• Bestickt mit den Tränen des Mondes (Ein Kleid aus Seide und Sternen 2)
  • Bestickt mit den Tränen des Mondes (Ein Kleid aus Seide und Sternen 2)
  • Bestickt mit den Tränen des Mondes (Ein Kleid aus Seide und Sternen 2)
  • Bestickt mit den Tränen des Mondes (Ein Kleid aus Seide und Sternen 2)
  • Bestickt mit den Tränen des Mondes (Ein Kleid aus Seide und Sternen 2)
  • Bestickt mit den Tränen des Mondes (Ein Kleid aus Seide und Sternen 2)
  • Bestickt mit den Tränen des Mondes (Ein Kleid aus Seide und Sternen 2)
  • Bestickt mit den Tränen des Mondes (Ein Kleid aus Seide und Sternen 2)
  • Bestickt mit den Tränen des Mondes (Ein Kleid aus Seide und Sternen 2)
Band 2

Bestickt mit den Tränen des Mondes (Ein Kleid aus Seide und Sternen 2)

Intrigen, Krieg und innere Dämonen – Fortsetzung des epischen Fantasy-Abenteuers mit fernöstlichem Setting

Buch (Taschenbuch)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

9,99 €

Bestickt mit den Tränen des Mondes (Ein Kleid aus Seide und Sternen 2)

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

38515

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

29.07.2021

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

21,4/13,4/3,7 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

38515

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

29.07.2021

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

21,4/13,4/3,7 cm

Gewicht

492 g

Auflage

3. Auflage

Originaltitel

Unravel the Dusk

Übersetzt von

Barbara Imgrund

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-551-58449-6

Weitere Bände von Ein Kleid aus Seide und Sternen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

32 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

fulminante Fortsetzung

Kathi aus Essen am 03.01.2023

Bewertungsnummer: 1852987

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem Maia es geschafft Edans Schwur zu brechen und obwohl sie ein Mädchen ist Schneiderin des Kaisers zu werden, erwarten sie jetzt erneut Probleme. Der Preis für die drei Kleider der Götter war hoch und sie merkt, wie der Dämon Bandur zusehends mehr Kontrolle über sie bekommt und sie sich in eine Dämonin verwandelt. Zunächst versucht sie Edan zu schützen und sich von ihm fernzuhalten, aber vielleicht ist er ihre einzige Chance, um den dunklen Mächten noch zu entkommen. Das Cover passt wieder hervorragend zum Inhalt, aber auch zum ersten Band der Dilogie. Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm. Maia ist weiter eine starke Frau. Sie nimmt ihr Schicksal nicht einfach hin, sondern kämpft gegen die Macht des Dämons. Dieser innere Kamp ist sehr gut beschrieben und gut nachvollziehbar. Insgesamt erwacht der Kampfgeist in diesem Band in allen Charakteren mehr und der neuerliche Krieg spielt eine entscheidende Rolle in der Entwicklung aller. Auch die anderen Charaktere entwickeln sich weiter. Besonders gefallen hat mir die Veränderung in der Sicht auf das Rollenbild. Frauen werden deutlich stärker wahrgenommen und dürfen auch für das kämpfen, was ihnen wichtig ist. Hierbei ist dies nicht nur auf die oberen Schichten bezogen, sondern auch auf die Mägde und Köchinnen. Insgesamt ist es eine fulminante Fortsetzung mit einem tollen Ende und einigen Verweisen auf ein weiteres Werk der Autorin.
Melden

fulminante Fortsetzung

Kathi aus Essen am 03.01.2023
Bewertungsnummer: 1852987
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem Maia es geschafft Edans Schwur zu brechen und obwohl sie ein Mädchen ist Schneiderin des Kaisers zu werden, erwarten sie jetzt erneut Probleme. Der Preis für die drei Kleider der Götter war hoch und sie merkt, wie der Dämon Bandur zusehends mehr Kontrolle über sie bekommt und sie sich in eine Dämonin verwandelt. Zunächst versucht sie Edan zu schützen und sich von ihm fernzuhalten, aber vielleicht ist er ihre einzige Chance, um den dunklen Mächten noch zu entkommen. Das Cover passt wieder hervorragend zum Inhalt, aber auch zum ersten Band der Dilogie. Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm. Maia ist weiter eine starke Frau. Sie nimmt ihr Schicksal nicht einfach hin, sondern kämpft gegen die Macht des Dämons. Dieser innere Kamp ist sehr gut beschrieben und gut nachvollziehbar. Insgesamt erwacht der Kampfgeist in diesem Band in allen Charakteren mehr und der neuerliche Krieg spielt eine entscheidende Rolle in der Entwicklung aller. Auch die anderen Charaktere entwickeln sich weiter. Besonders gefallen hat mir die Veränderung in der Sicht auf das Rollenbild. Frauen werden deutlich stärker wahrgenommen und dürfen auch für das kämpfen, was ihnen wichtig ist. Hierbei ist dies nicht nur auf die oberen Schichten bezogen, sondern auch auf die Mägde und Köchinnen. Insgesamt ist es eine fulminante Fortsetzung mit einem tollen Ende und einigen Verweisen auf ein weiteres Werk der Autorin.

