• Nicht den Drachen wecken
  • Nicht den Drachen wecken
  • Nicht den Drachen wecken

Nicht den Drachen wecken

Bilderbuch

Buch (Gebundene Ausgabe)

13,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Pssst … der Drache schläft! Und er soll schön weiterschlafen. Ganz vorsichtig muss das Kind die Seiten umblättern, damit es nicht zu viel Lärm macht. Oh nein! Dem Koch in der Küche sind alle Töpfe runtergefallen. Schnell guck nach, ob der Drache noch schläft! Puh, ein Glück er schläft noch. Die Party nebenan ist auch viel zu laut. Das Kind hat alle Hände voll zu tun: den Drachen streicheln, die Partygäste bitten, ruhig zu sein, das Buch wiegen, damit der Drache weiterschläft. Natürlich wacht der Drache plötzlich doch auf. Aber da gibt es bestimmt eine Lösung!

Bianca Schulze, Gründerin der Zeitschrift The Children's Books Review, lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Boulder, Colorado. Ihr erstes Buch war 2016 Amazon Buch des Monats..
Samara Hardy lebt in Brighton und arbeitet als freiberufliche Illustratorin und Designerin. Neben Bilderbüchern illustriert sie auch Grußkarten, Schreibwaren und Haushaltswaren.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 4 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

09.01.2021

Illustrator

Samara Hardy

Verlag

Verlag Friedrich Oetinger GmbH

Seitenzahl

40

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 4 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

09.01.2021

Illustrator

Samara Hardy

Verlag

Verlag Friedrich Oetinger GmbH

Seitenzahl

40

Maße (L/B/H)

25,1/25/1 cm

Gewicht

404 g

Auflage

1

Originaltitel

Don't Wake the Dragon

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7512-0009-7

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Bewertung am 29.03.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein niedliches Mitmachbuch zur Schlafenszeit! Psst, leise, sonst wacht der Drache wieder auf. Und das will nun wirklich keiner! Toll gemacht und liebevoll illustriert.

Bewertung am 29.03.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein niedliches Mitmachbuch zur Schlafenszeit! Psst, leise, sonst wacht der Drache wieder auf. Und das will nun wirklich keiner! Toll gemacht und liebevoll illustriert.

Ein tolles Mitmachbuch für die ganze Familie

Hörnchens Büchernest am 18.01.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Pssst … der Drache schläft! Und er soll schön weiterschlafen. Ganz vorsichtig muss das Kind die Seiten umblättern, damit es nicht zu viel Lärm macht. Oh nein! Dem Koch in der Küche sind alle Töpfe runtergefallen. Schnell guck nach, ob der Drache noch schläft! Puh, ein Glück er schläft noch. Die Party nebenan ist auch viel zu laut. Das Kind hat alle Hände voll zu tun: den Drachen streicheln, die Partygäste bitten, ruhig zu sein, das Buch wiegen, damit der Drache weiterschläft. Natürlich wacht der Drache plötzlich doch auf. Aber da gibt es bestimmt eine Lösung! Meinung: Jetzt ist aber höchste Aufmerksamkeit gefordert werter Leser! Denn das Drachenmädchen ist gerade erst eingeschlafen und wir dürfen es auf gar keinen Fall aufwecken. Das ist jedoch in einem Schloss voller Ritter, lauter Köche oder zuschlagenden Türen gar nicht so einfach. Daher ist es unter anderem am Leser dafür zu sorgen, dass der Drache auf gar keinen Fall geweckt werden darf. Da mein Sohn und ich Mitmachbücher sehr lieben und wir auch Fans von Fabelwesen sind, war mir sofort klar, dass „Nicht den Drachen wecken“ unbedingt bei uns einziehen musste. Mein Sohn freute sich riesig als er den Drachen auf dem Cover sah. Noch größer war seine Begeisterung, als er feststellen durfte, dass er bei diesem Titel sogar zum Mitmachen animiert wurde. Voller Feuereifer war er mit dabei, wenn es darum ging den Drachen nicht zu wecken. Beim dritten und vierten Mal lesen, war er dann allerdings schon so weit, dass er eher anders handelte, als die Angaben im Buch und unbedingt dafür sorgen wollte, dass der Drache aufwacht. Wie schon erwähnt, handelt es sich bei diesem Titel um ein Mitmachbuch. Kinder ab vier Jahren werden vom Autor eingebunden und müssen diverse Dinge erledigen. So werden die Kinder gebeten die Seite gaaaanz langsam umzublättern, die Schuppen des Drachen sanft zu streicheln oder die Kerzen auf einer Geburtstagstorte auszublasen. Aber auch an eine Tür anklopfen, auf die Trommel zu schlagen oder ein Geburtstagsdrachenständchen singen sorgten für großen Spaß bei uns zu Hause. Dabei würde ich diese Geschichte auch schon Kindern ab drei Jahren empfehlen. Denn die gestellten Aufgaben sind nicht zu schwer, als dass jüngere Kinder sie nicht auch meistern könnten. Neben der abwechslungsreichen und unterhaltsamen Geschichte überzeugen auch die farbenfrohen Illustrationen von Samara Hardy. Das Leben im Schloss wird anhand der Illustrationen wunderbar in Szene gesetzt. Und auch die Darstellung des Drachen hat uns sehr gut gefallen. Fazit: Ein drachenstarkes Buch was die jungen Leser bewusst zum Mitmachen animiert. So werden Kerzen auf einer Geburtstagstorte ausgeblasen, an Türen angeklopft oder dem Drachen sanft über die Schuppen gestreichelt. Mein Sohn hatte riesengroßen Spaß mit diesem Buch. Daher vergeben wir 5 von 5 Junior-Hörnchen.

