• Know Us 1. Know me again
  • Know Us 1. Know me again
  • Know Us 1. Know me again
  • Know Us 1. Know me again
  • Know Us 1. Know me again
  • Know Us 1. Know me again
Know Us Band 1

Know Us 1. Know me again

June & Kian

Buch (Taschenbuch)

15,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Die Studentin June kommt vor Aufregung fast um: Kian, ihr bester Freund aus der Schulzeit, kehrt aus Australien zurück in ihre Heimatstadt Bath und zieht zu ihr in die WG. Doch die Zeit ist in den letzten Jahren nicht stehen geblieben. Der einst pummelige Kian hat Muskeln und Tattoos und die früher aufgedrehte June ist schüchtern und zurückhaltend geworden. Die Anziehung zwischen ihnen ist jedoch nicht zu übersehen. Es funkt gewaltig und June kann sich Kians Flirts kaum entziehen. Wären da nicht die Geheimnisse der Vergangenheit …

Jette Menger, geb. 2000, hat das Notizbuch immer in der Tasche, um Ideen festzuhalten. Diversität ist ihr genauso ein Anliegen, wie ökologisch zu leben. Sie ist immer auf der Suche nach Worten, die das unbeschreibliche der Welt einfangen.

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

08.10.2021

Verlag

Moon Notes

Maße (L/B/H)

20,3/13,2/3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

08.10.2021

Verlag

Moon Notes

Maße (L/B/H)

20,3/13,2/3 cm

Gewicht

416 g

Auflage

2. Auflage

Reihe

Know Us

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96976-010-9

Weitere Bände von Know Us

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Süße Friends-to-Lovers Geschichte mit super angenehmem Schreibstil!

Lisa (Lesebegeistert_) am 24.03.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Idee des Buches fand ich wahnsinnig toll. Eine süße friends-to-lovers Geschichte, die einem wahre Freundschaft & zarte Gefühle in einem liefert. Das Wiedersehen der beiden recht am Anfang der Geschichte war für mich sehr gut dargestellt. Sofort kam man, auch durch den wirklich sehr angenehmen Schreibstil der Autorin, in dem Buch an. Vor allem die erste Hälfte fand ich daher super gut. Dennoch hatte ich für mich persönlich das Gefühl, dieses ganze „Wiedersehen nach so langer Zeit“-Ding hätte noch ein Stück weit tiefgründiger/intensiver mit einbezogen werden können, da dieser Teil der Geschichte so viel Potenzial hergibt. Nichtsdestotrotz fand ich den Verlauf der Geschichte echt gut. Ich habe mit den beiden mitgefiebert, ihre Gefühle gespürt, ihre Probleme weitestgehend nachvollziehen können & mich gefreut, als sie nach und nach (wieder neu) zueinander gefunden haben. Sowohl Kian als auch June waren mir sympathisch & auch die Nebencharaktere fand ich gelungen. Jedoch fiel es mir irgendwann immer schwerer die beiden, vor allem aber June, zu verstehen. Eigentlich hatte ich den Eindruck, sie im Laufe gut kenngelernt zu haben, aber irgendwann verlor ich die Verbindung zu ihr. Sie traf Entscheidungen so plötzlich, sodass ich sie zwar durchaus gut, aber nicht greifbar fand. Trotzdem hab ich gemocht, wie June sich grundsätzlich entwickelt hat. Leider war es mir am Ende aber etwas viel hin & her von beiden Seiten, wobei ich leider die meiste Zeit nicht richtig verstanden habe, weshalb sie es sich so schwer machen. Warum fällt es ihnen so schwer, sich einander anzuvertrauen, wo doch ihre Verbindung so besonders ist? Die Kommunikationsprobleme an sich fand ich schon realistisch, aber für mich nicht 100% nachvollziehbar. Ich freue mich aber auf Band 2, in dem man Kians Sicht kennenlernt. Vielleicht gelingt es mir, die Verbindung wiederzufinden, wenn beide Seiten offen liegen. Eine niedliche Geschichte für zwischendurch, die unglaublich angenehm geschrieben ist & neugierig auf mehr macht. Daher vergebe ich 3,5 von 5

Süße Friends-to-Lovers Geschichte mit super angenehmem Schreibstil!

