• Das Lied der Nacht
  • Das Lied der Nacht
  • Das Lied der Nacht
  • Das Lied der Nacht
  • Das Lied der Nacht
  • Das Lied der Nacht
  • Das Lied der Nacht
  • Das Lied der Nacht
Band 1

Das Lied der Nacht

Roman

Buch (Taschenbuch)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Lied der Nacht

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 25,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.03.2021

Verlag

Penhaligon

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

21,6/14,2/4 cm

Beschreibung

Rezension

»Wortgewaltig und poetisch zugleich webt C. E. Bernard die Magie ihrer Geschichten.« ("SPIEGEL-Bestsellerautor Bernhard Hennen")
»High Fantasy wie sie sein sollte! Bildgewaltig, atmosphärisch und vielschichtig. Ich bin absolut begeistert.« ("SPIEGEL-Bestsellerautorin Ava Reed")
»C.E. Bernards ›Wayfarer-Saga‹ ist eine Liebeserklärung an den ›Herrn der Ringe‹: geheimnisvoll, episch und absolut süchtig machend.« ("SPIEGEL-Bestsellerautorin Marah Woolf")
»Fantasykino der Superlative. Bernard ist eine Autorin vom Talent einer Kiera Cass oder sogar Trudi Canavan. Es gibt kaum etwas Sensationelleres zwischen zwei Buchdeckeln.« ("literaturmarkt.info")
»Ein gelungener weil anderer, atmosphärisch dichter Auftakt einer High-Fantasy-Trilogie. Das Besondere spiegelt sich denn auch in der von der Verfasserin verwandten Sprache wider.« ("Carsten Kuhr, phantastiknews.de")
»Bernard schreibt eindringlich und hat nicht nur ein Händchen für Charaktere, sondern auch dafür, deren Umgebung plastisch wirken zu lassen.« ("Christian Handel / Fantasy-News Online")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.03.2021

Verlag

Penhaligon

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

21,6/14,2/4 cm

Gewicht

564 g

Originaltitel

Towers of Fire (1)

Übersetzt von

Charlotte Lungstrass-Kapfer

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7645-3263-5

Weitere Bände von Die Wayfarer-Saga

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

69 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Interessante Idee, aber nicht meine Geschichte

Esther N. (Mitglied der Book Circle Community) am 19.01.2024

Bewertungsnummer: 2112114

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zum Inhalt: In einer Welt voller Schatten und Dunkelheit versuchen eine Hand voller Freude mit einem Lied den Kampf zu gewinnen. Meine Meinung: Das Lied der Nacht ist eine düstere und kampfgeladene Geschichte ohne den gewünschten Inhalt. Das Hörbuch wurde von Oliver Siebeck gesprochen und der einzige Genuss war jener, dieser Vertonung zu lauschen.
Melden

Interessante Idee, aber nicht meine Geschichte

Esther N. (Mitglied der Book Circle Community) am 19.01.2024
Bewertungsnummer: 2112114
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zum Inhalt: In einer Welt voller Schatten und Dunkelheit versuchen eine Hand voller Freude mit einem Lied den Kampf zu gewinnen. Meine Meinung: Das Lied der Nacht ist eine düstere und kampfgeladene Geschichte ohne den gewünschten Inhalt. Das Hörbuch wurde von Oliver Siebeck gesprochen und der einzige Genuss war jener, dieser Vertonung zu lauschen.

Melden

Seltsamer Schreibstil, große Enttäuschung

Nathalie aus Niedersachsen am 29.12.2023

Bewertungsnummer: 2097210

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Klapptext und das Cover hat mich dazu gebracht das Buch zu kaufen. Da beides schön ist gebe ich zwei Sterne statt einem Stern. Durch den Schreibstil aus alles Perspektiven gleichzeitig konnte ich nicht in die Geschichte finden. Die Charaktere sind oberflächlich beschrieben. Das Verhalten der Hauptcharaktere hat mir überhaupt nicht gefallen. Beide trauen sich nicht zu ihren Gefühlen zu stehen, obwohl beide erwachsen sind und doch so offensichtliche Signale von dem anderen bekommen. Dem Buch fehlen Grauzonen gut und böse sind stark getrennt und der Antagonist hat keine anderen Antrieb als einfach böse zu sein. Ich hatte den Eindruck so distanziert zu sein als würde ich einen Zeitungsartikel lesen. Zu Beginn wechselt die Erzählung innerhalb eines Kapitels zwischen einer brutalen und einer angenehmen Szene hin und her. Dadurch konnte keine angenehme Stimmung und auch keine düstere Stimmung aufkommen. Das habe ich in Laufe des Buches öfter beobachten müssen. Nach der Hälfte des Buches habe ich den Rest nur noch überflogen in der Hoffnung es würde sich noch etwas ändern. Leider ist es so geblieben. Die allgemeine Stimmung war die meiste Zeit düster und unbehaglich. Es fehlen auf jeden Fall triggerwarnungen. Es gibt Szenen von verbrennenden Menschen und Vergewaltigung.
Melden