Melden

für mich war band 2 besser!

Sarah (@sarah.book.lover) am 04.09.2022

Bewertungsnummer: 1780266

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Selten, dass man das so sagt, aber ich fand Band 2 besser als Band 1… Nachdem Band 1 nicht ganz meinen Erwartungen gerecht geworden ist, hatte es laaaange gedauert, bis ich weitergelesen habe. Aber ein Buddyread hat mich angespornt und nachdem ich die ersten Seiten gelesen habe, war ich sofort drin in der Geschichte. Ich persönlich fand Band 2 fast durchweg spannend. Es passierte so viel und Maias inneren Kampf habe ich sehr gern mitverfolgt. Maia hat mir in dem Buch viel besser gefallen. Sie wirkte reifer, erwachsener und auch stärker als im ersten Band. Für mich war sie etwas nachvollziehbarer und auch interessanter. Generell war die Geschichte sehr schnelllebig, was ich hier aber wirklich gut fand. Obwohl manchmal die wichtigen Sachen nicht so lange angedauert haben, wie die unwichtigen und auch das Ende meiner Meinung nach etwas zu gewollt war, fühlte ich mich in Band 2 wohler. Es ist keine Lieblingsreihe und mittlerweile ist sie auch ausgezogen, aber sie ist lesenswert.
Melden

für mich war band 2 besser!

Sarah (@sarah.book.lover) am 04.09.2022
Bewertungsnummer: 1780266
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Selten, dass man das so sagt, aber ich fand Band 2 besser als Band 1… Nachdem Band 1 nicht ganz meinen Erwartungen gerecht geworden ist, hatte es laaaange gedauert, bis ich weitergelesen habe. Aber ein Buddyread hat mich angespornt und nachdem ich die ersten Seiten gelesen habe, war ich sofort drin in der Geschichte. Ich persönlich fand Band 2 fast durchweg spannend. Es passierte so viel und Maias inneren Kampf habe ich sehr gern mitverfolgt. Maia hat mir in dem Buch viel besser gefallen. Sie wirkte reifer, erwachsener und auch stärker als im ersten Band. Für mich war sie etwas nachvollziehbarer und auch interessanter. Generell war die Geschichte sehr schnelllebig, was ich hier aber wirklich gut fand. Obwohl manchmal die wichtigen Sachen nicht so lange angedauert haben, wie die unwichtigen und auch das Ende meiner Meinung nach etwas zu gewollt war, fühlte ich mich in Band 2 wohler. Es ist keine Lieblingsreihe und mittlerweile ist sie auch ausgezogen, aber sie ist lesenswert.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Bestickt mit den Tränen des Mondes (Ein Kleid aus Seide und Sternen 2)

von Elizabeth Lim

4.2

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Jessica Helmbold

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jessica Helmbold

Thalia Zentrale

Zum Portrait

4/5

Ein toller Abschlussband

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Bestickt mit den Tränen des Mondes“ von Elizabeth Lim bildet den Abschluss der Dilogie rund um Maia und Edan. Obwohl Maia in der Lage war, die Kleider der Göttin Amana zu nähen, schweben das Königreich A‘landi und sie selbst mehr denn je in tödlicher Gefahr. Da ein Dämon sie gezeichnet hat, lebt nun eine Dunkelheit in Maia, die sie mit allen Mitteln zu bezwingen versucht. Doch eben diese Dunkelheit könnte die einzige Chance auf die Rettung A‘landis sein, weshalb Maia einige verheerende Entscheidungen treffen muss. Bereits im ersten Band bewunderte ich Maias Mut und ihre Selbstlosigkeit und auch in diesem zweiten Teil konnte sie mich wieder gänzlich überzeugen. Obwohl eine Dämonin versucht, von ihr Besitz zu ergreifen, verliert sie dennoch nicht ihr gutes Herz und behält ihr Ziel, A‘landi vor dem Shansen zu retten, stets genau vor Augen. Edan ist ihr dabei eine wundervolle Stütze und glaubt trotz all der Veränderungen, die sie durchläuft, zu jeder Zeit fest an sie und ihre Fähigkeiten. Gemeinsam bilden Maia und Edan ein starkes Team und ich mochte die beiden zusammen sehr. Durch Elizabeth Lims lebhaften und flüssigen Schreibstil konnte ich sofort wieder vollends in die Geschichte eintauchen. Die Geschehnisse ereignen sich wie schon im ersten Band Schlag auf Schlag, weshalb die Handlung durchweg spannend und mitreißend ist. Außerdem konnten mich die komplexen Nebencharaktere wie Lady Sarnai, Ammi und Keton begeistern, welche alle ihre eigene interessante Hintergrundgeschichte besitzen. Das Ende des Buches hat mich schließlich emotional sehr berührt und ich fand die Lösung des Konflikts fantastisch umgesetzt und gut durchdacht. Zusammenfassend stellt „Bestickt mit den Tränen des Mondes“ daher meiner Meinung nach einen fantastischen Abschluss der Dilogie dar
4/5

