Schmittmanns Weihnachten

Schmittmanns Weihnachten

Buch (Taschenbuch)

3,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

0,99 €

Schmittmanns Weihnachten

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 3,49 €
eBook

eBook

ab 0,99 €

Beschreibung

Schmittmann freut sich wirklich nicht auf Weihnachten, denn er ahnt, dass er es wieder so feiern wird, wie im letzten Jahr: allein. Und seit seine Frau Martha ihn verlassen hat, kommen die Kinder und Enkel auch nicht mehr zu Besuch. Zum Glück läuft am Samstag noch die Sportschau im Fernsehen, das bietet in der Vorweihnachtszeit ein wenig Ablenkung.

Doch dann steht plötzlich seine Nachbarin, Frau Haferfeld, vor der Tür. Im Schlepptau zwei fremde Gestalten, die Schmittman verdächtig vorkommen. Und auf einmal verläuft das Weihnachtsfest ganz anders als geplant ...

Ben Weber wurde 1958 in Essen geboren. Er blieb ein echtes Ruhrpottkind, das heute mit seiner Familie in Bochum lebt. Nach Jahren des Studiums, der Ausbildung und therapeutischer Tätigkeit, entdeckte er noch sein Talent zur Schriftstellerei.

Ende 2013 erschien im Droemer-Knaur Verlag sein Debütroman "Papa-Probetraining" als E-Book, im Jahr 2015 die Printversion bei BoD. Anfang 2017 veröffentlichte er das Kinderbuch "Harti Hoppel blickt durch". Im Sommer 2020 folgten "Die Toten vonne Ruhr" - 13 Geschichten über Mord und anderen Miseren, im Jahr darauf die Neuversion seines Debütromans mit dem Titel "Keine Panik, Probepapa!".

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.11.2021

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

28

Maße (L/B/H)

21,5/13,5/0,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.11.2021

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

28

Maße (L/B/H)

21,5/13,5/0,2 cm

Gewicht

53 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7526-6989-3

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Schöne Weihnachtsgeschichte

Bewertung aus Cottbus am 08.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Über LOVELYBOOKS durfte ich das Buch " Schmittmanns Weihnachten " testlesen . Autor : Ben Weber Handlung des Buches : Schmittmann freut sich wirklich nicht auf Weihnachten, denn er ahnt, dass er es wieder so feiern wird, wie im letzten Jahr: allein. Und seit seine Frau Martha ihn verlassen hat, kommen die Kinder und Enkel auch nicht mehr zu Besuch. Zum Glück läuft am Samstag noch die Sportschau im Fernsehen, das bietet in der Vorweihnachtszeit ein wenig Ablenkung. Doch dann steht plötzlich seine Nachbarin, Frau Haferfeld, vor der Tür. Im Schlepptau zwei fremde Gestalten, die Schmittman verdächtig vorkommen. Und auf einmal verläuft das Weihnachtsfest ganz anders als geplant ....... Mein Fazit : Das Cover besticht durch seine Einfachheit, was mir aber sehr gut gefällt. Auf 26 Seiten lernen wir Herrn Schmittmann kennen, der einem schon durch seinen grisgrämigen Gesichtsausdruck das Gruseln lehrt. Ein Mensch den man nicht ansprechen und schnell an ihm vorbei gehen möchte. Aber oftmals steckt ein ganz lieber Mensch dahinter, der sich vor Enttäuschungen wappnen möchte und eine hohe Mauer um sich herum gebaut hat. Was ist es bei Herrn Schmittmann ? Hinter " Schmittmanns Weihnachten " steckt eine wunderschöne Geschichte mit sehr viel Gefühl, Emotionen und einer Prise Ernsthaftigkeit . Ich war sofort begeistert und es ist erschreckend, daß man gerade in der Weihnachtszeit so anfällig wird für solche Geschichten. Herr Schmittmann vergräbt sich hinter seiner Tür und lebt für sich allein. Enttäuscht vom Leben und den Menschen. Bis Flüchtlinge vor seiner Tür stehen...... Er entdeckt nach und nach sein großes Herz für seine Mitmenschen , auch aus einer anderer Kultur und erlebt daraufhin sein schönstes Weihnachtsfest seit langem. Aus einem Grisgram wird durch besondere Umstände ein glücklicher Mensch , der mit sich am Ende der Geschichte im Reinen ist. Eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte über Menschlichkeit, Nächstenliebe , Toleranz und Liebe.....und so passend in die heutige Zeit. Jeder ist doch selbst der nächste, schaut nur auf sich und sein Leben. Ist es nicht schöner, gerade in der Weihnachtszeit gutes zu tun ? Anderen zu helfen und in glückliche Gesichter zu sehen ? Wunderschön geschrieben und auf jeden Fall eine Geschichte zum Nachdenken und Handeln.

