• Mit dir falle ich
  • Mit dir falle ich
  • Mit dir falle ich

Mit dir falle ich

Buch (Taschenbuch)

13,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Mit dir falle ich

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 24,95 €

Beschreibung


SPIEGEL-Bestseller

Robyn weiß genau, was sie will – beim Dating und im Leben. Nach ihrem Maschinenbaustudium wird sie die Karriereleiter erklimmen und sich nie wieder Sorgen um Geld machen müssen. Von diesem Plan wird sie sich durch nichts und niemanden abbringen lassen. Erst recht nicht durch Finn, ihren unverschämt gutaussehenden Kommilitonen, der sein Bad-Boy-Image mehr als verdient hat – und der ganz offensichtlich auf sie steht. Aber kann eine Beziehung mit dem reichen Schönling wirklich gutgehen?

Der erste New-Adult-Roman von »einfach inka«, der Social-Media-Expertin für Sex Education, Dating und Female Empowerment, für Fans von Mona Kasten, Laura Kneidl und Bianca Iosivoni.

Dieses Buch ist mein Jahreshighlight und ich wünsche mir, dass jede*r von euch dieses Buch in die Hand nimmt und liest. Maja's Bücherliebe 20210322

Details

Verkaufsrang

10115

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

24.03.2021

Verlag

Fischer New Media

Seitenzahl

416

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

10115

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

24.03.2021

Verlag

Fischer New Media

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

21,6/13,7/3,8 cm

Gewicht

448 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7335-5011-0

Das meinen unsere Kund*innen

3.8

52 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Ana am 04.08.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Viele beginnen ihre Rezensionen damit, dass sie die Geschichte zu dramatisch, schnell oder unrealistisch fanden. Aber mich spricht sie an, denn sie ist war. Ich habe mich in jeder Seite in Robyn wiedergefunden, denn mir ist das Gleiche passiert wie ihr. Ich habe die Vergangenheit romantisiert, die angebliche Beziehung, die imaginären Gefühle und am Ende hat mich mein Ex-Freund beschuldigt, nicht genug für unsere Beziehung getan zu haben, weswegen sie in erster Linie in die Brüche gegangen sei. „Dein Wert hängt nicht davon ab, ob er dich liebt oder nicht.“ Dieses Zitat fasst das Buch kurz und knackig zusammen.

5/5

Ana am 04.08.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Viele beginnen ihre Rezensionen damit, dass sie die Geschichte zu dramatisch, schnell oder unrealistisch fanden. Aber mich spricht sie an, denn sie ist war. Ich habe mich in jeder Seite in Robyn wiedergefunden, denn mir ist das Gleiche passiert wie ihr. Ich habe die Vergangenheit romantisiert, die angebliche Beziehung, die imaginären Gefühle und am Ende hat mich mein Ex-Freund beschuldigt, nicht genug für unsere Beziehung getan zu haben, weswegen sie in erster Linie in die Brüche gegangen sei. „Dein Wert hängt nicht davon ab, ob er dich liebt oder nicht.“ Dieses Zitat fasst das Buch kurz und knackig zusammen.

Eins der besten Bücher die ich bisher gelesen habe!

Nancy am 18.06.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es wurde mit ganz viel Liebe geschrieben, und das spürt man beim lesen. Zu empfehlen für jeden, der ein Buch sucht bei dem man nicht aufhören kann zu lesen.

Eins der besten Bücher die ich bisher gelesen habe!

Nancy am 18.06.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es wurde mit ganz viel Liebe geschrieben, und das spürt man beim lesen. Zu empfehlen für jeden, der ein Buch sucht bei dem man nicht aufhören kann zu lesen.

Unsere Kund*innen meinen

Mit dir falle ich

von Inka Lindberg

3.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Emely Oswald

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Emely Oswald

Thalia Dresden - Haus des Buches

Zum Portrait

2/5

Mir blieb es leider zu oberflächlich...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich muss leider sagen, dass ich mir von diesem Buch mehr erhofft habe. Zunächst einmal: ich finde das Thema sehr wichtig und finde es gut, dass Inka sich dem Thema angenommen hat und darüber schreibt. Ich habe mich sehr darauf gefreut. Die Umsetzung hat mich dann leider enttäuscht. Die Ansätze fand ich gut, jedoch blieb es mir viel zu oberflächlich. Das Thema rund um toxische Beziehungen aber auch die Protagonisten und Story an sich. Es wurde viel angedeutet, gerade an Hintergrundgeschichten der Protagonisten, aber dann irgendwie nicht weitergeführt. Ich habe mir mehr Tiefgang, mehr Gedanken... einfach mehr... erwartet. Auch wenn mich das Ende schlussendlich ein bisschen beruhigen konnte, hätte ich mir diese Entwicklungen seeehr viel früher gewünscht und hätte auch das "Danach" sehr spannend gefunden. Trotz allem lässt sich das Buch toll lesen, Inka hat einen schönen Schreibstil und auch die Nebencharaktere, besonders Mia, fand ich sehr interessant und liebenswert.
2/5

