Lost Souls

Lost Souls

16,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Kacey will das Leben aufgeben. Seit Monaten kämpft sie allein ums Überleben, in einer Welt, die längst verloren ist. Doch sie hat ein Versprechen gegeben und versucht mit aller Kraft es einzuhalten.
Ungefähr fünf Jahre ist es nun her, seit ein tödliches Virus die Menschheit befallen hat. Doch die Toten bleiben nicht länger tot, und auch Jared hat seit dem alles verloren. Trotzdem kämpft er weiter, um die wenigen Menschen zu beschützen, welche die Hoffnung auf ein glückliches Leben noch nicht aufgegeben haben. Auch wenn er selbst schon lange nicht mehr daran glaubt.

Eine Geschichte über verlorene Träume, neue Hoffnung und Liebe in schwierigen Zeiten.

Das Buch enthält explizit beschriebene Liebesszenen und eine Triggerwarnung, ist aber keine Dark Romance.

Juna Grey lebt zusammen mit ihrer Familie in der Nähe von Hannover und hat schon als Kind gerne Geschichten geschrieben.
Sie liebt Bücher und Tiere über alles und lässt sich am liebsten von Musik inspirieren.
Im Mai 2020 veröffentlichte sie ihren Debütroman „Free Falling“ und ist seitdem besonders aktiv auf Instagram (@junagrey_writes) und Facebook. Dort tauscht sie sich gerne mit ihren Lesern aus und bloggt über tolle Bücher.

Junas Bücher:

Free Falling - New Adult Liebesroman
Lost Souls – Dystopischer Liebesroman
Dreaming Hearts – Roadtrip Liebesroman
Lone Hearts and City Lights - New Adult Liebesroman

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Altersempfehlung

    18 - 99 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    16.09.2020

  • Verlag Epubli
  • Seitenzahl

    564

Beschreibung

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Altersempfehlung

    18 - 99 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    16.09.2020

  • Verlag Epubli
  • Seitenzahl

    564

  • Maße (L/B/H)

    3,3/12,5/3,2 cm

  • Gewicht

    650 g

  • Auflage

    4. Auflage

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-7529-9886-3

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

3 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Liebesgeschichte mit ganz viel Action

Bianca B aus Nürnberg am 01.11.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Für mich war dies die erste „Zombie„ Geschichte die ich gelesen habe. Eigentlich mag ich keine Zombies, jedenfalls in Filmen aber hier haben sie mich nicht gestört. Es sind viele Action Szenen enthalten und so wird es definitiv nicht langweilig. Die Protagonisten schlittern von einer Schwierigkeit zur nächsten. Ich fand die Idee sehr schön, dass sich ein paar wenige Menschen wieder eine Heimat aufbauen und das gab mir als Leser ein Gefühl von Hoffnung. Sowohl Anfang und Ende der Geschichte empfand ich als sehr gelungen. Der Schreibstil ist sehr flüssig, doch fehlt es mir an Details. So habe ich kaum eine Angabe wie die Protagonisten aussehen, dies kann zwar manchmal recht schön sein aber ich hab immer gerne ein Grundgerüst. Hinzu kommt das für mich die Protagonisten nicht genug Tiefe hatten und ich mich so nicht genug in sie habe hinein versetzen können. Die Details in den Szenen waren auch manchmal ein wenig mau, es hat jedoch vollkommen ausgereicht um gut in die Geschichte abtauchen zu können. Mir ist es um ehrlich zu sein lieber, ein wenig weniger Beschreibungen zu haben als zu viele. Alles in allem habe ich die Geschichte gerne gelesen und werde sie auch als meine erste „Zombie“ Geschichte im Kopf behalten. Für mich eigentlich 3,5 Sterne doch ich runde immer lieber auf.