Lisa (Lesebegeistert_) am 24.03.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Idee des Buches fand ich wahnsinnig toll. Eine süße friends-to-lovers Geschichte, die einem wahre Freundschaft & zarte Gefühle in einem liefert. Das Wiedersehen der beiden recht am Anfang der Geschichte war für mich sehr gut dargestellt. Sofort kam man, auch durch den wirklich sehr angenehmen Schreibstil der Autorin, in dem Buch an. Vor allem die erste Hälfte fand ich daher super gut. Dennoch hatte ich für mich persönlich das Gefühl, dieses ganze „Wiedersehen nach so langer Zeit“-Ding hätte noch ein Stück weit tiefgründiger/intensiver mit einbezogen werden können, da dieser Teil der Geschichte so viel Potenzial hergibt. Nichtsdestotrotz fand ich den Verlauf der Geschichte echt gut. Ich habe mit den beiden mitgefiebert, ihre Gefühle gespürt, ihre Probleme weitestgehend nachvollziehen können & mich gefreut, als sie nach und nach (wieder neu) zueinander gefunden haben. Sowohl Kian als auch June waren mir sympathisch & auch die Nebencharaktere fand ich gelungen. Jedoch fiel es mir irgendwann immer schwerer die beiden, vor allem aber June, zu verstehen. Eigentlich hatte ich den Eindruck, sie im Laufe gut kenngelernt zu haben, aber irgendwann verlor ich die Verbindung zu ihr. Sie traf Entscheidungen so plötzlich, sodass ich sie zwar durchaus gut, aber nicht greifbar fand. Trotzdem hab ich gemocht, wie June sich grundsätzlich entwickelt hat. Leider war es mir am Ende aber etwas viel hin & her von beiden Seiten, wobei ich leider die meiste Zeit nicht richtig verstanden habe, weshalb sie es sich so schwer machen. Warum fällt es ihnen so schwer, sich einander anzuvertrauen, wo doch ihre Verbindung so besonders ist? Die Kommunikationsprobleme an sich fand ich schon realistisch, aber für mich nicht 100% nachvollziehbar. Ich freue mich aber auf Band 2, in dem man Kians Sicht kennenlernt. Vielleicht gelingt es mir, die Verbindung wiederzufinden, wenn beide Seiten offen liegen. Eine niedliche Geschichte für zwischendurch, die unglaublich angenehm geschrieben ist & neugierig auf mehr macht. Daher vergebe ich 3,5 von 5

Eine intensive Sicht auf die Protagonistin!

Bewertung aus Alpen am 06.03.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

3,5 Sterne | Pluspunkte: Schreibstil, Nähe zur Protagonistin | Minuspunkte: Allgemein herrschende Grundproblematik, durch die mir der Zugang zu anderen Charakteren fehlte Kian ist zurück. June kann es kaum glauben, als sie ihrem ehemals besten Freund nach sieben Jahren wieder gegenübersteht. Nur bringt seine Rückkehr unerwartete Gefühle mit sich, die alte Narben aufreißen und die Ängste der Vergangenheit nähren. Es fällt mir nicht leicht „Know me again“ zu bewerten. Vielleicht fangen wir einfach damit an, wie gut mir der Schreibstil gefallen hat: Er war anders, stellenweise beinahe poetisch, jederzeit berührend und emotional. Junes Gedankenwelt wurde mir dadurch wunderbar nah gebracht, vielleicht sogar näher als bei vielen anderen Büchern. Und auch das Thema Freundschaft war für mich ein klarer Pluspunkt, denn in diesem Buch steht es ausnahmsweise Mal nicht hinten an, im Gegenteil. Es bildet das Zentrum der gesamten Geschichte. Und doch… und doch bekamen gerade die Freundschaften für mich irgendwann einen bitteren Beigeschmack. Denn was sich anfangs wunderbar stimmig und herzlich anfühlte, entpuppte sich mit der Zeit als fast etwas hohl - weil niemand miteinander redet. Bei der Protagonistin kann ich es gut verstehen, immerhin durfte ich 400 Seiten lang an ihren Gedanken teilhaben und ihre Vergangenheit allmählich kennenlernen. Aber dass auch im restlichen Freundeskreis so viel verschwiegen wird, machte mich irgendwann mürbe. Mir fehlte dadurch die Möglichkeit, zu den anderen Personen eine Verbindung aufzubauen, egal ob es sich um Kian oder einen Nebencharakter handelte. Außerdem fühlte es sich für mich teilweise so an, als wären es zu viele Baustellen auf einmal, die darüber hinaus von allen Leuten gleichbehandelt wurden: Mit Schweigen. Und das, obwohl sie sich selbst oft wünschten, die gegenüberstehende Person würde sich anders verhalten. Ich hoffe, dass diesbezüglich in den Folgebänden eine Entwicklung stattfinden wird, sodass man sich den Charakteren als Leser*in noch verbundener fühlt.

Eine intensive Sicht auf die Protagonistin!