Mir blieb es leider zu oberflächlich...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich muss leider sagen, dass ich mir von diesem Buch mehr erhofft habe. Zunächst einmal: ich finde das Thema sehr wichtig und finde es gut, dass Inka sich dem Thema angenommen hat und darüber schreibt. Ich habe mich sehr darauf gefreut. Die Umsetzung hat mich dann leider enttäuscht. Die Ansätze fand ich gut, jedoch blieb es mir viel zu oberflächlich. Das Thema rund um toxische Beziehungen aber auch die Protagonisten und Story an sich. Es wurde viel angedeutet, gerade an Hintergrundgeschichten der Protagonisten, aber dann irgendwie nicht weitergeführt. Ich habe mir mehr Tiefgang, mehr Gedanken... einfach mehr... erwartet. Auch wenn mich das Ende schlussendlich ein bisschen beruhigen konnte, hätte ich mir diese Entwicklungen seeehr viel früher gewünscht und hätte auch das "Danach" sehr spannend gefunden. Trotz allem lässt sich das Buch toll lesen, Inka hat einen schönen Schreibstil und auch die Nebencharaktere, besonders Mia, fand ich sehr interessant und liebenswert.

Emely Oswald
  • Emely Oswald
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Sabrina Elze

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sabrina Elze

Thalia Dresden - Haus des Buches

Zum Portrait

3/5

Ich wollte es so sehr lieben!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inka verfolge ich seit vielen Jahren über die sozialen Medien und war daher unglaublich gespannt auf ihren ersten Roman. Die erste Hälfte des Buches habe ich nur so verschlungen, ja sagen wir "inhaliert". Dann schlug meine Stimmung etwas um und ich war zunehmend gespannt, wie das Ganze aufgelöst wird. Grundsätzlich bin ich ein großer Freund dessen, dass hier nicht alles traumhaft, bilderbuchmäßig und mit standardmäßigem Happy-End verläuft und man sich der gefährlichen Spirale von toxischen Beziehungen annimmt. Leider fehlte mir gerade zu diesem Thema an den entscheidenden Stellen die Tiefe (eigentlich gar nicht typisch für Inka). Natürlich findet man hier einen Unterhaltungsroma (und das ist er zweifelsohne) und keinen hochanspruchsvollen Roman oder gar Ratgeber zum Thema, aber ich finde es schade, dass das Potential der Situation nicht genutzt wurde. Ich kann aus diesem Buch nicht mit einem Gefühl gehen, bei dem ich stolz auf die Protagonistin wäre. Da fehlte leider tatsächlich das überzeugende Ende, denn für meinen Geschmack wurde das hier leider zu leicht und ohne nötigen "Wumms" gelöst. Robyn sollte eine charakterstarke, unabhängige Powerfrau sein, was ich ihr gegen Ende aber leider nicht mehr abkaufen konnte, auch wenn ich weiß, dass auch das die Auswirkungen von toxischen Beziehungen hätte darstellen können/sollen. Nichts desto trotz habe ich diesen Roman sehr gern gelesen, vorallem die Nebencharaktere geliebt und mich am süchtigmachenden Schreibstil erfreut. Ich hoffe sehr, in Zukunft noch mehr von Inka lesen zu können. Ich würde mich freuen.
3/5

Ich wollte es so sehr lieben!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inka verfolge ich seit vielen Jahren über die sozialen Medien und war daher unglaublich gespannt auf ihren ersten Roman. Die erste Hälfte des Buches habe ich nur so verschlungen, ja sagen wir "inhaliert". Dann schlug meine Stimmung etwas um und ich war zunehmend gespannt, wie das Ganze aufgelöst wird. Grundsätzlich bin ich ein großer Freund dessen, dass hier nicht alles traumhaft, bilderbuchmäßig und mit standardmäßigem Happy-End verläuft und man sich der gefährlichen Spirale von toxischen Beziehungen annimmt. Leider fehlte mir gerade zu diesem Thema an den entscheidenden Stellen die Tiefe (eigentlich gar nicht typisch für Inka). Natürlich findet man hier einen Unterhaltungsroma (und das ist er zweifelsohne) und keinen hochanspruchsvollen Roman oder gar Ratgeber zum Thema, aber ich finde es schade, dass das Potential der Situation nicht genutzt wurde. Ich kann aus diesem Buch nicht mit einem Gefühl gehen, bei dem ich stolz auf die Protagonistin wäre. Da fehlte leider tatsächlich das überzeugende Ende, denn für meinen Geschmack wurde das hier leider zu leicht und ohne nötigen "Wumms" gelöst. Robyn sollte eine charakterstarke, unabhängige Powerfrau sein, was ich ihr gegen Ende aber leider nicht mehr abkaufen konnte, auch wenn ich weiß, dass auch das die Auswirkungen von toxischen Beziehungen hätte darstellen können/sollen. Nichts desto trotz habe ich diesen Roman sehr gern gelesen, vorallem die Nebencharaktere geliebt und mich am süchtigmachenden Schreibstil erfreut. Ich hoffe sehr, in Zukunft noch mehr von Inka lesen zu können. Ich würde mich freuen.

Sabrina Elze
  • Sabrina Elze
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Mit dir falle ich

von Inka Lindberg

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Mit dir falle ich
  • Mit dir falle ich
  • Mit dir falle ich