• A History of Us − Vom ersten Moment an
  • A History of Us − Vom ersten Moment an
  • A History of Us − Vom ersten Moment an
  • A History of Us − Vom ersten Moment an
  • A History of Us − Vom ersten Moment an
Willow-Creek-Reihe Band 1

A History of Us − Vom ersten Moment an

Roman

Buch (Taschenbuch)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

A History of Us − Vom ersten Moment an

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 4,99 €

Beschreibung


«Gilmore Girls» trifft Mittelalterfestival!

Ein Mittelalterfestival. Emily hat sich allen Ernstes überreden lassen, bei einem Mittelalterfestival als Schaustellerin mitzumachen. Ihre Nichte will unbedingt daran teilnehmen, ohne erwachsene Aufsichtsperson darf sie nicht, und da ihre Schwester einen Unfall hatte, springt Emily ein. Was tut man nicht alles für die Familie? Tatsächlich könnte das Ganze sogar lustig werden, wenn da nicht Simon wäre. Simon, der Organisator des Festivals. Simon, die Anachronismus-Polizei. Simon, die Spaßbremse. Die beiden können sich vom ersten Moment an nicht leiden. Aber auf dem Festival schlüpfen sie in andere Rollen. Und plötzlich wird aus dem ernsten Simon ein verruchter Pirat. Der ganz eindeutig mit ihr flirtet! Und Emily bekommt genauso plötzlich weiche Knie. Aber wer flirtet da miteinander? Die Tavernendirne und der Pirat? Oder Emily und Simon?

Band 1 der Willow-Creek-Reihe

«Ein intelligentes, sexy und charmantes Romance-Debüt.» Library Journal

«Voller Witz, großartiger Dialoge und Momente zum Dahinschmelzen.» Woman's World

Eine göttlich unterhaltsame Achterbahnfahrt! ("Entertainment Weekly")
Ein intelligentes, sexy und charmantes Romance-Debüt. ("Library Journal")
Voller Witz, großartiger Dialoge und Momente zum Dahinschmelzen. ("Woman's World")

Details

Verkaufsrang

29928

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.04.2021

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

21,1/13,5/4 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

29928

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.04.2021

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

21,1/13,5/4 cm

Gewicht

485 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Well Met

Übersetzer

Anita Nirschl

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-499-00492-6

Weitere Bände von Willow-Creek-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

67 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Mittelalter mit Zwischenfällen

Julia aus Dresden am 05.07.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ahoi zu diesem wunderschönen Buch- Emily, junge Tante einer Teenagerin, rutscht ungeplant in das Mittelalterfestival ihrer Nichte rein. Dort lernt sie Simon, Lehrer, Pirat und Organisator, des Festivals kennen und hassen- oder doch nicht? Mittelalterflair, schöne Kostüme und Schauspielerei stehen auf dem Plan, neben Verehrungen und Neckerein im ersten Teil der Willow-Creek-Reihe

Mittelalter mit Zwischenfällen

Julia aus Dresden am 05.07.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ahoi zu diesem wunderschönen Buch- Emily, junge Tante einer Teenagerin, rutscht ungeplant in das Mittelalterfestival ihrer Nichte rein. Dort lernt sie Simon, Lehrer, Pirat und Organisator, des Festivals kennen und hassen- oder doch nicht? Mittelalterflair, schöne Kostüme und Schauspielerei stehen auf dem Plan, neben Verehrungen und Neckerein im ersten Teil der Willow-Creek-Reihe

Einzigartiges Setting auf dem Mittelalterfestival

Sandra Demuth aus Nürnberg am 02.05.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Auftakt der Willow-Creek-Trilogie entführt uns in eine wundervolle Kleinstadt und direkt hinein in das jährliche Mittelalterfestival. Nun, nicht ganz direkt, da das Festival an sich wirklich erst sehr spät beginnt. Dadurch ist mir auch der Einstieg in die Geschichte ziemlich schwer gefallen, aber dafür konnte ich die letzten Seiten gar nicht schnell genug verschlingen. Emily ist eigentlich nur in Willow-Creek, um ihrer Schwester nach einem Unfall wieder auf die Beine zu helfen. Damit deren Tochter Caitlin am Mittelalterfestival teilnehmen darf, schreibt sie sich als Freiwillige ein. Sie übernimmt die Rolle einer Tavernendirne und lernt während er Vorbereitungen die freundlichen Bewohner der Stadt kennen, wobei Freundlich nur für fast alle von Ihnen gilt. Simon, der Organisator des Festivals, ist nämlich das Gegenteil davon und lässt Emily deutlich spüren, was er von ihr hält. Doch als das Mittelalterfestival beginnt, schlüpft auch er in eine andere Rolle und plötzlich fliegen ganz andere Funken zwischen den beiden. Das Thema des Buches ist absolut einzigartig und hat mich völlig begeistert. Die Idee eines Mittelalterfestivals macht diese Reihe zu etwas ganz Besonderem. Lediglich die Gilmore Girls- Vibes, die auf dem Umschlag angeteasert werden, haben mir etwas gefehlt. Das Kleinstadtsetting ist dennoch zauberhaft und einnehmend. Auch wenn ich mich nicht direkt mit Emily und Simon verliebt habe, hat ihre Geschichte es dennoch geschafft mich wahnsinnig tief zu berühren. Alles in allem habe ich zwar ein paar Kritikpunkte an der Geschichte, kann sie jedoch trotzdem nur dringend empfehlen. Allein die Atmosphäre des Festivals ist ein unvergleichliches Erlebnis und Willow Creek lädt auf jeden Fall zur Wiederkehr ein.