Ein tolles Mitmachbuch für die ganze Familie

Hörnchens Büchernest am 18.01.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Pssst … der Drache schläft! Und er soll schön weiterschlafen. Ganz vorsichtig muss das Kind die Seiten umblättern, damit es nicht zu viel Lärm macht. Oh nein! Dem Koch in der Küche sind alle Töpfe runtergefallen. Schnell guck nach, ob der Drache noch schläft! Puh, ein Glück er schläft noch. Die Party nebenan ist auch viel zu laut. Das Kind hat alle Hände voll zu tun: den Drachen streicheln, die Partygäste bitten, ruhig zu sein, das Buch wiegen, damit der Drache weiterschläft. Natürlich wacht der Drache plötzlich doch auf. Aber da gibt es bestimmt eine Lösung! Meinung: Jetzt ist aber höchste Aufmerksamkeit gefordert werter Leser! Denn das Drachenmädchen ist gerade erst eingeschlafen und wir dürfen es auf gar keinen Fall aufwecken. Das ist jedoch in einem Schloss voller Ritter, lauter Köche oder zuschlagenden Türen gar nicht so einfach. Daher ist es unter anderem am Leser dafür zu sorgen, dass der Drache auf gar keinen Fall geweckt werden darf. Da mein Sohn und ich Mitmachbücher sehr lieben und wir auch Fans von Fabelwesen sind, war mir sofort klar, dass „Nicht den Drachen wecken“ unbedingt bei uns einziehen musste. Mein Sohn freute sich riesig als er den Drachen auf dem Cover sah. Noch größer war seine Begeisterung, als er feststellen durfte, dass er bei diesem Titel sogar zum Mitmachen animiert wurde. Voller Feuereifer war er mit dabei, wenn es darum ging den Drachen nicht zu wecken. Beim dritten und vierten Mal lesen, war er dann allerdings schon so weit, dass er eher anders handelte, als die Angaben im Buch und unbedingt dafür sorgen wollte, dass der Drache aufwacht. Wie schon erwähnt, handelt es sich bei diesem Titel um ein Mitmachbuch. Kinder ab vier Jahren werden vom Autor eingebunden und müssen diverse Dinge erledigen. So werden die Kinder gebeten die Seite gaaaanz langsam umzublättern, die Schuppen des Drachen sanft zu streicheln oder die Kerzen auf einer Geburtstagstorte auszublasen. Aber auch an eine Tür anklopfen, auf die Trommel zu schlagen oder ein Geburtstagsdrachenständchen singen sorgten für großen Spaß bei uns zu Hause. Dabei würde ich diese Geschichte auch schon Kindern ab drei Jahren empfehlen. Denn die gestellten Aufgaben sind nicht zu schwer, als dass jüngere Kinder sie nicht auch meistern könnten. Neben der abwechslungsreichen und unterhaltsamen Geschichte überzeugen auch die farbenfrohen Illustrationen von Samara Hardy. Das Leben im Schloss wird anhand der Illustrationen wunderbar in Szene gesetzt. Und auch die Darstellung des Drachen hat uns sehr gut gefallen. Fazit: Ein drachenstarkes Buch was die jungen Leser bewusst zum Mitmachen animiert. So werden Kerzen auf einer Geburtstagstorte ausgeblasen, an Türen angeklopft oder dem Drachen sanft über die Schuppen gestreichelt. Mein Sohn hatte riesengroßen Spaß mit diesem Buch. Daher vergeben wir 5 von 5 Junior-Hörnchen.

Unsere Kund*innen meinen

Nicht den Drachen wecken

von Bianca Schulze

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Angela Noack

Angela Noack

Thalia Landau

Zum Portrait

5/5

Pssst....nicht so laut!!!!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Drachenmädchen schläft endlich und das soll auch so bleiben. Da muss vorsichtig umgeblättert werden, sanftes Schuppenstreicheln kommt gut an und wenn der Ritter wieder zu laut feiert, dann feiert man kurz aber heftig mit und beendet die Sache dann. Geht das am Ende gut? Selbst lesen. Ein sehr schönes und witziges Mitmach-Bilderbuch für die abendliche Vorleserunde. Niedlich! Eine Fortsetzung steht schon in den Startlöchern.
5/5

Pssst....nicht so laut!!!!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Drachenmädchen schläft endlich und das soll auch so bleiben. Da muss vorsichtig umgeblättert werden, sanftes Schuppenstreicheln kommt gut an und wenn der Ritter wieder zu laut feiert, dann feiert man kurz aber heftig mit und beendet die Sache dann. Geht das am Ende gut? Selbst lesen. Ein sehr schönes und witziges Mitmach-Bilderbuch für die abendliche Vorleserunde. Niedlich! Eine Fortsetzung steht schon in den Startlöchern.

Angela Noack
  • Angela Noack
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Nicht den Drachen wecken

von Bianca Schulze

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Nicht den Drachen wecken
  • Nicht den Drachen wecken
  • Nicht den Drachen wecken