir aber trotzdem nicht schwer, in die Geschichte hineinzufinden. Die Autorin hat einen wunderschönen leichten und flüssigen Schreibstil und es hat mir großen Spaß gemacht, die Beiden bei ihrem Abenteuer zu begleiten. Die Protagonisten haben sehr unterschiedliche Charaktere. Während Sid eher in sich gekehrt, ruhig und schüchtern ist, stürzt sich Chiara oft unüberlegt in unbekannte Situationen und geht ohne sich zurückzuhalten oder Angst zu haben, auf andere zu. Beide sind von der Autorin sehr glaubwürdig, realistisch und lebendig gestaltet worden. Ich habe schnell vermutet, dass sich zwischen ihnen Gefühle entwickeln, doch S. Sagenroth hat dies nicht in den Vordergrund der Geschichte gesetzt. Auch die anderen Figuren, wie zum Beispiel Chan, Laith und Emily, sind sehr facettenreich und detailliert beschrieben. Der mysteriöse Mr. Tory sorgt für eine geheimnisvolle Atmosphäre und ich habe mich oft gefragt, warum er so großzügig ist?! Warum handelt er so? Vielleicht hätte ich das in einem der ersten beiden Bände erfahren?! Auch die rätselhaften Probleme, die Emily mit sich herumschleppt und die Zeitungsartikel, die den Leser auf dem laufenden halten, sorgen für die nötige Spannung. Die Autorin führt ihre Leser, gekonnt durch die abwechslungsreiche Handlung, in der sie auch aktuelle und ernste Themen mit eingebunden hat. Dabei verleiht die Geschichte von Laith, der aus Afghanistan geflüchtet ist und um Asyl kämpft, dem Plot genauso viel Tiefe, wie die philosophische Frage von Mr Tory, "Was macht Freiheit aus?" "A. S. Tory und der letzte Sommer am Meer" ist eine tolle, tiefsinnige Geschichte, die mir noch lange im Gedächtnis bleiben wird und vor allem für Jugendliche wirklich toll ist! Dafür gibt es 5 Sterne und eine Leseempfehlung!

Eine tolle Geschichte, nicht nur für junge Leser

Bewertung aus Halle am 17.06.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine spannende Geschichte in London Dies war das erste Buch , welches ich von der Autorin lesen durfte. Obwohl es der 3te Band ist, war ich von Anfang an gefesselt und fand mich auch direkt in die Geschichte. Fazit: auch wenn man Band 1 und 2 nicht kennt, ist Band 3 lesenswert. Auch die Protas mochte ich von Anfang an. In der Geschichte wurde nicht nur das schöne London beschrieben, auch aktuelle Themen, wie Flüchtlinge, wurden von der Autorin benannt und mit eingefügt. Was wiederum die Geschichte noch interessanter macht. Da das Lesealter von 12 - 14 Jahren angegeben ist, war ich doch überrascht das es auch für ältere Leser gut geeignet ist. Das Cover finde ich sehr gut und passend. Für mich steht fest das Band 1 und 2 auch zu mir dürfen und ich freue mich jetzt schon wahnsinnig auf Band 4 und bin gespannt auf den neuen Auftrag von Mr. Tory und wohin die Reise diesesmal geht. Verdiente 5*

Eine tolle Geschichte, nicht nur für junge Leser

Bewertung aus Halle am 17.06.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine spannende Geschichte in London Dies war das erste Buch , welches ich von der Autorin lesen durfte. Obwohl es der 3te Band ist, war ich von Anfang an gefesselt und fand mich auch direkt in die Geschichte. Fazit: auch wenn man Band 1 und 2 nicht kennt, ist Band 3 lesenswert. Auch die Protas mochte ich von Anfang an. In der Geschichte wurde nicht nur das schöne London beschrieben, auch aktuelle Themen, wie Flüchtlinge, wurden von der Autorin benannt und mit eingefügt. Was wiederum die Geschichte noch interessanter macht. Da das Lesealter von 12 - 14 Jahren angegeben ist, war ich doch überrascht das es auch für ältere Leser gut geeignet ist. Das Cover finde ich sehr gut und passend. Für mich steht fest das Band 1 und 2 auch zu mir dürfen und ich freue mich jetzt schon wahnsinnig auf Band 4 und bin gespannt auf den neuen Auftrag von Mr. Tory und wohin die Reise diesesmal geht. Verdiente 5*

Unsere Kund*innen meinen

A. S. Tory und der letzte Sommer am Meer

von S. Sagenroth

4.8

0 Bewertungen filtern

  • A. S. Tory und der letzte Sommer am Meer