Einzigartiges Setting auf dem Mittelalterfestival

Sandra Demuth aus Nürnberg am 02.05.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Auftakt der Willow-Creek-Trilogie entführt uns in eine wundervolle Kleinstadt und direkt hinein in das jährliche Mittelalterfestival. Nun, nicht ganz direkt, da das Festival an sich wirklich erst sehr spät beginnt. Dadurch ist mir auch der Einstieg in die Geschichte ziemlich schwer gefallen, aber dafür konnte ich die letzten Seiten gar nicht schnell genug verschlingen. Emily ist eigentlich nur in Willow-Creek, um ihrer Schwester nach einem Unfall wieder auf die Beine zu helfen. Damit deren Tochter Caitlin am Mittelalterfestival teilnehmen darf, schreibt sie sich als Freiwillige ein. Sie übernimmt die Rolle einer Tavernendirne und lernt während er Vorbereitungen die freundlichen Bewohner der Stadt kennen, wobei Freundlich nur für fast alle von Ihnen gilt. Simon, der Organisator des Festivals, ist nämlich das Gegenteil davon und lässt Emily deutlich spüren, was er von ihr hält. Doch als das Mittelalterfestival beginnt, schlüpft auch er in eine andere Rolle und plötzlich fliegen ganz andere Funken zwischen den beiden. Das Thema des Buches ist absolut einzigartig und hat mich völlig begeistert. Die Idee eines Mittelalterfestivals macht diese Reihe zu etwas ganz Besonderem. Lediglich die Gilmore Girls- Vibes, die auf dem Umschlag angeteasert werden, haben mir etwas gefehlt. Das Kleinstadtsetting ist dennoch zauberhaft und einnehmend. Auch wenn ich mich nicht direkt mit Emily und Simon verliebt habe, hat ihre Geschichte es dennoch geschafft mich wahnsinnig tief zu berühren. Alles in allem habe ich zwar ein paar Kritikpunkte an der Geschichte, kann sie jedoch trotzdem nur dringend empfehlen. Allein die Atmosphäre des Festivals ist ein unvergleichliches Erlebnis und Willow Creek lädt auf jeden Fall zur Wiederkehr ein.

Unsere Kund*innen meinen

A History of Us − Vom ersten Moment an

von Jen DeLuca

4.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Cora Köllner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Cora Köllner

Thalia Dresden - Elbe Park

Zum Portrait

5/5

Gelungenes Debüt

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Liebe, Drama, Kleinstadt und ein Mittelalter-Festival. Mehr oder weniger freiwillig nimmt Emily am Willow-Creek Festival teil und wird dabei mit Simon und seiner Rolle konfrontiert, bei dem irgendwie die Grenzen zwischen seinen Charakteren zu verwischen scheint und Emily sich nicht mehr sicher ist, ob sie es nun mit Spaßbremse Simon oder dem interessanten Piratankäpitän zutun hat. Und ob er wirklich sie, Emily, meint oder doch die Tavernendirne Emma.
5/5

Gelungenes Debüt

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Liebe, Drama, Kleinstadt und ein Mittelalter-Festival. Mehr oder weniger freiwillig nimmt Emily am Willow-Creek Festival teil und wird dabei mit Simon und seiner Rolle konfrontiert, bei dem irgendwie die Grenzen zwischen seinen Charakteren zu verwischen scheint und Emily sich nicht mehr sicher ist, ob sie es nun mit Spaßbremse Simon oder dem interessanten Piratankäpitän zutun hat. Und ob er wirklich sie, Emily, meint oder doch die Tavernendirne Emma.

Cora Köllner
  • Cora Köllner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Laura Kaik

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Laura Kaik

Thalia Berlin - Alexa

Zum Portrait

4/5

Willkommen auf der Willow Creek Renaissance Faire!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit einem einzigartigen Setting und super sympathischen Charakteren, die alle einem ganz schnell ans Herz wachsen. Zusammen mit der Protagonistin Emily begibt man sich auf die Renaissance Faire in Willow Creek und verbringt mit ihr einen Sommer in der Taverne, in der sie als Dirne die Gäste bedient... klingt einfach, wäre da nicht der perfektionistische Festivalbetreiber Simon, der in seiner Festivalrolle als Captain Blackthorne unablässig mit ihr flirtet. Tolle Unterhaltung und ganz viel Herzklopfen garantiert.
4/5

Willkommen auf der Willow Creek Renaissance Faire!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit einem einzigartigen Setting und super sympathischen Charakteren, die alle einem ganz schnell ans Herz wachsen. Zusammen mit der Protagonistin Emily begibt man sich auf die Renaissance Faire in Willow Creek und verbringt mit ihr einen Sommer in der Taverne, in der sie als Dirne die Gäste bedient... klingt einfach, wäre da nicht der perfektionistische Festivalbetreiber Simon, der in seiner Festivalrolle als Captain Blackthorne unablässig mit ihr flirtet. Tolle Unterhaltung und ganz viel Herzklopfen garantiert.

Laura Kaik
  • Laura Kaik
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

A History of Us − Vom ersten Moment an

von Jen DeLuca

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • A History of Us − Vom ersten Moment an
  • A History of Us − Vom ersten Moment an
  • A History of Us − Vom ersten Moment an
  • A History of Us − Vom ersten Moment an
  • A History of Us − Vom ersten Moment an