Ein toller Abschlussband

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Bestickt mit den Tränen des Mondes“ von Elizabeth Lim bildet den Abschluss der Dilogie rund um Maia und Edan. Obwohl Maia in der Lage war, die Kleider der Göttin Amana zu nähen, schweben das Königreich A‘landi und sie selbst mehr denn je in tödlicher Gefahr. Da ein Dämon sie gezeichnet hat, lebt nun eine Dunkelheit in Maia, die sie mit allen Mitteln zu bezwingen versucht. Doch eben diese Dunkelheit könnte die einzige Chance auf die Rettung A‘landis sein, weshalb Maia einige verheerende Entscheidungen treffen muss. Bereits im ersten Band bewunderte ich Maias Mut und ihre Selbstlosigkeit und auch in diesem zweiten Teil konnte sie mich wieder gänzlich überzeugen. Obwohl eine Dämonin versucht, von ihr Besitz zu ergreifen, verliert sie dennoch nicht ihr gutes Herz und behält ihr Ziel, A‘landi vor dem Shansen zu retten, stets genau vor Augen. Edan ist ihr dabei eine wundervolle Stütze und glaubt trotz all der Veränderungen, die sie durchläuft, zu jeder Zeit fest an sie und ihre Fähigkeiten. Gemeinsam bilden Maia und Edan ein starkes Team und ich mochte die beiden zusammen sehr. Durch Elizabeth Lims lebhaften und flüssigen Schreibstil konnte ich sofort wieder vollends in die Geschichte eintauchen. Die Geschehnisse ereignen sich wie schon im ersten Band Schlag auf Schlag, weshalb die Handlung durchweg spannend und mitreißend ist. Außerdem konnten mich die komplexen Nebencharaktere wie Lady Sarnai, Ammi und Keton begeistern, welche alle ihre eigene interessante Hintergrundgeschichte besitzen. Das Ende des Buches hat mich schließlich emotional sehr berührt und ich fand die Lösung des Konflikts fantastisch umgesetzt und gut durchdacht. Zusammenfassend stellt „Bestickt mit den Tränen des Mondes“ daher meiner Meinung nach einen fantastischen Abschluss der Dilogie dar

Jessica Helmbold
  • Jessica Helmbold
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Nancy Nguyen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Nancy Nguyen

Thalia Hof

Zum Portrait

5/5

Grandios, brutal, düster und magisch - das perfekte Ende für Maia, Edan und A´Landi.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der zweite und letzte Teil der Dilogie ist vom Ton wesentlich rauer und düsterer. Er schließt nahtlos am Ende vom ersten Band an. Maia hat mit Hilfe von Edan alle drei magischen Kleider geschneidert und so die unmögliche Aufgabe geschafft. Doch zu einem hohen Preis. Der Dämon Bandur hat Maia gezeichnet und sie verwandelt sich schleichend in eine Dämonin. Außerdem steht A´Landi wieder kurz vor einem Krieg, den Maia unbedingt verhindern will. Im Fokus steht Maias Kampf gegen ihren inneren Dämon, der immer mehr Macht über sie erlangt. Auch die drei magischen Kleider verlangen ihr viel ab. In der ersten Hälfte des Buches muss sie dies auch ohne ihren Geliebten Edan schaffen, der von Maias Verwandlung nichts weiß und selbst auf der Suche nach Hilfe ist, um einen Teil seiner Magie wieder zu erlangen. Immer wieder muss Maia mit ihrer neu gewonnenen Kraft gegen allerlei böser Geschöpfe kämpfen, allen voran gegen den Shansen, ohne sich selbst, das Mädchen Maia, gänzlich zu verlieren. Der grandiose Abschluss der Dilogie ist teilweise wirklich brutal. Maia ist aufopferungsvoll, stark und beschützt ihre Familie, so gut sie kann. Auch ist sie loyal ihrem Land gegenüber und will um jeden Preis einen weiteren Krieg verhindern. Auch wenn das ihren Tod bedeuten könnte. Ich habe beim Lesen wirklich sehr mit Maia mitgelitten und war immer froh, dass sie so tolle Freunde wie Ammi und Longhai hatte. Und natürlich auch Edan. Ihn habe ich die erste Hälfte des Buches wirklich vermisst. Maia und Edan sind ein tolles Duo und man könnte sagen, dass sie Seelenverwandte sind. Am Ende sind sogar Tränen geflossen, da es emotionaler wurde, als ich erwartet hatte. Das Cover ist wieder atemberaubend schön und passt perfekt zum Inhalt des Buches. Der Schreibstil ist erneut fesselnd und zaubert dem Leser/der Leserin tolle Bilder in den Kopf. Für mich ein absolut würdiges Ende der Geschichte und die Dilogie gehört definitiv zu meinen Fantasy-Highlights.
5/5

