Hard Land

Hard Land

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

24,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Hard Land

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 20,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 16,95 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1541

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

24.02.2021

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

352

Beschreibung

Rezension

»Niemand kann den ersten verliebten Sommer wiederholen. Doch in diesem Büchlein scheinen die Sonnenstrahlen der Jugend eingefangen zu sein und noch einmal hell zu leuchten.«

Details

Verkaufsrang

1541

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

24.02.2021

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

18,5/12,4/2,6 cm

Gewicht

327 g

Auflage

5. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-257-07148-1

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

164 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Hard Land rettet Hard Land

Bérénice aus Jona am 28.09.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Hard Land ist ein berührender Roman über einen Aussenseiter, der im Zuge eines Sommers erwachsen wird. Ab der ersten Seite ist man mittendrin, Wells hat feinfühlig die komplizierte Gefühlswelt eines Teenagers wiedergeben können. Es ist ein Coming-of-Age Roman, eine Hommage an die damalige Kulturszene (Breakfast Club wird oft zitiert), aber irgendwann war es mir zu generisch. Da sind mir S.E. Hintons The Outsiders oder Maureen Daly Seventeenth Summer länger in Erinnerung geblieben. Wells schreibt geniale Sachen, aber bis zum Ende reicht es meines Erachtens hier nicht. Wenn Sams Gefühlslage während seinem 16. Sommer sehr detailliert dargestellt ist, wird sie während dem 17. Sommer nur oberflächlich thematisiert. Die Parallele zwischen Sams Erwachsenwerden und der mysteriösen Pointe von William J. Morris Hard Land (ein fiktionales, poetisches Werk), welche sicher einer der 49 Geheimnisse von Grady ist, kommt zum Glück sehr gelegen. (Hätte 3.5 Sterne gegeben)

Hard Land rettet Hard Land

Bérénice aus Jona am 28.09.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Hard Land ist ein berührender Roman über einen Aussenseiter, der im Zuge eines Sommers erwachsen wird. Ab der ersten Seite ist man mittendrin, Wells hat feinfühlig die komplizierte Gefühlswelt eines Teenagers wiedergeben können. Es ist ein Coming-of-Age Roman, eine Hommage an die damalige Kulturszene (Breakfast Club wird oft zitiert), aber irgendwann war es mir zu generisch. Da sind mir S.E. Hintons The Outsiders oder Maureen Daly Seventeenth Summer länger in Erinnerung geblieben. Wells schreibt geniale Sachen, aber bis zum Ende reicht es meines Erachtens hier nicht. Wenn Sams Gefühlslage während seinem 16. Sommer sehr detailliert dargestellt ist, wird sie während dem 17. Sommer nur oberflächlich thematisiert. Die Parallele zwischen Sams Erwachsenwerden und der mysteriösen Pointe von William J. Morris Hard Land (ein fiktionales, poetisches Werk), welche sicher einer der 49 Geheimnisse von Grady ist, kommt zum Glück sehr gelegen. (Hätte 3.5 Sterne gegeben)

Mein Buch des Jahres 2021!

Franziska Hüsler aus Bahnhof Stadelhofen SBB am 14.06.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Berührend und mit viel Liebe zu seinen Charakteren beschreibt Benedict Wells den Sommer von Sam, einem 15 jährigen Aussenseiter in einer amerikanischen Kleinstadt in den 80er Jahren, die dem Untergang geweiht ist. Wir begleiten ihn dabei, wie er mit der Krankheit und dem drohenden Tod seiner Mutter umzugehen versucht , wie er die Distanz zwischen ihm und seinem Vater erlebt und wie er endlich Freunde findet und sich zum ersten Mal verliebt. Wells trifft dabei genau den richtigen Ton, man erlebt die Gefühle der Figuren hautnah mit und erinnert sich an seine eigenen Erfahrungen als Jugendlicher. Unterlegt mit der Musik aus dieser Zeit (als Playlists auf diversen Streaming Diensten zu finden), hat mich dieses Buch in meine eigene Jugend zurück katapultiert. Wunderschön zu lesen!