Bewertung aus Alpen am 06.03.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

3,5 Sterne | Pluspunkte: Schreibstil, Nähe zur Protagonistin | Minuspunkte: Allgemein herrschende Grundproblematik, durch die mir der Zugang zu anderen Charakteren fehlte Kian ist zurück. June kann es kaum glauben, als sie ihrem ehemals besten Freund nach sieben Jahren wieder gegenübersteht. Nur bringt seine Rückkehr unerwartete Gefühle mit sich, die alte Narben aufreißen und die Ängste der Vergangenheit nähren. Es fällt mir nicht leicht „Know me again“ zu bewerten. Vielleicht fangen wir einfach damit an, wie gut mir der Schreibstil gefallen hat: Er war anders, stellenweise beinahe poetisch, jederzeit berührend und emotional. Junes Gedankenwelt wurde mir dadurch wunderbar nah gebracht, vielleicht sogar näher als bei vielen anderen Büchern. Und auch das Thema Freundschaft war für mich ein klarer Pluspunkt, denn in diesem Buch steht es ausnahmsweise Mal nicht hinten an, im Gegenteil. Es bildet das Zentrum der gesamten Geschichte. Und doch… und doch bekamen gerade die Freundschaften für mich irgendwann einen bitteren Beigeschmack. Denn was sich anfangs wunderbar stimmig und herzlich anfühlte, entpuppte sich mit der Zeit als fast etwas hohl - weil niemand miteinander redet. Bei der Protagonistin kann ich es gut verstehen, immerhin durfte ich 400 Seiten lang an ihren Gedanken teilhaben und ihre Vergangenheit allmählich kennenlernen. Aber dass auch im restlichen Freundeskreis so viel verschwiegen wird, machte mich irgendwann mürbe. Mir fehlte dadurch die Möglichkeit, zu den anderen Personen eine Verbindung aufzubauen, egal ob es sich um Kian oder einen Nebencharakter handelte. Außerdem fühlte es sich für mich teilweise so an, als wären es zu viele Baustellen auf einmal, die darüber hinaus von allen Leuten gleichbehandelt wurden: Mit Schweigen. Und das, obwohl sie sich selbst oft wünschten, die gegenüberstehende Person würde sich anders verhalten. Ich hoffe, dass diesbezüglich in den Folgebänden eine Entwicklung stattfinden wird, sodass man sich den Charakteren als Leser*in noch verbundener fühlt.

Unsere Kund*innen meinen

Know Us 1. Know me again

von Jette Menger

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Mara Sonnek

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Mara Sonnek

Thalia Mülheim - Rhein-Ruhr-Zentrum

Zum Portrait

5/5

Know me again - Jette Menger

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Know me again" ist ein toller Reihenauftakt, der Lust auf mehr Lesestoff der Autorin macht! June & Kian sind seit Kindertagen beste Freunde, doch schon lange empfinden beide mehr füreinander als nur Freundschaft. Doch was ist ihnen wichtiger? Ihre jahrelange Freundschaft oder die eine große Liebe, die vielleicht nicht standhält. Für mich ein Jahreshighlight und eine klare Empfehlung für alle New Adult-Fans.
5/5

Know me again - Jette Menger

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Know me again" ist ein toller Reihenauftakt, der Lust auf mehr Lesestoff der Autorin macht! June & Kian sind seit Kindertagen beste Freunde, doch schon lange empfinden beide mehr füreinander als nur Freundschaft. Doch was ist ihnen wichtiger? Ihre jahrelange Freundschaft oder die eine große Liebe, die vielleicht nicht standhält. Für mich ein Jahreshighlight und eine klare Empfehlung für alle New Adult-Fans.

Mara Sonnek
  • Mara Sonnek
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Hanna Zwenger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Hanna Zwenger

Thalia Freudenstadt

Zum Portrait

5/5

Seinen besten Freund sieben Jahre nicht sehen. Könnt ihr euch das vorstellen?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Seinen besten Freund sieben Jahre nicht sehen. Könnt ihr euch das vorstellen? Bei June und Kian ist das so, bis Kian zurück in seinen Heimatort Bath kommt und in die WG von June einzieht. Doch ist nun alles wie vor sieben Jahren? Nein, denn June und Kian haben sich verändert. Werden sie es schaffen wieder zueinander zu finden? Die Geschichte von June und Kian hat mein Herz berührt und mich zu Tränen gerührt.
5/5

Seinen besten Freund sieben Jahre nicht sehen. Könnt ihr euch das vorstellen?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Seinen besten Freund sieben Jahre nicht sehen. Könnt ihr euch das vorstellen? Bei June und Kian ist das so, bis Kian zurück in seinen Heimatort Bath kommt und in die WG von June einzieht. Doch ist nun alles wie vor sieben Jahren? Nein, denn June und Kian haben sich verändert. Werden sie es schaffen wieder zueinander zu finden? Die Geschichte von June und Kian hat mein Herz berührt und mich zu Tränen gerührt.

Hanna Zwenger
  • Hanna Zwenger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Know Us 1. Know me again

von Jette Menger

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Know Us 1. Know me again
  • Know Us 1. Know me again
  • Know Us 1. Know me again
  • Know Us 1. Know me again
  • Know Us 1. Know me again
  • Know Us 1. Know me again