Die Erben von Amergin Manor
Amergin Manor Band 2

Die Erben von Amergin Manor

3,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort per Download lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

eBook verschenken
  • Sie können dieses eBook verschenken Mehr erfahren

    Sie können dieses eBook jetzt auch per E-Mail verschenken: Geschenkoption anklicken, Empfänger auswählen, Grußtext formulieren - und ganz einfach bestellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Downloads/eBooks verschenken.

Beschreibung

To seek the truth - Die Wahrheit suchen
Wer den Wappenspruch der McSheas befolgt, lebt gefährlich. Farells und Èannas Sturz von den Klippen hat das auf dramatische Art und Weise bestätigt.
Jolanda McShea, die seitdem ihr Bett nicht verlassen hat, wird durch einen Krankenbesuch aus ihrer scheinbar heilen Welt katapultiert.
Luke, der sich aufopfernd um sie und das ungeborene Kind kümmert, betrügt sie schamlos. Doch nicht nur Lukes Spiel treibt sie zur Handlung, sondern auch ihre eigene Lebenslüge.
Soll sie von Amergin Manor fliehen oder für ihr Erbe kämpfen? Wer trachtet ihr erneut nach dem Leben? Ist es Luke oder jemand, der sie erneut glauben lassen will, dass Elizas Geist ihre Anwesenheit nicht duldet?

Details

  • Format

    ePUB

  • Kopierschutz

    Nein

  • Family Sharing

    Ja

  • Text-to-Speech

    Ja

  • Erscheinungsdatum

    14.09.2020

  • Verlag Books on Demand

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

  • Erscheinungsdatum

    14.09.2020

  • Verlag Books on Demand
  • Seitenzahl

    332 (Printausgabe)

  • Dateigröße

    479 KB

  • Auflage

    1. Auflage

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783752675054

Weitere Bände von Amergin Manor

Das meinen unsere Kund*innen

4.4/5.0

7 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

5/5

Jolanas Kampf um ihr Erbe

Sylvia Ballschmieter aus Fredersdorf-Vogelsdorf am 05.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Die Erben von Amergin Manor von Antonia Günder- Freytag zur Geschichte: Wer den Wappenspruch der McSheas befolgt, lebt gefährlich. Farells und Èannas Sturz von den Klippen hat das auf dramatische Art und Weise bestätigt. Jolanda McShea, die seitdem ihr Bett nicht verlassen hat, wird durch einen Krankenbesuch aus ihrer scheinbar heilen Welt katapultiert. Luke, der sich aufopfernd um sie und das ungeborene Kind kümmert, betrügt sie schamlos. Doch nicht nur Lukes Spiel treibt sie zur Handlung, sondern auch ihre eigene Lebenslüge. Soll sie von Amergin Manor fliehen oder für ihr Erbe kämpfen? Wer trachtet ihr erneut nach dem Leben? Ist es Luke oder jemand, der sie erneut glauben lassen will, dass Elizas Geist ihre Anwesenheit nicht duldet? Mein Fazit: Den Leser erwartet ein spannender, turbulenter Roman mit einem beklemmenden Hintergrund... Wer trachtet Jolana nach dem Leben? Der Schreibstil ist flüssig und die Spannung wird stetig aufgebaut. Der Roman wird aus verschiedenen Sichtweisen geschrieben. Den Rahmen der Geschichte bildet die Erbschaftsangelegenheit. Jolana ist nach Irland gekommen, um ihr Erbe anzutreten. Dabei stochert sie in Familiengeheimnissen der McShea,s und der Familie Brand. Wir lernen Jolana kennen. Sie hatte einen Unfall und liegt seit Wochen im Bett. Da sie ein Baby erwartet, muss sie sich schonen. Tom arbeitet auf Amergin Manor und versucht ein guter Freund für Jolana zu sein. Er glaubt an das Gute in jedem Menschen und ist sehr redselig. Luke ist Jolanas Freund und schirmt diese von allen ab. Er gibt vor, das Hotel am Laufen zu halten... Aber ist dem wirklich so? Nebendarsteller wie Gabriella, Squire, George und Bewohner von Amergin runden das Bild wundervoll an. Die Protagonisten werden von der Autorin emotionsvoll und einfühlsam zum Leben erweckt. Obwohl nicht jeder gut dabei wegkommt... Jolana hat ständig Albträume. Das Gestüt ist ohne Verwalter, denn Farell und Eanna stürzten über die Klippen, als Eanna Jolana angegriffen hat. Durch ihren Unfall ist auch ihr kleines Hotel ohne Chefin, denn die muss sich schonen. Als Tom ihr heimlich einen Brief des Anwaltes und Nachlassverwalters ihres Vaters gibt, schafft es Jolana sich aus ihrem Schneckenhaus zu ziehen. Ihre Kraft und Stärke kehrt langsam zurück. Nach und nach schafft sie es, den Tatsachen rund um Amergin Manor ins Auge zu sehen. Was mag sie fühlen, als sie von Lukes Treuebruch und seiner Ehe mit Gabriella erfährt? Hat es ihr doch seine ewige Liebe vorgespielt. Die Wut und Enttäuschung stachelt Jolana an und mit Hilfe von Toms neuer Freundin schafft sie es, das Hotel auf Fordermann zu bringen. Jolana muss viele Hürden nehmen und als Leser hab ich mitgefiebert. Luke hat alle Konten leergeräumt und jemand trachtet ihr nach dem Leben. Im Hotel gibt es verräterische Spuren, aber was bedeuten diese. Soll sie verrückt werden? Kommt mit nach Amergin Manor und lernt Jolana kennen. Sie wird von vielen um ihren Mut und ihre Stärke beneidet. Schafft sie es, das Erbe zu erhalten?

