Zum Teufel mit Kafka

Maria Zaffarana

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Leopold ist ein schwer gebeutelter Mann. Er hat eine Schwiegermutter, die er hasst und mit der er mehr Zeit verbringen muss, als ihm lieb ist. Warum? Seine Frau will es eben so. Die hat nämlich einen ausgeprägten Mama-Komplex. Das wäre an sich schon schlimm genug, wenn da nicht auch noch der Rest seiner sonderbaren Familie wäre: Seine pubertierenden Zwillinge, der schwerhörige Vater, die verträumte Mutter, die gefräßige Tante und der transsexuelle Bruder halten ihn ganz schön auf Trab. Zum Glück gibt es da noch Gregor, Leopolds einzigen Freund. Der wohnt einsam in einem verlassenen Haus mit Madame Lunette zusammen, einem äußerst einsilbigen Papagei. Doch auch Gregor hat mehr Macken als ein 20 Jahre altes Auto.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Altersempfehlung ab 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 10.09.2020
Verlag BookRix GmbH & Co. KG
Seitenzahl 291 (Printausgabe)
Dateigröße 787 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783748757030

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Schwiegermonster

Bewertung aus Berlin am 18.10.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Cover passt perfekt zur Geschichte. Der witzige Sprachstyle hat mich beim ersten Blick sofort in die Geschichte gezogen. Ich bereue es definitiv nicht es gelesen zu haben, im Gegenteil sogar. So konnte ich lesen, das auch andere Familien Probleme haben. Was mir noch gut gefällt, das es gut detailliert beschrieben worden ist. Leopold ist seit etlichen Jahren mit Irene verheiratet und haben 2 Kinder. Die Ehe ist überhaupt nicht harmonisch. Irene kann noch nicht mal kochen / backen. Dazu kommt noch sein stressiger Job. Und wenn dann noch zum Überfluss seine Schwiegermutter zum Kaffee kommt, ist klar das man schlechte Laune hat. Denn die Schwiegermutter hat so gesehen die Machtposition. Denn Irene tut alles was die Mutter sich wünscht. Dann seine Pubertierende sind auch nicht gerade leicht zu bändigen. Darum geht Leopold lieber arbeiten als zu Hause zu sein. Und um Luft zu bekommen besucht er regelmäßig sein Freund Gregor. Obwohl er das nicht immer so mitbekommt, denn er sitzt meistens am Tisch und schreibt. Daher bekommt dieses Buch von mir Fünf Sterne. Da es mir sehr gut gefallen hat.

Schwiegermonster

Bewertung aus Berlin am 18.10.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Cover passt perfekt zur Geschichte. Der witzige Sprachstyle hat mich beim ersten Blick sofort in die Geschichte gezogen. Ich bereue es definitiv nicht es gelesen zu haben, im Gegenteil sogar. So konnte ich lesen, das auch andere Familien Probleme haben. Was mir noch gut gefällt, das es gut detailliert beschrieben worden ist. Leopold ist seit etlichen Jahren mit Irene verheiratet und haben 2 Kinder. Die Ehe ist überhaupt nicht harmonisch. Irene kann noch nicht mal kochen / backen. Dazu kommt noch sein stressiger Job. Und wenn dann noch zum Überfluss seine Schwiegermutter zum Kaffee kommt, ist klar das man schlechte Laune hat. Denn die Schwiegermutter hat so gesehen die Machtposition. Denn Irene tut alles was die Mutter sich wünscht. Dann seine Pubertierende sind auch nicht gerade leicht zu bändigen. Darum geht Leopold lieber arbeiten als zu Hause zu sein. Und um Luft zu bekommen besucht er regelmäßig sein Freund Gregor. Obwohl er das nicht immer so mitbekommt, denn er sitzt meistens am Tisch und schreibt. Daher bekommt dieses Buch von mir Fünf Sterne. Da es mir sehr gut gefallen hat.

Unsere Kund*innen meinen

Zum Teufel mit Kafka

von Maria Zaffarana

5.0

0 Bewertungen filtern

  • Zum Teufel mit Kafka