Mein Buch des Jahres 2021!

Franziska Hüsler aus Bahnhof Stadelhofen SBB am 14.06.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Berührend und mit viel Liebe zu seinen Charakteren beschreibt Benedict Wells den Sommer von Sam, einem 15 jährigen Aussenseiter in einer amerikanischen Kleinstadt in den 80er Jahren, die dem Untergang geweiht ist. Wir begleiten ihn dabei, wie er mit der Krankheit und dem drohenden Tod seiner Mutter umzugehen versucht , wie er die Distanz zwischen ihm und seinem Vater erlebt und wie er endlich Freunde findet und sich zum ersten Mal verliebt. Wells trifft dabei genau den richtigen Ton, man erlebt die Gefühle der Figuren hautnah mit und erinnert sich an seine eigenen Erfahrungen als Jugendlicher. Unterlegt mit der Musik aus dieser Zeit (als Playlists auf diversen Streaming Diensten zu finden), hat mich dieses Buch in meine eigene Jugend zurück katapultiert. Wunderschön zu lesen!

Unsere Kund*innen meinen

Hard Land

von Benedict Wells

4.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Lara Knödlseder

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lara Knödlseder

Mayersche Duisburg - FORUM

Zum Portrait

5/5

"Bis hinaus über die Zeit, denn zurückkehren kann ich nur als Mann."

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sommer, 1985. Sam ist schüchtern, hat keine Freunde und lebt eher zurückgezogen. Bis er eines Tages anfängt in einem Kino zu arbeiten und immer mehr aus sich herauskommt. Er lernt neue Leute kennen und dabei auch das tolle Mädchen Kirstie. Es ist ein Buch über das Erwachsen werden, ein Buch über Freundschaft, aber auch über Trauer und Verlust. Mal wieder ein grandioser Roman von Benedict Wells!
5/5

"Bis hinaus über die Zeit, denn zurückkehren kann ich nur als Mann."

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sommer, 1985. Sam ist schüchtern, hat keine Freunde und lebt eher zurückgezogen. Bis er eines Tages anfängt in einem Kino zu arbeiten und immer mehr aus sich herauskommt. Er lernt neue Leute kennen und dabei auch das tolle Mädchen Kirstie. Es ist ein Buch über das Erwachsen werden, ein Buch über Freundschaft, aber auch über Trauer und Verlust. Mal wieder ein grandioser Roman von Benedict Wells!

Lara Knödlseder
  • Lara Knödlseder
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Greta Fischer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Greta Fischer

Thalia Berlin - East Side Mall

Zum Portrait

5/5

Euphancholie pur

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine Coming-of-Age-Story voller Emotionen, Schicksalsschläge, Liebe und Freundschaft verpackt im Stil der 80er. "Euphancholie. Einerseits zerreißt's dich vor Glück, gleichzeitig bist du schwermütig, weil du weißt, dass du was verlierst oder dieser Augenblick mal vorbei sein wird... Das alles mal vorbei sein wird." Nostalgisch, mit einer Vielzahl von Gefühlen und Situationen in denen man sich wiedererkennt. Berührend und absolut lesenswert.
5/5

Euphancholie pur

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine Coming-of-Age-Story voller Emotionen, Schicksalsschläge, Liebe und Freundschaft verpackt im Stil der 80er. "Euphancholie. Einerseits zerreißt's dich vor Glück, gleichzeitig bist du schwermütig, weil du weißt, dass du was verlierst oder dieser Augenblick mal vorbei sein wird... Das alles mal vorbei sein wird." Nostalgisch, mit einer Vielzahl von Gefühlen und Situationen in denen man sich wiedererkennt. Berührend und absolut lesenswert.

Greta Fischer
  • Greta Fischer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Hard Land

von Benedict Wells

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Hard Land