5/5

Jolanas Kampf um ihr Erbe

Sylvia Ballschmieter aus Fredersdorf-Vogelsdorf am 05.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Die Erben von Amergin Manor von Antonia Günder- Freytag zur Geschichte: Wer den Wappenspruch der McSheas befolgt, lebt gefährlich. Farells und Èannas Sturz von den Klippen hat das auf dramatische Art und Weise bestätigt. Jolanda McShea, die seitdem ihr Bett nicht verlassen hat, wird durch einen Krankenbesuch aus ihrer scheinbar heilen Welt katapultiert. Luke, der sich aufopfernd um sie und das ungeborene Kind kümmert, betrügt sie schamlos. Doch nicht nur Lukes Spiel treibt sie zur Handlung, sondern auch ihre eigene Lebenslüge. Soll sie von Amergin Manor fliehen oder für ihr Erbe kämpfen? Wer trachtet ihr erneut nach dem Leben? Ist es Luke oder jemand, der sie erneut glauben lassen will, dass Elizas Geist ihre Anwesenheit nicht duldet? Mein Fazit: Den Leser erwartet ein spannender, turbulenter Roman mit einem beklemmenden Hintergrund... Wer trachtet Jolana nach dem Leben? Der Schreibstil ist flüssig und die Spannung wird stetig aufgebaut. Der Roman wird aus verschiedenen Sichtweisen geschrieben. Den Rahmen der Geschichte bildet die Erbschaftsangelegenheit. Jolana ist nach Irland gekommen, um ihr Erbe anzutreten. Dabei stochert sie in Familiengeheimnissen der McShea,s und der Familie Brand. Wir lernen Jolana kennen. Sie hatte einen Unfall und liegt seit Wochen im Bett. Da sie ein Baby erwartet, muss sie sich schonen. Tom arbeitet auf Amergin Manor und versucht ein guter Freund für Jolana zu sein. Er glaubt an das Gute in jedem Menschen und ist sehr redselig. Luke ist Jolanas Freund und schirmt diese von allen ab. Er gibt vor, das Hotel am Laufen zu halten... Aber ist dem wirklich so? Nebendarsteller wie Gabriella, Squire, George und Bewohner von Amergin runden das Bild wundervoll an. Die Protagonisten werden von der Autorin emotionsvoll und einfühlsam zum Leben erweckt. Obwohl nicht jeder gut dabei wegkommt... Jolana hat ständig Albträume. Das Gestüt ist ohne Verwalter, denn Farell und Eanna stürzten über die Klippen, als Eanna Jolana angegriffen hat. Durch ihren Unfall ist auch ihr kleines Hotel ohne Chefin, denn die muss sich schonen. Als Tom ihr heimlich einen Brief des Anwaltes und Nachlassverwalters ihres Vaters gibt, schafft es Jolana sich aus ihrem Schneckenhaus zu ziehen. Ihre Kraft und Stärke kehrt langsam zurück. Nach und nach schafft sie es, den Tatsachen rund um Amergin Manor ins Auge zu sehen. Was mag sie fühlen, als sie von Lukes Treuebruch und seiner Ehe mit Gabriella erfährt? Hat es ihr doch seine ewige Liebe vorgespielt. Die Wut und Enttäuschung stachelt Jolana an und mit Hilfe von Toms neuer Freundin schafft sie es, das Hotel auf Fordermann zu bringen. Jolana muss viele Hürden nehmen und als Leser hab ich mitgefiebert. Luke hat alle Konten leergeräumt und jemand trachtet ihr nach dem Leben. Im Hotel gibt es verräterische Spuren, aber was bedeuten diese. Soll sie verrückt werden? Kommt mit nach Amergin Manor und lernt Jolana kennen. Sie wird von vielen um ihren Mut und ihre Stärke beneidet. Schafft sie es, das Erbe zu erhalten?