Schöne Weihnachtsgeschichte

Bewertung aus Cottbus am 08.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Über LOVELYBOOKS durfte ich das Buch " Schmittmanns Weihnachten " testlesen . Autor : Ben Weber Handlung des Buches : Schmittmann freut sich wirklich nicht auf Weihnachten, denn er ahnt, dass er es wieder so feiern wird, wie im letzten Jahr: allein. Und seit seine Frau Martha ihn verlassen hat, kommen die Kinder und Enkel auch nicht mehr zu Besuch. Zum Glück läuft am Samstag noch die Sportschau im Fernsehen, das bietet in der Vorweihnachtszeit ein wenig Ablenkung. Doch dann steht plötzlich seine Nachbarin, Frau Haferfeld, vor der Tür. Im Schlepptau zwei fremde Gestalten, die Schmittman verdächtig vorkommen. Und auf einmal verläuft das Weihnachtsfest ganz anders als geplant ....... Mein Fazit : Das Cover besticht durch seine Einfachheit, was mir aber sehr gut gefällt. Auf 26 Seiten lernen wir Herrn Schmittmann kennen, der einem schon durch seinen grisgrämigen Gesichtsausdruck das Gruseln lehrt. Ein Mensch den man nicht ansprechen und schnell an ihm vorbei gehen möchte. Aber oftmals steckt ein ganz lieber Mensch dahinter, der sich vor Enttäuschungen wappnen möchte und eine hohe Mauer um sich herum gebaut hat. Was ist es bei Herrn Schmittmann ? Hinter " Schmittmanns Weihnachten " steckt eine wunderschöne Geschichte mit sehr viel Gefühl, Emotionen und einer Prise Ernsthaftigkeit . Ich war sofort begeistert und es ist erschreckend, daß man gerade in der Weihnachtszeit so anfällig wird für solche Geschichten. Herr Schmittmann vergräbt sich hinter seiner Tür und lebt für sich allein. Enttäuscht vom Leben und den Menschen. Bis Flüchtlinge vor seiner Tür stehen...... Er entdeckt nach und nach sein großes Herz für seine Mitmenschen , auch aus einer anderer Kultur und erlebt daraufhin sein schönstes Weihnachtsfest seit langem. Aus einem Grisgram wird durch besondere Umstände ein glücklicher Mensch , der mit sich am Ende der Geschichte im Reinen ist. Eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte über Menschlichkeit, Nächstenliebe , Toleranz und Liebe.....und so passend in die heutige Zeit. Jeder ist doch selbst der nächste, schaut nur auf sich und sein Leben. Ist es nicht schöner, gerade in der Weihnachtszeit gutes zu tun ? Anderen zu helfen und in glückliche Gesichter zu sehen ? Wunderschön geschrieben und auf jeden Fall eine Geschichte zum Nachdenken und Handeln.

Wunder der Weihnacht

Bewertung am 06.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bei dieser schönen Weihnachsgeschichte musste ich gleich an Ebenezer Scrooge aus der berühmten Feder von Charles Dickens denken. Wie er erlebt auch dieser Protagonist, ein eigenbrötlerischer älterer Mann, das Wunder der Weihnacht und damit seine eigene Wandlung zum Positiven. Ein ganz toller Gedanke, der dahinter steht, gerade jetzt, in dieser von Krisen gebeutelten Zeit. Da sollte man sich wieder näher rücken, egal welcher Religion oder Hautfarbe man ist.

Wunder der Weihnacht

Bewertung am 06.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bei dieser schönen Weihnachsgeschichte musste ich gleich an Ebenezer Scrooge aus der berühmten Feder von Charles Dickens denken. Wie er erlebt auch dieser Protagonist, ein eigenbrötlerischer älterer Mann, das Wunder der Weihnacht und damit seine eigene Wandlung zum Positiven. Ein ganz toller Gedanke, der dahinter steht, gerade jetzt, in dieser von Krisen gebeutelten Zeit. Da sollte man sich wieder näher rücken, egal welcher Religion oder Hautfarbe man ist.

Unsere Kund*innen meinen

Schmittmanns Weihnachten

von Ben Weber

4.9

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Schmittmanns Weihnachten