Grandios, brutal, düster und magisch - das perfekte Ende für Maia, Edan und A´Landi.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der zweite und letzte Teil der Dilogie ist vom Ton wesentlich rauer und düsterer. Er schließt nahtlos am Ende vom ersten Band an. Maia hat mit Hilfe von Edan alle drei magischen Kleider geschneidert und so die unmögliche Aufgabe geschafft. Doch zu einem hohen Preis. Der Dämon Bandur hat Maia gezeichnet und sie verwandelt sich schleichend in eine Dämonin. Außerdem steht A´Landi wieder kurz vor einem Krieg, den Maia unbedingt verhindern will. Im Fokus steht Maias Kampf gegen ihren inneren Dämon, der immer mehr Macht über sie erlangt. Auch die drei magischen Kleider verlangen ihr viel ab. In der ersten Hälfte des Buches muss sie dies auch ohne ihren Geliebten Edan schaffen, der von Maias Verwandlung nichts weiß und selbst auf der Suche nach Hilfe ist, um einen Teil seiner Magie wieder zu erlangen. Immer wieder muss Maia mit ihrer neu gewonnenen Kraft gegen allerlei böser Geschöpfe kämpfen, allen voran gegen den Shansen, ohne sich selbst, das Mädchen Maia, gänzlich zu verlieren. Der grandiose Abschluss der Dilogie ist teilweise wirklich brutal. Maia ist aufopferungsvoll, stark und beschützt ihre Familie, so gut sie kann. Auch ist sie loyal ihrem Land gegenüber und will um jeden Preis einen weiteren Krieg verhindern. Auch wenn das ihren Tod bedeuten könnte. Ich habe beim Lesen wirklich sehr mit Maia mitgelitten und war immer froh, dass sie so tolle Freunde wie Ammi und Longhai hatte. Und natürlich auch Edan. Ihn habe ich die erste Hälfte des Buches wirklich vermisst. Maia und Edan sind ein tolles Duo und man könnte sagen, dass sie Seelenverwandte sind. Am Ende sind sogar Tränen geflossen, da es emotionaler wurde, als ich erwartet hatte. Das Cover ist wieder atemberaubend schön und passt perfekt zum Inhalt des Buches. Der Schreibstil ist erneut fesselnd und zaubert dem Leser/der Leserin tolle Bilder in den Kopf. Für mich ein absolut würdiges Ende der Geschichte und die Dilogie gehört definitiv zu meinen Fantasy-Highlights.

Nancy Nguyen
  • Nancy Nguyen
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Bestickt mit den Tränen des Mondes (Ein Kleid aus Seide und Sternen 2)

von Elizabeth Lim

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Bestickt mit den Tränen des Mondes (Ein Kleid aus Seide und Sternen 2)
  • Bestickt mit den Tränen des Mondes (Ein Kleid aus Seide und Sternen 2)
  • Bestickt mit den Tränen des Mondes (Ein Kleid aus Seide und Sternen 2)
  • Bestickt mit den Tränen des Mondes (Ein Kleid aus Seide und Sternen 2)
  • Bestickt mit den Tränen des Mondes (Ein Kleid aus Seide und Sternen 2)
  • Bestickt mit den Tränen des Mondes (Ein Kleid aus Seide und Sternen 2)
  • Bestickt mit den Tränen des Mondes (Ein Kleid aus Seide und Sternen 2)
  • Bestickt mit den Tränen des Mondes (Ein Kleid aus Seide und Sternen 2)
  • Bestickt mit den Tränen des Mondes (Ein Kleid aus Seide und Sternen 2)