• Der Straßenmagier - Die Götter von New Orleans
  • Der Straßenmagier - Die Götter von New Orleans
Die Halbmondstadt Band 1

Der Straßenmagier - Die Götter von New Orleans

Roman

Buch (Taschenbuch)

10,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung


Tote Götter, verlorene Seelen, grausame Morde und dunkle Magie – willkommen im wahren New Orleans!

Jude findet Dinge. Nicht wie ein Detektiv, auch wenn manche das glauben, sondern mit seiner einzigartigen magischen Gabe. Zumindest war es früher so, bevor der Hurrikan Katrina nicht nur in der Welt der Sterblichen entsetzliches Leid verursacht hat, sondern auch das magische Gefüge von New Orleans zerstörte. Seitdem blufft sich Jude durchs Leben und schlägt sich mehr schlecht als recht durch. Da wird der Schutzgott der Stadt ermordet, und Jude ist der Hauptverdächtige. Ob mit oder ohne seine Gabe: Er muss den wahren Mörder finden, um seine Weste wieder reinzuwaschen. Dabei tritt Jude Engeln, Vampiren, Göttern und Magiern auf die Füße – und entdeckt eine monströse Verschwörung, die New Orleans für immer verändern wird …

Bryan Camp wuchs in New Orleans auf und studierte auch dort. Seinen ersten Roman »Der Straßenmagier« begann er auf dem Rücksitz des Autos seiner Eltern zu schreiben, während sie vor dem Hurrikan Katrina evakuiert wurden. Er lebt heute immer noch in New Orleans..
Wolfgang Thon wurde 1954 in Mönchengladbach geboren. Nach dem Abitur studierte er Sprachwissenschaft, Germanistik und Philosophie in Berlin und Hamburg. Heute ist er als Übersetzer und Autor für verschiedene Verlage tätig. Er ist Vater von drei mittlerweile erwachsenen Kindern und lebt, schreibt, übersetzt, reitet und tanzt (Argentinischen Tango) in Hamburg.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.09.2021

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

560

Maße (L/B/H)

18,7/12,5/4,3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.09.2021

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

560

Maße (L/B/H)

18,7/12,5/4,3 cm

Gewicht

475 g

Originaltitel

The City of Lost Fortunes (Crescent City 1)

Übersetzer

Wolfgang Thon

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7341-6269-5

Weitere Bände von Die Halbmondstadt

Das meinen unsere Kund*innen

3.8

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Nicht ganz so meins

Emma´s Bookhouse aus Berlin am 19.02.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Straßenmagier - Die Götter von New Orleans – Bryan Camp Band 1 - Die Halbmondstadt Verlag: Blanvalet ISBN: 9783734162695 Erscheinungsdatum: 20. September 2021 Genre: Fantasy Seiten: 560 Inhalt: Tote Götter, verlorene Seelen, grausame Morde und dunkle Magie – willkommen im wahren New Orleans! Jude findet Dinge. Nicht wie ein Detektiv, auch wenn manche das glauben, sondern mit seiner einzigartigen magischen Gabe. Zumindest war es früher so, bevor der Hurrikan Katrina nicht nur in der Welt der Sterblichen entsetzliches Leid verursacht hat, sondern auch das magische Gefüge von New Orleans zerstörte. Seitdem blufft sich Jude durchs Leben und schlägt sich mehr schlecht als recht durch. Da wird der Schutzgott der Stadt ermordet, und Jude ist der Hauptverdächtige. Ob mit oder ohne seine Gabe: Er muss den wahren Mörder finden, um seine Weste wieder reinzuwaschen. Dabei tritt Jude Engeln, Vampiren, Göttern und Magiern auf die Füße – und entdeckt eine monströse Verschwörung, die New Orleans für immer verändern wird … Mein Fazit: Zum Cover: Das Cover gefiel mir hier so gut, dass ich das Buch unbedingt lesen wollte, es ist ein Hingucker. Gehalten in Gelb/Schwarz und es ist einiges los darauf. Zum Buch: Als ich las New Orleans, war ich ja gleich ganz wild darauf das Buch zu lesen, eine Stadt die mehr Geheimnisse birgt als jede andere, dann noch Götter. Götter gehen immer, doch irgendwie kam alles anders. Ich habe für diese Geschichte tatsächlich sehr lange gebraucht, es passierte relativ wenig und ich hatte das Gefühl einiges wiederholt sich immer wieder. Diese Rezension wird demnach auch recht kurz ausfallen. Es kamen Fragen auf, einige wurden beantwortet, andere wiederum nicht. Die Charaktere sind mitunter gut dargestellt, doch so richtig warm wurde ich leider mit keinem. Jude halb Mensch halb Gott versuchte ich zu verstehen und sein Handeln nachzuvollziehen, doch so richtig gelingen wollte es mir nicht und auch mit den anderen kam ich irgendwie nicht zurecht. Die Beschreibungen sind sehr ausschweifend und mir persönlich zu viel gewesen, vielleicht war ich für diese Geschichte noch nicht bereit. Trotz allem steckt sehr viel Mühe in der Geschichte und viele werden sicherlich auf ihre Kosten kommen, eine Geschichte voller Magie, Göttern und Voodoo, dazu noch eine Stadt, in der alles möglich ist. Also ihr Lieben lasst euch nicht abschrecken, denn es könnte genau Eure Geschichte sein. Ich spiegel hier nur meine persönliche Meinung dazu wieder. Ich gebe hier 3 von 5 Sternen und hoffe euch gefällt die Geschichte ein wenig mehr als mir.

