Die neue Einsamkeit

Die neue Einsamkeit

Und wie wir sie als Gesellschaft überwinden können

22,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Beschreibung


Wir vereinsamen immer mehr – Zeit für neue Ideen für ein neues Miteinander

Eine neue Einsamkeit greift immer weiter um sich. Unsere Gesellschaft fordert Konsum statt Intimität, Flexibilität statt Verbindlichkeit, immer mehr Gewinn statt Stabilität. Mit den digitalen Welten bröckeln altbekannte Strukturen, die Alten bleiben zurück, die Jungen hetzen in eine entwurzelte Zukunft. Diese neue kollektive Unverbundenheit ist das

große Thema unserer Zeit.

Allein in Deutschland sagen 14 Millionen Menschen, dass sie sich einsam fühlen. Und spätestens seit Corona ist soziale Isolation globaler Status quo. Experten sprechen bereits von einer Epidemie, und das weltweit. Digitalisierung und Globalisierung führen zu einer neuen Form kollektiver Einsamkeit, die bislang kaum erforscht ist. Die Folgen sind riskant: Gesellschaften zersplittern, der Radikalismus erstarkt und bedroht unsere Demokratie.

Diana Kinnerts Die neue Einsamkeit ist ein fundierter und dringend notwendiger Impuls, neu darüber nachzudenken, ob unsere streng nach kapitalistischen Gesichtspunkten ausgerichtete Gesellschaft dem Sozialwesen Mensch noch gerecht wird, und wie wir in Zukunft Individualität und gesellschaftliches Miteinander vereinbaren können.


Die Zukunft unserer Gesellschaft entscheidet sich jetzt!

 

 

Mittendrin und doch allein: Die neue Einsamkeit

 

41% der Haushalte in Deutschland bestehen aus nur einer Person

 

30% davon sind von Armut betroffen

 

25% der Jugendlichen in Deutschland fühlen sich einsam

 

14 Millionen Menschen in Deutschland leiden an den Auswirkungen von Einsamkeit

 

»Einsamkeit ist eines der unsichtbarsten Gefühle. Aber es macht offensichtlich sehr krank.«

»Ich habe die ersten Seiten gelesen und wusste, ich möchte, dass du zu uns ins Studio kommst, weil es so wichtig und sehr schön geschrieben ist.«

Details

  • Verkaufsrang

    7849

  • Einband

    Gebundene Ausgabe

  • Erscheinungsdatum

    02.03.2021

  • Verlag Hoffmann und Campe
  • Seitenzahl

    448

Beschreibung

Details

  • Verkaufsrang

    7849

  • Einband

    Gebundene Ausgabe

  • Erscheinungsdatum

    02.03.2021

  • Verlag Hoffmann und Campe
  • Seitenzahl

    448

  • Maße (L/B/H)

    21,6/15,2/4 cm

  • Gewicht

    701 g

  • Auflage

    1

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-455-01107-4

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Auf den Punkt gebracht und leicht zu lesen

Bewertung aus Luzern am 08.12.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein Thema das einen in vielen Rollen immer wieder begegnet und doch funktionieren die einfachen Rezepte von 'früher' nicht mehr. Daher von jeden lesenswert, für eine bessere Zukunft!

Auf den Punkt gebracht und leicht zu lesen

Bewertung aus Luzern am 08.12.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein Thema das einen in vielen Rollen immer wieder begegnet und doch funktionieren die einfachen Rezepte von 'früher' nicht mehr. Daher von jeden lesenswert, für eine bessere Zukunft!

Wichtige Aussage

Nele33 am 26.03.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mit "Die neue Einsamkeit" haben die beiden Autoren Diana Kinnert und Marc Bielefeld ein aufrüttelndes und wahrscheinlich sehr realistisches Buch geschrieben. Ich erinnere mich noch gut an meine Kindheit, es gab eine funktionierende Nachbarschaft, in einer Strasse kannte jeder wirklich jeden, Wir Kinder wurden irgendwie gemeinschaftlich erzogen, für die "Alten" wurde selbstverständlich mit eingekauft etc. Dies hat sich verändert und verändert sich rasend schnell in die falsche Richtung. Die Einsamkeit macht vor keiner Generation halt und zieht sich konsequent in immer größeren Kreisen durch die gesamte Bevölkerung. Im Buch werden die unterschiedlichen Ursachen dieser Einsamkeit beleuchtet ohne dabei nur auf den Einzelnen zu schauen, sondern auch die gesamtgesellschaftliche Verantwortung die verloren gegangen ist anzumahnen, Gerade in den Zeiten von Corona manifestiert sich dieses Verhalten noch einmal doppelt. Gleichzeitig liefern die Autoren auch umsetzbare Lösungsvorschläge die hoffentlich auch von den Politikern dieses Landes gelesen und angestossen werden. Das Buch ist flüssig geschrieben und lässt sich gut und liest sich schnell, die Aussage wird unterstrichen und regt auf jeden Fall zum Nachdenken über das eigene Verhalten an.

Wichtige Aussage

Nele33 am 26.03.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mit "Die neue Einsamkeit" haben die beiden Autoren Diana Kinnert und Marc Bielefeld ein aufrüttelndes und wahrscheinlich sehr realistisches Buch geschrieben. Ich erinnere mich noch gut an meine Kindheit, es gab eine funktionierende Nachbarschaft, in einer Strasse kannte jeder wirklich jeden, Wir Kinder wurden irgendwie gemeinschaftlich erzogen, für die "Alten" wurde selbstverständlich mit eingekauft etc. Dies hat sich verändert und verändert sich rasend schnell in die falsche Richtung. Die Einsamkeit macht vor keiner Generation halt und zieht sich konsequent in immer größeren Kreisen durch die gesamte Bevölkerung. Im Buch werden die unterschiedlichen Ursachen dieser Einsamkeit beleuchtet ohne dabei nur auf den Einzelnen zu schauen, sondern auch die gesamtgesellschaftliche Verantwortung die verloren gegangen ist anzumahnen, Gerade in den Zeiten von Corona manifestiert sich dieses Verhalten noch einmal doppelt. Gleichzeitig liefern die Autoren auch umsetzbare Lösungsvorschläge die hoffentlich auch von den Politikern dieses Landes gelesen und angestossen werden. Das Buch ist flüssig geschrieben und lässt sich gut und liest sich schnell, die Aussage wird unterstrichen und regt auf jeden Fall zum Nachdenken über das eigene Verhalten an.

Unsere Kund*innen meinen

Die neue Einsamkeit

von Diana Kinnert, Marc Bielefeld

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Anja Werner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anja Werner

Thalia Leverkusen

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Einsamkeit ist ein großes gesellschaftliches Problem unserer Zeit. Die Autoren erforschen Ursachen und bieten Lösungsvorschläge. Interessantes Sachbuch gerade im Hinblick auf die Corona Pandemie.
4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Einsamkeit ist ein großes gesellschaftliches Problem unserer Zeit. Die Autoren erforschen Ursachen und bieten Lösungsvorschläge. Interessantes Sachbuch gerade im Hinblick auf die Corona Pandemie.

Anja Werner
  • Anja Werner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die neue Einsamkeit

von Diana Kinnert, Marc Bielefeld

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die neue Einsamkeit