Liebesgeschichte mit ganz viel Action

Bianca B aus Nürnberg am 01.11.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Für mich war dies die erste „Zombie„ Geschichte die ich gelesen habe. Eigentlich mag ich keine Zombies, jedenfalls in Filmen aber hier haben sie mich nicht gestört. Es sind viele Action Szenen enthalten und so wird es definitiv nicht langweilig. Die Protagonisten schlittern von einer Schwierigkeit zur nächsten. Ich fand die Idee sehr schön, dass sich ein paar wenige Menschen wieder eine Heimat aufbauen und das gab mir als Leser ein Gefühl von Hoffnung. Sowohl Anfang und Ende der Geschichte empfand ich als sehr gelungen. Der Schreibstil ist sehr flüssig, doch fehlt es mir an Details. So habe ich kaum eine Angabe wie die Protagonisten aussehen, dies kann zwar manchmal recht schön sein aber ich hab immer gerne ein Grundgerüst. Hinzu kommt das für mich die Protagonisten nicht genug Tiefe hatten und ich mich so nicht genug in sie habe hinein versetzen können. Die Details in den Szenen waren auch manchmal ein wenig mau, es hat jedoch vollkommen ausgereicht um gut in die Geschichte abtauchen zu können. Mir ist es um ehrlich zu sein lieber, ein wenig weniger Beschreibungen zu haben als zu viele. Alles in allem habe ich die Geschichte gerne gelesen und werde sie auch als meine erste „Zombie“ Geschichte im Kopf behalten. Für mich eigentlich 3,5 Sterne doch ich runde immer lieber auf.

Lost souls

Bewertung aus Mülheim am 12.10.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Achtung Spoiler!:) Das Buch enthält am Anfang eine Triggerwarnung zu verschiedenen Themen. In dem Buch " Lost Souls" von Juna Grey geht es um einen sich auf die Menschheit ausbreitenden Virus der die Menschen zu Untoten werden lässt und die vom Blut der nicht infizierten angelockt werden und diese beißen und verspeisen. Die junge Erwachsene Kacey, sie ist noch nicht von dem Virus befallen, befindet sich nach dem Tod ihres Bruders auf der Flucht vor den Infizierten und wird dabei von Jared und Chris gerettet die sie mit in ihr Dorf nehmen. Dort wird sie ein Teil der Gruppe und bringt sich mit ein..Doch die Infizierten lauern weiterhin vor der Mauer des Dorfes...und da ist da noch Jared mit seiner ganz eigenen Art... Mir hat das Buch unglaublich gut gefallen. Der Schreibstil hat mich richtig mitgerissen und ich habe es an diesem Wochenende regelrecht verschlungen :) Mich hat das Cover direkt angesprochen weil es für mich mit der einen Rose in der Nacht etwas Geheimnisvolles hat:) Auch wenn ich den ein oder anderen Gedankengang von Kacey und Jared nicht immer nachvollziehen konnte weil ich da einfach anders gestrickt bin haben die beiden mir viel Freude bereitet und ich bi  ein bisschen traurig darüber dass es keinen zweiten Teil gibt Das Buch "lost souls " hat mich ein bisschen an die serie the Walking Dead erinnert konnte mich aber deutlich mehr überzeugen, da die Infizierten nicht komplett im Fokus standen und ich die Geschichte drum herum gut erzählt finde!:)

Lost souls

Bewertung aus Mülheim am 12.10.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Achtung Spoiler!:) Das Buch enthält am Anfang eine Triggerwarnung zu verschiedenen Themen. In dem Buch " Lost Souls" von Juna Grey geht es um einen sich auf die Menschheit ausbreitenden Virus der die Menschen zu Untoten werden lässt und die vom Blut der nicht infizierten angelockt werden und diese beißen und verspeisen. Die junge Erwachsene Kacey, sie ist noch nicht von dem Virus befallen, befindet sich nach dem Tod ihres Bruders auf der Flucht vor den Infizierten und wird dabei von Jared und Chris gerettet die sie mit in ihr Dorf nehmen. Dort wird sie ein Teil der Gruppe und bringt sich mit ein..Doch die Infizierten lauern weiterhin vor der Mauer des Dorfes...und da ist da noch Jared mit seiner ganz eigenen Art... Mir hat das Buch unglaublich gut gefallen. Der Schreibstil hat mich richtig mitgerissen und ich habe es an diesem Wochenende regelrecht verschlungen :) Mich hat das Cover direkt angesprochen weil es für mich mit der einen Rose in der Nacht etwas Geheimnisvolles hat:) Auch wenn ich den ein oder anderen Gedankengang von Kacey und Jared nicht immer nachvollziehen konnte weil ich da einfach anders gestrickt bin haben die beiden mir viel Freude bereitet und ich bi  ein bisschen traurig darüber dass es keinen zweiten Teil gibt Das Buch "lost souls " hat mich ein bisschen an die serie the Walking Dead erinnert konnte mich aber deutlich mehr überzeugen, da die Infizierten nicht komplett im Fokus standen und ich die Geschichte drum herum gut erzählt finde!:)

Unsere Kund*innen meinen

Lost Souls

von Juna Grey

4.3

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Lost Souls