• Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel
  • Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel
  • Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel
  • Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel
Kommissar Jennerwein ermittelt Band 14

Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel

Alpenkrimi

21% sparen 15,79 € 19,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 12,00 €

eBook (ePUB)

14,99 €

Hörbuch

ab 9,19 €

Hörbuch-Download

15,95 €

Beschreibung

Mitten im Wald, zwischen Tannen, Totholz und Touristenströmen, finden Spaziergänger den leblosen Körper des Industriellen Jakob Drittenbass. Ein Herzinfarkt beim Wandern oder Mord? Reifenabdrücke im moosigen Erdboden und verdächtige Finanzflüsse im Netz führen Kommissar Jennerwein und sein Team rasch auf die Spur des Täters. Doch dann gerät Jennerwein in Schwierigkeiten, die er sich in seinen wildesten Albträumen nicht hatte vorstellen können - unversehens steht er selbst unter Mordverdacht. Ohne die Hilfe seines Teams und sogar gegen Hölleisen, Schmalfuß und Co. muss er in eigener Sache ermitteln. Und der mysteriöse Briefträger Leonhard Pelikan ist ihm immer bedrohlich dicht auf den Fersen. Einen solchen Fall hat Jennerwein noch nie erlebt.

Details

  • Verkaufsrang

    3450

  • Medium

    MP3-CD

  • Sprecher Jörg Maurer
  • Spieldauer

    684 Minuten

  • Erscheinungsdatum

    26.05.2021

  • Verlag Argon

Beschreibung

Details

  • Verkaufsrang

    3450

  • Medium

    MP3-CD

  • Sprecher Jörg Maurer
  • Spieldauer

    684 Minuten

  • Erscheinungsdatum

    26.05.2021

  • Verlag Argon
  • Anzahl

    2

  • Fassung

    gekürzt

  • Hörtyp

    Lesung

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783839818893

Weitere Bände von Kommissar Jennerwein ermittelt

Das meinen unsere Kund*innen

3.4

25 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Böses Erwachen in einem fremden Körper

Dirk Heinemann aus Hohe Börde am 14.10.2021

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

In seinem 14. Fall wird Kommissar Jennerwein eine Menge vom Autor zugemutet. Er ist mit seinem Team gerade mitten in neuen Ermittlungen, als er den Raum verlässt. Seine Kollegen denken sich erstmal nichts dabei, doch als ihr Chef nicht wieder auftaucht, machen sie sich Sorgen. Auch in den nächsten Tagen gibt es kein Lebenszeichen von Jennerwein. Dafür tauchen bei einem neuen Mordfall seine Fingerabdrücke auf und eine Augenzeugin beschreibt ihn. Aber das würde ihr Chef doch niemals tuen oder doch? Ist er deshalb untergetaucht? Kommissar Jennerwein wacht derweilen auf einer Parkbank auf. Doch er fühlt sich irgendwie komisch. Wie er feststellen muss, steckt er in einem fremden Körper. Da sich der Hörer nun vermutlich denkt: "Ja klar, er steckt in einem fremden Körper und am Ende des Buches war alles ein Traum.", schwört der Autor, dass genau das nicht passieren wird und er behält recht. Jörg Maurer liest das Hörbuch selbst. In einer flüssigen und humorvollen Art erzählt er uns, wie Jennerwein oder wer auch immer er jetzt ist, im Fall Körpertausch ermittelt. Währenddessen müssen Hölleisen, Schmalfuß und Co. gegen ihren Chef ermitteln. Zu Anfang fand ich die Geschichte dann doch sehr abstrakt, doch irgendwie ist das ja auch die Art von Jörg Maurer. Im Laufe des Buches lassen sich erste Zusammenhänge erkennen und am Ende gibt es eine logische, wenn auch ungewöhnliche Erklärung in der auch der reichste Mann der Welt vorkommt. Fazit: Was zunächst nach einer wirren Geschichte klingt, entwickelt sich zu einem unterhaltsamen Krimi. Es hat wieder Spaß gemacht Jörg Maurer zu lauschen und ich freue mich schon auf den 15. Fall von Kommissar Jennerwein. Von mir gibt es 5 Sterne.

