Die Geister der Weihnacht gehen in Rente

Funtasy Band 1

Haike Hausdorf

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Wer kennt sie nicht: Die Geister der vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Weihnacht, die Mitte des 19. Jahrhunderts Ebenezer Scrooge heimgesucht und auf den rechten Weg zurückgeführt haben? Mehr als einhundertsiebzig Jahre sind seither vergangen und die Geister sind müde. Da es aber noch immer sehr viele Menschen gibt, die den Geist von Weihnachten mit Füßen treten, suchen sie Nachfolger für ihr Lebenswerk. Auf die Stellenausschreibung bewerben sich jüngere, moderne Geister, die alle persönliche Eigenarten und Probleme mitbringen. Werden die drei Alten geeignete Auszubildende finden und endlich in den wohlverdienten Ruhestand gehen können?

Haike Hausdorf wurde am 6. April 1973 in Münster/Westfalen geboren. Schon als Kind steckte sie ihre Nase gern in spannende oder lustige Bücher und begann mit elf Jahren ehrenamtlich in der Pfarrbücherei mitzuarbeiten.Als Teenager entdeckte sie ihre Leidenschaft fürs Briefeschreiben und hatte zwischenzeitlich Brieffreunde auf fünf Kontinenten, die sie teilweise in den folgenden Jahren sogar besuchte.Nach dem Abitur, ihrer Ausbildung und einem Auslandspraktikum in Südenglang lebte und arbeitete sie zunächst in Düsseldorf, später mit ihrer Familie in Freiburg und Schleswig-Holstein.Inzwischen wohnt die gelernte Groß- und Außenhandelskauffrau mit ihrem Mann und drei Kindern in Süddeutschland und schreibt seit 2016 Geschichten für große und kleine Leseratten. Ihre Schwerpunkte liegen bisher in den Bereichen Humor, Romantik, Fantasy und Kinderbuch, aber sie probiert auch gerne andere Genres aus.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 25.11.2020
Verlag Ashera Verlag
Seitenzahl 276
Maße (L) 19/12,5/1,9 cm
Gewicht 309 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-948592-29-5

Weitere Bände von Funtasy

Das meinen unsere Kund*innen

5.0/5.0

8 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Klare Leseempfehlung

Eine Kundin/ein Kunde aus Wals-Siezenheim am 11.04.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Geister sind müde und haben genug. Ab sofort begeben sie sich auf die Suche nach Nachwuchs. Viele junge Geister bewerben sich um die Nachfolge anzutreten, da sie den Menschen zu Weihnachten den Weg der Liebe und des Miteinanders näher bringen möchten. Am Ende des Buches sind alle jungen Geister aufgelistet und detailreich beschrieben. Das hat mir tatsächlich beim Lesen sehr geholfen und so konnte ich mich noch mehr auf die Geschichte einlassen und meinen Lieblingsgeist schnell finden. Das Buch überzeugt durch einen flüssigen Schreibstil und hat mich durch die humorvolle Art und Weise bestens unterhalten. Ja, es geht um Weihnachten, dennoch würde ich sagen, dass sich das Buch zu jeder Jahreszeit gut lesen lässt. Die Autorin schafft den Spagat zwischen Witz und Ernst ganz großartig. Eine klare Leseempfehlung von mir!

5/5

Klare Leseempfehlung

Eine Kundin/ein Kunde aus Wals-Siezenheim am 11.04.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Geister sind müde und haben genug. Ab sofort begeben sie sich auf die Suche nach Nachwuchs. Viele junge Geister bewerben sich um die Nachfolge anzutreten, da sie den Menschen zu Weihnachten den Weg der Liebe und des Miteinanders näher bringen möchten. Am Ende des Buches sind alle jungen Geister aufgelistet und detailreich beschrieben. Das hat mir tatsächlich beim Lesen sehr geholfen und so konnte ich mich noch mehr auf die Geschichte einlassen und meinen Lieblingsgeist schnell finden. Das Buch überzeugt durch einen flüssigen Schreibstil und hat mich durch die humorvolle Art und Weise bestens unterhalten. Ja, es geht um Weihnachten, dennoch würde ich sagen, dass sich das Buch zu jeder Jahreszeit gut lesen lässt. Die Autorin schafft den Spagat zwischen Witz und Ernst ganz großartig. Eine klare Leseempfehlung von mir!

5/5

Nachfolgeregelung unter Londons Geistern

Leserin71 am 07.03.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer sagt denn, dass Geister immer das Gleiche machen müssen? Die Geister der Weihnacht, die Charles Dickens erschaffen hat, lässt Haike Hausdorf in ihrem neuen Roman in Rente gehen. Doch wer soll denn der Nachfolger werden? Zehn ganz unterschiedliche Bewerber stehen bereit, aber jeder hat so seine Schwächen - und Stärken! Die Frage ist auch, ob weibliche Geister oder auch ausländische in frage kommen. Meine Meinung: Haike Hausdorf entführt den Leser in ein weihnachtliches London mit vielen Spukgestalten, auch historisch belegte. Die unterschiedlichen Charaktere werden im Anhang nochmal beschrieben, sodass man jederzeit nachlesen kann, wenn man mal bei zehn Junggeistern den Überblick verloren haben sollte. Mir hat besonders gefallen, dass die Schwächen jeden und jeder einzelnen nicht abwertend betrachtet worden sind, sondern für jeden eine Spezialaufgabe und eine Entwicklungsmöglichkeit gefunden wurde. Der Erzählstil ist locker und leicht und so hatte ich (bis auf ein paar Sprünge) einen großen Lesegenuss. Gerne vergebe ich 4 Geistersterne.

5/5

Nachfolgeregelung unter Londons Geistern

Leserin71 am 07.03.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer sagt denn, dass Geister immer das Gleiche machen müssen? Die Geister der Weihnacht, die Charles Dickens erschaffen hat, lässt Haike Hausdorf in ihrem neuen Roman in Rente gehen. Doch wer soll denn der Nachfolger werden? Zehn ganz unterschiedliche Bewerber stehen bereit, aber jeder hat so seine Schwächen - und Stärken! Die Frage ist auch, ob weibliche Geister oder auch ausländische in frage kommen. Meine Meinung: Haike Hausdorf entführt den Leser in ein weihnachtliches London mit vielen Spukgestalten, auch historisch belegte. Die unterschiedlichen Charaktere werden im Anhang nochmal beschrieben, sodass man jederzeit nachlesen kann, wenn man mal bei zehn Junggeistern den Überblick verloren haben sollte. Mir hat besonders gefallen, dass die Schwächen jeden und jeder einzelnen nicht abwertend betrachtet worden sind, sondern für jeden eine Spezialaufgabe und eine Entwicklungsmöglichkeit gefunden wurde. Der Erzählstil ist locker und leicht und so hatte ich (bis auf ein paar Sprünge) einen großen Lesegenuss. Gerne vergebe ich 4 Geistersterne.

Unsere Kund*innen meinen

Die Geister der Weihnacht gehen in Rente

von Haike Hausdorf

5.0/5.0

8 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

  • artikelbild-0