Ein beinahe hoffnungsloser Fall

Ein beinahe hoffnungsloser Fall

Buch (Taschenbuch)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Ein beinahe hoffnungsloser Fall
Wo andere ein Privatleben haben, klafft bei Winni Bommelmütz ein tiefes schwarzes Loch. Als er ein Vermögen erbt, überlegt er nicht lange und hängt den Polizeiberuf an den Nagel. Doch was soll ein kauziger Eigenbrötler wie er mit so viel neu gewonnener Zeit anstellen? Während der leidenschaftliche Hobbykoch noch immer nach dem passenden Rezept dafür sucht, holt ihn die Vergangenheit wieder ein. Urplötzlich sieht er sich mit seinem größten beruflichen Versagen konfrontiert, dem ungelösten Mord an Betty, einem bildschönen, aber eiskalt berechnenden jungen Mädchen. Als er herausfindet, dass seine Jugendliebe Sophie in die Stadt zurückgekehrt ist und die Wiederaufnahme des Falls überhaupt erst losgetreten hat, gibt es für ihn kein Halten mehr. Ehe er es sich versieht, steckt er mitten in der Recherche. Abgründe tun sich auf, und dies direkt vor seiner Nase.
Ohne dass er es ahnt, kommt der Mörder Sophie, ihren Kindern und ihm selbst bedrohlich nahe.

Elisabeth Sailer ist das Krimi-Pseudonym der Schweizer Autorin Elisabeth Hug.
Aufgewachsen in Bayern übersiedelte sie nach ihrer Heirat in den Kanton Aargau, der Heimat ihres Urgroßvaters.
«Ein beinahe hoffnungsloser Fall» ist ihr Erstlingswerk. Das Buch verdankt seine Existenz dem Corona-bedingten Lockdown.
«Was macht man in seiner Freizeit und seinen Ferien, wenn man nicht wegfahren oder am öffentlichen Leben teilnehmen kann?»
Elisabeth Hug hat die Zeit genutzt, um ihren privaten Computer aufzuräumen. Dort haben sich im Laufe der Jahre unzählige Geschichten und Charaktere angesammelt. Einigen davon hat sie im vorliegenden Krimi den letzten Schliff verpasst und sie danach in die Freiheit entlassen.

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

1 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

19.11.2020

Verlag

Epubli

Seitenzahl

324

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

1 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

19.11.2020

Verlag

Epubli

Seitenzahl

324

Maße (L/B/H)

1,8/12,5/1,8 cm

Gewicht

320 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7531-2140-6

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Ein beinahe hoffnungsloser Fall