Lesepraxen im Medienzeitalter

Lesepraxen im Medienzeitalter

Vorlesegespräche zu analogen und digitalen Bilderbüchern. Ein Projektbericht

Buch (Taschenbuch)

18,80 € inkl. gesetzl. MwSt.

Lesepraxen im Medienzeitalter

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 18,80 €
eBook

eBook

ab 13,99 €

Beschreibung

Die zunehmende Digitalisierung des Alltags verändert auch die Lesekultur nachhaltig. Damit sind auch der Leseerwerb und die Literaturdidaktik angefragt, diesen neuen Entwicklungen Rechnung zu tragen. Doch: Wie verändert die Digitalisierung das Lesen und das Literarische Lernen? Wie sind medienbezogene Einflüsse auf kulturell gewachsene Praktiken wie das Vorlesegespräch zu bestimmen?
Die vorliegende Studie stellt Ergebnisse aus dem BMBF-geförderten Projekt Lesepraxen im Medienzeitalter. Digitales Lesen von Bilderbuch-Apps zwischen Leseförderung und Literarischem Lernen vor. Anhand eines systematischen Fallvergleichs analoger und digitaler kollaborativer Bilderbuchlektüren werden Kontinuitäten und Differenzen in einem von gravierenden Veränderungen geprägten Feld rekonstruiert.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

12.10.2020

Verlag

Kopaed

Seitenzahl

180

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

12.10.2020

Verlag

Kopaed

Seitenzahl

180

Maße (L/B/H)

21,1/14,8/1,5 cm

Gewicht

350 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96848-011-4

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Lesepraxen im Medienzeitalter