Nicht ganz so meins

Emma´s Bookhouse aus Berlin am 19.02.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Straßenmagier - Die Götter von New Orleans – Bryan Camp Band 1 - Die Halbmondstadt Verlag: Blanvalet ISBN: 9783734162695 Erscheinungsdatum: 20. September 2021 Genre: Fantasy Seiten: 560 Inhalt: Tote Götter, verlorene Seelen, grausame Morde und dunkle Magie – willkommen im wahren New Orleans! Jude findet Dinge. Nicht wie ein Detektiv, auch wenn manche das glauben, sondern mit seiner einzigartigen magischen Gabe. Zumindest war es früher so, bevor der Hurrikan Katrina nicht nur in der Welt der Sterblichen entsetzliches Leid verursacht hat, sondern auch das magische Gefüge von New Orleans zerstörte. Seitdem blufft sich Jude durchs Leben und schlägt sich mehr schlecht als recht durch. Da wird der Schutzgott der Stadt ermordet, und Jude ist der Hauptverdächtige. Ob mit oder ohne seine Gabe: Er muss den wahren Mörder finden, um seine Weste wieder reinzuwaschen. Dabei tritt Jude Engeln, Vampiren, Göttern und Magiern auf die Füße – und entdeckt eine monströse Verschwörung, die New Orleans für immer verändern wird … Mein Fazit: Zum Cover: Das Cover gefiel mir hier so gut, dass ich das Buch unbedingt lesen wollte, es ist ein Hingucker. Gehalten in Gelb/Schwarz und es ist einiges los darauf. Zum Buch: Als ich las New Orleans, war ich ja gleich ganz wild darauf das Buch zu lesen, eine Stadt die mehr Geheimnisse birgt als jede andere, dann noch Götter. Götter gehen immer, doch irgendwie kam alles anders. Ich habe für diese Geschichte tatsächlich sehr lange gebraucht, es passierte relativ wenig und ich hatte das Gefühl einiges wiederholt sich immer wieder. Diese Rezension wird demnach auch recht kurz ausfallen. Es kamen Fragen auf, einige wurden beantwortet, andere wiederum nicht. Die Charaktere sind mitunter gut dargestellt, doch so richtig warm wurde ich leider mit keinem. Jude halb Mensch halb Gott versuchte ich zu verstehen und sein Handeln nachzuvollziehen, doch so richtig gelingen wollte es mir nicht und auch mit den anderen kam ich irgendwie nicht zurecht. Die Beschreibungen sind sehr ausschweifend und mir persönlich zu viel gewesen, vielleicht war ich für diese Geschichte noch nicht bereit. Trotz allem steckt sehr viel Mühe in der Geschichte und viele werden sicherlich auf ihre Kosten kommen, eine Geschichte voller Magie, Göttern und Voodoo, dazu noch eine Stadt, in der alles möglich ist. Also ihr Lieben lasst euch nicht abschrecken, denn es könnte genau Eure Geschichte sein. Ich spiegel hier nur meine persönliche Meinung dazu wieder. Ich gebe hier 3 von 5 Sternen und hoffe euch gefällt die Geschichte ein wenig mehr als mir.

Gelungenes Debüt

Jeanine am 31.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Werbung: Tote Götter, verlorene Seelen, grausame Morde und dunkle Magie – willkommen bei der Buchreihe von Bryan Camp. Aufgewachsen in New Orleans, studierte er auch dort. Seinen ersten Roman begann er auf dem Rücksitz des Autos seiner Eltern zu schreiben, während sie vor dem Hurrikan Katrina evakuiert wurden. Und dieser spielt auch im übernatürlichen New Orleans eine Rolle. Hauptprotagonist Jude findet mit seiner einzigartigen magischen Gabe Dinge. Zumindest war es früher so, bevor der Hurrikan Katrina nicht nur in der Welt der Sterblichen entsetzliches Leid verursacht hat, sondern auch das magische Gefüge von New Orleans zerstörte. Seitdem blufft sich Jude durchs Leben und schlägt sich mehr schlecht als recht durch. Doch der Mord am Schutzgott der Stadt stellt sein Leben völlig auf den Kopf, denn er ist der Hauptverdächtige. Ob mit oder ohne seine Gabe: Er muss den wahren Mörder finden, um seine Weste wieder reinzuwaschen. Dabei tritt Jude Engeln, Vampiren, Göttern und Magiern auf die Füße – und entdeckt eine monströse Verschwörung, die New Orleans für immer verändern wird … Camps Buch besticht vor allem durch das stimmungsvolle Setting im durch Voodoo und schwarze Mächte geprägten Big Easy. Er kreiert ein düsteres Ambiente, das durch die durchaus mal derben Dialoge und die vielfältigen Charaktere aufgelockert wird. Überraschende Wendungen und der spannende Plot zeichnen seine Geschichte rund um Götter und ihre Macht über Sterbliche aus. Lediglich die Anzahl lässt einen zwischenzeitlich den Überblick verlieren und auch sein Schreibstil ist nicht immer so flüssig, wie es für ca. 600 Seiten nötig wäre. Dennoch lohnt sich ein Blick in die Hafenstadt im Südosten Louisianas, einfach auf Grund der Atmosphäre. Auch die Darstellung von Religion, verschiedener Götter und Totenkulte ist interessant.