Seltsamer Schreibstil, große Enttäuschung

Nathalie aus Niedersachsen am 29.12.2023
Bewertungsnummer: 2097210
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Klapptext und das Cover hat mich dazu gebracht das Buch zu kaufen. Da beides schön ist gebe ich zwei Sterne statt einem Stern. Durch den Schreibstil aus alles Perspektiven gleichzeitig konnte ich nicht in die Geschichte finden. Die Charaktere sind oberflächlich beschrieben. Das Verhalten der Hauptcharaktere hat mir überhaupt nicht gefallen. Beide trauen sich nicht zu ihren Gefühlen zu stehen, obwohl beide erwachsen sind und doch so offensichtliche Signale von dem anderen bekommen. Dem Buch fehlen Grauzonen gut und böse sind stark getrennt und der Antagonist hat keine anderen Antrieb als einfach böse zu sein. Ich hatte den Eindruck so distanziert zu sein als würde ich einen Zeitungsartikel lesen. Zu Beginn wechselt die Erzählung innerhalb eines Kapitels zwischen einer brutalen und einer angenehmen Szene hin und her. Dadurch konnte keine angenehme Stimmung und auch keine düstere Stimmung aufkommen. Das habe ich in Laufe des Buches öfter beobachten müssen. Nach der Hälfte des Buches habe ich den Rest nur noch überflogen in der Hoffnung es würde sich noch etwas ändern. Leider ist es so geblieben. Die allgemeine Stimmung war die meiste Zeit düster und unbehaglich. Es fehlen auf jeden Fall triggerwarnungen. Es gibt Szenen von verbrennenden Menschen und Vergewaltigung.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Das Lied der Nacht

von C. E. Bernard

4.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Celine Schüttler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Celine Schüttler

Thalia Frankenthal

Zum Portrait

5/5

Wenn die Dunkelheit die Welt zu verschlucken droht, wirst du das Lied der Nacht singen?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kein Stern steht am Himmel, Schatten erheben sich, um jedes Leben zu nehmen... ich frage dich: fürchtet du dich? In einer Zeit, die von Grausamkeit und düsteren Geistern beherrscht wird, liegt die einzige Hoffnung in einem fast vergessenen, verbotenen Lied... die Gefährten stellen sich schier unüberwindbaren Gefahren entgegen, um die Welt vor der Dunkelheit zu retten. C. E. Bernhard erschafft eine düstere Welt, die trotz der Grausamkeiten voller Schönheit steckt. Facettenreiche Charaktere und ihr poetischer Schreibstil beziehungsweise der fast schon filmische Szenenaufbau machen dieses Buch zu einem absoluten Lieblingstitel für mich.
5/5

Wenn die Dunkelheit die Welt zu verschlucken droht, wirst du das Lied der Nacht singen?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kein Stern steht am Himmel, Schatten erheben sich, um jedes Leben zu nehmen... ich frage dich: fürchtet du dich? In einer Zeit, die von Grausamkeit und düsteren Geistern beherrscht wird, liegt die einzige Hoffnung in einem fast vergessenen, verbotenen Lied... die Gefährten stellen sich schier unüberwindbaren Gefahren entgegen, um die Welt vor der Dunkelheit zu retten. C. E. Bernhard erschafft eine düstere Welt, die trotz der Grausamkeiten voller Schönheit steckt. Facettenreiche Charaktere und ihr poetischer Schreibstil beziehungsweise der fast schon filmische Szenenaufbau machen dieses Buch zu einem absoluten Lieblingstitel für mich.

Celine Schüttler
  • Celine Schüttler
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Christine Kais

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Christine Kais

Thalia Peine

Zum Portrait

5/5

High- Fantasy vom Feinsten!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was für ein Auftakt! Bereits auf den ersten Seiten hat mich die Autorin dermaßen an die Geschichte gefesselt, dass ich es schwer aus der Hand legen konnte. So leicht wie die Geschichte anfängt bleibt sie nicht lange. Manche Passagen sind sehr blutig und grausam, andere wiederum sehnsuchtsvoll und herzerwärmend. Daher kann ich das Buch auch allen empfehlen, die auf Action und heroische Kämpfe stehen. Hier kommt keiner zu kurz!
5/5

High- Fantasy vom Feinsten!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was für ein Auftakt! Bereits auf den ersten Seiten hat mich die Autorin dermaßen an die Geschichte gefesselt, dass ich es schwer aus der Hand legen konnte. So leicht wie die Geschichte anfängt bleibt sie nicht lange. Manche Passagen sind sehr blutig und grausam, andere wiederum sehnsuchtsvoll und herzerwärmend. Daher kann ich das Buch auch allen empfehlen, die auf Action und heroische Kämpfe stehen. Hier kommt keiner zu kurz!

Christine Kais
  • Christine Kais
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Das Lied der Nacht

von C. E. Bernard

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Lied der Nacht
  • Das Lied der Nacht
  • Das Lied der Nacht
  • Das Lied der Nacht
  • Das Lied der Nacht
  • Das Lied der Nacht
  • Das Lied der Nacht
  • Das Lied der Nacht