3/5

Heftige Gefühle

Elvira P. aus Goch am 05.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Jolanda McShea liegt schwanger, deprimiert und tief erschöpft im Bett. Völlig abgeschirmt lässt sie sich von Luke Jason Tyler, den vermeintlichen Vater ihres Kindes, umsorgen und den Hotelbetrieb leiten. Nach dem Unglück mit Farell und Éanna war sie selbst nicht mehr dazu in der Lage. Erst als Tom ein wichtiges Einschreiben bis zu ihr ans Bett schmuggeln kann, wird sie wachgerüttelt und erkennt die prekäre Situation, in der sie sich befindet. Ja, heftige Gefühle werden rund um Amergin Manor, dem Hotel und dem Gutshof offenbart. Für mich echt nicht immer nachvollziehbar, aber ……. Letztendlich ist es gut geschrieben, wenn mich teilweise auch die Hysterie und vollkommen unsinnigen Entscheidungen der Protagonistin Jolanda genervt haben, entwickelte sich dieser Roman ob der Dramatik doch zum Pageturner. Gefehlt haben mir in diesem Band Irland, die Landschaft und die typischen Iren. Stattdessen ohne Verschnaufpause Trauer, Entsetzen, Hoffnung, Verrat ……… und es nimmt kein Ende. Mit der Auflösung bin ich nicht zufrieden gewesen, weil einfach wichtige Fragen zum Ende hin immer noch offenblieben. Mir vermittelte sich der Eindruck, dass ein dritter Teil der Geschichte um Amergin Manor geschrieben werden sollte und dass das von den nicht zufriedenen Lesern eingefordert werden sollte. Wenn mein Urteil auch ein wenig hart ist, ich bin halt kein Freund von Dramaqueens, Hysterie und Liebesdramen, so wird der Roman doch sicher seine Fans finden.

3/5

Heftige Gefühle

Elvira P. aus Goch am 05.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Jolanda McShea liegt schwanger, deprimiert und tief erschöpft im Bett. Völlig abgeschirmt lässt sie sich von Luke Jason Tyler, den vermeintlichen Vater ihres Kindes, umsorgen und den Hotelbetrieb leiten. Nach dem Unglück mit Farell und Éanna war sie selbst nicht mehr dazu in der Lage. Erst als Tom ein wichtiges Einschreiben bis zu ihr ans Bett schmuggeln kann, wird sie wachgerüttelt und erkennt die prekäre Situation, in der sie sich befindet. Ja, heftige Gefühle werden rund um Amergin Manor, dem Hotel und dem Gutshof offenbart. Für mich echt nicht immer nachvollziehbar, aber ……. Letztendlich ist es gut geschrieben, wenn mich teilweise auch die Hysterie und vollkommen unsinnigen Entscheidungen der Protagonistin Jolanda genervt haben, entwickelte sich dieser Roman ob der Dramatik doch zum Pageturner. Gefehlt haben mir in diesem Band Irland, die Landschaft und die typischen Iren. Stattdessen ohne Verschnaufpause Trauer, Entsetzen, Hoffnung, Verrat ……… und es nimmt kein Ende. Mit der Auflösung bin ich nicht zufrieden gewesen, weil einfach wichtige Fragen zum Ende hin immer noch offenblieben. Mir vermittelte sich der Eindruck, dass ein dritter Teil der Geschichte um Amergin Manor geschrieben werden sollte und dass das von den nicht zufriedenen Lesern eingefordert werden sollte. Wenn mein Urteil auch ein wenig hart ist, ich bin halt kein Freund von Dramaqueens, Hysterie und Liebesdramen, so wird der Roman doch sicher seine Fans finden.

Unsere Kund*innen meinen

Die Erben von Amergin Manor

von Antonia Günder-Freytag

4.4/5.0

7 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • artikelbild-0