Gelungenes Debüt

Jeanine am 31.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Werbung: Tote Götter, verlorene Seelen, grausame Morde und dunkle Magie – willkommen bei der Buchreihe von Bryan Camp. Aufgewachsen in New Orleans, studierte er auch dort. Seinen ersten Roman begann er auf dem Rücksitz des Autos seiner Eltern zu schreiben, während sie vor dem Hurrikan Katrina evakuiert wurden. Und dieser spielt auch im übernatürlichen New Orleans eine Rolle. Hauptprotagonist Jude findet mit seiner einzigartigen magischen Gabe Dinge. Zumindest war es früher so, bevor der Hurrikan Katrina nicht nur in der Welt der Sterblichen entsetzliches Leid verursacht hat, sondern auch das magische Gefüge von New Orleans zerstörte. Seitdem blufft sich Jude durchs Leben und schlägt sich mehr schlecht als recht durch. Doch der Mord am Schutzgott der Stadt stellt sein Leben völlig auf den Kopf, denn er ist der Hauptverdächtige. Ob mit oder ohne seine Gabe: Er muss den wahren Mörder finden, um seine Weste wieder reinzuwaschen. Dabei tritt Jude Engeln, Vampiren, Göttern und Magiern auf die Füße – und entdeckt eine monströse Verschwörung, die New Orleans für immer verändern wird … Camps Buch besticht vor allem durch das stimmungsvolle Setting im durch Voodoo und schwarze Mächte geprägten Big Easy. Er kreiert ein düsteres Ambiente, das durch die durchaus mal derben Dialoge und die vielfältigen Charaktere aufgelockert wird. Überraschende Wendungen und der spannende Plot zeichnen seine Geschichte rund um Götter und ihre Macht über Sterbliche aus. Lediglich die Anzahl lässt einen zwischenzeitlich den Überblick verlieren und auch sein Schreibstil ist nicht immer so flüssig, wie es für ca. 600 Seiten nötig wäre. Dennoch lohnt sich ein Blick in die Hafenstadt im Südosten Louisianas, einfach auf Grund der Atmosphäre. Auch die Darstellung von Religion, verschiedener Götter und Totenkulte ist interessant.

Unsere Kund*innen meinen

Der Straßenmagier - Die Götter von New Orleans

von Bryan Camp

3.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von S. Lamberty

S. Lamberty

Thalia Köln - Rhein-Center

Zum Portrait

5/5

Die Götter von New Orleans

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zwischen Voodoo, Magie und Musik ermittelt Straßenmagier Jude in einem Mordfall. Als jedoch die Götter New Orleans auf ihn aufmerksam werden, muss er tief in seine Trickkiste greifen um zu überleben! Spannende und einfallsreiche Urban Fantasy im mystischen Setzung von New Orleans. Tipp!
5/5

Die Götter von New Orleans

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zwischen Voodoo, Magie und Musik ermittelt Straßenmagier Jude in einem Mordfall. Als jedoch die Götter New Orleans auf ihn aufmerksam werden, muss er tief in seine Trickkiste greifen um zu überleben! Spannende und einfallsreiche Urban Fantasy im mystischen Setzung von New Orleans. Tipp!

S. Lamberty
  • S. Lamberty
  • Buchhändler*in
Profilbild von Stefanie Schmidt

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Stefanie Schmidt

Thalia Weiterstadt - Loop Weiterstadt

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das mystische New Orleans nach Katrina, wo sich die Magie Bahn bricht und das Übernatürliche wirkt. Jude ist ein Sachenfinder - und eines schönen Tages findet er sich als vermeintlicher Killer eines Gottes wieder. Ganz cooles Thema, wer sich mit dem Stil anfreunden kann,hat Spaß.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das mystische New Orleans nach Katrina, wo sich die Magie Bahn bricht und das Übernatürliche wirkt. Jude ist ein Sachenfinder - und eines schönen Tages findet er sich als vermeintlicher Killer eines Gottes wieder. Ganz cooles Thema, wer sich mit dem Stil anfreunden kann,hat Spaß.

Stefanie Schmidt
  • Stefanie Schmidt
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der Straßenmagier - Die Götter von New Orleans

von Bryan Camp

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Straßenmagier - Die Götter von New Orleans
  • Der Straßenmagier - Die Götter von New Orleans