Schilksee 1990

Schilksee 1990

Buch (Taschenbuch)

16,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

10.09.2020

Verlag

Edition Outbird

Seitenzahl

266

Maße (L/B/H)

21,1/14,9/2,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

10.09.2020

Verlag

Edition Outbird

Seitenzahl

266

Maße (L/B/H)

21,1/14,9/2,7 cm

Gewicht

389 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-948887-03-2

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Schliksee 1990

Bewertung am 12.01.2021

Bewertungsnummer: 1384584

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schriftsteller Fabian Herzog streitet sich immer öfter mit seiner 17-jährigen Tochter Flora. Eines Tages fragt Fabian dich wie er mit siebzehn war. Er erlebt den Oktober 1990 noch einmal als 17-Jähriger Fabian Herzog. Er geht mit seinen Freunden feiern, wir streiten über die Wiedervereinigung und er kämpft um seine große Liebe. Im Vordergrund dieses Romans steht die Jugend 1990 die noch mit Telefonzellen groß geworden ist Punkt gegenüber der heutigen Jugend, die für Friday for future und Smartphones steht. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und sich auch sehr gut leben lassen, sodass ich das Buch fast in einem verschlungen habe. Man hatte das Gefühl dabei zu sein, so bildlich waren die Schilderungen. Dann auch konnte ich viele Themen aus das eigene, tägliche Leben projizieren, was die Geschichte wahrscheinlich so authentisch wirken lässt. Die Charaktere sind ebenfalls sehr authentisch mit denen ich mich schnell identifizieren konnte. Sie haben halt alle ganz normale Probleme und Sorgen. Der Fabian finde ich die drei verschiedenen Merkmalen einer Person sehr interessant. Fabian, der Ehemann und fürsorglicher Vater. Fabian der abgehobene Schriftsteller und Fabian als naiver Siebenzehnjähriger. Aber auch Floras Entwicklung gefällt mir. Am Ende ist sie ihrem Vater gegenüber etwas toleranter. Aber auch Fabian hat einen Schritt auf seine Tochtet zu gemacht. Mit hat dieser Roman sehr gut gefallen. Interessant fand ich die Vater-TochtetThematik. Besonders spannend, war die Gegenüberstellung Jugend 1990 und heute aus Fabians Sicht.
Melden

Schliksee 1990

Bewertung am 12.01.2021
Bewertungsnummer: 1384584
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schriftsteller Fabian Herzog streitet sich immer öfter mit seiner 17-jährigen Tochter Flora. Eines Tages fragt Fabian dich wie er mit siebzehn war. Er erlebt den Oktober 1990 noch einmal als 17-Jähriger Fabian Herzog. Er geht mit seinen Freunden feiern, wir streiten über die Wiedervereinigung und er kämpft um seine große Liebe. Im Vordergrund dieses Romans steht die Jugend 1990 die noch mit Telefonzellen groß geworden ist Punkt gegenüber der heutigen Jugend, die für Friday for future und Smartphones steht. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und sich auch sehr gut leben lassen, sodass ich das Buch fast in einem verschlungen habe. Man hatte das Gefühl dabei zu sein, so bildlich waren die Schilderungen. Dann auch konnte ich viele Themen aus das eigene, tägliche Leben projizieren, was die Geschichte wahrscheinlich so authentisch wirken lässt. Die Charaktere sind ebenfalls sehr authentisch mit denen ich mich schnell identifizieren konnte. Sie haben halt alle ganz normale Probleme und Sorgen. Der Fabian finde ich die drei verschiedenen Merkmalen einer Person sehr interessant. Fabian, der Ehemann und fürsorglicher Vater. Fabian der abgehobene Schriftsteller und Fabian als naiver Siebenzehnjähriger. Aber auch Floras Entwicklung gefällt mir. Am Ende ist sie ihrem Vater gegenüber etwas toleranter. Aber auch Fabian hat einen Schritt auf seine Tochtet zu gemacht. Mit hat dieser Roman sehr gut gefallen. Interessant fand ich die Vater-TochtetThematik. Besonders spannend, war die Gegenüberstellung Jugend 1990 und heute aus Fabians Sicht.

Melden

Zurück auf Anfang

secretworldofbooks am 12.01.2021

Bewertungsnummer: 1386012

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Autor Fabian befindet sich mitten in einer Lebenskrise. Mit seiner 17jährigen Tochter ist er nur am streiten und seine Frau kommt mit seinem Benehmen nicht zurecht. Gönnt denn niemand ihn seinen Erfolg? Nach einem derben Schnitzer den er sich auf einer Lesungsreise gegönnt hat, wird Fabian von seiner Frau ins Arbeitszimmer verbannt. Dort steht sein alter Koffer. Voll mit Erinnerungen seiner Teeniezeit. Fabian macht es sich gemütlich und begibt sich auf seine ganz persönliche Reise in die Vergangenheit. Die ist gespickt mit politischen Ansichten, befinden wir uns gerade im Jahr 1990 und der Vereinigung von Ost und West. Auch schwelgt er in den Momenten seiner ersten Liebe. Ein interessanter Roman der politische Vergleiche von damals und heute zieht. Wie geht die Jugend zur jeweiligen Zeit damit um. Und benimmt sich seine Tochter wirklich anders als er vor 30 Jahren? Mir hat die Reise in die Vergangenheit gut gefallen. Fällt sie zeitlich auch in meine Jugendzeit und es wurden Erinnerungen geweckt.
Melden

Zurück auf Anfang

secretworldofbooks am 12.01.2021
Bewertungsnummer: 1386012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Autor Fabian befindet sich mitten in einer Lebenskrise. Mit seiner 17jährigen Tochter ist er nur am streiten und seine Frau kommt mit seinem Benehmen nicht zurecht. Gönnt denn niemand ihn seinen Erfolg? Nach einem derben Schnitzer den er sich auf einer Lesungsreise gegönnt hat, wird Fabian von seiner Frau ins Arbeitszimmer verbannt. Dort steht sein alter Koffer. Voll mit Erinnerungen seiner Teeniezeit. Fabian macht es sich gemütlich und begibt sich auf seine ganz persönliche Reise in die Vergangenheit. Die ist gespickt mit politischen Ansichten, befinden wir uns gerade im Jahr 1990 und der Vereinigung von Ost und West. Auch schwelgt er in den Momenten seiner ersten Liebe. Ein interessanter Roman der politische Vergleiche von damals und heute zieht. Wie geht die Jugend zur jeweiligen Zeit damit um. Und benimmt sich seine Tochter wirklich anders als er vor 30 Jahren? Mir hat die Reise in die Vergangenheit gut gefallen. Fällt sie zeitlich auch in meine Jugendzeit und es wurden Erinnerungen geweckt.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Schilksee 1990

von Arne Ulbricht

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Schilksee 1990