Gewalterfahrungen gehörloser Frauen

Inhaltsverzeichnis


1. Einleitung.- 2. Zur bilingualen und bikulturellen Lebenssituation gehörloser Frauen.- 3. Gewalterfahrung hörender und gehörloser Frauen.- 4. Empirische Umsetzung.- 5. Ergebnisse der Befragung gewaltbetroffener gehörloser Frauen.- 6. Diskussion.- 7. Handlungsempfehlungen.- 8. Fazit: Gesundheitspolitische Perspektiven für gewaltbetroffene gehörlose Frauen

Gewalterfahrungen gehörloser Frauen

Risikofaktoren, Ressourcen und gesundheitliche Folgen

Buch (Taschenbuch)

54,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung


Die Erkenntnis, dass gehörlose Frauen von verschiedenen Formen von Gewalt und ihren Folgen genauso oder sogar weit häufiger betroffen sein können als andere Frauen, ist in der Öffentlichkeit kaum bekannt. Ein stark erhöhtes Risiko für Gewalterfahrungen ergibt sich bei gehörlosen Frauen vor allem aufgrund einer ausgeprägten gesellschaftlichen Isolation. Ein weiterer wesentlicher Risikofaktor für die im Vergleich zu Frauen mit und ohne Behinderungen überdurchschnittlich hohe Gewaltbetroffenheit gehörloser Frauen ist ihre häufig alternativlose Einbindung in die Gehörlosengemeinschaft. Dies verweist darauf, dass unsere Gesellschaft bislang daran gescheitert ist, gehörlose Menschen ausreichend zu integrieren, und diese so marginalisiert hat, dass sie von der Mehrheitsgesellschaft weitgehend unbemerkt zu Tätern und Opfern werden.


Nicht zuletzt hat Gewalt gegen gehörlose Frauen komplexe und weitreichende gesundheitliche Folgen. Das Gesundheitssystem nimmt deshalb eine Schlüsselrolle für die Prävention, Weitervermittlung und Intervention bei Gewalt gegen gehörlose Frauen und ihre Kinder ein.


Sabine Fries ist Professorin für Gebärdensprachdolmetschen und Gehörlosengemeinschaft an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.11.2020

Verlag

Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Seitenzahl

264

Maße (L/B/H)

21/14,8/1,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.11.2020

Verlag

Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Seitenzahl

264

Maße (L/B/H)

21/14,8/1,5 cm

Gewicht

374 g

Auflage

1. Auflage 2020

Reihe

Sozialer Wandel und Kohäsionsforschung

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-658-31925-0

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Gewalterfahrungen gehörloser Frauen

  • 1. Einleitung.- 2. Zur bilingualen und bikulturellen Lebenssituation gehörloser Frauen.- 3. Gewalterfahrung hörender und gehörloser Frauen.- 4. Empirische Umsetzung.- 5. Ergebnisse der Befragung gewaltbetroffener gehörloser Frauen.- 6. Diskussion.- 7. Handlungsempfehlungen.- 8. Fazit: Gesundheitspolitische Perspektiven für gewaltbetroffene gehörlose Frauen