Böses Erwachen in einem fremden Körper

Dirk Heinemann aus Hohe Börde am 14.10.2021
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

In seinem 14. Fall wird Kommissar Jennerwein eine Menge vom Autor zugemutet. Er ist mit seinem Team gerade mitten in neuen Ermittlungen, als er den Raum verlässt. Seine Kollegen denken sich erstmal nichts dabei, doch als ihr Chef nicht wieder auftaucht, machen sie sich Sorgen. Auch in den nächsten Tagen gibt es kein Lebenszeichen von Jennerwein. Dafür tauchen bei einem neuen Mordfall seine Fingerabdrücke auf und eine Augenzeugin beschreibt ihn. Aber das würde ihr Chef doch niemals tuen oder doch? Ist er deshalb untergetaucht? Kommissar Jennerwein wacht derweilen auf einer Parkbank auf. Doch er fühlt sich irgendwie komisch. Wie er feststellen muss, steckt er in einem fremden Körper. Da sich der Hörer nun vermutlich denkt: "Ja klar, er steckt in einem fremden Körper und am Ende des Buches war alles ein Traum.", schwört der Autor, dass genau das nicht passieren wird und er behält recht. Jörg Maurer liest das Hörbuch selbst. In einer flüssigen und humorvollen Art erzählt er uns, wie Jennerwein oder wer auch immer er jetzt ist, im Fall Körpertausch ermittelt. Währenddessen müssen Hölleisen, Schmalfuß und Co. gegen ihren Chef ermitteln. Zu Anfang fand ich die Geschichte dann doch sehr abstrakt, doch irgendwie ist das ja auch die Art von Jörg Maurer. Im Laufe des Buches lassen sich erste Zusammenhänge erkennen und am Ende gibt es eine logische, wenn auch ungewöhnliche Erklärung in der auch der reichste Mann der Welt vorkommt. Fazit: Was zunächst nach einer wirren Geschichte klingt, entwickelt sich zu einem unterhaltsamen Krimi. Es hat wieder Spaß gemacht Jörg Maurer zu lauschen und ich freue mich schon auf den 15. Fall von Kommissar Jennerwein. Von mir gibt es 5 Sterne.

Jörg Maurer wagt viel, konnte bei mir aber nicht punkten

Lilli33 am 04.06.2021

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Inhalt: Kommissar Hubertus Jennerwein wacht auf und traut seinen Augen nicht. Er befindet sich irgendwo im Nirgendwo, mit unbekannter Kleidung am Leib, und überhaupt der Leib: Das ist auch nicht sein eigener! Jennerwein hat keinen blassen Schimmer, wie er in diese Situation gekommen ist, setzt aber alles daran, aus ihr zu entkommen, zumal er plötzlich auch noch unter Mordverdacht steht. Meine Meinung: Bei vielen Büchern denke ich: Geniale Idee - schlecht umgesetzt. Bei dem neuesten Buch von Jörg Maurer ist es umgekehrt: grauenhafte Idee, gut umgesetzt - zumindest so gut, wie unter den Umständen möglich. Ich kenne alle Vorgänger und habe die meisten wirklich geliebt, aber hier frage ich mich, was sich der Autor dabei gedacht hat. Dieser Band fällt dermaßen aus der Reihe und hat recht wenig von einem Alpenkrimi. Die Story lässt sich eher dem Genre Science-Fiction zuordnen. Aber eigentlich wollte ich doch einen Krimi lesen bzw. hören. Enttäuschung vorprogrammiert! Jennerweins Bemühungen, aus seiner misslichen Lage herauszukommen, sind zwar nachvollziehbar, aber leider nicht besonders spannend. Und der Rest des Teams werkelt ein bisschen im Hintergrund. Ich fand das alles ziemlich hanebüchen. Lichtblicke sind der gewohnte Wortwitz, der einem doch immer wieder ein Grinsen ins Gesicht zaubert und Jörg Maurers geniale Lesung. Hätte ich das Buch selbst lesen müssen, gäbe es noch einen Stern weniger. Die Reihe: 1. Föhnlage 2. Hochsaison 3. Niedertracht 4. Oberwasser 5. Unterholz 6. Felsenfest 7. Der Tod greift nicht daneben 8. Schwindelfrei ist nur der Tod 9. Im Grab schaust du nacht oben 10. Am Abgrund lässt man gern den Vortritt 11. Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt 12. Am Tatort bleibt man ungern liegen 13. Den letzten Gang serviert der Tod 14. Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel

