• RAVNA – Tod in der Arktis
  • RAVNA – Tod in der Arktis
Die RAVNA-Reihe Band 1

RAVNA – Tod in der Arktis

Nordic All-Age-Thriller

22,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

(38)

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

22,00 €

  • RAVNA – Tod in der Arktis

    Cbj

    Sofort lieferbar

    22,00 €

    Cbj

eBook (ePUB)

11,99 €

Hörbuch-Download

22,95 €

Inhalt und Details

Vardø, eine kleine Stadt weit über dem Polarkreis in der Arktis. Der Mord am reichen norwegischen Waldbesitzer Olle Trygg verstört alle, auch Ravna Persen, gerade frisch als Praktikantin bei der örtlichen Polizeidienststelle gelandet. Ravna hat keinen leichten Stand bei ihren Kollegen: Sie ist eine blutige Anfängerin, sie ist eine Frau und … sie ist Samin. Keiner nimmt sie ernst, als sie am Tatort glaubt, Hinweise auf einen samischen Hintergrund der Tat zu finden – einen Strich in der Erde. Als kurz darauf der umstrittene Kommissar Rune Thor eintrifft, um den Fall zu übernehmen, spitzen sich die Konflikte zu. Doch Ravna weiß durch ihre Urgroßmutter Léna viel über die Geheimnisse der Samen – und darüber, dass der Strich auf ein uraltes Ritual hindeutet, mit dem die Wanderseelen der Toten daran gehindert werden sollen, in die Welt der Lebenden zurückzukehren. Wer immer die Tat begangen hat, muss dieses Geheimnis kennen.

Elisabeth Herrmann fesselt ein großes Publikum an ihre mitreißenden und atmosphärischen Thriller. Leserinnen und Leser erwarten starke Heldinnen, dunkle und mystische Fälle und intelligente Hochspannung. Alle Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden.

»Ravna ist ein wirklicher Pageturner, packend, aufschlussreich, sehr gute Unterhaltung und zum Glück der Auftakt einer neuen Reihe.«
  • Verkaufsrang

    10574

  • Einband

    gebundene Ausgabe

  • Altersempfehlung

    14 - 99 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    01.03.2021

  • Verlag Cbj

Beschreibung & Medien

Artikeldetails

  • Verkaufsrang

    10574

  • Einband

    gebundene Ausgabe

  • Altersempfehlung

    14 - 99 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    01.03.2021

  • Verlag Cbj
  • Seitenzahl

    464

  • Maße

    22,2/15,1/4,5 cm

  • Gewicht

    643 g

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-570-17608-5

Buchhändler-Empfehlungen

Ursula Schirmer, Thalia-Buchhandlung Hamm

Mit diesem Buch begibt sich die Autorin auf neue Wege. Eine samische unbeirrbare Polizeipraktikantin und ein unberechenbarer norwegischer Ermittler lösen die Mordfälle in der von düsterer Mysthik geprägten Polarnacht. Mehr davon!

Eine junge Samin zwischen Tradition und Moderne

Kristina Oberlinger, Thalia-Buchhandlung Gummersbach

Ravna ist Samin und wächst in einer traditionell samischen Familie von Rentierzüchtern auf, deren Rhythmus einzig durch das Leben mit den Tieren im Jahreslauf, das Ziehen über Sommer- und Winterweiden in den extremen Gegenden nördlich des Polarkreises geprägt ist. Als erste in ihrer Familie entscheidet sie sich jedoch für ein Leben außerhalb dieser Tradition und tritt in Vorbereitung auf die Polizeischule ein Praktikum in einer kleinstädtischen Wache an. Als junge Anfängerin mit samischen Wurzeln hat sie es dort zunächst schwer, doch nachdem ein reicher Großgrundbesitzer ermordet aufgefunden wird, erkennt man zunehmend ihr Potenzial, denn der Ermordete ist ebenfalls Same, so dass Ravnas wertvolle Hinweise zu den Sitten und Gebräuchen des uralten Volkes bald unerlässlich werden. So ermittelt Ravna zusammen mit dem so umstrittenen wie labilen Kommissar Rune Thor, hin und her gerissen zwischen den von ihrer Urgroßmutter preisgegebenen Geheimnissen ihres Volkes und modernen Ermittlungsmethoden. Eine absolute Lieblingsautorin, auf die ich mich jedes Mal unglaublich freue!! Wie auch in vorangegangenen Jugendbüchern von Elisabeth Herrmann ist auch „Ravna“ wieder ein unglaublich spannender, hervorragend recherchierter Roman, der den persönlichen Konflikt der jungen Frau deutlich macht, die zwischen ihrer Herkunft und ihrem persönlichen Wunsch, durch einen modernen Beruf daraus auszubrechen schwankt. Die Lebensbedingungen in dieser extremen arktischen Landschaft, die Zerrissenheit zwischen Tradition und Moderne der dort lebenden Menschen werden absolut überzeugend geschildert. Zusammen mit der ihr eigenen hohen Authentizität in Sprache und Stil ist dieses wie alle anderen Bücher der Autorin ein unvergleichliches All-Age-Lesevergnügen aller erster Güte.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
38 Bewertungen
Übersicht
30
7
0
1
0

Ravna
von einer Kundin/einem Kunden aus Schaffhausen am 18.10.2021

tolles Buch, erfrischend neuer Krimi mit Einblick in eine andere Kultur

von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2021

Gleich an Ravnas erstem Tag als Praktikantin bei der norwegischen Polizei in Vardö geschieht ein Mord. Da das Opfer einer der reichsten Rentier- und Waldbesitzer ist, übernimmt ein Kommissar aus der Stadt den Fall. Der ist zwar ziemlich verrückt, aber wenigstens hört er ihr zu, als sie ihm ihre Beobachtungen und Vermutungen erzä... Gleich an Ravnas erstem Tag als Praktikantin bei der norwegischen Polizei in Vardö geschieht ein Mord. Da das Opfer einer der reichsten Rentier- und Waldbesitzer ist, übernimmt ein Kommissar aus der Stadt den Fall. Der ist zwar ziemlich verrückt, aber wenigstens hört er ihr zu, als sie ihm ihre Beobachtungen und Vermutungen erzählt. Ravna ist sich sicher, dass der Mörder ein Same ist. Und das erkennt sie, weil sie selbst Samin ist und das Leben und die Bräuche des Volkes kennt. Sehr spannender und interessanter Krimi aus einem entlegenen Winkel Europas. Ab 14 Jahren

Spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 03.07.2021

Sehr guter, atmosphärisch dichter Krimi. Die relativ kurzen Sätze passen zur düsteren Stimmung und zeigen die Wortkargheit und Einsamkeit gewisser Protagonisten. Zum Ende hin etwas gar melodramatisch.

Die Leseprobe wird geladen.
  • artikelbild-0
  • artikelbild-1