Jörg Maurer wagt viel, konnte bei mir aber nicht punkten

Lilli33 am 04.06.2021
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Inhalt: Kommissar Hubertus Jennerwein wacht auf und traut seinen Augen nicht. Er befindet sich irgendwo im Nirgendwo, mit unbekannter Kleidung am Leib, und überhaupt der Leib: Das ist auch nicht sein eigener! Jennerwein hat keinen blassen Schimmer, wie er in diese Situation gekommen ist, setzt aber alles daran, aus ihr zu entkommen, zumal er plötzlich auch noch unter Mordverdacht steht. Meine Meinung: Bei vielen Büchern denke ich: Geniale Idee - schlecht umgesetzt. Bei dem neuesten Buch von Jörg Maurer ist es umgekehrt: grauenhafte Idee, gut umgesetzt - zumindest so gut, wie unter den Umständen möglich. Ich kenne alle Vorgänger und habe die meisten wirklich geliebt, aber hier frage ich mich, was sich der Autor dabei gedacht hat. Dieser Band fällt dermaßen aus der Reihe und hat recht wenig von einem Alpenkrimi. Die Story lässt sich eher dem Genre Science-Fiction zuordnen. Aber eigentlich wollte ich doch einen Krimi lesen bzw. hören. Enttäuschung vorprogrammiert! Jennerweins Bemühungen, aus seiner misslichen Lage herauszukommen, sind zwar nachvollziehbar, aber leider nicht besonders spannend. Und der Rest des Teams werkelt ein bisschen im Hintergrund. Ich fand das alles ziemlich hanebüchen. Lichtblicke sind der gewohnte Wortwitz, der einem doch immer wieder ein Grinsen ins Gesicht zaubert und Jörg Maurers geniale Lesung. Hätte ich das Buch selbst lesen müssen, gäbe es noch einen Stern weniger. Die Reihe: 1. Föhnlage 2. Hochsaison 3. Niedertracht 4. Oberwasser 5. Unterholz 6. Felsenfest 7. Der Tod greift nicht daneben 8. Schwindelfrei ist nur der Tod 9. Im Grab schaust du nacht oben 10. Am Abgrund lässt man gern den Vortritt 11. Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt 12. Am Tatort bleibt man ungern liegen 13. Den letzten Gang serviert der Tod 14. Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel

Unsere Kund*innen meinen

Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel

von Jörg Maurer

3.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von M. Kösters

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

M. Kösters

Thalia Paderborn

Zum Portrait

3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein etwas anderer Krimi um den Ermittler Jennerwein, denn in diesem Fall gerät der Kommissar mal selbst unter Verdacht und muss alles daran setzen, seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Die Geschichte ist noch kurioser als sonst, aber stellenweise leider etwas irriterend.
3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein etwas anderer Krimi um den Ermittler Jennerwein, denn in diesem Fall gerät der Kommissar mal selbst unter Verdacht und muss alles daran setzen, seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Die Geschichte ist noch kurioser als sonst, aber stellenweise leider etwas irriterend.

M. Kösters
  • M. Kösters
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Sandra Riesenbeck

Sandra Riesenbeck

Thalia Versandfiliale West

Zum Portrait

3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Man ist als Leser/Hörer der Reihe um Kommissar Jennerwein einige Kuriositäten gewohnt. Dieser Fall, in dem Jennerwein in einem anderen Körper aufwacht, wurde allerdings für meinen Geschmack zu sehr auf die Spitze getrieben. Wer schräge Geschichten mag, kommt auf seine Kosten.
3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Man ist als Leser/Hörer der Reihe um Kommissar Jennerwein einige Kuriositäten gewohnt. Dieser Fall, in dem Jennerwein in einem anderen Körper aufwacht, wurde allerdings für meinen Geschmack zu sehr auf die Spitze getrieben. Wer schräge Geschichten mag, kommt auf seine Kosten.

Sandra Riesenbeck
  • Sandra Riesenbeck
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel

von Jörg Maurer

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel
  • Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel
  • Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel
  • Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel